Erfahrungen mit Laufgeräusch?

+A -A
Autor
Beitrag
lothion
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2003, 22:49
Hallo,

mich würde mal interessieren, was für Erfahrungen ihr so mit dem Laufgeräusch eurer DVD-Player gemacht habt. Mich interessieren dabei hauptsächlich - aber nicht nur - Geräte im Bereich +/- 1.000 Euro.

Hintergrund:
Mein aktueller DVD-Player von Denon (DVD-1000) wurde mal in Area DVD mit den Worten "Sein Laufwerk arbeitet schnell und leise" beschrieben, kann man dort noch nachlesen. In der Realität hört sich das anders an, bei etwas leiserer Musik oder Filmen ist das Laufwerk das mit Abstand lauteste Geräusch im Zimmer. Der inzwischen 15 Jahre alte CD-Player (auch Denon) ist im Vergleich dazu praktisch unhörbar.

Also, was ist lauter: Der Player oder eine ganz normale Mücke, die im Zimmer herumfliegt ;)?

Bin ja gespannt...

Holger
Wraeththu
Inventar
#2 erstellt: 07. Okt 2003, 02:21
ich hatte mal deN SACD-Player Sony XB-940 testweise.
Dessen laufwerk gab ein unangenehmes hohes pfeifen von sich, das man überall im Raum hörte. Laut und Grässlich, und das bei einem Listenpreis von 1000 Euro!

als DVD habe ich jetzt einen Cyberhome DVD 505, ist eigentlich in allen bereichen sehr gut, das Laufwerk ist leise und schon in einem Meter Abstand nicht mehr zu hören.
Hat aber nur 125 euro gekostet...wüsste bei dem eigentlich gar nicht viel zu verbessern, würde daher auch nicht mehr mehr für einen dvd ausgeben, selbst wenn ich es über hätte
cr
Moderator
#3 erstellt: 07. Okt 2003, 10:41
Ich habe nur den Toshiba SD 220 als DVDP.
Fallweise wurde berichtet, dass er laut sei. Meiner ist relativ leise, ich hatte schon CDPs, die lauter waren.
snark
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2003, 10:45
Mein Noname-Fernost-DVD-Fresser hat nur manchmal bei selbstgebrannten Billigst-Rohlingen beim Starten einen kleinen hörbaren Drehzahl-Anfall (klingt wie ein Föhn), sonst isser recht leise (ist aber auch 6m weg).

so long
martin
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Okt 2003, 11:03
@cr

Wie Du schon anderweitig richtig gesagt hast, ist das Laufgeräusch beim Toshiba SD 220 vom Medium abhängig. Bei DVDs habe ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht, jetzt aber bei der ca. 30. CD, die ich eingelegt habe 'Bill Evans' Trio 64.
Der Player steht ca. 1m vom Hörplatz entfernt und bei leisen Passagen nervt es wirklich.
Mit der Quote kann ich allerdings gut leben, zumal ich ja noch einen CDP habe

Grüße
martin
Solevita
Neuling
#6 erstellt: 08. Okt 2003, 19:48
Wer Ruhe haben will muß das Teuer bezahlen.
Ich habe mich nach fast 3 Monaten " Geräusche Frust " für einen Denon 2800 MK2 entschieden.
RUHE IST.
Sitze ca 2 meter vom TV Weg.
Fazit: Alles was unter 5kg wiegt ist sch.......
Diese Slim Line Dinger kannst du alle in der Pfeife rauchen.

BTW Area DVD Tests bzw Laufgeräusche.
2x hab ich auf die Tests vertraut 2x auf die Fr..... geglogen.
KA wie die Lautstärke definieren bzw testen.


[Beitrag von Solevita am 08. Okt 2003, 19:53 bearbeitet]
SCSI-Chris
Stammgast
#7 erstellt: 11. Okt 2003, 14:01
Ich hab auch den Toshiba 220er, der ist im vergleich zu meinem ca. 15 jahre alten sony cd player (praktisch unhörbar) schon sehr laut! Aber wenn die Musik knapp unter Zimmerlautstärke gedreht ist, hör ich den Plaer nicht mehr. Nur bei leisen Passagen kann man den Player leider noch deutlich wahrnehmen...
german
Neuling
#8 erstellt: 18. Okt 2003, 22:08
Hi Iothion,
seit ich mal ebenfalls schmerzlich feststellen musste, dass bei klassischer Musik und leisen Filmpassagen das lauteste Geräusch das Laufwerk des DVD-Players ist, laufe ich durch die Läden und lausche. Verblüffende Erkenntnis: Es gibt offenbar Ausreisser. Zum Beispiel ist der Denon 2900 eher leise, aber von fünf gehörten Denon 2900ern ist einer dann doch eher laut. Achtung beim Probehören: In vielen Läden gibt es einen "Teppich" von Nebengeräuschen.
Zur Abschreckung mal den TEAC 800 DVD-Player (Kompaktgerät) anhören, zum Abgewöhnen.
Nun sollen alle Player mehr oder weniger Laufwerksgeräusche machen. Wenn schon, dann doch wohl eher weiniger. In Tests ist von den Laufwerksgeräuschen seltenst die Rede. Zufall?

