Wechsel von Yamaha RX-V663 auf Denon X1200W sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
markus2107
Neuling
#1 erstellt: 05. Aug 2016, 12:10
Hey liebe Hifi-Community,

seit einiger Zeit plagt mich - mal mehr mal weniger - mein Yamaha RX-V663 Receiver. Zum einen hat er so eine Unart, dass der Center Lautsprecher plötzlich (manchmal auch schleichend) sehr leise wird und Dialoge kaum noch hörbar sind. Abhilfe schafft dann entweder langsames Aufdrehen der Lautstärke oder aber HDMI-Kabel ziehen und neu Stecken.

Zudem Vermisse ich auch allgemein die Fähigkeit beim Yamaha AVR den Ton so zu Mischen, dass auch in Action Szenen die Sprache noch verständlich ist, ohne dass ich Nachts meine Nachbarn aus den Betten hole.

Hier hoffe ich dass der Denon X1200W evtl. etwas bessere Mischungen anbietet (Stichwort Audissey / Loudness). Zudem finde gefällt mir Spotify Connect, so dass ich auch ohne PC ein digitales Spotify Signal zum AVR bekomme, sowie die Möglichkeit online Radio zu nutzen (mit meinem Yamaha und einer kleinen Antenne ist oft mehr oder weniger starkes Rauschen zu hören).

Insgesamt bin ich jedoch immer noch nicht ganz sicher, ob der X1200W wirklich ein Upgrade gegenüber dem Yamaha RX-V663 ist.

Was meint ihr? Sollte ich es wagen?
sealpin
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2016, 12:14
da der Yamaha defekt zu sein scheint, klar. Der X1200 ist schon ok.
markus2107
Neuling
#3 erstellt: 05. Aug 2016, 13:13
Als komplett defekt würde ich den Yamaha nicht beschreiben. Das Problem mit dem Center tritt sehr sporadisch auf. Es gibt auch Wochen in denen das HDMI / Center Problem gar nicht auftritt, an einem anderen Tag dafür fünf mal.

Habe in einem Test zum V475 gelesen, dass das getestete Gerät ab und an komplett die HDMI Verbindung verliert und der AVR aus und wieder eingeschaltet werden muss, damit die Verbindung wieder klappt. Daher könnte ich mir vorstellen, dass viele Yamahas das eine oder andere "Feature" beim HDMI Eingang aufweisen.

Möchte aber deshalb nicht auf einen weniger hochwertigen Receiver umsteigen. Also besser den Yamaha noch eine weile behalten, wenn der Denon nicht auch einem voll funktionstüchtigen RX-V663 gegenüber ein Upgrade darstellt.
sealpin
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2016, 13:27
da müsstest Du mal die Features zwischen Yamaha und dem Denon vergleichen und schauen, ob es sich für Dich lohnt.

ciao
sealpin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V663 Erfahrungen
ex4scape am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V663 Einmessproblem
OpelMatti am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V663 - Video
gecko26 am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  2 Beiträge
Wechsel sinnvoll?
Digital22 am 02.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V663 / Zone 2
jesa-750 am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  5 Beiträge
Wechsel auf größeren Receiver sinnvoll?
DaveDiTi am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V663 7.1 sound?
nicedevil007 am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V663 + KEF iQ3
Lugosi123 am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  19 Beiträge
Yamaha RX-V663, original Bedienungsanleitung
timo13 am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V663 Abdeckung vorne
Killone am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.955 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedxfyro
  • Gesamtzahl an Themen1.460.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.781.526

Hersteller in diesem Thread Widget schließen