Wo kauft Ihr Eure Komponenten

+A -A
Autor
Beitrag
Inspirator
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Aug 2003, 20:27
Hallo Forum
Werde mir demnächst mein Wohnzimmer aufwerten und hab auch schon interessantes Equipment als Vorstellung. Jetzt denke ich, ist es nicht verkehrt, bei den Geräten auch noch paar Euronen zu sparen. Ich wollte eigentlich nicht den überzogenen Preisvorstellungen vom Media Markt und Konsorten nachgehen. Ihr kennt doch bestimmt günstigere Anlaufpunkte. Also ich kenn da aus München www.hificomponents.de

Wo kauft Ihr Euer Equipment??
Danke
Gruss
Inspirator
Peter_H
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2003, 22:40
Hi,

wenn Du bereits sicher weißt, welche Geräte/Lautsprecher du willst, dann gib die Bezeichnung doch mal in die Suche bei "www.guenstiger.de" ein. Schmeist die besten Preise raus und bisher habe ich mit den dort gelisteten Händlern nur gute Erfahrung, auch was den Umtausch angeht.

Einsparungen sind dort bei Neuware gegenüber "Geiz-ist-Geil"-Läden o.ä. und auch gegenüber anderen teilweise bei identischen Produkten bis zu 50% drin. Nachteil: Man muß halt schon wissen was man will.

Ansonsten wäre da noch

www.hifi-regler.de

oder


http://hififabrik.de/

sehr zu empfehlen, mit denen ich bisher nur shr gute Erfahrungen gemacht habe, preislich alsauch vom Service.

Wenn Du www.guenstiger.de nutzt, bekommst Du auch häufig diese beiden als günstigste Händler aufgelistet.

Ach ja, noch was zum Thema Anstand: Bitte nicht im HiFi-Geschäft bei einem villeicht vorhandenen, bemühten Verkäufer kostenlos beraten lassen und dann doch im Internet kaufen. Wenn man sich dort beraten läßt, sollte man sich dann zumindest ein oder mehrere der gewünschten Komponenten auch dort kaufen, auch wenn's etwas teurer ist (abwägen), den die Beratung ist ja schließlich auch was Wert. Auf die "unfeine Art" sterben über Kurz oder Lang die kleine HiFi-Händler aus, die noch eine qualitativ hochwertige Beratung bieten können, und dann MUSS man alles bei "Geiz ist geil" oder übers Netz kaufen, ohne die Möglichkeit einer Hörprobe...


[Beitrag von Peter_H am 21. Aug 2003, 22:48 bearbeitet]
H-Line
Stammgast
#3 erstellt: 21. Aug 2003, 22:53
Hi,

versuche doch einfach, die Gelbe Seiten durch zustöbern nach einem Hifi-Händler in Deiner Nähe.
Falls Du dann einen gefunden hast, wirst Du erstaunt sein, das diese machmal sogar gümstiger sind als MM u.a. .
Besonders Auslaufmodelle oder Ausstellungsstücke sind oft bis zu 40 % günstiger.
So kannst Du dann auch die Geräte in Ruhe probehören und anschauen.

H-Line
Inspirator
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Aug 2003, 09:38
Moin

@Peter_H
Hifi-Regler und auch Fabrik werd ich mal checken
guenstiger.de - klar, man - sowas vergess ich immer!!!
danke

das mit "Beratung im Geschäft und dann online ordern" sehe ich prinzipiell genauso wie Du!