Von JVC solls einen sehr leisen DVD-Player geben. Bitte in diesem Forum suchen. Allerdings ist das Laufwerksgeräusch nur eines von mehreren Kriterien.
timmkaki
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Okt 2003, 10:32
Hallo

ich frage mich auch seit langem, warum mein 10 J. alter Technics-CDP (SL-P377A) nicht hörbar ist und sofort anzeigt, was ich einlege, während der Panasonic (DMR-E 50)Stunden braucht zum Einlesen und dann noch schnauft wie eine Dampflok??!!

Natürlich alles übertrieben dargestellt trotzdem nervig

Gibt's denn keine neuen (bezahlbaren) Geräte, die schnell und leise sind??

Gruß Timm
Elric6666
Gesperrt
#10 erstellt: 19. Okt 2003, 11:17
Hallo

Aktuell betreibe ich 3 Player

Onkyo 939 DVD/DVD-A
Sony SCD-XB790QS SACD/CD
Sony DVP-S725D DVD

Da kann ich bei keinem von Laufwerkgeräuschen berichten!

Mal schauen – was da der Denon DVD A11 macht – sollte aber kein Thema sein.

Gruss
w-sky
Neuling
#11 erstellt: 16. Nov 2003, 15:12
Hat schon mal jemand versucht, mechanische Teile im Player einzufetten? Das Lager, die Achse oder so?? Wenn es bei mir nicht so aufwändig wäre, den Player auszubauen, hätte ich schon längst mal geschaut, ob es da nicht Möglichkeiten gibt.

Mir ist mein Yamaha DVD-S530 auch entschieden zu laut, obwohl es doch stark vom Medium abhängig ist. Bei manchen DVDs sirrt der Player nur beim Einlesen bis zum Menü deutlich, bei anderen gar nicht, und bei wieder anderen auch während des Filmes. Besonders bei Audio-CDs fällt dann auf, dass das Geräusch sehr von der Drehzahl abhängig ist - merkwürdigerweise aber nicht: je schneller, desto lauter. Ich habe CDs, bei denen bei mittleren Tracks das Laufwerksgeräusch am lautesten ist, und zudem wird der Player auch dann lauter, wenn die CD sehr zerkratzt ist.
lothion
Neuling
#12 erstellt: 18. Nov 2003, 01:50
Hallöle,

erstmal danke für die Antworten, also bin ich da wohl nicht der einzige, dem es so geht.

Bin inzwischen Besitzer eines DVD-2900, den ich auch erst im Laden probegehört habe - im Sinne von "bitte keinen Ton, nur einfach irgendeine DVD einlegen und starten" ;-). Ist soweit ok, viel leiser als der DVD-1000, aber immer noch nicht so sehr wie mein Uralt-CD-Player. Im Laden erklärte man mir, dass Denon-Player immer schneller als die Geräte anderer Hersteller drehen würden und dies auch beim Abspielen von CDs gelten würde.

Ob die mich da verkohlt haben - keine Ahnung.

@w-sky: Einfetten von Lager und Achse lass' ich mal lieber bleiben, dann ist der Player vermutlich schnell ganz still

@german, Solevita: Eigentlich werden - zumindest bei Area-DVD - die Laufwerksgeräusche schon erwähnt. Aber ich hab' dann doch den Eindruck, dass die Tester dort nach dem vielen Testen bei Monster-Lautstärken, äääh, "andere Maßstäbe anlegen".

ciao
Holger
MajorTom
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 21. Nov 2003, 12:44
Hallo Holger.
Schau mal hier:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-48-415.html

/mto
Nephylim
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Nov 2003, 14:28
Mir ging das Laufgeräusche meines Pioneer DV-515 so auf den Geist, dass ich kurzerhand noch einen richtig guten CD-Player gekauft habe. Den hört man nichtmal, wenn man sein Ohr 1cm vor den Player hält.

Der Pioneer fleigt jetzt aber auch für DVDs raus. Ist einfach nicht schön, wenn man im Hintergrund immer so ein lautes schrabbeln hat.

Die Meinung mit dem Gewicht teile ich. Ein vernünftiger Player muss schon ein paar Kg wiegen.
cr
Moderator
#15 erstellt: 23. Nov 2003, 02:09
@martin und timmkaki

Einlesen tut der Toshiba 220 aber wirklich flott (CD ca. 5 sek). Ich habe da schon welche gekannt (Philips), da hat das 20 sek gedauert, was schon nervt (egal ob CD oder DVD). Keine Ahnung, was das Gerät in dieser Zeit eigentlich treibt .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DVD 1720 :| Laufwerk
sadi84 am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  5 Beiträge
DVD Player mit leisem Laufwerk gesucht!
Rake am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  5 Beiträge
Ratterproblem mit Marantz DVD 4300
mamü am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  11 Beiträge
Yamaha DVD S-1700 Erfahrungen ?
Lelli7 am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  4 Beiträge
" Leise DVD Player "
Solevita am 27.08.2003  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  6 Beiträge
DVD Laufwerk läuft nicht an
kuni1 am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  3 Beiträge
DVD Laufwerk Kaputt
Kerschi895 am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  2 Beiträge
Erfahrungen Rotel DVD-Player?
toco1 am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  8 Beiträge
DVD Player - oder PC DVD Player
Andreas.Neuhaus am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  2 Beiträge
Erfahrungen HDMI DVD Player
heinzelmaus am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedIsmail_q7
  • Gesamtzahl an Themen1.407.233
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.914

Hersteller in diesem Thread Widget schließen