Subwooferbetrieb Yamaha DSP-A1092

+A -A
Autor
Beitrag
newcomer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Okt 2003, 12:14
Hallo Leute,

habe mir einen Dolby Digital-Verstärker Yamaha DSP-A1092 gebraucht gekauft.
Habe alle angeschlossenen Gerät und Lautsprecher zu laufen gebracht.m
Leider habe ich es trotz Bedienungsanleitung nicht geschafft
die über eine externe Endstufe angeschlossenen Subwoofer in
Bewegung zu versetzen.
Die Endstufe ist an den Subwoofer-Cinchbuchsen (LFE-Kanal)
angeschlossen, trotzdem kommt kein Mucks aus den Bässen.
Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus und kennt das Gerät.

MfG
newcomer
TorstenB
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Okt 2003, 13:03
Hallo,

manchmal muss im Setup des Verstaerkers der Sub erst aktiviert werden. Also einfach mal das Setup durchgehen oder Manual lesen, wie der Sub Ausgang eingeschaltet wird.

Gruss
Torsten
newcomer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Okt 2003, 11:18
Hallo Leute,

habe einige Zeit mit diversenEinstellungen experimentiert.
Leider ist es mir bis jetzt nicht gelungen einen Ton den
Subwoofern zu entlocken.
Der DSP-A1092 ist das Schwestermodell des Yamaha DSP-A3090,
wurde zur gleichen Zeit verkauft.
Er hat die Gleiche Ausgangsleistung, Dolby Digitaldekoder,
nur die Ausstattung ist nicht so Umfangreich.
Vielleicht kann mir ja ein DSP-A3090-Besitzer weiterhelfen.
Das Problem noch einmal kurz geschildert.
1. DVD-Rekorder über Cinchkabel an Verstärker angeschlossen,
zeigt aber nur Dolby Prologic an.Problem?
2. Verstärker Yamaha Ax-900 als Endstufe an die Subwooferbuchsen angeschlossen, Subwoofer an Verstärker angeschlossen.
Im Menü MAIN-Speaker auf LARGE, CENTER und REAR auf SMALL
UND SW?? auf BOTH eingestellt.
Es kommt kein Ton aus den Bässen.
Vielleicht ein Defekt ?

MfG
newcomer
PIWI
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2003, 17:01
Hi Newcomer !

Dein Problem scheint mir eher die Verkabelung vom DVD zum Amp. Mal sehen ob ich das richtig verstanden habe.

1. Stereo Cinch überträgt nur Stereo und, wenn im Stereo-Signal vorhanden, Dolby Surround.

2. Für "echtes" 5.1 (DD) am besten eine digitale Verbindung von DVD zum Amp mit Coax oder Lichtleiter herstellen.

3. Alternativ, wenn vorhanden, kann man auch die jeweiligen 6-CH Aus/Ein-Gänge mit 3 x Stereo Cinch verbinden. Dann muss allerdings der Player decodieren und entsprechend das LS-Set up im Player eingestellt werden. Gewisse Funktionen des Amp (DSP-Programme) funktionieren dann aber nicht.
Die Digi-Verbidung hat aber eigentlich den Vorzug.

4. Bei Both-Einstellung werden die Bass-Anteile von LFE und Front gemixt und an Front-LS und Sub ausgegeben. Wenn ein Sub vorhanden aber erst mal Einstellung Sub hören. Lese nochmal genau in Deiner Anleitung. Viele Einstellungen im Set up gelten nur für DD/DTS-Signale. Aber in Stellung "Both" haben meine bisherigen Yammis (AX2, AZ2) immer mit Sub gespielt, sogar bei Stereo.

5. Der Passiv-Sub ist wohl richtig angeschlossen.
Vom LFE-Ausgang des Amp mit Cinch zum AX-900.
Wenn der "nur" als Endstufe arbeiten soll, müsste ein Line- oder Main-In vorhanden sein. Außer Phono müsste aber jeder Eingang arbeiten, dann allerdings ist der AX-900 im "Vollverstärker-Modus". Eventuell nochmal ins 900er Handbuch schauen, wie der genau als Endstufe geschaltet wird.

6. Player set up in jeden Fall überprüfen. Manchmal müssen Die Digi-Ausgänge "freigeschaltet" und zusätzlich DD Signal-Verarbeitung auf Bitstream gesetzt werden.
DTS auf PCM setzen, das kann Dein Amp nicht.

Wenn es immer noch nicht klappt, kannst Du Dich ja nochmal melden.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 09. Okt 2003, 18:21 bearbeitet]
manu-t
Neuling
#5 erstellt: 15. Okt 2003, 12:51
Ich habe den Yamaha RX-V730 und genau das selbe Problem... an der Verkabelung liegts bei mir nicht oder ist auf DVDs eine extra Tonspur für den Subwoofer, sodass ich wenn ich CD oder Radio höre ihn garnicht über diesen Anschluss verwenden kann?? Wäre aber Unsinn...
hifi-privat
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2003, 13:15
Hi Manu,


oder ist auf DVDs eine extra Tonspur für den Subwoofer,


genau! Nämlich das .1 - das ist der sogenannte LFE Kanal.


sodass ich wenn ich CD oder Radio höre ihn garnicht über diesen Anschluss verwenden kann?? Wäre aber Unsinn...



