Decoder mit 3 Endstufen gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Catweazel
Neuling
#1 erstellt: 24. Jun 2003, 22:47
Um endlich Filme mit dem entsprechenden Sound gucken zu können, suche ich einen Decoder mit möglichst drei Endstufen für die Effekte und den Center.
Der Sub- Kanal sollte sich zu den Hauptlautsprechern zuschalten lassen!?
Gibt es überhaupt so etwas?
Natürlich könnte ich auch noch eine Dreikanalendstufe dazu kaufen!

Bin wirklich auf euren Rat angewiesen!
Wraeththu
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2003, 00:01
klar gibt es so was...natürlich von den üblichen Verdächtigen: Yamaha.

Das Teil heisst DSP E-800, kann Dolby Digital, DTS, Dolvby Surround usw...Ladenpreis etwa 400 Euro.
(Es gibt aber auch noch ein billigeres Modell namesn dsp-E 492 oder so)
Er besitzt ausserdem noch 5 analoge Chinch-Eingänge sowie einige optische und elektrische digitale, die übliche Anschlussvielfalt bei 5.1 Verstärkern der gehobenen Klasse eben.
Verarbeitung ist ganz gut, Die Endstufen sind auch ok, sie haben halt den von besseren Yamaha-Verstärkern her gewohnten Klang (was Geschmackssache ist).

Er ist, wie ich finde, eine sehr gute Ergänzung zu einem vorhandenen Stereo- oder Quadrophonieverstärker mit aufternnbaren Endstufen (notfalls tut es aber auch ein Tape-eingang!), diese lassen sich problemlos durchschleifen und auch entsprechend ihrer eigentichen Bestimmung weiterbenutzen!
die zusätzlichen Eingänge kann man auch alle ganz normal mitbenutzen, was eine feine sache ist.

Die Leistungsangaben der Endstufen sind wie immer bei Yamaha ziemlich übertrieben, die Leistung ist aber trotzdem mehr als ausreichend.

Ich habe bei mit das System noch um eine Enstufe ergänzt, so daß ich die internen Endstufen nicht nutze, ich denke empehlenswert ist das gerät aber sowieso, da man nicht auf die doch oft ziemlich dürftige Klangqualität von normalen 5.1 Verstärkern zurückgerifen muss, sondern weiterhin gute Hifi-Qualität in Stereo oder Quadro hören kann aber auf ein Kino- bzw. Surround-Erlebnis nioht verzichten muss.
Catweazel
Neuling
#3 erstellt: 25. Jun 2003, 09:39
Gibt es zu dem DSP E-800 noch alternativen?
Vieleicht etwas höher wertige, a la Marantz, Denon, Rotel.... usw.?
Wäre nett wenn mir jemand etwas vorschlagen könnte.


Danke
mamma22
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jul 2003, 09:51
Ja, also da hätten wir schon ein paar, aber grundsätzlich sollte man sich überlegen ob die Leistung ausreicht oder man später sein System upgraden möchte. Eine gute Fünf-Kanal Endstufe kann man entsprechend lange nutzen.

Also nun zu den Alternativen mit integrierten 3 Endstufen:

- Micromega AVP(sieht schick aus)ca. 1200€
- T+A DD 1210R, 1510R; DD 1230R, 1530R (3x100W; 3x200W)
- Revox Elegance S20 (3x60W); ca 1000€

Da müßte es noch ein paar geben, aber da muss ich nochmal daheim nachschauen.

Gruss
cal..45
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jul 2003, 12:38
hallo catweazel,

ich würde dir eher zu einer kompletten lösung raten. eine vorhandene stereoanlage mit zusatzdekoder zu kombinieren, geht meistens klanglich überhaupt nicht gut. davon abgesehen ist das einstellen und kalibrieren eine ziemliche *fummelei*. und persönlich halte ich von yamaha überhaupt nix...


gruß, holger
burki
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jul 2003, 13:23
Hi,

ja, der Holger mit seiner Yamaha-Phobie ...

Allerdings bin ich hier mit Holger einer Meinung. Halte persoenlich die "Krueckenlsgs." fuer deutlich ueberteuert (Yamaha stellt das Teil doch schon seit laengerem nicht mehr her und der 800er entspricht - bis auf 2 Endstufen weniger - gerade einem veralteten Einstiegsmodell , dem A5 ...).
T+A hat da zwar ein ganz nettes Konzept, doch eben auch nur dann sinnvoll, wenn man (aufgrund der Systemverbindungen) mehr oder minder ganz (moeglichst bis hin zu den Boxen ) auf T+A setzt.

Kaufe Dir doch je nach Kontostand einen netten AV-Verstaerker (moeglichst mit PreOuts) oder gar eine AV-Vorstufe (es muss keine Lexicon MC-12 sein ) und benutze entweder einen Amp-Switch (das mache ich) oder haenge den Stereoamp (welcher ist es denn ?) an die Main-PreOuts.
Eine andere Moeglichkeit waere natuerlich gleich das Ersetzen (deshalb meine obige Frage) des Stereosystems durch ein aediquates oder besseres Mehrkanalsystem (ja, es gibt durchaus Mehrkanalgeraete, die auch Stereo hervorragend beherrschen).

Schon Gedanken ueber die Aufruestung der Boxen gemacht ?

Gruss
Burkhardt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Decoder mit 3 Endstufen gesucht
Docker am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  3 Beiträge
Digital Decoder gesucht...
Paradise am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  3 Beiträge
AV Decoder ohne Endstufen?
_Stephan_ am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  7 Beiträge
Digital Analog Decoder gesucht!
Kane100 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  2 Beiträge
AC3-Decoder
tttom am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  6 Beiträge
Endstufenkombination Gesucht
akiratrust am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  8 Beiträge
digital decoder mit vorstufe
zucker am 26.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  39 Beiträge
Decoder Station 3 von Teufel
Krampampuli am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  6 Beiträge
BR Decoder vs. AVR Decoder
Kuhtreiber am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  14 Beiträge
3 Kanal Endstufen?
-Hoschi- am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitglied-Techniker-
  • Gesamtzahl an Themen1.443.512
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.298

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen