Wie funktioniert eine "Reinigungs CD" für Laufwerke?

+A -A
Autor
Beitrag
jonesses
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Dez 2003, 19:45
Ich meine, wie es bei der cassette funktioniert ist Klar. Aber Wie bei der CD?
das_n
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2003, 19:47
also ich würde eigentlich erstmal sagen, gar nicht.

die einzige erklärung die mir einfallen würde wäre, dass das teil statisch aufgeladen is und den staub so von der lins abzieht.......vielleicht weiss wer anders mehr............
cr
Inventar
#3 erstellt: 07. Dez 2003, 19:56
Der Staub wird halt weggepinselt. Manche Pinsel kann man auch mit einer beiliegenden Flüssigkeit anfeuchten, dann gibts eventuell ein Geschmiere auf der Linse.
das_n
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2003, 21:45
sorry, aber ich noch nie ne pinselnde reinigungs-cd mit borsten gesehen.....die dinger sehen normal aus........
Andreas_Kries
Stammgast
#5 erstellt: 07. Dez 2003, 22:39
Hi,

das_n hat Recht: gar nicht! Wenn Du meinst, Du müsstest nach fünf Jahren Kettenrauchen in Deinem Zimmer mal die Linse reinigen, dann öffne das Gerät, nimm ein Q-Tipp und Isopropanol, putz' die Linse, bau' den Kram wieder zusammen und zünd' Dir 'ne Kippe an .

Gruß

Andreas


[Beitrag von Andreas_Kries am 07. Dez 2003, 22:40 bearbeitet]
UweM
Moderator
#6 erstellt: 07. Dez 2003, 23:09

sorry, aber ich noch nie ne pinselnde reinigungs-cd mit borsten gesehen.....die dinger sehen normal aus........


Doch, die Dinger gibt´s tatsächlich. An einer Stelle ist ein winziges Bürstchen angebracht, welches dem empfindlichen Abtaster 300-500 mal pro Minute über die Linse donnert.
So was würde ich nur anwenden, wenn alles andere schon versagt hat.

Grüße,

Uwe
cr
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2003, 09:22
Ich habe mir vor langer Zeit die von Sony gekauft (CD mit Pinselchen und Flüssigkeit), weil ich mir dachte, Sony wird als Miterfinder der CD schon wissen, was sie da erzeugen. Habs einmal verwendet, hat zum Glück nicht geschadet, der CDP geht nach wie vor
Obs genützt hat, weiß ich nicht, denn vorher ging er auch.
Jetzt würde ich keine mehr verwenden.
Trollusia
Neuling
#8 erstellt: 03. Jan 2004, 17:02
Bei meinem Nad CD Player hatte ich mal Probleme mit dem lesen von CDs. Habe dann eine Reinigungscd mit so winzig kleinen Bürsten eingelegt und ein paar mal druchlaufen lassen! Nachher hat er wieder funktioniert! Ich denke nicht das diese Bürsten (sind wirklich sehr sehr fein und weich) der Linse schaden. Eine Reinigungsflüssigkeit habe ich jedoch nicht verwendet!

mfg Reinhard
2001stardancer
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2004, 07:39
Meine ReinigungsCD hat auf der Unterseite zwei kleine Bürsten, eine in rot und eine in Schwarz. Letztere wird mit Isopropanol befeuchtet. CD in den Player, Play-Taste drücken und nach 20 Sekunden ist die Reinigung beendet. Noch ein wenig warten, bis sich der Rest Isopropanol verflüchtigt hat und sauber ist die Linse.

Da ich das Teil bisher nur sehr wenig und meistens bei Freunden benutzt habe, kann ich keine Aussage darüber treffen in wie weit sich der Reinigungsvorgang auf die Justierung des Abtasters auswirkt. Wie UweM schon schrieb sollte man eine solche ReinigungsCD wohl nur einsetzen wenn sonst nichts mehr hilft. Die angebrachten Bürsten sind meines Erachtens nach zeimlich hart und die Formulierung "über die Linse donnert" ist treffend.

Soweit zur Theorie und nun zur Praxis:

Erst kurz vor Weihnachten habe ich meine ReinigungsCD einem Freund geliehen. Sein CD-Player (mit Schublade) ist zwei Jahre alt und fing an CD's nur noch mit Tickern und Aussetzern abzuspielen. Die Ursache der Verschmutzung könnte hier auf Nikotinablagerungen zurückzuführen sein. Nachdem er die ReinigungsCD benutzt hatte, lief das Gerät wieder einwandfrei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reinigungs-Disk
jmorrris am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  3 Beiträge
bringen reinigungs-cd´s überhaupt was?
sick_boy am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 19.09.2003  –  5 Beiträge
Wie funktioniert 5.1 bei einer Musik CD
EinarmigerBandit am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  2 Beiträge
Gibt es PC Laufwerke welche SACD lesen ?
sirb am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  3 Beiträge
Etwas anderes CD Lesegerät.
Raven6299 am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  3 Beiträge
Probleme beim Abspielen von CDs
Reeny am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  2 Beiträge
Restaurationsprogramm für CD ->CD?
WGuenzl am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  5 Beiträge
Wie wasche ich eine CD?
Laptec am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  4 Beiträge
DVD-Video auf CD
inosantoka am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  2 Beiträge
DTS CD
SIM278 am 19.07.2003  –  Letzte Antwort am 06.08.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Top Produkte in CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedAtze-85
  • Gesamtzahl an Themen1.453.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.244

Top Hersteller in CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray Widget schließen