Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Samsung DVD HD945 - geiles Gerät

+A -A
Autor
Beitrag
floehrer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2004, 13:15
Ich habe den Titel in Analogie zu einem anderen Thread gewählt
Meine Erfahrungen nach etwa 1 Woche
Verbindung mit Pioneer 435 XDE über HDMI (beigepacktes Kabel):
Bildeinstellungen:
Kontrast 38
Helligkeit +2
Farbe -3
Tint 0
Schärfe +3
Pure Cinema ADV
Farbtemp. Mittel
MPEG Nr tief
DNR tief
CTI ein
DRE Hoch
Keine Änderung im Farbmanagement
(Diese Einstellung benutze ich für alle Quellen)

Ich habe bisher nur DVD Video getestet.
Im UK-Forum sind folgende Probleme zu dem Player diskutiert worden:

Black below Black: Ich have mit DVD Discovery getestet: wird dargestellt ab Helligkeit +4 (wird also übertragen) Ist auch nicht verwunderlich, da bei dieser Verbindung Colourspace YUV 4:4:4 über HDMI verwendet wird: also kein Problem

Helle Displaybeleuchtung, die sich zwar abschalten läßt, aber bei Anschalten des Players wieder aktiv ist: in einigermaßen hellen Räumen nicht auffallend, bei Dunkelheit schon recht hell, aber via Menü fallweise deaktivierbar: kein Problem für mich

Bildschirmmeldung "HDMI Audio not supported": Wenn man wie ich den Ton über AV-Receiver laufen läßt und deshalb via Bitstream ausgibt, taucht diese Meldung bei Start eines Films und wenn man im Menü/zwischen Kapiteln wechselt auf, aber nur für 1-2 Sekunden: kein Problem, ich kann nicht verstehen, daß das jemand stört. Die Meldung kommt zustande, da der Pioneer keinen Digital-Dekoder an Bord hat

Bildqualität:
576p/50Hz: Sehr gut
720p/50Hz: Ich kann mir nicht vorstellen daß es bei einem 43-Zoll Plasma noch besser geht
768p: Stellt der Pioneer nicht dar (entspricht Manual)
1080i/50Hz: Bild erscheint über-prozessiert mit einigen Doppel-Konturen bei feinen Objekten (ich habe nicht probiert, ob sich dies durch Abschalten von Bildverbesserung im Pioneer beseitigen läßt, da das 720p-Bild bereits optimal ist)

Stabilität der HDMI-Verbindung:
Wenn Player u. Plasma gleichzeitig einen Kaltstart hinlegen, kann es sein, daß die Verbindung nicht aufgebaut wird (Griesel-Bild) Ist letzendlich wie bei jeder Computerverbindung. Wenn ein Gerät bereits gestartet ist, habe ich bisher nie ein Problem gehabt. Sollte das Problem tatsächlich beim gleichzeitigen Kaltstart vorhanden sein: Player auf STOP, dann steht die Verbindung. Beim folgenden Filmstart ist dann alles in Ordnung (Grund ist , daß beim Systembild kein HDCP übertragen wird und beim Filmstart der HDCP-Handshake dann neu initialisert wird) Im Film habe ich nie Instabilitäten bemerkt.

Zusammenfassend ein Killer-Player für 250 Euro. In Deutschland noch nicht verfügbar (Ich habe ihn aus Frankreich über Pixmania). Das in Deutschland verfügbare kleinere Modell DVD HD745 hat nur DVI, überträgt daher kein YUV über die Digitalverbindung und scheint mir deshalb für ein HDMI-Plasma weniger geeignet.

Ich wollte meine Erfahrungen teilen, da mir die Erfahrungsberichte in den Foren für eigene Anschaffungen immer sehr wertvoll waren.(Es ist leider etwas lang geworden )

Gruß
Frank
floehrer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Dez 2004, 13:47
Ich habe noch vergessen, 2 Dinge zu ergänzen, die für einige relevant sein mögen:

Der Player hat keine Bildeinstellungsfunktionen (Farbe, Schärfe, Sättigung etc.) Mir ist allerdings nie klar geworden, warum man im Player solche Sachen einstellen können sollte, da das Plasma diese Einstellungen erlaubt und jede solche Prozessierung im Player potentiell Artefakte schaffen kann aber zumindest die Einstellungen zwischen Plasma und Player interferieren, besonders was Schärfe angeht. Beim Pioneer 435 habe ich bisher auch keine Notwendigkeit gesehen, die Settings zwischen den verschieden Quellen zu wechseln (bei Plasmas mit weniger guter Balance zwischen den Eingängen mag dies erforderlich sein, z.B. Panasonic ).