@H-line
Hifi-Händler in meiner Nähe wird schwierig, ausser einer hier im Forum weiss einen in der Nähe von Rosenheim - ich habs schon probiert und auch rumgefragt im Freundes- und Bekanntenkreis - Fehlanzeige!
Da muss ich doch wohl nach München - und dort gibt es ja wie im ersten Posting Hificomponents!
klar gibt es hier media markt und konsorten - aber die verkaufen zum beispiel den harman kardon 5550 (mit dem liebäugele ich) 1149 euronen und bei hificomponents 799 euros!!! das ist ein gewaltiger unterschied!!!

gruss
Markus
burki
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Aug 2003, 09:57
Hi,

ich kaufe primaer beim "kleinen" Hifihaendler und natuerlich gibt's z.B. www.chiemsee-highend.de gleich um's Ecke bei Dir ...
Salzburg hat einige Hifigeschaefte, wenn's sein muss Innsbruck, ...
Ich wohne z.B. einiges weiter weg von Muenchen als Du und gehe (naja, eher fahre) trotzdem zum Probehoeren nach Muenchen oder zu meinem Stammhaendler nach Wolfratshausen.
Wenn Du ganz billige Ware kaufen magst, dann bleibt halt nur der Weg zum MM oder Saturn (gibt's in Rosenheim ebenso) bzw. die Onlinebestellung, so ist eben die Lage im Hifibereich.
Bei Hificomponents kannst Du natuerlich nichts anhoeren und Probleme mit Garantie etc. sind schon oefters genannt worden (hab da auch einmal einige Dinge gekauft).

In Muenchen gibt's viele Hifihaendler wie z.B. www.hifi-concept.de, www.life-like.de, www.cinemaundsound.de, ...

Gruss
Burkhardt
snark
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2003, 10:17
Hallo,

für die meisten Online-Fritzen würde ich Dir die "Preispiraten"-Software empfehlen, die durchstöbert sehr viele Online-Shops und nebenbei auch ebay.
Das Programm ist freeware und gibt's unter www.preispiraten.de

Das ist aber meiner Meinung nach eher eine Orientierung, um die Kluft zwischen UVP und "Strassenpreis abzuschätzen.
Meistens kriegst Du beim HiFi-Händler deiner Wahl (nach einiger zeit und mehreren gekauften Teilen) recht ordentliche Rabatte eingeräumt, ganz zu schweigen von der Beratung.
Ich habe auch schon beim Fachhändler zu hören bekommen: Wenn Du schon weisst, was Du willst, kann ich's Dir wesentlich billiger als alle besorgen, schliesslich brauche ich keine Lagerhaltung und keinen Zeitaufwand...

so long
Thomas
Hörzone
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Aug 2003, 10:30
Hallo

soweit ich weiss hat z.B. hifi componets nur ein eher kleines Lager, vorbeifahren ohne vorherigen Anruf würd ich also nicht machen.

Ich habs zwar schon mal gesagt, aber wiederhol es nochmal:

Die angeblichen Preissuchmaschinen suchen nur Preise von Firmen die für die Preisübermittlung löhnen. Also ist es keinesfalls so das man dort die günstigsten Preise findet, weil die vielleicht eben nicht gezahlt haben. Ich hab mir das mal angesehen, wie man bei denen in die Suchmaschine kommt.
Burki hat schon recht, erst mal den Fachhändler fragen, dort bekommmt man auch oft einen guten Preis.
Bei Standardware nimmt übrigens Media und Saturn oft den Listenpreis, ich hab das bei einigen Komponenten überprüft
Gruß
Reinhard
anon123
Inventar
#8 erstellt: 22. Aug 2003, 10:43
Hallo,

ich kann Burkhardt und Reinhard nur zustimmen und möchte ergänzend noch einmal deutlich auf die Unsäglichkeit des "Beratung zum Nulltarif beim Händler, dann ab in's Netz" hinweisen. Mal ganz abgesehen von der meist offenen Frage der (Hersteller-) Garantie.

Wirklich gutes HiFi gibt es IMHO ohnehin nicht im Netz und nicht im Blödmarkt. Zumindest habe ich dort noch so gut wie nie etwas von NAD, Rotel, Dynaudio oder B&W (um nur einige zu nennen) gesehen. Falls doch, ist große Vorsicht geraten, vor allem in Sachen Garantie. Das umfangreiche Aussuchen und Ausprobieren beim guten Fachhandel hat mir bisher nur beste Dienste geleistet. Und wirklich nachhaltige Zufriedenheit mit meinen bisherigen Komponenten -- was bestimmt auch in nächster Zukunft so ein wird. Und wirklich teurer ist es da auch nicht.

