Leistungsfähige Endstufen für 3D-Sound

+A -A
Autor
Beitrag
binap
Inventar
#1 erstellt: 06. Apr 2020, 10:12
Hinweis der Moderation: Abgetrennt aus http://www.hifi-foru...=14559#14559


Drei meiner entfernten Postings betreffen die Entlastung von 3D-Audio-Mehkanalsystemen durch leistungsfähige Endstufen, deshalb stelle ich diese inhaltlich in leicht angwandelter Form hier wieder ein, da diese durchaus für die Allgemeinheit interessant und auch relevant sind:

Zitat:

IOTAVX heißt eine neue HiFi- und Heimkinomarke, die – so wie es aussieht – äußerst interessant werden dürfte. Dabei handelt es sich, wie man auf der englischen Herstellerseite erkennen kann, um die offizielle Nachfolge von Nakamichi.


Ich habe selbst die IOTAVX AVXP1 7-Kanal-Endstufe im Einsatz, um meinen Denon X8500H im 7.1.6-Bertrieb zu entlasten.
Die Endstufe übernimmt dabei die untere 7.1-Ebene.
Das über 30kg schwere "Eisenschwein" ist übrigens jeden verdammten Cent wert.
Test: 7-Kanal-Power-Endstufe IOTAVX AVXP1 – Ein Schnäppchen?

Die Endstufe gibt es schon einige Jahre... nur hieß sie da noch Nakamichi AVP1


[Beitrag von Dadof3 am 06. Apr 2020, 11:51 bearbeitet]
burkm
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2020, 10:12
Da Nakamichi als Hersteller schon länger nicht mehr existiert, wurde der Markenname "Nakamichi" an diverse Käufer veräußert. Man kann damit z.B. auch Stecker usw. kaufen.
Es gibt also auch keinen "offiziellen" Nachfolger, wie in dem Post suggeriert.

Hier werden (vermutlich) unter diesem Namen chinesische Produkte der Unterhaltungsindustrie angeboten, z.B. gab es unter diesem Namen auch schon Car-HiFi-Produkte usw. und einen Vorverstärker und Endverstärker Vorläufer in England usw, die - verblüffend ähnlich - einer älteren Emotiva Generation aus den USA entsprach.

Die genannte Endstufe als Mitglied einer ganzen Produktfamilie anderer Produkte wird nach meinen Informationen vom chinesischen OEM-Hersteller Tonwinner unter dem Name "Nakamichi" für einen Anbieter produziert. Tonwinner hat neben anderen Produkten (und Namen) auch schon mal ähnliche Produkte (Endstufen) für Emotiva in den USA gefertigt.

Die Vorgängergeneration wurde unter dem Brand-Namen "Nakamichi" in England vor ein paar Jahren noch für einen Bruchteil des jetzigen Preises angeboten. Nach meiner Erinnerung fing das bei knapp 199 GBP zzgl. Versandkosten von ungefähr 90 GBP wegen des Gewichtes an und hat sich dann allmählich über die Jahre im Preis nach oben gearbeitet. Zu dem ursprünglichen (niderigen) Preis gingen die Komponenten "als Geheimtip" wie warme Semmeln weg, was zu einer zunehmenden Erhöhung der Verkaufspreise führte. Zuletzt war dafür meiner Erinnerung nach irgendwo um die 649 € (?) zzgl. Versandkosten zu zahlen. Die Produkte hatten mit diversen Problemen (Hardware wie Firmware) zu kämpfen, es gab mehrere Revisionen und Updates. Der zuständige englische Verkäufer "Ian", den man immer wieder mal in englischsprachigen Foren wie dem AVforums.com angetroffen hat, hat sich dann im weiteren Verlauf wohl selbstständig gemacht und später eine Nachfolgegeneration aus England um die 799,- € angeboten.

In der Folge wurde dann auch ein internationaler Vertrieb eingerichtet und der Preis sprang daraufhin beim hiesigen Importeur auf 1.198 €. Das im englischsprachigen Raum bekannte Magazin "WhatHiFi" in GB hatte die Vorgängergeneration mal getestet und sie "ordentlich" eingestuft mit Abstrichen bei der Klangqualität. Ich besitze das sehr ähnliche (und in etwa gleich schwere) Pendant vom Emotiva (auch 7-kanalig), dass ich vor einigen Jahren in den USA direkt bei Emotiva noch für ca. 799 € gekauft hatte.

Ist auch so ein schweres "Eisenschwein" mit Ringkerntrafo, Standbyschaltung, automatischer Spannungsanpassung und einer Batterie von Netzteilkondensatoren... ;). Die Rückseite sieht ähnlich aus, ist aber leicht anders bestückt.


[Beitrag von Dadof3 am 06. Apr 2020, 11:49 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#3 erstellt: 06. Apr 2020, 11:50
und irgendwie erinnert der innere Aufbau an Emotiva XPA
der_kottan
Inventar
#4 erstellt: 07. Apr 2020, 05:56
Die Firma heißt übrigens ToneWinner.
XN04113
Inventar
#5 erstellt: 07. Apr 2020, 06:17

der_kottan (Beitrag #4) schrieb:
Die Firma heißt übrigens ToneWinner.