Die Fernbedienung ist sehr empfindlich, was die Orientierung angeht. Man muß direkt auf den Player zielen. Das ist nicht ganz zeitgemäß.

Gruß
Frank
Daywalker-TDI
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2004, 13:54
Hi
ich bedanke mich mal für Deinen kleinen Einblick zu diesem Player habe diesen auch in erwägung gezogen weil er mir vom Design einfach besser gefällt als das S97 o. 1910, somit ist meine entscheidung gefallen.

Eine Frage habe ich diesbezüglich aber noch, es stand dabei das in der Verpackung auch ein HDMI Kabel und ein HDMI-DVI Adapter dabei wäre, ist das so? Wäre wichtig weil ich eben nur einen DVI Eingang habe.

Gruß Day.
floehrer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Dez 2004, 14:27
Es ist kein Adapter, sondern ein 2. HDMI-DVI Kabel dabei (erstaunlich, da beide Kabel zusammen auf dem Markt schon 50 Euro kosten).
Du muß aber wissen, daß über DVI nur der RGB-Colourspace übertragen wird. Ich kann nicht sagen, ob das eine Auswirkung auf die tatsächliche Bildqualität hat. In amerikanischen Foren ist für die NTSC-Version des Players (HD 941) diskutiert worden, daß die DVI-Verbindung Black below Black (d.h. Schwarzwerte unter Video-Level) nicht überträgt. Dieses Problem existiert dagegen bei HDMI-HDMI (YUV-Colourspace) nicht (Der Player handelt beim Handshake aus, ob es sich um ein HDMI oder ein DVI Plasma handelt und wählt den Colourspace entsprechend). Selbst wenn Black below Black nicht übertragen würde, ist nicht gesagt, ob das bei DVD-Schauen eine Auswirkung hat, da im amerikanischen Forum die meisten mit HDMI-DVI Verbindung auch ein gutes Bild berichtet haben und das Problem eher bei synthetischen Tests zu Tage tritt.
Gruß
Frank

PS: Wenn ich nur DVI hätte, würde ich den Samsung DVD HD745 kaufen, da er fast 100Euro billiger ist und gemäß einem User im UK-Forum die gleichen Prozessor-Chips besitzt (Wenn man anderen Nutzern glauben darf, enthält der DVD 945 keinen Faroudja-Chip wie in der UK-Webste angegeben sondern den neuesten Zoran-Chip, was kein Nachteil sein muß, da der Faroudja nach einigen Reports Probleme mit Makroblocking [Blockmuster in sehr dunklen oder sehr hellen Bildarealen] haben soll)


[Beitrag von floehrer am 19. Dez 2004, 14:44 bearbeitet]
Daywalker-TDI
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Dez 2004, 14:57
Aha, danke mal für diese Information, dachte immer die ganze zeit das HDMI und DVI quasi gleich wären , zumindst in der Bildausgabe, mir war nur bekannt das es eben einen unterschied zwischen DVI-Video und DVI-PC gab, da gings auch um den Farbraum, das eine geht nämlich von 0-255 und DVI Video hat oben und unten einen Puffer und stellt einige Farben nicht dar. Hattest Du das gemeint?

Was ich auch schon gelesen habe, das da echt kein Farudja ( http://www.meinheimkino.com/wbb2/thread.php?threadid=4764sondern )drinne ist, sondern doch ein Zoran ( HDXtreme für Scalierung ) ist. Naja das würde sich ja dann gegenüber der Samsungs UK HP, wiedersprechen. Wenn dies natürlich zutrifft, dann hast Du recht, da kann ich mir ja den HD745 zulegen der hat den selben Chipsatz drinne, nur versteh ich dann nicht den unterschied zwischen den beiden Geräten, vorallem der Preisunterschied.
ErwinP
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Dez 2004, 22:44
Euer Liebling steht in der Zeitschrift "Video" mit den folgenden Eigenschaften angegeben (test total: alle dvd-player):
Preis: 500 Euro
Kein SACD
Kein DivX
Kein HDMI/DVI

Hmmm, irgendwo stimmt hier doch etwas nicht?

Erwin
floehrer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Dez 2004, 00:02
@Erwin

Der Samsung DVD HD945 scheint ja ein echtes Phantom zu sein mit wechselnden Bestückungen, Möglichkeiten, fehlender Verfügbarkeit etc.

