Welcher receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
chickenhead
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2005, 20:56
Hallo zusammen.
Hab mich gerade frisch angemeldet, um mir mal ein paar Tips von euch zu holen. Ich würde gerne meinen alten Suround Verstärker, den Yamaha DSP A580, gegen einen neuen Digitalreceiver austauschen. Leider bin ich nicht mehr ganz auf dem laufenden, was den momentanen Markt angeht. Ich würde schon gerne wieder einen Yamaha haben, denn ich war mit meinem alten immer zufrieden. Die frage ist nur, was für einen Receiver sollte man nehmen? Es gibt ja eine vielzahl von Modellen. Muss es schon ein RXV-1500 sein oder tut es auch ein kleinerer? Lautstärke spielt nicht so die große Rolle, wobei natürlich schon etwas über Zimmerlautstärke drin sein sollte. Und wenn ihr schon dabei seid, könnt ihr mir vielleicht noch ein paar Tips über vernünftige Rears geben, da ich mit meine Suround boxen nicht weit kommen werde. Center, Front Speaker und ein aktiver Subwoofer sind vorhanden. Das ganze sollte natürlich nichts kosten und super klingen. Nein im ernst. Für den Receiver hab ich mir eine Grenze von 500€ gesetzt. Für die Rears so um die 200€. Wenn ihr natürlich sagt, das man für den Preis nichts gescheites bekommt, werde ich wohl noch etwas sparen müssen. vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Gruß
Chickenhead
botika77
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2005, 21:26
kurz und bündig - mit 500€ lässt sich zumindest schon was machen

ist aber nicht so einfach zu beantworten, denn weil nicht wissen was du sonst noch so mit dem receiver vorhast

hast du mal in nächster zukunft vor dir einen plasma/lcd zuzulegen?? wie gross ist der hörraum?? von welcher firma stammen deine restlichen boxen (man sollte alle boxen von einem hersteller kaufen und wenn möglich noch aus der gleichen serie)

standboxen ja/nein?
regalboxen ja/nein??
od möchtest du nur solche kleinen unauffälligen würfel??
chickenhead
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Dez 2005, 21:52
Ok,
der Hörraum ist ca 20 qm groß. Vorhandene Lautsprecher sind:
Front: Quadral Quintas QLX202 Standlautsprecher
Center: Elac CM60
Aktiv Subwoofer: Jamo SW 303E

Wenn den dann die Anlage und Boxen stehen, werde ich früher oder später wohl auch noch einen Beamer+Leinwand dazukaufen. Das ist aber noch zukunftsmusik.

Die wichtigste frage ist für mich eigentlich, ob ein Receiver ala RXV 657 auch schon guten Klang bringt. Der Klang meines alten verstärkers ist eigentlich für mich vollkommen ausreichend. Es fehlt halt nur Dolby Digital bzw. DTS
botika77
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2005, 21:59

chickenhead schrieb:
Ok,
der Hörraum ist ca 20 qm groß. Vorhandene Lautsprecher sind:
Front: Quadral Quintas QLX202 Standlautsprecher
Center: Elac CM60
Aktiv Subwoofer: Jamo SW 303E

Wenn den dann die Anlage und Boxen stehen, werde ich früher oder später wohl auch noch einen Beamer+Leinwand dazukaufen. Das ist aber noch zukunftsmusik.

