onkyo tx-sv545 Problem!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Chili
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Nov 2003, 14:23
Hallo zusammen,

da dieses hier mein erster Beitrag ist, möchte ich erstmal jeden begrüssen und mich bedanken für die Tipps, die Ihr mir geben werdet, damit ich meine zahlreichen ?, hoffentlich in den Griff bekommen werde.

So, jetzt zu meinem eigentlichen Problem. Ich muss leider etwas ausholen, also holt Euch vorher was zu trinken...


Vor ca. 3 Jahren habe ich mir den tx-sv545 zugelegt. Dazu gab es noch den onkyo dx-7211 cd-player. Als Lautsprecher habe ich mich für die Elac cl82 entschieden, weil sie mir einen klangmäßig wirklich guten Eindruck vermittelten. Nachdem ich die Anlage in Betrieb genommen hatte und auch vom KLang sehr angetan war, musste ich leider nacheinigen Tagen feststellen, dass mein receiver nicht mehr reagierte. Das Display blieb dunkel, auf knopfdrücke keine Reaktion. Also wieder zurückgebracht und ausgetauscht. Danach auch erstmal keine Probleme gehabt. Musste dann zwischenzeitlich für ein Jahr ins Ausland. Wieder zurück( Garantie abgelaufen) musste ich mich nach wenigen Tagen mit dem selben Problem auseinander setzen. Also aufgeschraubt und die Sicherungen betrachtet. Wieder eingesetzt und siehe da. Alles funzt wieder. Als mich dann nach einiger Zeit wiéder das gleiche Problem ereilte habe ich mich entschlossen ihn mal zu einem technisch versierten Freund zu bringen. Bei ihm auf dem op-tisch wurde der receiver zum testen an zwei billig-boxen angeschlossen. Der Display war wieder funktionsfähig und auch sound kam über beide boxen. Er reinigte nochmal die Anschlüsse und ich nahm das Teil wieder mit. Zu Hause dann folgendes Phänomen: Ich schloss die Boxen an. Aus der einen Box kam ton, aus der anderen nicht. Um auszuschliessen, dass es an der Box liegt, habe ich die Anschlüsse vertauscht. Diesmal kam aus der anderen Box Ton. Also schloss ich daraus, dass ein Ausgang am Receiver nicht funktoniert. Diesmal bin ich zu einem techniker. Nach der Überprüfung schloss er darauf, dass die rückseitige Anschlussplatine wohl defekt sei. Der reveiver wurde wegen dem ersatzteil und zur Überprüfung dann zu Onkyo geschickt. Antwort: Das Ding wäre technisch und optisch in einem einwandfreien Zustand, es läge nur ein Bedien- und Einstellungsfehler vor. Geld wollten sie auch keins haben, sogar die Versandkosten übenahmen sie!!! Ich war natürlich froh, dass ich so billig davon kam und habe den Onkyo gestern wieder erhalten. Abends also wieder angeschlossen: Das gleiche Problem!!!
Fazit:
-Die Boxen sind ok, sonst würde ich nicht nach vertauschen aus beiden boxen was hören.
-Die Anschlüsse sind ok, sonst hätte Onkyo was gesagt und die Billig boxen meines Kumpels hätten nicht simultan funktoniert.
Also, woran kann es noch liegen und wie bekomme ich den Bedienfehler in den Griff? Habe die Gebrauchsanweisung schon zig-mal gelesen.
Ich bin am verzweifeln. Kann mir einer von Euch bitte helfen. Ich will doch nur wieder Musik hören können...(Schluchz)
mfg
Chili
66er
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Feb 2004, 23:20
Hallo Chili,

leider habe ich keine konkreten Lösungsvorschläge für deine Probleme. Vielleicht hilft es dir, wenn ich Folgendes berichte: Nach einer ganzen Reihe von Schwierigkeiten mit meinem SV545 habe ich ihn mal geöffnet und mir zahlreiche problematische Lötstellen vorgenommen - mit recht gutem Erfolg. Dass bei einem 1000-DM-Gerät so viele schlechte Lötstellen vorkommen, ist schon ärgerlich.
Spezialtipp: Zum Abschrauben der Platine rechts (von vorne gesehen) empfiehlt es sich, den gesamten Kühlkörperblock zu lösen und zu drehen. Das Lösen der Schrauben für die vielen Transistoren ist dann nicht mehr schwierig.

Gruß
66er

PS: Mein Gerät ist 6 Jahre alt. Klanglich habe ich nichts daran auszusetzen. Nur die Fertigungsqualität ist nicht die beste.


[Beitrag von 66er am 22. Feb 2004, 23:27 bearbeitet]
Torsten_Adam
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2004, 12:37
Hallo
Nachdem was du beschreibst, sollte es nicht am Receiver liegen. Sind deine Kabel in Ordnung bzw. sind diese richtig angeschlossen, vielleicht sollest du diese mal entfernen und neu sorgfältig anschliessen. Es kann sein das eine Kupferader einen Kurzschluss verursacht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist der Onkyo TX-SR 604 das richtige für mich?
manu1980 am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  13 Beiträge
Onkyo TX-SR601E
lion76king am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  13 Beiträge
Onkyo TX-SR505E für 200??
FantomXR am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  5 Beiträge
ONKYO TX-SR705
MichiBoa am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  2 Beiträge
Onkyo TX-SR504E Frage
wosik am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  5 Beiträge
frage zu Onkyo TX-SR 505
szymon am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  2 Beiträge
Onkyo TX-DS474
wahnsinnshirsch am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  24 Beiträge
Onkyo TX-SR702E
JackSlain am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  6 Beiträge
Onkyo TX-SR876 Bildhelligkeit
ZoiDBerG2009 am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  3 Beiträge
Onkyo TX-SR674 Backsurround
efdeluxe am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedCupcakeFee
  • Gesamtzahl an Themen1.386.112
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.162

Hersteller in diesem Thread Widget schließen