Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brumm bei PC an HiFi-Anlage - Hilft eine USB-Soundkarte ?

+A -A
Autor
Beitrag
globetrotter72
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Okt 2008, 18:06
Hallo alle zusammen,

Habe meinen PC mit interner Soundkarte über Miniklinke (am Ausgang Soundkarte) und 2 Cinch (am Aux-Ausgang) an Anlage angeschlossen. Doch leider hört man ein Brummen, sobald man den Ton am PC hochstellt. Auch läßt sich die Anlage nicht zu laut schalten, weil dann der Brumm richtig laut wird.

Das Interessante ist, dass der Brumm an der Anlage zu hören ist, auch wenn der PC ausgeschaltet ist.

Aber, sobald man die Cinch von der Anlage nimmt, hört der Brumm auf, d.h. das hat definitiv mit dem PC zu tun.

Und nun meine Frage:
Bringt es was, wenn ich mir eine externe USB-Soundkarte kaufe und die Anlage darüber mit dem PC verbinde ?
Oder liegt es an was anderem ?

Bin für jeden Tipp dankbar.
cr
Moderator
#2 erstellt: 03. Okt 2008, 23:41
Typischer Fall von Brummschleife. Nein, USB Soundkarte hilft nichts. Das einzige, was 100%ig hilft, ist völlige elektrische Entkopplung mit Lichtleiter.
Mit Lichtleiter aus der Soundkarte in einen DA-Wandler und zur Stereoanlage. Kostenpunkt: etwa 150 Euro (Behringer DA-Wandler ist der billigste) oder Ersteigern eines alten DAT- oder Minidiskrekorders auf eBay und Verwendung als Wandler.

Das einzige, was du noch versuchen kannst, ist PC und Anlage über dieselbe Steckdosenleiste zu betreiben. Hilft vielleicht etwas.
globetrotter72
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Okt 2008, 00:01
Endlich eine vernünftige Antwort.
Danke.

Würde das Kaufen einer Steckdosenleiste mit Entstörfilter helfen ? Das wurde mir im Blödmarkt empfohlen. Aber diese Leiste kostet 50 Euro ! Das wäre ein schlechter Deal, wenn ich sie mir kaufen würde, sie aber das Problem nicht behebt.
cr
Moderator
#4 erstellt: 04. Okt 2008, 00:58
Nein, kannst du dir ersparen, das ist nicht die Ursache deines Problems.

Noch was ist mir eingefallen: Ein Trenntrafo würde wahrscheinlich auch helfen. Dann müßte aber alles, was mit dem PC verbunden ist, über den Trenntrafo laufen, das wären einige 100 W und auch recht teuer.

Was noch ginge: Via Bluetooth zu einer Empfangsstation und von dort in die Anlage. Was so was kostet, keine Ahnung. Qualitativ wirds nicht an die Lichtleiterlösung rankommen, weil das wohl ein PC-Billigkram ist..
Uwe_Mettmann
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2008, 11:27
Du kannst auch mal die Antennenleitungen aus der Wanddose ziehen, beide Leitungen Radio + TV, auch wenn es unlogisch erscheint. Ist das Brummen weg, so hilft ein Mantelstromfilter mit galvanischer Trennung. Hilft das Ziehen der Leitungen kann ich Dir einen Filter empfehlen.

Kommt es nicht ganz so auf den Klang an, so kannst Du auch einen NF-Übertrager (Ground-Loop-Isolator) zwischen PC und Verstärker schalten.

Die klanglich optimale Lösung ist natürlich die Lichtwellenleiterlösung von cr, also eine entsprechende Soundkarte mit optischen Ausgang und wenn der Verstärker keinen optischen Eingang hat, noch einen guten D/A-Wandler.


Gruß

Uwe


[Beitrag von Uwe_Mettmann am 04. Okt 2008, 11:28 bearbeitet]
globetrotter72
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Okt 2008, 21:13
Update:
Hab in der Zwischenzeit den Stecker gezogen, von meinem Rechner und der Brumm war immer noch da.
Dann hab ich das Kabel mit den Cinch-Buchsen gewechselt, der Brumm war immer noch da.

Womit es genau zu tun hat, weiß ich nicht.

Aber ich hab mir ne neue Soundkarte mit digitalem Ausgang zugelegt und die Karte mit der Hifi-Anlage über optischen Leiter verbunden und nun klingts wunderbar.

Also Danke an Uwe und cr, die hier ihr Fachwissen eingebracht haben, besonderer Dank an cr - sein Tipp hat letztendlich das Problem gelöst. Kostenpunkt 55,- Euro.
cr
Moderator
#7 erstellt: 06. Okt 2008, 21:45
Hat deine Anlage einen DA-Wandler? Ich dachte eigentlich, das wäre ein Problempunkt.
Super jedenfalls, daß es gewirkt hat und das noch recht preiswert!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC-Soundkarte => HiFi-Anlage: Brumm!
m172nld am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  5 Beiträge
Andere Soundkarte an Hifi Anlage Klangverbesserung?
Ravemaster24 am 30.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  6 Beiträge
USB-Soundkarte
Andrace am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  2 Beiträge
[kaufberatung] 5.1 soundkarte (usb?)
kamuro am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  6 Beiträge
Welche USB Soundkarte?
Taritan am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  10 Beiträge
5.1 soundkarte an HIFI-Anlage
CStanke am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  23 Beiträge
Hifi und PC Soundkarte
TeoToriatte am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  15 Beiträge
highend soundkarte an hifi anlage
airm4x am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  27 Beiträge
PC kabellos SPDIF an HiFi-Anlage
FeG*|_N@irolF am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  7 Beiträge
Wie schließe ich eine Hifi-Anlage an meinen PC an ?
AlcatraaZ am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Behringer
  • JBL
  • Klipsch
  • Trust

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDecaDance_
  • Gesamtzahl an Themen1.357.213
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.869.325