Ich für meinen Teil habe den Player zu Hause seit einer Woche stehen mit multilingualem Handbuch Deutsch/Franz./Niederl./Englisch und entsprechenden Europäischen Garantiekarten, also sicher kein Prototyp-Gerät aus dunklen Kanälen.
Er kann definitiv SACD, DVD-Audio und hat einen HDMI-Anschluß. Ob er nun einen Faroudja, Zoran oder Pillepalle-Chip intern hat, ist mir persönlich egal, das Bild ist in jedem Fall hervorragend detailliert und scharf ohne Deinterlacer-Artefakte bei 568p/720p.
Das Einzige, was ich wie viele andere nicht verstehe, ist der große Preisunterschied zur DVI-Variante HD745.

Gruß
Frank
sportinlife
Neuling
#8 erstellt: 22. Dez 2004, 18:44
Falls es jemanden interessiert: Der HD945 ist lt. verlässlicher Aussage von Samsung in Schwalbach ab der dritten Kalenderwoche in Deutschland verfügbar. Weihnachtsgeschäft sauber verpennt...
Thomas67
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Jan 2005, 18:27
Habe den HD945 seit einigen Tag hier, allerdings gibt es ein Problem:

Der HD945 ist per DVI mit meinem Samsung-Plasma (PS50-P3H) verbunden. Beim Abspielen von kopiergeschützen DVDs wird HDCP aktiviert, was die Folge hat, dass das Bild ca. alle 10 Sek. aussetzt und nur für einige Sekunden ein Krisseln zu sehen ist. Ohne HDCP werden DVDs problemlos wiedergegeben.

Man sollte eigentlich meinen, ein Samsung-Player arbeitet mit einem Samsung-Plasma problemlos zusammen, aber wohl doch nicht.

Anmerken will ich noch, dass ich auch das vorläufer Model, den HD935 habe, der ebenfalls HDCP verwendet. Mit dem HD935 gibt es jedoch keine Probleme!

Und noch was: Auf der CES 2005 Messe in USA wurde bereits das Nachfolgemodel des HD945 gezeigt, der HD951/HD955.
Burton83
Stammgast
#10 erstellt: 14. Jan 2005, 19:02
Dann würde ich aber sagen, dass an dem Gerät was nicht stimmt, weil normalerweise ist ja HDCP nur ein Kopierschutz und kein Abspielschutz , d.h wenn sowohl Plasma als auch Player HDCP unterstützen müsste er die DVDs ganz normal wiedergeben.
Weißt du, was an den Nachfolgemodellen anders sein soll?

Gruß,
Burton


[Beitrag von Burton83 am 14. Jan 2005, 19:03 bearbeitet]
Thomas67
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 14. Jan 2005, 19:15
Nein, technische Infos zu dem neuen HD95x-Model gab es leider keine, nur ein Foto. Sieht fast aus wie der HD945, jedoch mit ein oder zwei zusätzlichen Tasten.

Preis ist jedoch wie beim HD945 und soll ab April 2005 in USA auf den Markt kommen, d.h. bei uns etwa August.

Ein HD851/HD855 Model wurde auch angekündigt, jedoch auch keine Infos dazu.


"Samsung featured three new models starting with the HD950 for $199, the HD955 for $249, and the solid and luxurious-looking HD2000 priced at $1499. All feature upscaled video and HDMI output."
Thomas67
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 14. Jan 2005, 19:27
Nachtrag:

Hier die offizielle Samsung-Pressmeldung:

http://www.samsung.c...=20050106_0000090608
Andi.L
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Jan 2005, 16:06
Hallo, liebe HD945-Besitzer!

Da ich mit dem Onkyo DV-SP502E eher einen Lärmgenerator anstatt eines DVD-Players erworben habe, möchte ich wissen, bis in welche Entfernung die Laufwerksgeräusch des HD945 beim Abspielen von Audio-CDs bzw. SACDs in ruhiger Umgebung zu hören ist und ob man das Ticken des Steppermotors vom Laser vernehmen kann.

Danke!
gaylord
Gesperrt
#14 erstellt: 21. Jan 2005, 17:23
@floehrer

Gibt das Gerät 720p auch analog am YUV aus ?
Wenn ja werde ich ihn mir zulegen wenn nicht dann bin ich mit meinem Denon wohl besser bedient.
Melzman
Inventar
#15 erstellt: 21. Jan 2005, 18:13
Ja genau dies würde mich auch interessieren !!!! Die HDMI- Wiedergabe wird sicher über jeden Zweifel erhaben sein.
Aber wie sieht's mi YUV-progressive über die Komponentenausgänge aus ??
Welche Auflösungen gibt er da aus und wie ist das Bild ?
In der Audiovision Test Heft 12/04 wird berichtet, dass das analoge progressive Bild recht "verschliffen" aussehen soll.
Thomas67
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 21. Jan 2005, 18:43
@Andi.L:
Der HD945 ist sehr leise - meine Meinung ist genauer, dass man gar nix hört, nur wenn man eine DVD neu einlegt oder von Kapitel zu Kapitel springt (nur Steppermotor, den Rotationsmotor hört man gar nicht). Doch auch dann ist es ein Hauch von nichts was man hört. Das Gerät hier steht zudem noch einzeln - wenn es von anderen Geräten umgeben ist, wird es wohl "noch leiser".

@gaylord:
@Melzman:
Ich habe kein YUV, kann also dazu nix sagen.
Melzman
Inventar
#17 erstellt: 21. Jan 2005, 18:49
Schade...

Für mich sind die normalen analogen Fähigkeiten (YUV) genauso wichtig wie die HDMI- Tauglichkeit.
Welche Auflösungen gibt er denn über YUV so aus ?
Das steht bestimmt in deiner Bedienungsanleitung !
Danke

melzman
gaylord
Gesperrt
#18 erstellt: 21. Jan 2005, 21:33

Melzman schrieb:
Schade...

Für mich sind die normalen analogen Fähigkeiten (YUV) genauso wichtig wie die HDMI- Tauglichkeit.
Welche Auflösungen gibt er denn über YUV so aus ?
Das steht bestimmt in deiner Bedienungsanleitung !
Danke

melzman



Meine ich aber auch. Man muss doch nicht YUV haben um es aus der Bedienungsanleitung herauszulesen.
Der 935 ist ja analog angeschlossen katastrophal.


[Beitrag von gaylord am 21. Jan 2005, 21:33 bearbeitet]
Melzman
Inventar
#19 erstellt: 22. Jan 2005, 12:39

gaylord schrieb:



Der 935 ist ja analog angeschlossen katastrophal.


Da bin ich ja mal gespannt, ob das beim 945 auch so ist. Hat ja einen sogenannten Zoran-Chip eingebaut.

Ich hab nebenbei für die Fotodarstellung noch einen billigeren Xoro DVD 400+, der hatt einen ESS- Chip drin.
Auch dessen Vollbildwiedergabe ist gar nicht gut und auch nicht im Film/Videomode umschaltbar obwohl dieser Chip auch in einigen Marantz- Modellen eingebaut ist.

Aber egal, das muss ja beim 945 nicht auch so sein, oder ?
gaylord
Gesperrt
#20 erstellt: 22. Jan 2005, 13:15
Habe gerade in der Audiovison gelesen, dass er analog immer noch ein matschiges Bild haben soll. Er gibt auch 720p/1080i nur digital aus. Damit ist der Fall erledigt.
Melzman
Inventar
#21 erstellt: 22. Jan 2005, 13:25
kurz und knapp - und damit hast du wohl Recht.
Da wäre der Panasonic S 97 wahrscheinlich doch die bessere Wahl, obwohl das Design nicht besonders ist.
Aber es werden bestimmt in der nächsten Zeit noch andere Player kommen ...
gaylord
Gesperrt
#22 erstellt: 22. Jan 2005, 17:19

Melzman schrieb:
kurz und knapp - und damit hast du wohl Recht.
Da wäre der Panasonic S 97 wahrscheinlich doch die bessere Wahl, obwohl das Design nicht besonders ist.
Aber es werden bestimmt in der nächsten Zeit noch andere Player kommen ...



Hallo,

dass Design ist für mich immer das Haupt K.O Kriterium bei den PANA-DVDP. Die sehen aus wie Brotkästen.
margaan
Inventar
#23 erstellt: 24. Jan 2005, 18:14
Spielt der Player nu, wie der 745er, DiVX ab?!
Donald_
Stammgast
#24 erstellt: 26. Jan 2005, 00:10
Der Pana S 97 hat einen Dolby Digital Decoder und einen 6-Kanal-Ausgang. Hat der 945 sowas auch?
Donald_
Stammgast
#25 erstellt: 28. Jan 2005, 13:50
Ich hab grad gesehen bei Pixmania gibt es den
HD 945 für 205,- Euronen (196,- + 9,- Versand).
Das erscheint mir als sehr preiswert.

Ist Pixmania überhaupt ein seriöser Shop?

Gruß
Donald

PS: Obige Frage ist damit auch erledigt. Laut der Pixmania-Site hat er DD/DTS-Decoder und 5.1. Ausgang.
Jaygee
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 28. Jan 2005, 17:47
Hallo zusammen,

ich habe inzwischen herausgefunden, dass man beim kleinen Bruder (HD745) durch codefree-Schalten auch das HDCP killen kann. Das ist für nich wichtig, da mein LG Plasma Panel MZ-42PZ44-S mit DVI-I Eingang kein HDCP erkennt.

