Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi und PC Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
TeoToriatte
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Apr 2004, 09:02
Hallo Leute,

ich bräuchte mal Euren Rat.

Ich versuche seit einiger Zeit DTS CD's vom DVD Player über die Soundkarte in meinem PC auf die Festplatte aufzunehmen. Aber irgendwie will das nicht funtionieren. Die Soundkarte ist eine Aureon 7.1 Space, die Software mit der ich dann am PC aufnehmen möchte ist "MyMP3pro Version 5.0", der DVD Player ist ein Denon DVD 2900 und zu guter letzt der Receiver ist ein Harman/Kardon AVR 5550. Alles was bei meinen bisherigen Versuchen herauskam ist ein leises/lautes Brummen. Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tips geben wie ich da am besten vorgehe. Wie verbinde ich Receiver und PC Soundkarte am besten, und welche Einstellungen muß ich bei der Aureon 7.1 Space vornehmen, so daß ich die Musik einer DTS CD vom DVD Player auf Festplatte überspielen kann. Alles andere, CD/DVD-Audio(Stereospur)/SACD(Stereospur) klappt beim aufnehmen auf Festplatte einwandfrei. Na ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Schöne Grüße und Danke

Jens
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2004, 09:25
Warum rippst Du die DTS-CD nicht im CD-Laufwerk des PCs?

GRuss
Jochen
TeoToriatte
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Apr 2004, 10:01
Hallo Jochen,

ja warum rippe ich die DTS-CD's nicht am PC? Ich rippe gerade eine DTS CD mit EAC auf Festplatte, gleich ins gewünschte MP3 Format. Scheint alles einwandfrei zu laufen. Tja manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber irgendjemand hat mir in einem anderem Forum verklickert daß das Rippen einr DTS-CD ins MP3-Format auf Grund des DTS-Format am PC so nicht möglich ist. Somit hatte ich die Möglichkeit am PC zu rippen einfach ad acta gelegt und habe mich auf Hifi zu PC beschränkt. Also ich gebe Dir später bescheid ob es geklappt hat, Gruß und Danke

Jens
TeoToriatte
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Apr 2004, 10:12
Hallo Jochen,

tut mir leid, der Versuch ist fehlgeschlagen. Werde das gleiche noch mal mit dem WAV-Format probieren. Alles was rauskam war "Rauschen". Also Ciao

Jens
TeoToriatte
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Apr 2004, 10:27
Hallo Jochen,

auch das Rippen ins WAV-Format ist fehlgeschlagen. Da hört man rein gar nichts. Wie würdest Du denn eine DTS-CD am PC rippen? Vielleicht habe ich irgendetwas falsch gemacht, was ich aber nicht glaube. Gruß

Jens
Guetiger
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Apr 2004, 10:40
Also MP3 kann nur Stereo, und beim konvertieren in MP3 wird das Tonsignal schlicht unbrauchbar. Am besten ist der Gedanke mit dem Rippen ins .wav-Format. Das du danach nichts hörst, wird daran liegen, dass die Soundkarte dts nicht in Hardware dekodieren kann (kann derzeit meines Wissens nur die Creative Audigy2 ZS) oder kein passendes Codec für dts vorhanden ist.
Kannst du die dts-CD am Rechner wiedergeben? Wenn nicht:

http://www.dtsonline.com/home&car/pc/software.php

Dort wird beschrieben, wie du dts am Rechner wiedergeben kannst.
--> Du benötigst eine Vollversion von "Cyberlink PowerDVD" oder "InterVideo WinDVD", welche den dts codec mit installieren.
nullchecker
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Apr 2004, 10:42
Als nullchecker verstehe ich natuerlich nicht, warum man unbedingt dts-cds als mp3 haben muss.
Problem ist doch folgendes:
Ein EAC hat keinen dts-Dekoder (zudem braucht "Standard-MP3" auch noch einen Stereodownmix) integriert.
Kaufe Dir halt z.B. ein SurCode CD Pro DTS oder lasse mit einem "dts-faehigen" Software-DVD-Player ein Stereodownmix erzeugen.
NC
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 19. Apr 2004, 10:45
Hmm, ich hab's noch nie ausprobiert.

