Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC +HiFi Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Anfängerpur
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Okt 2004, 20:39
Hi bin total neu! Höre eigentlich nur am PC Musik mit sonen kleinen stereo boxen! Möchte gerne wissen ob ich mir ne soundkarte(Audigy 2) kaufen kann und daran HiFi Boxen anschliessen kann?WÜrde mir dann ne soundkarte kaufen und Grosse HiFi Boxen.Oder wie macht man das?
tbird
Stammgast
#2 erstellt: 17. Okt 2004, 07:15
an eine soundkarte kannst du DIREKT keine hifi-boxen anschliessen. dazu brauchst du einen verstärker. ich hab das hier stehen, körting-amp (klang-getunt) und Canton Nestor 303. issn geiler klang, nicht vergleichbar mit den kleinen brüllwürfeln. allerdings hört man bei höheren Lautstärken den pc "rechnen", es zischelt und pfeift aus den boxen. ich nehme an das sind störungen des prozessors und der festplatten...

gruss,
Martin
ichzwei
Neuling
#3 erstellt: 17. Okt 2004, 10:00

an eine soundkarte kannst du DIREKT keine hifi-boxen anschliessen...


Doch Vollaktive Hifiboxen kann er da anschliesen.
Und auch normale Boxen mit einem sehr hoen Wirkungsgrad > 90db (die dabei zu erziehlende max. Lautstärke bestimmt die Soundkarte, bei max. 1W Leistung der Karte ist es eben "nur" so Laut wie der Wirkungsgrad der Boxen ist 90db z.B.).

Da es eigentlich kaum preisgünstige Wirkungsgardstarke Hifiboxen gibt und auch Vollaktive recht teuer sind würde ich ,wie "tbird" schon sagte, an die Soundkarte nen Vertärker anschliesen und daran dann die Hifiboxen.


gruss
michael
tbird
Stammgast
#4 erstellt: 17. Okt 2004, 11:23
aktive boxen sind auch nur boxen mit verstärker 8-)

warum schreibst du meinen nick in "" ?? ich sag doch zu dir auch nicht "ichzwei" ? *G*

und IMHO haben Heutige Soundkarten auch nur einen Amp mit 100-150mW, und da dran wirst so viel klirr mit normalen Hifi-Boxen haben, dasses echt nich schön is.

ausserdem: 90dB ist NICHT wirkungsgradstark, das is schon fast eher schlecht. meine Cantons haben 93dB/W, Hörner bis zu 120dB/W
Anfängerpur
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Okt 2004, 16:06
Also muss ich aber ne Soundkarte auch noch kaufen(Audigy 2)??Hab nur mainboard sound und dazu nen verstärker?was kostet das?Oder was ist die beste lösung?Nen Receiver+boxen und das an pc???
ntfs
Stammgast
#6 erstellt: 17. Okt 2004, 16:51
Moin Moin,
guck mal nach ob Dein Mainboard einen optischen
Digital Ausgang hat.
Dann kannst Du Dir die Soundkarte einsparen wenn
Du einen Reciever mit opt. Digital Eingang hast.
Da kannst Du dann normale Boxen ranhängen.
Den analogen Ausgang von Mainboard oder Soundkarte
würde ich aufgrund der schlechten D/A Wandler eher
nicht empfehlen.
Geht auch wenn Du Dir z.B. einen alten Sony MD Player
holst. Die Teile haben auch einen vernünftigen D/A
Wandler. Von da dann in einen normalen (analogen)
Reciever mit vernünftigen Boxen.
Wenn Du keinen digitalen Ausgang hast reicht eine Billig-
Soundkarte mit Digital-Out (ca. 15,- Teuros) für diesen
Lösungsweg.

Mit freundlichen Grüßen
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 17. Okt 2004, 18:59
Hi, ich habe auch onboard Soundkarte und erziele einen Superklang bei analogem Anschluss eines Receivers mit Speakern. Preise für Receiver und Boxen sind nach oben offen. Kauf Dir bei ibee einen preiswerten gebrauchten Receiver oder Verstärker (kriegt man schon für unter 50 €) und ordentliche Boxen und Du wirst Dich über den Unterschied zu den kleinen PC-Aktivboxen wundern. Soundkarte kannst Du immer noch nachrüsten, wenn der Klang unbefriedigend sein sollte.
ntfs
Stammgast
#8 erstellt: 17. Okt 2004, 22:35
Moin Moin,
die D/A Wandler von Soundkarten oder OnBoard
Chips von Mainboards sind denen der HiFi Reciever
deutlichst unterlegen, es sei den man benutzt
eine Profi Soundkarte der 500,- Teuro Klasse.
Was durch den Einsatz eines analogen Reciever
lediglich verbessert wird ist die erhöhte Watt-
zahl und damit die Möglichkeit größere Lautspecher
anzuschließen.


Mit freundlichen Grüßen
hadez16
Stammgast
#9 erstellt: 18. Okt 2004, 13:11
also eine Audigy 2 musst du dir noch lange nicht kaufen wenn du Musik hören willst d.h. Stereo betreiben willst

Audigy 2 ist doch hauptsächlich auf Surround ausgelegt d.h. 5.1 o.ä.

natürlich kann man damit auch Musik im Stereo-Betrieb hören, jedoch werden bei diesen Karten mehr wert auf Mehrkanal gelegt d.h. die Stereo-Qualität wird wohl darunter leiden!

Also du hast 2 Möglichkeiten:

1) Stereo-Vollverstärker kaufen (ebay ! ) und da drann dann Boxen hängen...welche Boxen das werden sollen dass liegt allein nur an dir...da kann dir keiner helfen ^^

2) aktive Boxen direkt an die Soundkarte hängen. Geläufige aktiv-Boxen sind die Behringer Truth. Kannst dich ja mal informieren. Die Such-Funktion hier im Forum sollte dir einiges über diese Boxen liefern!

Noch etwas grundlegenes: Eine OnBoard-Soundkarte (d.h. Soundchip auf dem Mainboard) würde ich wirklich nicht benutzen. Die sind meißt einfach nur mies. Was ich dir empfehlen würde um Geld zu sparen, dir bei ebay eine Soundblaster Live zu "ersteigern" (für max 10 Euro sollte das klappen) und diese dann mit den Kartentreibern vom kX-Project betreiben, welche auf einen absolut glatten Frequenzgang ausgelegt sind. Creative-Treiber erzeugen einen Badewannen-Frequenzgang um Mainstream-Brüllwürfel gut klingen zu lassen. Nichts für Hifi-Jünger!

Falls du noch fragen hast, ich helfe dir sehr gerne!
ntfs
Stammgast
#10 erstellt: 18. Okt 2004, 14:30
Moin Moin,

Vorsicht, die Truth haben KEINE Lautstärkeregelung!
Ansonsten sind sie mit das Beste was man im
Aktivbereich an Midfieldmonitoren in dieser
Preisklasse bekommen kann.

Mit freundlichen Grüßen
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Okt 2004, 12:07
Das wichtigste für den Sound sind die Boxen. Bei guten Mainboards sollte sogar der onboard sound reichen.
Geld für ne soundkarte würd ich erst dann lockermachen, wenn die soundkarte probleme macht.
Meine Grafikkarte erzeugt beim zocken oder bei anderen rechenintensiven situtationen scheinbar störende Elektromagnetische Felder, oder spannungsschwankungen???, welche den onboardsound mit reichlich rauschen berreichern.
Als musik kann man das ergebnis nicht bezeichnen.
Wenn du das problem nicht hast (ein freund hat ein board bei dem der onboard sound keine faxen macht) solltest du das geld lieber in boxen +Verstärker stecken.