Beste Grüße
Miles
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2003, 11:28
Ich habe mit Hifi Edition gute Erfahrungen gemacht, sowohl mit Online-Bestellung als auch Abholen in Saarbrücken. Die haben nicht die allergünstigsten Preise, beraten aber kompetent und haben Vorführungsräume (Akustik aber nicht sehr gut). Ausserdem sind sie sehr hilfsbereit bei Service und Garantiefällen.


[Beitrag von Miles am 22. Aug 2003, 11:30 bearbeitet]
anon123
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2003, 11:39
"Hifi Edition" weist übrigens z.B. bei KEF, NAD und Dynaudio seriöserweise darauf hin, daß hier keine Preisnachlässe möglich sind. Das macht einen guten Eindruck, auch wenn ich diesen Händler nicht kenne (und den "Laden um die Ecke" bevorzuge).

Beste Grüße.
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Aug 2003, 12:23
Hi,
ich wohne im Landkreis Rosenheim und kaufe aber meine Hifi-Geräte in München beim Studio 3, die haben auch nicht viel vorrätig, aber das Problem hat ja jeder. Beschaffen kann jeder Händler so gut wie alles, und über den Preis kann man meistens verhandeln, sogar beim MM in Ro (ca. 200 m weit weg von da wo ich gerade sitze)
Interpol
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Aug 2003, 12:38

Wo kauft Ihr Euer Equipment??
Danke
Gruss
Inspirator


auf jeden fall bestelle ich nichts hochwertiges im internet.

wenn ich einen garantiefall habe, moechte ich lieber mit einem menschen von angesicht zu angesicht sprechen, als mit einem tumben hotlinemitarbeiter, einer emailadresse oder einem RMA-formular.

z.b. war mein verstaerker nach 3 wochen defekt. mein kleiner hifi-haendler vor ort hat den sofort eingeschickt. 7 tage spaeter war das geraet repariert bei mir wieder im wohnzimmer.
das versuch mal bei den bloed-maerkten.

der versandhandel ist oft nicht billiger, wenn man die zum teil horrenden verpackungs- und versandkosten hinzu rechnet.

und wenn du was zurueckschickst, hast du viel aerger, weisst nicht ob das paket ankommt, musst um erstattung der versandkosten bitten u.s.w...

viele hifi-haendler geben auch preisnachlass, wenn man danach fragt. einfach mal fragen, ob sich noch was am preis machen laesst. bei mir hat noch niemals jemand "nein" gesagt.

mfg


[Beitrag von Interpol am 22. Aug 2003, 12:40 bearbeitet]
hifi-privat
Inventar
#13 erstellt: 22. Aug 2003, 13:43

z.b. war mein verstaerker nach 3 wochen defekt. mein kleiner hifi-haendler vor ort hat den sofort eingeschickt. 7 tage spaeter war das geraet repariert bei mir wieder im wohnzimmer.
das versuch mal bei den bloed-maerkten.


Hi,

ohne jetzt ein Fan der Blödmärkte etc. zu sein, aber ich habe da durchaus positive Erfahrungen gemacht:

Vor Jahren einen der ersten Billig-DVD's im Mediamarkt gekauft (während des Besuches bei meinen Schwiegereltern in Leipzig). Zuhause (in OWL, ca. 350 km entfernt) festgestellt, dass die Digital-Ausgänge defekt sind. Zum Mediamarkt "um die Ecke" gefahren und ohne Diskussion ein neues Gerät bekommen. War auch kaputt. Wieder hin - im Laden mehrere gecheckt - ganze Charge defekt. Anstandslos Geld zurück erhalten.
Interpol
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Aug 2003, 13:53
das stimmt. habe ich auch aehnlich erlebt.
aber wenn wirklich das geraet eingeschickt werden muss (bei mir war es ein auslaufmodell und der letzte im laden), wartet man bei den bloed maerkten >6 wochen.

