Alternativen zum klassischen A/V-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
flipsns
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Nov 2021, 16:13
Liebes Forum,

ich bin ein Freund puristischen Lösungen und das Thema Receiver ist mir länger ein Dorn im Auge und ich frage mich daher, ob es Alternativen gibt. Ich will eigentlich nur den Sound mehrerer Quellen (insgesamt 3) über ein 3.1 Boxenset ausgeben lassen und finde einen klassischen (und in meinen Augen auch viel zu voluminösen) Receiver einfach fast Verschwendung, da ich soviele Funktionen des Receivers nie nutzen würde. Kommt man mit diesem Anspruch trotzdem nicht um einen klassischen A/V-Receiver herum oder gibt es eventuell elegantere Lösungen, die trotzdem kostengünstig sind?

Mein Setup wäre ein 65OLED705 von Philips, eine TV-SetTopBox und ein HTPC als A/V-Quellen und der 3.1 Anteil eines 5.1 Teufel Boxen-Sets, da ich keine Lust habe mir den Kabelsalat in der neuen Mietwohnung für die Rears anzutun.

Was würdet ihr mir am ehesten empfehlen?

Grundsätzlich habe ich in der alten Wohnung noch einen Yamaha RX-V381 herumliegen. Einfach den weiternutzen?
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2021, 16:16
Alternative: Slim AVR
flipsns
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Nov 2021, 16:42
Die sind vermutlich aber auch teuerer nehme ich mal an.

Gibt es vielleicht Boxen/Soundbars die einfach mehrere A/V-Eingänge bieten?
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 06. Nov 2021, 16:43
da kann man ja einen Switch dazwischen hängen
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 06. Nov 2021, 16:47
Soundbar mit mehreren Eingängen gibt es natürlich
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 06. Nov 2021, 16:48
Wenn Du bestehende passive 3 +1 Lautsprecher betreiben willst, gibt es keine Alternative zum AVR, denn Du benötisgt sämtliche KERNFUNKTIONEN eines AVR.
flipsns
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Nov 2021, 17:47

n5pdimi (Beitrag #6) schrieb:
Wenn Du bestehende passive 3 +1 Lautsprecher betreiben willst, gibt es keine Alternative zum AVR, denn Du benötisgt sämtliche KERNFUNKTIONEN eines AVR.


OK, verstehe. Danke!
flipsns
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Nov 2021, 08:46
Ah, darf ich noch abschließend die Frage anhängen, ob es valide Gründe für einen neue(re)n Receiver gäbe oder mein alter Yamaha RX-V381 mit meinem Setup völlig ausreichend sein sollte?
Ton0815
Inventar
#9 erstellt: 07. Nov 2021, 08:57
In deinem Fall würde ich es glasklar weiternutzen.
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 07. Nov 2021, 09:25
Du willst doch was anderes, wenn er dir reicht nutze ihn weiter
flipsns
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Nov 2021, 09:41
OK, dann bleib ich einfach beim vorhandenen Yamaha.

Danke euch!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
A/V Receiver nur als A Receiver
Manny_DVD am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  2 Beiträge
A/V Receiver
Lommel15 am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  4 Beiträge
Alternativen zum Yamaha RX-V 659
Thrakier am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  4 Beiträge
A/V -Receiver
Pasi am 11.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.08.2003  –  2 Beiträge
Bester A/V Receiver
skydragon am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  31 Beiträge
Hitzeabstrahlung A/V-Receiver
bvolmert am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  10 Beiträge
Suche: A/V Receiver
Lippl am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  18 Beiträge
Welchen A/V-Receiver?
TwingoFreddy am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  6 Beiträge
PC A/V receiver
quaze am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  4 Beiträge
A/V Receiver Fragen..
Raphael79 am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.432 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedWMAY
  • Gesamtzahl an Themen1.535.545
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.217.739

Hersteller in diesem Thread Widget schließen