Wenn ich aber DTS-WAVs am PC abspiele, kommt auch nur Rauschen raus.
Liegt daran, das meine Soundkarte nur 48 kHz rausgibt; DTS verlangt 44.1 kHz.

Kann also gut sein, dass Du korrekt gerippt hast, jedoch der PC die Datei nicht abspielen kann.

Brenne doch mal das Ripp-Ergebnis auf CD und höre, ob der CD/DVD-Player das dann als DTS akzeptiert.

mp3 geht natürlich nicht.

Gruss
Jochen
TeoToriatte
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Apr 2004, 11:09
Hallo,

auf Eure Antworten, dafür danke ich rect herzlich, schreibe ich folgendes und hoffe es hilft Euch weiter.

1. Die DTS-CD kann ich am PC abspielen (CyberLink PowerDVD Version 4.0...)

2. Klar brauch ich die DTS-CD nicht ins schlechtere MP3 Format rippen. Aber ich halt es nun mal so, das ich alles was ich an Musik kaufe ins MP3 Format konvertiere. Ist halt ein Fimmel von mir.

3. Was mach ich mit einem SurCode CD Pro DTS, und was soll das sein? 'Tschuldigung das ich das nicht gebacken kriege.

4. Wie ist das gemeint DTS-fähiger Softwareplayer, meinst Du etwa CyberLink PowerDVD, oder so was in der Richtung?

5. Und wie erzeuge ich einen Stereodownmix?

6. Meine Soundkarte gibt das von DTS geforderte 44.1 kHz raus.

7. Habe eine Kopie der DTS-CD mit Instant CD/DVD erstellt. Diese kann ich am PC mit CyberLink PowerDVD abspielen. Auch am DVD Player meiner Anlage läuft sie einwandfrei. Mit MyMP3Pro V.5.0. und Foobar gibt es nur Rauschen, denn die spielen kein DTS Format ab.

Aber wie bekomme ich sie irgendwie ins MP3 Format.

Also das erst mal als Info, ich hoffe Ihr könnt mir jetzt weiterhelfen, Gruß

Jens


[Beitrag von TeoToriatte am 19. Apr 2004, 11:40 bearbeitet]
fLOh
Stammgast
#10 erstellt: 19. Apr 2004, 16:32
Sagt mal, soll das ein Scherz sein?

D T S in M P 3 durch kodieren des D T S - W A V E S ? ? ?

Das is echt bitter... erinnert mich irgendwie an 'nen Arbeitskollegen, der mir erklärt hat, er ändert einfach den Dateinamen von *.wav in *.mp3 und so sind die Waves im Nu ins MP3-Format konvertiert

ok, ich versuch das jetz aufzuklären:

1. Auf deiner "DTS-CD" sind DTS-Daten drauf, die in einem 44,1kHz 16bit PCM Datenstrom gepackt wurden (deswegen das "Rauschen" - bitte nicht an der Anlage anhören, könnte sie beschädigen)
2. Um wirklich die Musik und nicht das Rauschen ins MP3-Format zu bekommen muss erstmal die CD 1:1 gerippt werden (EAC oder CDex [bitte paranoia mode]), die fertigen Wavs dann mit SurCode DTS oder sonstwie (geht das?) in 6 seperate Wavs aufteilen, sowas wie DSEnc nehmen und einen "Downmix" in Stereo erstellen. Die fertig gemixte Wave-Datei mit Lame 3.92, 3.90.3 oder einem anderen hochwertigen MP3-Encoder (auf keinen Fall FhG 128kbps!!!, was für ein Verbrechen...) ins MP3-Format konvertieren. Voilá - fertig ist die Musik als MP3.
Einfacher geht's natürlich, wenn du dir die entsprechende Musik als normale Audio-CD besorgst, dann brauchst nix rummixen und der Klang is so, wie er sein sollte.

Falls noch fragen sind, bitte einfach rein damit.