Bedingt. Das kommt drauf an, wie Du Deine LS am Receiver eingestellt hast und ob diese Einstellungen und auch die Ansteuerung des Subs im Stereobetrieb überhaupt ziehen.

Zum LS-Setup: Wenn die Speaker auf Large stehen, wird dem Sub kein Bass zugeteilt, ausser dem LFE, der geht da immer hin.
Stehen sie auf Small, bekommt der Sub ZUSÄTZLICH zum LFE auch die Bassanteile der auf Small gestellten LS. Ab der im Receiver eingestellten Trennfrequenz.

Eine Besonderheit ist die hier schon erwähnte BOTH-Einstellung: Dabei bekommt der Woofer auch dann (nicht-LFE)Bass zugeteilt, wenn die Speaker auf Large stehen.

Ob diese Einstellungen bei Deinem Receiver auch in Stereo ziehen, weiß ich leider nicht. Bei meinem alten Pioneer wurde der Subwoofer-Ausgang nur in den Surroundbetriebsarten angesprochen. Beim neuen geht's auch bei Stereo.
PIWI
Inventar
#7 erstellt: 16. Okt 2003, 01:55
Hi Manu !


Ich habe den Yamaha RX-V730 und genau das selbe Problem... an der Verkabelung liegts bei mir nicht oder ist auf DVDs eine extra Tonspur für den Subwoofer, sodass ich wenn ich CD oder Radio höre ihn garnicht über diesen Anschluss verwenden kann?? Wäre aber Unsinn...


Ich habe das jetzt mal bei mir getestet, wollte das schon immer mal machen.

DVD-Player : Yamaha DVD-S2300
AV-Amp : Yamaha AZ2
Endstufe/Vollverstärker : Yamaha AX2 (Kann man so schalten)
Main LS : Kappa 70
Passiv-Sub : Eine dritte Kappa 70 (Muss ja kein echter sein)

Der DVD-Player ist mit dem AZ2 "voll" verkabelt :
1. Digital Coax (Lichtleiter geht aber auch)
2. Stereo-Analog
3. 5.1-Analog (Habe ich nicht getestet, da gilt das Set up des Players)

Verkabelung AZ2/AX2:
Vom Sub-Out des AZ2 mit einem Cinch zum linken Main-In des AX2. Die Lautstärke steuert der AZ2.
Vom AX2 mit LS-Kabel vom LS-Anschluss (Main-Links) zum Sub.

Folgendes Ergebnis bei einer CD :
Bei Bass/LFE = BOTH spielt der Sub immer mit.
Bei Bass/LFE = SUB spielt der Sub nur mit, wenn Main = SMALL.
Dabei war es egal, ob digital oder Analog-Stereo verbunden.

Schlussfolgerung für Stereo :
Wenn alles richtig angeschlossen ist, sowie Geräte und Kabel in Ordnung sind, muss der Sub zumindest mitspielen wenn Bass/LFE = SUB und Main = SMALL.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass BOTH und LARGE nicht funktioniert.

Als Alternative habe ich den Sub-Out vom AZ2 über Cinch mit dem linken CD Analog-Eingang des AX2 verbunden.
Das hat auch funktioniert. Allerdings arbeitet der AX2 dann als Vollverstärker. Man musste die Lautstärke schon sehr weit aufdrehen.

Ich glaube nicht, dass der Sub-Out des 730 bei Stereo keine Signale liefert. Das würde ja bedeuten, dass er ein Sub/Sat-System bei CD, Tuner, TV, usw. nicht richtig befeuern kann. So alt ist das Gerät nun auch wieder nicht.

Um den Fehler zu finden, brauchen wir die GENAUE Verkabelung der Geräte, die benutzten Ein/Aus-Gänge, sowie das Set up vom 730.

Die Kabel schon mal ausgetauscht ?
Was hast Du überhaupt alles probiert ?
Läuft der Sub wenigstens bei einer DVD ?

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 16. Okt 2003, 02:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem bei Lichtleiterverbindung Yamaha DSP-A1092/ DVD-S550
Bastel-Frank am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  2 Beiträge
Yamaha Dsp A-1000 und Endstufe !
ManeW.1993 am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  8 Beiträge
yamaha dsp a2 als endstufe??
botika77 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  2 Beiträge
Yamaha DSP A5 = Schrott???
Knöck am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  12 Beiträge
Yamaha DSP-A1 und RTL
visar am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  4 Beiträge
Yamaha DSP-A2070 + DSP-E800
New_Red_Lion am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  5 Beiträge
Yamaha DSP-A2070 Dolby Digital / DTS "beibringen"
Huebi am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  12 Beiträge
Yamaha dsp-a970
Smodo am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  3 Beiträge
Yamaha DSP-A990 Dolby Surround
Xscale am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  4 Beiträge
Yamaha DSP-A592, DolbyDigitalDecoder?
joergerbjoern am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.304 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCoolChris26
  • Gesamtzahl an Themen1.443.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.460.683

Hersteller in diesem Thread Widget schließen