Ne gute Soundkarte ist eher für spiele gut. Bei Doom 3 mit den ganzen 5.1 effekten kommt um einiges mehr stimmung rüber... aber bei musik sollte ne gute stereoanlage mit ner mittelmäßigen soundkarte auch reichen.
Finger weg von den aktivboxen, die haben nur in den untersten preisklassen ein gutes preis leistungsverhältnis.
ntfs
Stammgast
#12 erstellt: 19. Okt 2004, 12:40
Moin Moin,

@MusikGurke: ich hoffe Dein Kommentar bezieht sich nur
auf PC-Brüllwürfel Systeme und nicht auf die o.g. Behringer
Truth, den die als minderwertige Boxen zu betiteln
wäre ziemlich dreist...
Ansonsten ist bei KEINEM Mainboard Chip über die
analogen Ausgänge ein Sound zu erreichen der auch
nur ansatzweise an die Qualität einer Stereoanlage
herankommt. Dasselbe gilt auch für Soundkarten der
unteren und mittleren Preisklasse, die sind mal gerade
für ein bisschen 5.1 Geballere gut, aber mehr auch nicht.
Gute Soundkarten die qualitativ mit einer Stereoanlage
mithalten können fangen preislich so bei ca. 250,- Teuros
an und sie kommen auch nicht von Terratec oder schon gar
nicht von Creative. Wobei Terratec schonmal sehr hochwertige
Karten (z.B. 24/96 EWS) gefertigt hat. Das jetzige Zeugs ist
aber (leider) nur noch Consumer Standard.
Aber um dies Problem zu umgehen benutzt man dann halt
den Digitalausgang.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick
Stammgast
#13 erstellt: 19. Okt 2004, 12:45
@ntfs:
Die EMU0404 kostet 100 Euro, ist von Creative und mehr als gut genug um mit normalen HiFi-Kompenenten mitzuhalten.
ntfs
Stammgast
#14 erstellt: 19. Okt 2004, 13:19
Moin Moin,

die EMU0404 kommt auch aus dem Profi Bereich
und ist in Deutschland nur relativ schwierig
in den einschlägigen Studioläden zu bekommen.
Aber auch bei Ihr findet die Verarbeitung immer
noch zum größten Teil über die CPU statt.
Ist aber schonmal besser als das Soundblaster
Gemurkse.
Mir schwebt aber eigentlich eher die HOONTECH
DSP24 MEDIA 7.1 oder die RME DIGI 9652 HDSP.
Aber auch nur im Fachhandel zu kriegen...

Mit freundlichen Grüßen
manwiththeplan
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Okt 2004, 14:36
Boschur!

habe gerade die Audigy 2 gegen die reine Stereokarte emu 0404 ausgetauscht. Gibt's bei Thomann für 99.

Das Nervige: es ist eine Profikarte, die entsprechend eingestellt werden muss, bevor alle Känale am Laufen sind.

Das Positive: Der Klang ist ganz ausgezeichnet und die Möglichkeiten zum Feintuning kaum überschaubar. Der Unterschied zur Audigy ist größer als der zwischen der Audigy und dem aufgeschweißten Chip. (Die Aufnahmequalität der Audigy ist allerdings nicht übel in 24/96).

Wie gesagt, tolle STEREO-Karte mit überschaubaren Anschlussmöglichkeiten. Lohnt bei gutem Kopfhörer und hochwertigeren Boxen.
Patrick
Stammgast
#16 erstellt: 19. Okt 2004, 18:02

ntfs schrieb:
Mir schwebt aber eigentlich eher die HOONTECH
DSP24 MEDIA 7.1 oder die RME DIGI 9652 HDSP.

RME ist nett, grade die FPGAs auf der Karte find ich sympathisch. Wirkt für mich sehr kompetent die Firma.

Leider liegt durch die FPGAs der Einstiegspreis eher hoch...
Anfängerpur
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Nov 2004, 18:46
Hab mal ne frage könnt ihr mir mal n paar vorschläge machen ,was für nen vollverstärker ich mir bei ebay holen soll,kann ich den dennn direkt an den pc anschliessen und die grossen hifi boxen?
Anfängerpur
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Nov 2004, 18:49
hab an meinem mainboard nur die 3 ganz normalen farbigen buchsen für mikrofon boxen usw..,wie muss ich denn da und womit den verstärker anschliessen und welchen soll ich mir holen bei ebay,worauf muss ich achten?
Anfängerpur
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Nov 2004, 17:29
Bitte helft mir!!!
Murray
Inventar
#20 erstellt: 05. Nov 2004, 17:44

Anfängerpur schrieb:
Bitte helft mir!!!


