Was zum Kuckuck kann 8.2?

+A -A
Autor
Beitrag
quavery
Neuling
#1 erstellt: 16. Okt 2003, 14:31
Hallo, ab heute werde ich dieses Forum mit meinen Fragen und Kommentaren bereichern .. hoffentlich.

Ich hätte eine Frage zum Surround-Format 8.2.

Bisher hatte ich einen 5.1 Receiver und das entsprechende Lautsprecher Set (4 x Ceratec Eco II, 1 x AH20C, 1 x AM26PW). Da sich mir vor kurzem die gute Gelegenheit bot, ein weiteres Paar meiner Lautsprecher zu kaufen, habe ich mir quasi ein 7.1 Lautsprecher-Set zusammengestellt.
Auf der Suche nach 7.1 Receivern die ich in Zukunft erstehen könnte, bin ich jetzt aber über einen Marantz (ich meine es war Marantz) gestolpert, der "das zukünftige Format 8.2" unterstützt.

Was ist denn das?!? Wo steht denn da der 8. Speaker und wo der 2. Sub??

Da wäre ich mit 7.1 dann ja schon wieder "out". Muß ich jetzt also zusehen, daß ich an noch mehr Lautsprecher herankomme um Statussymbol-Peinlichkeiten zu vermeiden


Besten Dank, quavery
snark
Inventar
#3 erstellt: 16. Okt 2003, 15:11
Keine Sorge, auch wenn an den geräten stehen sollte "unterstützt kommendes 24.4" kannst Du ganz locker vor Deiner 7.1 Anlage sitzen und Dich darüber ärgern, daß die meisten DVD's immer noch nur 5.1 anbieten
PIWI
Inventar
#4 erstellt: 16. Okt 2003, 15:37
Hi !

Eine Erfindung der deutschen Bau-Industrie.
Man will Häuslebauer dazu bringen einen extra Heimkinoraum zu berücksichtigen. Das ganze passt ja nicht mehr ins Wohnzimmer.

Spaß beiseite :
Gerade für Dialoge im Center-Bereich könnte ich mir Verbesserungen vorstellen.
Die sind mir persönlich nachwievor zu "Mono-Like".
Etwas mehr Differenzierung könnte da nicht schaden.
Mal abwarten, was das können soll.

MfG
PIWI
amathi
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2003, 17:08
hi,

die sollten lieber mal sowas wie prologic 3 entwickeln wo man 5.1 ind 6.1 oder 7.1 aufbereiten kann.würde meiner meinung nach mehr bringen als auf irgendwelche dvd´s zu warten mit 6.1 oder 7.1.
ich fahre mit meinem 5.1 bis jetzt ganz gut.wenn man es realer haben will sollte man schauspieler werden dann ist man mittendrin statt nur dabei.

mfg adi
snark
Inventar
#6 erstellt: 16. Okt 2003, 18:02
Hi amathi,
dieser Meinung bin ich nicht. Schließlich hat der Toningenieur doch die mit Abstand besten Möglichkeiten, Sound und Effekte auf bestimmte Kanäle so aufzuteilen, daß das Erlebnis maximal wird. Er "weiß" schließlich um den Inhalt der Sounds, das kann eine "automatische" rechnerische Lösung wie Prologic XYZ nie gleichwertig hinbekommen, und wenn, dann nur zufällig.

Damit möchte ich Lösungen wie Logic 7 nicht miesmachen, ich bin immer wieder überrascht, wie gut die's hinbekommen aus einem schlappen Stereo-Track was räumlich spannendes zu entwickeln. Aber den prinzipiellen Automatismus-Nachteil gleichen sie nicht aus, wäre auch traurig
quavery
Neuling
#7 erstellt: 16. Okt 2003, 18:05
Ja das ist absolut richtig, bis auf Star Wars oder Herr der Ringe sind die Tontechniker ja noch ein wenig sparsam mit mehr als 5.1.

Aber es ist folgendes:

Mein Receiver hat eben nur 5.1. Wenn ich aber dieses Cinema DSP einschalte (ist ein sony 780), dann ist der Rear-Bereich bedeutend fülliger und nach meinem Geschmack eben besser.
Bei 5.1 Digital oder DTS, kann man die Herkunft der Töne halt doch irgendwie orten. Bei Cinema DSP ist es halt ein sehr breites Klang-Bild.

Eben das verspreche ich mir ja auch von 7.1 oder mehr. Ich habe halt deswegen auch mein drittes Paar Säulenlautsprecher gekauft. Es ist doch wohl so, daß ein 7.1 Receiver auch aus einer DVD mit 5.1 Tonsignalen alle 7 Lautsprecher betreiben kann oder nicht?!

Wenn nicht, dann belehrt mich bitte schnell eines besseren, dann kann man sich die Investition ja tatsächlich erst mal noch sparen.