Kann der große Bruder HD945 das auch? Lohnt sich der Mehrpreis? Ist der Videochip deutlich besser?
Soweit ich weiß hat der 945 einen Faroudjia-Chip drin.

Danke und Gruß

Jaygee
Melzman
Inventar
#27 erstellt: 28. Jan 2005, 17:51
Ne, Faroudja hat der nicht.
Ist ein Chip von Zoran drin.
Mit der Freischaltung des HDCP müssen andere hier ran, entzieht sich meiner Kenntnis.
luedo
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 28. Jan 2005, 20:10
Doch er hat Faroudja drin...

http://www.samsung.c...odID=DVD-HD945%2fXEU
Donald_
Stammgast
#29 erstellt: 28. Jan 2005, 21:23
Es ist kein Faroudja, sondern Zoran. Wurde oben schon besprochen. Der User aus dem genannten Thread hat das Gerät aufgeschraubt und nachgeschaut! Die Angabe auf der UK-Site ist also falsch!


Daywalker-TDI schrieb:

Was ich auch schon gelesen habe, das da echt kein Farudja ( http://www.meinheimkino.com/wbb2/thread.php?threadid=4764sondern )drinne ist, sondern doch ein Zoran ( HDXtreme für Scalierung ) ist. Naja das würde sich ja dann gegenüber der Samsungs UK HP, wiedersprechen.
grakaman
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 28. Jan 2005, 23:47

Donald_ schrieb:

Ist Pixmania überhaupt ein seriöser Shop?


Habe den 745 bei Pixmania bestellt gehabt. Der war innerhalb von 3 Tagen da. Das einzige, was mir auffiel, die Unterseite der Samsung Verpackung (Karton) war ziemlich beschädigt. Kann aber genau so gut durch die Spedition passiert sein. Da er aber ohne Probleme läuft, ist mir das auch ziemlich egal.
chris57518
Inventar
#31 erstellt: 29. Jan 2005, 11:48
Nun, meiner ist mittlerweile unterwegs, hoffe mal, dass er Montag ankommt und bin sehr gespannt.
Melzman
Inventar
#32 erstellt: 29. Jan 2005, 12:51

luedo schrieb:
Doch er hat Faroudja drin...

http://www.samsung.c...odID=DVD-HD945%2fXEU



Das kann doch nicht war sein !!!

Da beschreibt Samsung den 945 selbst mit Faroudja DCDI + Upscaler und dann isses doch nicht so. Mit der Faroudja- Technik wär das genau mein Player gewesen, da ich auch sehr viel Wert auf die progressive Ausgabe am YUV- Ausgang lege.
Oder waren das die Geräte der ersten Generation mit dem Zoran- Chip und jetzt ist Faroudja drin ????????
Vielleicht hat jemand das Teil erst bekommen und kann ihn (nochmal) aufmachen ...
grakaman
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 29. Jan 2005, 15:27

Melzman schrieb:

Mit der Faroudja- Technik wär das genau mein Player gewesen, da ich auch sehr viel Wert auf die progressive Ausgabe am YUV- Ausgang lege.


Ich glaube kaum, dass der Faroudja DCDi oder Zoran vaddis7 etwas damit zu tun hat, welche Qualität du über YUV hast. Das ist doch nur ein Upscaler/Decoder. Wichtig sind da meiner Meinung nach, dass du hochwertige Video A/D Wandler hast.


[Beitrag von grakaman am 29. Jan 2005, 16:10 bearbeitet]
Burton83
Stammgast
#34 erstellt: 29. Jan 2005, 16:13
@grakaman:
Ist das beim 945 der Fall? Wann zählt ein A/D-Wandler als "hochwertig". (welcher Player z.B.?)

Gruß,
Burton
grakaman
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 29. Jan 2005, 16:30

Burton83 schrieb:
@grakaman:
Ist das beim 945 der Fall? Wann zählt ein A/D-Wandler als "hochwertig". (welcher Player z.B.?)

Gruß,
Burton


Ich bin kein Hifi Experte und will nichts falsches sagen. Kann nur von meinem IT Verständnis ausgehen.
Bei den Wandlern kann man volksmündlich sagen, dass man eine genauere Abtastrate hat, je mehr Bits der Chip hat. Beim Denon Flagschiff verbaut man deshalb 2 * 14Bit D/A Video Wandler. Bei den ganzen kostengünstigen Playern, und der Samsung meiner Meinung nach aus, kommen nur 10Bit Wandler zum Einsatz. Der Faroudja/Zoran verarbeiten ja nur digitale Signale (z.B. Upscaling oder DivX) und hat ja imo gar nichts mit der Problematik zu tun.


[Beitrag von grakaman am 29. Jan 2005, 17:56 bearbeitet]
Melzman
Inventar
#36 erstellt: 29. Jan 2005, 19:50

grakaman schrieb:



Ich glaube kaum, dass der Faroudja DCDi oder Zoran vaddis7 etwas damit zu tun hat, welche Qualität du über YUV hast. Das ist doch nur ein Upscaler/Decoder. Wichtig sind da meiner Meinung nach, dass du hochwertige Video A/D Wandler hast.


Was glaubst du denn, was das Video- Signalprozessing ist ?
Wie kann man nur behaupten, dass das nichts mit dem Prozessor zu tun hat. Liest du keine Zeitung oder warum verbauen dann die Großen des Genres wie Denon, Marantz & Co die Faroudja- Technik in ihren Geräten ?
Faroudja und Silicon Image z.B. sind in der Verarbeitung von Vollbildern weltweit die Vorreiter. Und die werden dann bekanntlich über YUV- Ausgänge wiedergegeben.
Sicher spielen dann da die vor den Ausgängen sitzenden Video D/A Wandler auch eine große Rolle.
Die Videoprozessoren in den günstigen NoName Playern, welche auch so gut wie nie eine manuelle Film/Video-Mode Umschaltung geschweige denn eine dafür zuständige Automatik haben, produzieren mehr oder weniger deutliche Bildfehler.
Diese Festellung ist nicht meiner Meinung nach, sondern meine Erfahrung.
Ein gutes Bild, dazu zählen auch Interlaced- Bilder ist nicht gleich besser, wenn die Wandler mehr als 10 Bit haben.
Eine DVD gibt nun mal (noch) nicht mehr Bit her.
Das Upsampling bei Videoprozessoren kann aber, richtig eingesetzt, eine Bildverbesserung bringen.
So, jetzt sind wir ganz vom Samsung 945 abgekommen !

Hat er nun Faroudja DCDI oder nicht ???
Im Test Audiovision 12/2004 war noch vom Zoran - Prozessor zu lesen.
grakaman
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 29. Jan 2005, 21:20
@Melzman

Faroudja DCDi ist ja eine Technologie und kein Chip und macht nichts anderes, als beim Rasterizing auf HDTV das Aliasing durch Interpolation zu unterdrücken, nichts anderes. Ich konnte bisher keinesfalls feststellen, dass der Zoran in irgend einer Weise pixelartige Bilder liefert. Der Zoran kann auch noch DivX dekodieren.
Es gibt ja von Faroudja noch viele andere Technologien, aber bei den ganzen günstigen Playern wie den Denon 1910 oder den Samsung 935 steht ja immer nur was von Faroudja DCDi. Im Endeffekt nützt dir das auch nur, wenn du einen preiswerten Großbild TV hast, der das nicht kann. Aber durch Faroudja DCDi oder den Zoran Upscaler wirst du nie schärfer aufgelöste Bilder bekommen. Lediglich die Ränder werden weicher gezeichnet, was logischerweise aber nur auf einem Großbild TV nötig ist (>32"). Und wenn du schon auf eine höhere Auflösung skalierst, dann reichen die 10Bit Video Wandler nicht aus. Schau mal im PC Bereich, wo hohe Auflösungen bei Grafikkarten nichts neues ist. Da können die DAC's alle mind. 400MHz. Bei den 10Bit Video Wandlern in den Billig Playern sind das eben nur 54MHz. Ich habe ja keinen normalen CRT hier, aber wenn du den z.B. mit dem Samsung DVD Player über YUV progressiv ansteuern würdest und nicht skalieren bräuchtest, wirst du sicher auch perfekte Qualität haben.
Was jetzt deine Frage bzgl. dem 945 angeht, so kann ich dir da nichts sagen. Aber vielleicht verkauft ja Faroudja auch DCDi Lizensen, so dass da unterschiedliche Chips verwendet werden können.


[Beitrag von grakaman am 29. Jan 2005, 21:36 bearbeitet]
Donald_
Stammgast
#38 erstellt: 30. Jan 2005, 14:14
Hab grad bei Samsung Österreich gelesen, dass auch beim HD-745 was von Faroudja DCDi-Technik geschrieben wird.

Der hat doch aber auch eine zoran-Chip. Außerdem sollen 945 und 745 ja baugleich sein bis auf den HDMI-Anschluß anstelle des DVI.
Melzman
Inventar
#39 erstellt: 30. Jan 2005, 17:34
@grakaman

Hi !
Über HDMI wird der 945 an meinen Plasma 435 von Pioneer schon ein perfektes Bild liefern, da bin ich mir sicher.
Da aber der De-Interlacer in meinem Beamer Sanyo Z1 nicht der beste ist, muß halt der Player schon ein ordentliches progressives Vollbild über den YUV- Ausgang liefern können und da bin ich mir beim 945 halt nicht so sicher.
Deshalb bin ich ja auf eine fundierte Aussage bzw. Erfahrungsbericht eines unserer Forumer angewiesen.
Der Test in der Audiovision will ja beim YUV ein Bild mit Zitat: "deutlich verschliffenen Details" erbracht haben.
Am Player selbst gibt es auch hinsichtlich des Bildes keinerlei Korrektur- bzw. Einstellmöglichkeiten.
Vielleicht geben ja die Erfahrungswerte eines Forumers bezüglich der YUV- Voll und Halbbildfähigkeiten beim kleineren Modell 745 schon darüber Aufschluss.
Leider kannst du mir ja dazu nix sagen, schade.

gruss
Melzman
Inventar
#40 erstellt: 30. Jan 2005, 18:43
So, jetzt bin ich mal über meinen Schatten gesprungen und hab mir den 945 bei Pixmania bestellt. Incl. Versand 215,- €.
Sollte etwas nicht stimmen, kann ich das Gerät ja portofrei zurück schicken.
Bin gespannt auf das Ergebnis nach Lieferung und kann's Euch ja dann mal posten !
margaan
Inventar
#41 erstellt: 03. Feb 2005, 22:28
Auf Samsung.de steht, dass er kein DiVX macht...
Auf Pixmania steht DiVX Player...


Was stimmt denn nun?
Andi.L
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 04. Feb 2005, 00:21
@margaan

Auf samsung.de gibt's den doch gar nicht! Wie kannst Du das dann gelesen haben??

Der 945 kann Divx - wozu er das allerdings hat, wird mir ein Rätsel bleiben....

lg, Andi
margaan
Inventar
#43 erstellt: 04. Feb 2005, 00:34

Andi.L schrieb:
@margaan

Auf samsung.de gibt's den doch gar nicht! Wie kannst Du das dann gelesen haben??

Der 945 kann Divx - wozu er das allerdings hat, wird mir ein Rätsel bleiben....

lg, Andi


Doch, gibts - auf Seite 2 unter DVD Player
http://av.samsung.de...D2-80FB-3A484EE5321B

Beim 745 steht MPEG4 Playback... beim 945 steht davon nix.
Bei Media Markt waren auch keine Angaben von DiVX beim 945. Beim 745er hingegen schon.
Andi.L
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 04. Feb 2005, 01:22
Also, ich weiss ja nicht, welche schrägen Features Dein Browser so drauf hat, aber ich lese beim Link, den Du angegeben hast, klipp und klar in orangen fetten Lettern

DVD-HD935 ...und das ist das glücklose Vorgängermodell!

Schau doch mal auf eine aktuelle Seite z.B.

http://www.samsung.c...odID=DVD-HD945%2fXEU
margaan
Inventar
#45 erstellt: 04. Feb 2005, 12:34
Ups - mann sieht immer das, was man sehen will

Sorry und danke für deine Richtigstellung
Melzman
Inventar
#46 erstellt: 04. Feb 2005, 15:10
Hab gestern den 945 bekommen.

Er macht Divx, MPEG 4, WMA, usw.,usw...

Meiner Meinung nach tadellose und wertige Optik, sehr leise mit schnellen Zugriffszeiten. Bild via HDMI berauschend, über die Komponentenausgänge keine Scalierung und vom Bild her eine Zumutung. Bild am Scartausgang in jeder Hinsicht Top.
SACD und DVD-Audio nicht mehr als nette Zugabe, nur gut dass ich dafür jeweils bessere Player hab.
Insgesamt aber ein tolles Teil ! (vergessen wir mal den Preis nicht)
Und - das wird immer wieder gern vergessen:
Eine tolle Bedienungsanleitung !
Zu den Einzelheiten später mehr.

So, jetzt könnt ihr mich mit Fragen bombardieren . . .
grisli
Neuling
#47 erstellt: 10. Feb 2005, 19:44
Hallo Zusammen,

ich möchte mir ebenfalls den dvd-hd945 zulegen. Da ich bereits das ganze Forum nach meinen Fragen abgesucht habe und ich bis auf die analoge Audioqualität nun alles erfahren konnte, möchte ich nun einige Besitzer bitten mir dies zu beantworten.
Ich möchte diesen Player über den Cinch-Ausgang mit meiner Stereoanlage verbinden. Ich muss momentan den ganzen Filmton bzw. Musik über diese Verbindung laufen lassen.