ich habe mir sagen lassen, dass die geraete nicht sofort eingeschickt werden, sondern erst mal gesammelt werden, bis sich eine menge angesammelt hat, die sich lohnt zu verschicken.
auf dem rueckweg geht es dann ebenso.

bei hifi-haendlern soll das anders sein. die schicken sofort und bekommen auch sofort zurueck.

mfg
SCSI-Chris
Stammgast
#15 erstellt: 22. Aug 2003, 14:05
ich kauf alles hochwertige beim fachhändler, also nicht bei mediamarkt und schon gar nicht übers internet....

ich glaube auch nicht, dass bei highend geräten ein preisunterschied zum händler "um die ecke" besteht, wenn es die überhaupt im internet gibt...

cds, dvds, rohlinge kauf ich wos am billigsten ist, meistens über angebote usw....
H-Line
Stammgast
#16 erstellt: 22. Aug 2003, 20:12
Bei MM kauft man Waschmaschinen,Kühlschränke, Telefone usw, aber keine Hifi-Anlagen !

H-Line
Sailking99
Inventar
#17 erstellt: 22. Aug 2003, 21:03
Ich hasse es!!!!!! jetzt hab ich mal einen ellenlangen Text geschreiben und das verfi****** Forum stützt ab!!! AAAARRRGGGGHHHH!
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Aug 2003, 21:06
Hi,
für solche Fälle kann ich dir einen Tipp geben: Schreibe deine Texte in Word oder einem anderen Editor, und füge sie dann über die Zwischenablage in das Antwort-Erstellen-Fenster ein.
Da kriegt man außerdem gleich die Rechtschreibung geprüft...
Sailking99
Inventar
#19 erstellt: 22. Aug 2003, 21:17
So jetzt nocheinmal!
Also ich kaufe auch bei Studio 3 in der Kaiserstr.
Super Beratung und Service. Meine Eltern kaufen seid fast 20 Jahren dort und sind nie falsch beraten worden. Bei grösseren Anschaffungen kam auch immer jemand vorbei und hat sich das Zimmer ersteinmal angeschaut und dann empfohlen. Hat nach nem 1/2 Jahr mal doch nix mehr gepasst, dann waren sie immer sehr kulant und es wurde eine Lösung gefunden, die alle zufriedenstellte. Sie sind zwar nicht billig also verlangen die UVP(ausser man hat Glück und sie wollen gerade irgendwas loswerden), aber dafür haben sie die meisten Sachen bei mir aufgebaut (z.B. AV-Receiver) und eingerauscht. (und ein bisschen handeln geht doch immer)
Aber für den Service zahle ich sehr gerne ein paar Euronen mehr! Einen CD-Player muß und kann man natürlich selber einstöpseln.

Gute Erfahrung mit der Beratung habe ich noch mit dem Hifi Treffpunkt in der Albert-Rosshaupterstr (nähe Harras) gemacht.

Gute Angebote (z.T. billig) hat der kleine Hifi Laden in der Schellingstr. / Ecke Augustenstr.
Die haben viel Marantz und B&W.

@Joe Brösel:
Studio 3 hat zwar nicht alles auf Vorrat, aber dafür einen grosse Auswahl (zum träumen und sabbern) und besorgt alles sehr schnell. ich habe noch nie länger als 1-2 Wochen auf irgendwas gewartet. egal wie ausverkauft es war.
Wenn ich das nächste Mal da bin guck ich mal, ob ich Dich sehe. Du siehst doch so aus, wie auf dem Bild unter Deinem Namen, oder? Dann sollte ich dich wohl erkennen.