Du meinst damit die Firma welche der eigentliche Entwickler ist (eventuell sogar für die anderen produziert)
binap
Inventar
#6 erstellt: 07. Apr 2020, 08:13

der_kottan (Beitrag #4) schrieb:
Die Firma heißt übrigens ToneWinner.

Es fehlen ja auch die Hälfte der Kommentare...


[Beitrag von binap am 07. Apr 2020, 08:22 bearbeitet]
binap
Inventar
#7 erstellt: 07. Apr 2020, 08:19
Beitrag #14559)


burkm (Beitrag #14557) schrieb:
Da Nakamichi als Hersteller schon länger nicht mehr existiert, wurde der Markenname "Nakamichi" an diverse Käufer veräußert. Man kann damit z.B. auch Stecker usw. kaufen.
Es gibt also auch keinen "offiziellen" Nachfolger, wie in dem Post suggeriert.

Hier wird nichts "suggeriert", sondern lediglich zitiert.

Hier mal der Original-Bericht von Raphael Vogt, der die oben zitierte Stelle enthält:
IOTAVX-AVXP1 – 7 Kanäle mit über 1300 Watt!

Und ja, es ist ist richtig, dass die Endstufe aus dem Hause Tone Winner in China stammt, wo auch seit Jahren die meisten Emotiva Geräte gefertigt werden/wurden. Daher sind die Schaltungen recht bekannt... Who cares...?

Zu Deiner Preisdiskussion brauch ich wohl nichts sagen... man sieht hier nur wieder, wie vollkommen überteuert die üblichen und angeblich etablierten Highend-Endstufen-Verdächtigen sind.
Im Übrigen scheinst Du da bei den Preisen eher die Nakamichi Vorstufe AV1 / IOTAVX AVX1 zu beschreiben...

Zur Entlastung der 3D-Audio-Mehrkanal-AV-Receiver oder als Zusatz zu den 3D-Audio-Mehrkanal-AV-Vorstufen sind die IOTAs wirklich eine preislich überaus attraktive Investition, die sich ganz bestimmt nicht von den etablierten Endstufen verstecken muss. Das sagen genug Tests und Reviews der gängigen Medien aus.
Der What-Hifi-Test war übrigens bereits oben im Link enthalten.

Und abschließend:
Eine Endstufe soll das Signal verstärken und nicht klanglich verändern! Fall sie das macht, ist sie kaputt...
Demnach kann eine Endstufe bei Holzohren grundsätzlich nicht klingen.

Bei Goldohren sieht das natürlich ganz anders aus bzw. hört sich ganz anders an.



XN04113 (Beitrag #14558) schrieb:
und irgendwie erinnert der innere Aufbau an Emotiva XPA :prost

Logisch, ist ja genauso Tone Winner... wird halt nur teuer verkauft...


[Beitrag von binap am 07. Apr 2020, 08:27 bearbeitet]
burkm
Inventar
#12 erstellt: 08. Apr 2020, 06:38
@binap

Da ich mich in der geschilderten Vorgeschichte explizit auf das "Nakamichi" Vorgängerprodukt aus England bezogen habe, scheint mancher Kommentar etwas "aus der Luft" gegriffen zu sein Die Geschichte der aufgeführten Preissteigerungen derselben über die Zeit hat sich aber in etwa so abgespielt.

Die "neue" Version der Endstufe ist vom erkennbaren Innenleben her nicht so weit vom ursprünglichen Design entfernt (schon sehr ähnlich ) und ein Preissprung war auch hier vorhanden, nachdem sich der Vertrieb ausgeweitet bzw. internationalisiert hat. Ton Winner aus China ist halt schon seit jeher ein OEM-Produzent gewesen, der diverse Produkte unter verschiedenen Namen und "mit sehr ähnlichem Aufbau" vertrieben hat. Es gibt sogar Versionen unter eigenem Namen, wenn ich mich recht erinnere.
Deswegen war schon damals umstritten, ob die entsprechenden Emotiva Endstufen wirklich in den USA "designed und entwickelt" wurden, wie behauptet... Für die "Nakamichi" Endstufe gilt sicherlich Ähnliches, aber sie macht natürlich Eindruck allein schon wegen des Gewichts.

Es ist ist eine von vielen "Eisenschweinen", die aus dem asiatischen Raum kommen und die man in großer Anzahl auf den diversen asiatischen Verkaufsplattformen vorfindet.

Aber egal...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reciever für Teufel Concept G THX 7.1 + 3D + HDMI Sound
Krone100 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  6 Beiträge
3d ready AVR volles 3D ?
ronny09 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  2 Beiträge
Decoder mit 3 Endstufen gesucht!
Catweazel am 24.06.2003  –  Letzte Antwort am 18.07.2003  –  6 Beiträge
3D Beamer + AV-Receiver ?
deep-image am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  5 Beiträge
Verschiedene Endstufen in einem Heimkino?
Granatapfel91 am 27.02.2022  –  Letzte Antwort am 27.02.2022  –  4 Beiträge
7.1-Sound günstig Verstärken
Crasdown am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  14 Beiträge
stromgegengekoppelte endstufen?
don_bol am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  3 Beiträge
Mehrkanal-Endstufen!
Moc am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  9 Beiträge
Mehrkanal Endstufen
papa_löwe am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  7 Beiträge
Parasound Endstufen
pocketcoffee2009 am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedkriss23
  • Gesamtzahl an Themen1.535.308
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.875

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen