harman/kardon AVR 18

+A -A
Autor
Beitrag
floshi
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2003, 15:15
Hallo

Ich habe mir vor kurzem den DVD 25 zu meinem AVR 18 dazugekauft, aber irgendwie sieht der AVR 18 jetzt alt aus. Da kam mir die Idee das Gehäuse eines neueren AVR von harman/kardon zu nehmen und das gesamte Innenleben von meinem da einzubauen. Ich habe nur keine Ahnung, wie das mit dem anschließen des neuen Bedienteils geht, es wäre mir wichtig, dass solche Funktionen wie: Stand-By, Volume, Bass, Treble, Balance und natürlich der IR-Sensor noch gingen. Die restlichen Knöpfe und Anschlüsse wären dann eben tot. Weiss jemand, ob das überhaupt möglich ist?

Grüße, floshi!
HammerHead
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Sep 2003, 18:05
Hallo Floshi,

ich will Dir ja den Mut nicht nehmen aber ich denke, dass das nicht klappt.

Weder wirtschaftlich noch technisch/elektrisch.


[Beitrag von HammerHead am 13. Sep 2003, 18:06 bearbeitet]
Toxxic
Neuling
#3 erstellt: 15. Sep 2003, 18:21
Hallo Floshi,

also da hast du dir ja was vorgenommen.
Sind die Taster und Drehknopfe denn an der gleichen Stelle.
Im Regelfall ist eine Tastenfront ja volgendermaßen aufgebaut.
An einer hochkantstehenden Platine sind Microschalter angebracht. Die Taster an der Front haben Hinten eine Nase, die genau auf diese Microschalter drücken.
D.h. wenn die Taster nicht an der selben Position sind wie das alte Gerät sieht das ganz schlecht aus.

Gruß Toxxic


[Beitrag von Toxxic am 15. Sep 2003, 18:24 bearbeitet]
floshi
Neuling
#4 erstellt: 16. Sep 2003, 17:55
Hallo Toxxic

das habe ich mir auch überlegt, ich will ja auch keine Druckknöpfe übernehmen, sondern nur Drehschalter für Volume, Bass, Treble und Balance. Ich dachte, dass die Funktion von Drehknöpfen etwas einfacher ist.
Toxxic
Neuling
#5 erstellt: 16. Sep 2003, 21:50
Hallo floshi
Also schau dir mal folgenden Link an -> Hier klicken.
Dort kann man ein Poti sehen. So ein ähnliches befindet sich auch hinter den Drehknöpfen. An der vorderen
drehbaren Stange ist Drehknopf montiert. Der hintere "Klotz" ist fest mit dem Gehäuseinneren verbunden.
Daher sollten die Positionen vom alten und neuen Gehäuse übereinstimmen. Wenn das der Fall ist könnte das unter umständen Klappen. Ich denke aber das das ziemlich schwierig ist.


Gruß Toxxic
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman/Kardon AVR 1550
Mr._Ed am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  4 Beiträge
Harman Kardon AVR 255
dr.prudlik am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  6 Beiträge
Harman/Kardon Avr 18 RDS geht irgendwann einfach aus
etm am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  2 Beiträge
harman/kardon AVR 35RDS
DD51 am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  7 Beiträge
Probleme mit harman/kardon AVR 18 RDS Receiver
Blisser am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  3 Beiträge
Harman Kardon AVR 4000
Azohba am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  2 Beiträge
Harman Kardon AVR-130 schaltet ständig in Stand-By
Mwart am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  8 Beiträge
Harman Kardon AVR 8500
rustydiamond am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  2 Beiträge
Harman-Kardon avr 247
Peter83 am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  2 Beiträge
Harman Kardon AVR 7000 Garantiefall
woopee am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedandrez3
  • Gesamtzahl an Themen1.442.995
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.459.827

Hersteller in diesem Thread Widget schließen