Gruß Flo
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 23. Aug 2003, 12:53
Hi Flo,
das Studio 3 wird mich demnächst mal besuchen kommen, mit zwei Möbelpackern, um mir meinen Subwoofer zu liefern - der sollte im August fertig sein. Im Geschäft bin ich relativ selten, aber wenn, dann bin ich schon leicht zu erkennen, weil ich des öfteren ein Hemd mit diesem Bild hinten drauf anhabe.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Aug 2003, 14:13

Moin

@H-line
Hifi-Händler in meiner Nähe wird schwierig, ausser einer hier im Forum weiss einen in der Nähe von Rosenheim - ich habs schon probiert und auch rumgefragt im Freundes- und Bekanntenkreis - Fehlanzeige!

gruss
Markus



Obs den noch gibt weiss ich nicht. www.chiemsee-highend.de in Traunstein....Maxstr. 14 irrc
Andyddc544
Stammgast
#23 erstellt: 23. Aug 2003, 21:17
moin
ich kaufe das zeuch was ich brauche da wo es am billigsten ist also meistens in nem onlineshop
ausser grosse dinge wie zb meinen fernseher hab ich hier in nem geschäft geholt
wegen des einfacheren umtauschen falls ich nicht zufrieden sein sollte
gruss andyddc544
Denonfreaker
Inventar
#24 erstellt: 25. Aug 2003, 18:01
Ich kaufe HIFI auch nur bei elektronik shops wie megapool www.megapool.nl oder www.staffhorst-electronics.nl da ich ein Käse kopf mit bierbauch bin.!

geschafte wo mann nicht die Zeit nimmt fur mich besuche Ich nicht mehr!
americo
Inventar
#25 erstellt: 17. Nov 2003, 15:15
also ich kann nur empfehlen, die finger von hificomponents in münchen, explicit von deren abholfiliale zu lassen.
solange man dort was kaufen möchte tut man recht wichtig und "freundlich", auch preisanfragen per i-net werden recht schnell beantwortet.
leider sieht's im falle von reklamationen vollkommen anders aus.
ist mal etwas defekt, so verweist man grundsätzlich an den jeweiligen herstellerservice, man muss sich also selbst um evtl. reparaturen kümmern.
solange der jeweilige herstellerservice in der umgebung ist, ist dies noch einigermaßen ok.
man muss sich sich halt dann selber mit der werkstatt auseinandersetzen und das kann auch ein ziemlicher stress sein.
funktioniert das reparierte gerät nach der rep., ist auch alles schön und gut, aber wenn nicht, ist dauerstress vorprogrammiert.
nachdem die leute bei HC die geräte nur von der verpackung her kennen, kann man auch nicht erwarten, dass die sich auch mit problemen auskennen.
also auf beratung und erfahrungswerte über funtiomieren und zuverlässigkeit der geräte, kann man ebensowenig zählen, wie auf vorführung der teile.
ist man etwas weiter von münchen entfernt, so ist die situation noch schlimmer.
serviceanfragen nach dem kauf, werden grundsätzlich nicht beantwortet, weder per email noch per einschreiben.
auf telefonische aussagen kann man sich leider nicht verlassen.
alles in allem würde ich sagen, preise ok, service nach dem kauf gleich null, es sei denn man möchte die telefonnummer des herstellerservice.
einmal und nie wieder!!!
lieber bei einem seriösen händler ein paar euro mehr bezahlen, dafür aber nach dem kauf weingstens minimal service erhalten.
in dieser hinsicht können sogar noch MM und konsorten mit besserem service aufwarten.
dort kann man sich wenigstens i.d.r. die geräte vor dem kauf auschauen und bei einem netten, kompetenten verkäufer wird es auch mal angeschlossen und man hat auch noch das 14-tägige rückgaberecht bei "nichtgefallen", was bei der abholfiliale der fa. HC ebenfalls entfällt.
amathi
Inventar
#26 erstellt: 18. Nov 2003, 02:36
hi,

bis jetzt hab ich alles bei ebay gekauft.hatte nie probleme.

mfg adi
Spooky
Stammgast
#27 erstellt: 18. Nov 2003, 02:51
Hi Fi Händler im Ort - für ernsthafte Dinge (Verstärker) oder gebrauchte Dinge (Fernseher z.B.).

Ebay - für "Spielzeug" oder Dinge, die ich sonst nirgendwo bekomme: z.B. auch gerne für gebrauchte Komponenten die nicht viel kosten dürfen (wenn mal wieder ein Stereoanlage für weniger als 300 ? zusammengestellt werden muss).