CU
fLOh

P. S.: Nix für ungut, finds nur wirklich ein bisschen amüsant das ganze...


[Beitrag von fLOh am 19. Apr 2004, 16:34 bearbeitet]
namxi
Stammgast
#11 erstellt: 20. Apr 2004, 03:46
ich hab auch mal eine frage, die sich auf ein ähnliches thema bezieht. ich suche nach einer möglichkeit, an dem optischen digitalausgang meiner soundkarte ein mp3 signal abzugreifen, geht das irgendwie?

mfg

namxi
TeoToriatte
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 20. Apr 2004, 06:29
Hallo flOh,

danke für Deine Tips, aber das mit dem SurCode DTS, Stereodownmix etc. das ist mir alles ein bißchen umständlich. Und schließlich, so wie ich das abchecken konnte, kostet der SurCode DTS ein kleines Vermögen. Und sowieso, meine Computerkenntnisse sind nicht gerade die eines PC-Freak. Da müßtest Du mir alles nochmal Schritt für Schritt erklären und und.... Das hat keinen Sinn. Trotzdem Danke!!!

Aber es muß doch irgendwie möglich sein die Musik einer DTS-CD die ich beim abspielen auf meiner Hifi-Anlage höre über die Soundkarte meines PC (opt. Digitaleingang/analoger Eingang) auf die Festplatte zu speichern. Entweder erst als .wav Datei, um sie dann später ins .mp3 Format zu konvertieren. Oder gleich direkt ins .mp3 Format, und zwar mit der Aufnahmefunktion von "MyMP3pro Version 5.0". Das muß doch irgendwie gehen, denn schließlich kann ich die Musik einer DTS-CD an meiner Hifi-Anlage auch auf Cassette oder mit einem Harman/Kardon CD-Recorder auf CD-R/RW aufnehmen. Klar könnte ich dann hingehen und die Cassette bzw. CD-R/RW auf Festplatte überspielen. Aber das wäre dann ein Weg zu viel. Ein direktes überspielen von meiner Anlage auf die Festplatte meines PC's ist mir natürlich lieber. Na, vielleicht kennt einer von Euch eine Lösung zu diesem Problem oder wie man das auch immer nennen mag. Ich wäre Euch sehr dankbar,

Gruß Jens
Master_J
Inventar
#13 erstellt: 20. Apr 2004, 09:10

...denn schließlich kann ich die Musik einer DTS-CD an meiner Hifi-Anlage auch auf Cassette oder mit einem Harman/Kardon CD-Recorder auf CD-R/RW aufnehmen.

Und damit hast Du die Surround-Informationen auch schon verloren.
Du nimmst den Stereo-Downmix auf!

Gruss
Jochen
TeoToriatte
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 20. Apr 2004, 09:23
Hallo Jochen,

na gut Okay. Dann lasse ich es einfach dabei das ich die DTS CD's mit dem Harman/Kardon CDR 30 aufnehme und dann am PC ins gewünschte Format konvertiere. Punkt Aus Schluß. Hätte ja sein können das man die DTS-CD an der Hifi-Anlage abspielt und über Soundkarte auf die Festplatte speichert. Wohl "Nur ein Traum" wie Westernhagen so schön singt.


Gruß Jens
Guetiger
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Apr 2004, 10:59
Verbinde doch einfach den Stereo-Ausgang von deinem Wiedergabegerät mit dem Line-In der Soundkarte. Aufnahme-Software starten, Line-In als Quelle anwählen, los gehts. So nimmst du den Stereodownmix direkt am Computer auf...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC-Soundkarte => HiFi-Anlage: Brumm!
m172nld am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  5 Beiträge
"HiFi" Soundkarte für den PC, welche?
paganez am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  3 Beiträge
PC und HiFi-Anlage
Maritimer am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  3 Beiträge
Soundkarte für PC?
Karoula am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  3 Beiträge
PC Onboard Soundkarte umgehen und einen HiFi-Verstärker stattdessen benutzen?
PixelProfi am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  22 Beiträge
HiFI System. Soundkarte , Verstärker , Boxen
Ultimate272 am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  5 Beiträge
PC +HiFi Boxen
Anfängerpur am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  26 Beiträge
5.1 soundkarte an HIFI-Anlage
CStanke am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  23 Beiträge
highend soundkarte an hifi anlage
airm4x am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  27 Beiträge
PC-Soundkarte
ZZ-TOP am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedDeeBo213
  • Gesamtzahl an Themen1.345.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.629