Hi, du brauchst so ein Kabel:

http://www.pclager.de/images/cinch.jpg

(Klinke auf Cinch, ist nur ein Beispiel, gibts auch hochwertiger... )

Die Klinke in den Ausgang der Soundkarte, die beiden Cinchkabel kommen dann in einen Eingang am Versärker, z.B. CD! Dann noch die Boxen anklemmen und los gehts! Ach ja, den ausgang der Soundkarte nicht zu hoch aufdrehen, vielleicht 80%, ansonsten verzerrts gerne bei einfacheren Soundkarten!
Also brauchst du nur noch einen Verstärker und Boxen, wieviel willst du denn ausgeben?

Murray
Anfängerpur
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 05. Nov 2004, 17:54
danke,will so für verstärker nit mehr als hundert ausgeben und boxen muss ich mal sehn ,brauche keine teuren,kann ich dann an den verstärker auch mehr als 2 boxen anschliessen?
und was solli ich mir holen?
deathsc0ut
Stammgast
#22 erstellt: 05. Nov 2004, 18:13
Hallo,
also wenn du 100 Euro für den Verstärker ausgeben möchtest, ist es wohl am angebrachtesten einen gebrauchten bei z.B. Ebay zu kaufen. Neu wirst du wohl kein qualitativ-gutes Produkt bekommen.



,kann ich dann an den verstärker auch mehr als 2 boxen anschliessen?

Ja, kann man oft. An den meisten Verstärkern gibts Anschlüsse für ein Boxenpaar A, und für ein Boxenpaar B. So kannst du zwei Lautsprecherpaare anschließen. Du solltest aber aufpassen, denn wenn die Boxen eine zu geringe Impedanz haben, und du sie gleichzeitig betreibst, können sie durchrauchen. Eigentlich sollte sowieso ein paar LS reichen... lieber ein gutes Paar als zwei Schlechte

MfG
deathsc0ut
Anfängerpur
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 05. Nov 2004, 18:21
danke,könnt ihr mir bitte mal nen vollverstärker empfehle z.b. bei ebay weiss gar nit was ich brauche
Anfängerpur
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 05. Nov 2004, 19:07
[url]http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3850494925&ssPageName=MERC_VI_RSCC_Pr4_PcY_BIN_Stores#ebayphotohosting
was haltet ihr von dem
deathsc0ut
Stammgast
#25 erstellt: 05. Nov 2004, 19:25
Hallo,
das Teil ist wahrscheinlich nicht das wahre. Das Gewicht kommt mir schon allein komisch vor (imo zu leicht)... und außerdem sagt mir jetzt der Name nichts. Am besten ist es wohl, wenn du die Frage nach einem passenden Verstärker in dem dazugehörigen Stereo-Board stellst. Denn da sind die Experten auf diesem Gebiet

MfG
deathsc0ut
Sargon
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 05. Nov 2004, 22:45
hi

ich habe das folgendermaßen gemacht:

soundblaster audigy 2zs (digital out) -->
klinke auf chinch adapter -->
koaxial kabel -->
yamaha rx-v450 surroundverstärker (digital in) -->
2x Canton Ergo Rc-L Standlautsprecher an den Verstärker -->
center, woofer, rearboxen kommen später dazu

klingt toll

viel spass noch beim basteln
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFI System. Soundkarte , Verstärker , Boxen
Ultimate272 am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  5 Beiträge
Boxen und Soundkarte für Pc
Tezzor am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  16 Beiträge
Hifi-Boxen
Reinhard am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  8 Beiträge
HiFi-Boxen an PC?
Schweinepriester am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  13 Beiträge
Anlage und PC Boxen über Soundkarte gleichzeitig?
Pubai am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  3 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Boxen mit Soundkarte verbinden
Illumina am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  4 Beiträge
Hifi-Boxen für PC
thunder1551 am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  6 Beiträge
Soundkarte oder Verstärker für PC (Kopfhörer und Boxen)
tobi2108 am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  26 Beiträge
Hifi und PC Soundkarte
TeoToriatte am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedSeppii
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.867