Media Markt - hauptsächlich Kleinkram: Kabel, Rohlinge, DVD Player oder wenn die Auslaufmodelle richtig im Preis runter ziehen (Ja - ich habe meine Lautsprecher im Media Markt gekauft - die Preisklasse führt mein Händler gar nicht (mehr)).
Bei neuen Geräten sind die allerdings kein bißchen billiger als mein Händler vor Ort. Aber so Stories wie DVD Player für 50 Euro - da kann er natürlich nicht mithalten.
helloween25
Neuling
#28 erstellt: 17. Jan 2004, 02:07

Ich habe mit Hifi Edition gute Erfahrungen gemacht, sowohl mit Online-Bestellung als auch Abholen in Saarbrücken. Die haben nicht die allergünstigsten Preise, beraten aber kompetent und haben Vorführungsräume (Akustik aber nicht sehr gut). Ausserdem sind sie sehr hilfsbereit bei Service und Garantiefällen.


Hallo!

Ich wollte nur mal erwähnen, dass ich den Laden in keinster Weise empfehlen kann! Ich hab dort leider keinen guten Support erhalten.

Gruß

Tom
speakerfreak
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 17. Jan 2004, 02:11
Wenn Du weisst was Du haben willst ist Hirsch+Hille (Mannheim)preislich sicher top, vor allem viel zu Sonderkonditionen
speakerfreak
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Jan 2004, 02:11
Sorry, heisst Hirsch+Ille
bigolli
Stammgast
#31 erstellt: 17. Jan 2004, 03:11
zu Hirsch & Ille:

habe dort vor kurzem allerlei bestellt, da ich mir endlich eine AV-Anlage zugelegt habe.

Ich kann für Hirsch&Ille eine 100% Empfehlung aussprechen, alles lief bestens ab, Preise waren oK, super-netter Kontakt (Versand-Herr Scheu)der auch flexibel auf Kundenwünsche einging (falls Herr Scheu mitliest, nochmals besten Dank sagt Ihr Kunde mit dem HK-AVR 8500 usw. aus Bremen!).

Ware kam gut verpackt beim Kunden an, Termine wurden eingehalten, Versand rief sogar mehrmals an, um Ausgang der Waren anzuzeigen.

Ein Teil wurde von mir leider doch nicht benötigt, kurz bei H&I angerufen,einen Tag später kam Retourschein mit Abholungsdaten für UPS.Tag darauf von UPS abgeholt und sage und schreibe schon 2 Tage später war das Geld für dieses Teil wieder auf meinem Konto!

Was Service, Freundlichkeit,Schnelligkeit und Zuverlässigkeit angeht,könnte unsere örtliche Händlerschaft in Bremen noch einiges von H&I lernen.

gruß

bigolli
raw
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 17. Jan 2004, 03:11
ich kauf meine komponenten nur in hifi-läden bzw. in läden wo elektronik angeboten wird und mitunter auch hifi. zum beispiel nubert (filiale) in aalen, schlagenhauf in ellwangen, papert in ellwangen und so weiter....
Marlowe_
Inventar
#33 erstellt: 17. Jan 2004, 14:10
Ich habe die erfahrung gemacht, dass auch der 'normale' händler vorort gute preise macht, wenn man ab und an was kauft und weiss, was man will.
Jeder händler kennt, denke ich, die 'strassenpreise' oder kann sie in erfahrung bringen und meist entsprechende angebote machen, wenn er die geräte sowieso extra bestellt und dann gleich weiter gibt. Und auf vorrätige geräte gibts doch auch fast immer 10-25% rabatt.
Natürlich geht das nicht bei jedem teil, das bei den billig-märkten verschleudert wird.
Liquaron
Stammgast
#34 erstellt: 17. Jan 2004, 14:13
Da ich ein Hifi-User bin, der sehr aufs Geld achten muss, kaufe ich meine Geräte ausschließlich bei Ebay.

Habe meine ganze Anlage, die in meiner Signatur steht, über Ebay ersteigert.
Ich bin super zufrieden mit ihr. Sie hat keine Mängel.
Alles funktioniert einwandfrei.
Außerdem klingt sie einfach klasse!!