Ist das analoge Audiosignal generell brauchbar?

Hat schon jemand damit CD´s bzw. SACD´s mit diesem Gerät auf einer hochwertigen Hifi-Anlage gehört?

Meine alternative wäre der Denon 2910 - bei diesem gefällt mir aber das laute Laufwerk in Verbindung mit den Leseschwächen nicht.
Ich müßte dann fast schon zum 3910er greifen. Das ganze nur um einen brauchbaren CD-Playerersatz zu haben.

Falls mir hierzu keiner weiterhelfen kann, werde ich mir die Geräte selbst zum testen bestellen. Ich werde dann mein Ergebnis natürlich veröffentlichen.

Vielen Dank im voraus.

Grüße an alle.

Chris
JWK23
Neuling
#48 erstellt: 17. Feb 2005, 01:46
***ATTENTION***

Die jenige die den player haben.

Wie ist der player in divx funktion??

kann man selbt entscheiden ob man den das bild in divx in wide oder fullscreen seht?? oder wird dass bild automatisch in fullscreen gezoomt??

der grund warum ich frage, ist weil ich schlechte erfarung darin habe mit der cambridge audio dv79 divx player.

Ich hoffe natürlich das Samsung, nich den selben fehler wie Cambridge Audio gemacht hat, weil das bild kommt unatürlich zum erscheinen wenn du ein widescreen spielfilm nur in fullscreen sehen kannst.

Ich hoffe das ihr meine frage verstehst, und hoffe auf eine baldige antwort von die jenigen die den player besitzt.

(ich entschuldige mich für meinen deutch, bin aus Dänemark)
fingerhut
Neuling
#49 erstellt: 25. Feb 2005, 12:21
hallo,

habe nun das problem, daß ich mich zwischen den pana s97 und hd945 nicht entscheiden kann? für mich ist nur der scart( für 32er tv) und hdmi ( für beamer) wichtig!
meine wichtigsten kriterien ist die geniale bildqualität (hdmi u. scart)und eine gute fehlerkorrektur(da oft zerkatzte leih-dvd's)!
mit welchen der beiden geräte wäre ich nun glücklicher????

für eine antwort danke ich euch im voraus!

gruß

fingerhut
Donald_
Stammgast
#50 erstellt: 25. Feb 2005, 12:35
@fingerhut

Lies dir doch mal die Threads zu den Geräten durch (bei Samsung auch über 745, da technisch baugleich)

Es ist eigentlich so ziemlich alles schon beantwortet.

So wie es bei dir aussieht, kommt bei den zweien nur der Pana in Frage, weil der Samsung zwar über HDMI/DVI Spitze ist, aber nicht über analog.

Eventuell köntest nur noch den Denon 1910 in die engere Wahl nehmen.

Gruß Donald
fingerhut
Neuling
#51 erstellt: 25. Feb 2005, 19:11
danke donald für die schnelle antwort!

der denon 1910 kommt für mich nicht in frage, da ich mehrmals schlechte kritik bezüglich der laufwerk-lautstärke gelesen habe!

habe über den samsung gelesen, daß er mit diesem komischen
yuv-ausgang schlecht sein solle, aber über scart (normal tv) habe ich nichts gefunden!
heißt das automatisch, wenn schlecht im analog, sind dann beide anschlüsse gemeint???

gruß nochmal

fingerhut
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung DVD HD945
samsungv20033 am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  14 Beiträge
Samsung DVD-HD945
pani am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  4 Beiträge
HDMI-Fehlermeldung Samsung DVD-HD945
swissmike am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  21 Beiträge
Samsung HD945 - Kurztest
Düstertroll am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  6 Beiträge
Unterschied Samsung HD745-HD945
ErwinP am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  7 Beiträge
Samsung HD945 stockt manchmal
samsungv20033 am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  5 Beiträge
Pana S97 oder Samsung HD945
RAV_D4D am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  25 Beiträge
Smsung hd945-Sanyo Z2 Probleme
snaki am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  3 Beiträge
Samsung DVD-HD945 vs DVD-HD745: DCDi notwendig?
itsmeee am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  10 Beiträge
Samsung DVD-HD945 720p wird falsch dar gestellt
CoreyTaylor am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedztro
  • Gesamtzahl an Themen1.420.239
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.396

Hersteller in diesem Thread Widget schließen