Mein Gedanke war halt, der 7.1 Receiver betreibt alle 7 Speaker (wenn auch den Rear-Bereich nur rechts und links auf je 2 Boxen) und ist damit einem 5.1 System klanglich weit überlegen.


q
snark
Inventar
#8 erstellt: 16. Okt 2003, 18:15
Hallo quavery,

locker bleiben, natürlich bedient auch eine 5.1 DVD alle 8 Boxen, und natürlich wird es im allgemeinen schon besser wenn hinten noch ein wenig "wummer" mehr kommt. Ich meinte aber, wenn Toningenieure konsequent 6.1 oder 7.1 als Planungsziel haben, eröffnen sich richtige Möglichkeiten, da ist noch ein weites Feld an "Ahs" und "Ohs"
cal..45
Stammgast
#9 erstellt: 16. Okt 2003, 21:45

hi,

die sollten lieber mal sowas wie prologic 3 entwickeln wo man 5.1 ind 6.1 oder 7.1 aufbereiten kann.würde meiner meinung nach mehr bringen als auf irgendwelche dvd´s zu warten mit 6.1 oder 7.1.

mfg adi


hi amathi,

gibts doch schon seit jahren, genauer seit 1996. es nennt sich logic7 und ist in den lexicon vorstufen zu finden, oder - in abgespeckter version - im harman kardon avr8500. für die breite masse wirds demnächst in allen geräten und marken zu finden sein, da nennt es sich dann dolby pro logic IIx.


gruß, holger
Wraeththu
Inventar
#10 erstellt: 16. Okt 2003, 23:35
da hatten sie ja auch lange genug Zeit, mal was zu verbessern.
Dolby Pro Logic II gibts ja schon seit fast 30 Jahren...kann schon mein Marantz 4400 und nannte sich dort noch Vari-Matrix.
amathi
Inventar
#11 erstellt: 17. Okt 2003, 01:21
hi,

@ snark das ist schon richtig was du sagst.ich bin der gleichen meinung wie du.ich meinte nur das es für die breite masse besser wäre wenn man seine 5.1 signale als 6.1 oder 7.1 geniesen könnte.und die toningingenieure könnten mitsicherheit 3 mal so gute erzielen wie prologic x aber, sie machen es nicht bzw. nur bei sehr wenigen dvd´s.

@ cal..45 logic 7 kannte ich zwar aber, ich wusste nicht das es aus 2.0 5,6,7.1 macht.

mfg adi
cal..45
Stammgast
#12 erstellt: 17. Okt 2003, 08:53
hi amathi,

du bist ja mal ein ganz besonderer fall. die meisten leute wissen zwar, daß logic7 bei zweikanalquellen hervorragende arbeit leistet, aber nur den wenigsten ist auch bekannt, daß damit 5.1/6.1 quellen auf ein unglaublich gut klingendes 7.1 hochgerechnet wird. (und damit meine ich auch 7.1 - mit vier unabhängigen und stereophon arbeitenden surrounds)
im übrigen gibt es von den micasa studios einige dvd's die über einen zweikanaligen logic7 mix verfügen. der unterschied zum diskreten mehrkanalmix ist teilweise so marginal, daß fast kein unterschied zu hören ist, was für die unglaublich exakte arbeitsweise von logic7 spricht.


gruß, holger


[Beitrag von cal..45 am 17. Okt 2003, 08:54 bearbeitet]
2_of_7
Stammgast
#13 erstellt: 17. Okt 2003, 10:27
Hi Amathi!

Stereo in 5, 6, oder gar 7.1 umwandeln geht nich? Aber sicher geht das! Schau Dir doch mal das neueste Baby aus den Dolby-Labs an:

Es nennt sich ProLogic IIx und soll genau das können.

Aber ich ärgere mich jetzt aus prinzip nicht, dass ich mir 'nur' einen 6.1 Receiver (Yamaha 740) gekauft hab, der kein PLIIx unterstützt. Naja PLII kann er wenigstens...

Tja jetzt hab ich's auch mal geschafft, ne echte Neuigkeit zu verbreiten, oder?



MfG

QF Chris
Elric6666
Gesperrt
#14 erstellt: 17. Okt 2003, 11:54
Hallo sektion_31,

„Freaks niemand sein Zimmer mit 8 Speakern + 2 Subwoofer
zu bauen; etwas Wohnlichkeit sollte auch noch gegeben sein.“

Warum schließt das Eine das Andere aus?


Gruss

@ adi

Schau dir einmal PLIIx an (Suche Funktion – da gibt es beim HiFI Wissen etwas)

@ quavery

Informiere dich im angegebenen LINK 7.1 oder gar 10.1 THX
amathi
Inventar
#15 erstellt: 17. Okt 2003, 18:51
hi,

dann noch eine frage.welche geräte bieten logic 7?

mfg adi
Elric6666
Gesperrt
#16 erstellt: 17. Okt 2003, 19:34
Hallo amathi,

Harman/Lexicon


Wobei Harman nur eine deutlich abgespeckte Version anbietet – es werden zB nur 2.0 Quellen umgewandelt!

Bei Lexicon bekommst du das ganze Programm – leider aber zu wirklich gesalzenen Preisen. Wenn dir
das so wichtig ist – kauf dir zB einen Denon A1 SR – für den wird es ein Update auf PLIIx geben – ob das
aber besser, gleichwertig oder etwas schlechter als Logic7 ist?

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Verstärker für Kappa 8.2
3000_GT am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  4 Beiträge
Kenwood KRFV 5070 + Wharfedale 8.2
marco_b am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  4 Beiträge
Lohnt sich ein Upgrade vom Denon 4306 auf den Denon AVC-A 11 XV ?
Der_Kuckuck am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  5 Beiträge
kann man hier was zum verkauf anbieten?
icons9262 am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  11 Beiträge
denon 2809 problem
gabbana am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  16 Beiträge
Fragen zum Onkyo 703
Tyler_Durden_ am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  6 Beiträge
Fragen zum Kennwood 9070D
Rivendel am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  3 Beiträge
fragen zum: SA-HE7
bademeisterpaule am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  12 Beiträge
Frage zum Verstärker
Purschi am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  3 Beiträge
Frage zum Heimkino
FreddyKrueger07 am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedschwan_2000
  • Gesamtzahl an Themen1.443.041
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.460.554

Hersteller in diesem Thread Widget schließen