Mfg Liquaron
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 17. Jan 2004, 14:14

auch fast immer 10-25% rabatt.
Natürlich geht das nicht bei jedem teil, das bei den billig-märkten verschleudert wird.


Boahh...müssen die sich bei so einer Spanne dumm und duselig verdienen....wie passen denn die ganzen Insolvenzen im Handel da bloss ins Bild....
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 17. Jan 2004, 14:19

Da ich ein Hifi-User bin, der sehr aufs Geld achten muss, kaufe ich meine Geräte ausschließlich bei Ebay.



Dazu sei dir ein Zitat von Kostolany, Börsen-Guru ans Herz gelegt:

Wer viel Geld hat KANN spekulieren, wer wenig Geld hat DARF NICHT spekulieren, wer kein Geld hat MUSS spekulieren.

Also hochwertige Geräte in einer Auktion kann IMHO sehr schnell ein Vabanque-Spiel werden. (Hehelerware, defekte Ware, Geld futsch usw.)


Wenn du aufs Geld achten möchtest, tue dir den Gefallen, das du länger suchst und dich umschaust. Dir eine Markttransparenz verschaffst! Und diese nicht nur online, sondern im richtigen Leben. Das spart viel Geld (mehr als jeder Rabatt in diesr welt)
Liquaron
Stammgast
#37 erstellt: 17. Jan 2004, 14:24


Da ich ein Hifi-User bin, der sehr aufs Geld achten muss, kaufe ich meine Geräte ausschließlich bei Ebay.



Dazu sei dir ein Zitat von Kostolany, Börsen-Guru ans Herz gelegt:

Wer viel Geld hat KANN spekulieren, wer wenig Geld hat DARF NICHT spekulieren, wer kein Geld hat MUSS spekulieren.

Also hochwertige Geräte in einer Auktion kann IMHO sehr schnell ein Vabanque-Spiel werden. (Hehelerware, defekte Ware, Geld futsch usw.)


Wenn du aufs Geld achten möchtest, tue dir den Gefallen, das du länger suchst und dich umschaust. Dir eine Markttransparenz verschaffst! Und diese nicht nur online, sondern im richtigen Leben. Das spart viel Geld (mehr als jeder Rabatt in diesr welt)



Ja damit hast du natürlich recht!

Jedoch habe ich mir die Komponenten bestellt gehabt, nachdem ich Mitglied in diesem Forum wurde.
Somit hatte ich nicht wirklich viel Ahnung.
Daher bin ich ja so positiv überrascht von meinem Einkauf.


Wenn ich mehr Geld ausgeben wollte, würde ich zu einem Hifi Händler in meiner Nähe gehen und dort die Komponenten probehören.
Oder mir gleich von Nubert ein paar Boxen zuschicken lassen.

Naja aber jetzt bin ich erstmal glücklich mit meiner low cost Anlage


Mfg Liquaron
Marlowe_
Inventar
#38 erstellt: 17. Jan 2004, 15:07

Boahh...müssen die sich bei so einer Spanne dumm und duselig verdienen....wie passen denn die ganzen Insolvenzen im Handel da bloss ins Bild.... :?


Insolvenzen im HiFi-Handel sind mir hier (Hannover) in den letzten Jahren nicht aufgefallen. Wieviel da verdient wird, weiss ich allerdings nicht
Mister_X
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 19. Jan 2004, 00:12

Hallo Forum
Werde mir demnächst mein Wohnzimmer aufwerten und hab auch schon interessantes Equipment als Vorstellung. Jetzt denke ich, ist es nicht verkehrt, bei den Geräten auch noch paar Euronen zu sparen. Ich wollte eigentlich nicht den überzogenen Preisvorstellungen vom Media Markt und Konsorten nachgehen. Ihr kennt doch bestimmt günstigere Anlaufpunkte. Also ich kenn da aus München www.hificomponents.de