Die wichtigste frage ist für mich eigentlich, ob ein Receiver ala RXV 657 auch schon guten Klang bringt. Der Klang meines alten verstärkers ist eigentlich für mich vollkommen ausreichend. Es fehlt halt nur Dolby Digital bzw. DTS


allein durch dd und dts wirst du klangunterschiede hören, die dich aus dem sofa reissen - damit wäre der kauf eines x-beliebigen receivers schon gerechtfertigt - es hat sich in der hinsicht schon sehr sehr viel getan - damit könnte ich dir ruhigen gewissens zum yamaha raten, wenn du schon vorher yamaha toll fandest

der 657 ist vollkommen ausreichend für 20qm
chickenhead
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Dez 2005, 22:08
Was kann man den in der Preisklasse sonst noch an receivern empfehlen?
botika77
Inventar
#6 erstellt: 15. Dez 2005, 22:38
empfehlen kann man einiges, aber wer weiss ob sie dir vom klang gefallen, und das ist eigentlich das wichtigste

pioneer 915, harman/kardon avr 130, denon 1906, eigentlich noch den onkyo 603 (kostet 380)

wie du siehst gibts mehr als genug alternativen - ob dir der klang in kombination mit deinen lautsprecher ok ist, musst du wissen
Iridium99
Neuling
#7 erstellt: 15. Dez 2005, 22:42
Wenn ihr gerade über den 657 redet...ist die Front und der Lautstärkeregler aus Kunstoff oder aus Metall? Ich weiss spielt eigentlich keine Rolle...aber das Look&Feel ist irgendwie doch ein Bonus.
Wie ist der Kenwood 8090 im Vergleich zum 657 zu sehen? Kann mich einfach nicht zwischen den beiden entscheiden
The_Stu
Inventar
#8 erstellt: 15. Dez 2005, 23:01
Front ist Metall und der Lautstärkeregler und die Inputregler und so aus Plastik...
Iridium99
Neuling
#9 erstellt: 16. Dez 2005, 18:58
Danke für die Info
chickenhead
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Dez 2005, 22:41
So, habe mich mal ein bißßchen schlau gelesen (Jedenfalls versucht). Was ich wohl noch nicht rausfinden konnte ist folgendes. Wie groß sind die klangunterschiede zwischen z.B. dem Yamaha RX-V457 und dem RX-V 2500? Sind die Unterschiede im klang gravierend? Ganz ehrlich gesagt brauche ich diese ganzen DSP Programme usw. nicht unbedingt. Was ich brauche ist ordentlicher Klang. Das speziell beim Filme gucken. Die paar CD´s die ich zuhause hör sind zu vernachlässigen. Ich brauch halt nen Receiver/Verstärker der mir Dolby Digital und DTS bietet und dabei gut klingt. Also lohnt sich dann der Kauf eines "höheren Models"?
chickenhead
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Dez 2005, 19:50
Kann keiner etwas dazu sagen?
dns
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 09. Jan 2006, 16:05
Ich stand vor einer ähnlichen Wahl und entschied mich für den RX-V 1500 wegen der aufgeräumteren Front (Blende) und des Phono-Eingangs. Ich habe die beiden nicht im Klang verglichen, gehe aber davon aus, dass in einem mittelgroßen Raum bei mittlerer Aussteuerung des Verstärkers klangliche Unterschiede eher auf Lautsprecher und Akustik des Raums zurückzuführen sind als auf die Verstärker, überhaupt, wenn es sich um eine Marke handelt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gibt es zuviel Receiver ???
VorTEX_de am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  3 Beiträge
Yamaha RXV-861 & Canton Movie 1000
silvermir am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  3 Beiträge
Yamaha AV- Reciever und das Upscaling welcher ist besser?
StillPad am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker...?
heinecken am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  3 Beiträge
Neue Verstärker/Receiver von Denon - was kommt ?
Kino@Home am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  9 Beiträge
Yamaha RXV 4600
Heiliger_Grossinquisitor am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  3 Beiträge
Welcher Receiver würde meinen Yammi DSP-A1 gut ersetzen?
Pitman1 am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  21 Beiträge
Yamaha RX-V 861
TurboOmega am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  10 Beiträge
Yamaha RXV 2500
lasersonic am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  5 Beiträge
Yamaha RXV 450 Receiver Fernbedienung
Thrakier am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedbenvogt
  • Gesamtzahl an Themen1.452.276
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.632.067

Hersteller in diesem Thread Widget schließen