Wo kauft Ihr Euer Equipment??
Danke
Gruss
Inspirator

ebay, oder grosshaendler... manchmal auch der laden um die ecke
wirschag
Neuling
#40 erstellt: 11. Aug 2004, 17:41
Ich kann generell auch nur for dem hificomponents in München warnen. Ich denke mal das kann gut gehen wenn man genau weiß was man will und die Geräte in Ordnung sind. Ich selbst hab dort das Celsetion AVR und DVD Set gekauft (dort in der Abholzentrale aufschwätzen lassen) und konnte es immerhin einmal umtauschen, danach war Schluß. Stattdessen wurde mir erklärt daß die Fehlfunktionalität eine Produkteigenschaft sei. Meine Einwände wurden mehr als patzig, eher unverschämt zurückgewiesen. Werde zukünftig wohl eher auf 0815 Geräte aus dem Mediamarkt zurückgreifen. Mit den Leuten dort kann man auch feilschen und vorallem hat man Rückgaberecht und moderate Öffnungszeiten. Bei wertigeren Geräten hab ich noch keine Idee bin aber erstmal frustriert genung. Da ich erwarte daß die gekauften Celestion Teile bestenfalls die Garantiezeit überleben wäre ich dankbar für jeden guten Tipp bezüglich gute Bezugsquellen von Hifi (oder AV) im Raum München ...
Tony_Cologne
Stammgast
#41 erstellt: 11. Aug 2004, 19:50

Ich kann generell auch nur for dem hificomponents in München warnen. Stattdessen wurde mir erklärt daß die Fehlfunktionalität eine Produkteigenschaft sei


Wie jetzt? Was ist das denn für eine Fehlfunktion, die eine Produkteigenschaft sein soll? Ist ja wohl eine Frechheit. Bei so einer Aussage würde ich denen das Gerät um die Ohren hauen, da sie es ja schonmal getauscht hatten!

Gruß

Tony
wirschag
Neuling
#42 erstellt: 13. Aug 2004, 11:41
Hi !

Naja, der DVD Player spielt CDs ab macht allerdings ein kleines Extra - Päuschen zw 2 Tracks. Kein Problem an sich aber es gibt CDs wie ZB Alan Parsons, Kate Bush oder Marillion wo eben ein Tack in den anderen übergeht und da
find ich so einen kurzen Drop Out (ca. 1 Sekunde) ziemlich störend. Dasselbe ist beim Fast Forward (Track springen, da fängt das Ding auch quasi mittendrin an. Ich war im Kontakt mit dem Hersteller und hab mittlerweile auch eine Service Adresse wo ich das Teil hinschicken kann nachdem 3 SW updates (per CD erhalten) fehlgschlagen haben. Allerdings hab ichs auß Faulheit noch nicht eingschickt. Momentan nutze ich das Teil wenig. Auch ein Art das Ganze zu erledigen. Jedenfalls ist alles einfach ein Aufwand und das ist eigentlich nicht das was ich haben will wenn ich in so'n Kram investiere. Das läuft bei mir zwangsläufig in Richtung Konsumverweigerung. Brauchen tut man ja generell wenig und wozu soll ich mir dann auch noch Ärger kaufen ?

Der Grantler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warum kauft Ihr Euch.
David.L am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  18 Beiträge
Verhätniss der Komponenten in bezug auf Klangqualität!?
Master_Roberto am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  2 Beiträge
Anschluss mehrerer Komponenten
hgomespere am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  3 Beiträge
Komponenten Eingang !?
carnal-syn am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 02.08.2003  –  2 Beiträge
Komponenten Abstand
rafi am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.08.2003  –  2 Beiträge
Onkyo Komponenten
tommas am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  21 Beiträge
HiFi-Komponenten
klaus55 am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  6 Beiträge
Wo steht euer Receiver/Verstärker?
MurderInc am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit neuen Yamaha Komponenten
Roman-Linz am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  2 Beiträge
Komponenten und Verkabelung im Neubau
Hausmeister13 am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 30.06.2012  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.304 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCoolChris26
  • Gesamtzahl an Themen1.443.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.460.686

Hersteller in diesem Thread Widget schließen