Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte -> Receiver und Aktiv-Sub gleichzeitig direkt anschließbar?

+A -A
Autor
Beitrag
Iropod
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2008, 18:19
Hi zusammen, ich habe eine Frage:

und zwar nutze ich einen Stereoverstärker, an den zwei Lautsprecher angeschlossen sind. Die alleine haben zwar schon nen guten Bass, aber da im Haus noch ein Aktivsubwoofer vom Teufel CEM ohne Verwendung steht, würde ich den gerne mal dazu ausprobieren. Der Subwoofer ist ja - im Gegensatz zu den Satelliten - eigentlich ganz ok, finde ich.

Nur wie mach ich das? Der Receiver ist 20 Jahre alt, und hat keinen Anschluss für Subwoofer. Da die Quelle meine Creative Xtreme Music ist, habe ich mir das jetzt so vorgestellt, dass ich den Subwoofer separat - neben der Klinke vom Receiver - direkt an die Soundkarte, hat ja drei Ausgänge, anschließe. Mach ich nen Denkfehler, oder geht das einfach so?

bzw., wäre eine mir unbekannte andere Möglichkeit sinnvoller?


[Beitrag von Iropod am 31. Okt 2008, 18:21 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2008, 22:28
Das sollte gehen, wenn du eine 2.1-Lautsprecherkonfiguration einstellst. Bleibt noch das Problem mit der Lautstärkeeinstellung. Die müßte man bei Sub und Receiver abgleichen und dann nur noch an der Soundkarte den Pegel verändern.

Alternativ gibt es im Car-Audio-Bereich auch Hochpegel-Adapter, womit man den Sub parallel zu den Hauptlautsprechern am Receiver betreiben könnte. Hätte den Vorteil, daß sich die Lautstärke auch am Receiver sinnvoll einstellen ließe.
Iropod
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Nov 2008, 13:36

audiophilanthrop schrieb:
Das sollte gehen, wenn du eine 2.1-Lautsprecherkonfiguration einstellst. Bleibt noch das Problem mit der Lautstärkeeinstellung. Die müßte man bei Sub und Receiver abgleichen und dann nur noch an der Soundkarte den Pegel verändern.

Alternativ gibt es im Car-Audio-Bereich auch Hochpegel-Adapter, womit man den Sub parallel zu den Hauptlautsprechern am Receiver betreiben könnte. Hätte den Vorteil, daß sich die Lautstärke auch am Receiver sinnvoll einstellen ließe.


Merci.
Das könnte auch im Prinzip nur ne Spinnerei von mir sein, weil die Lautsprecher selber schon gut sind. Allein die Erfahrung wäre mal nett. Dafür würde ich mir dann aber wohl keinen Adapter kaufen.

Eigentlich kann technisch kein Schaden entstehen, oder? Dann sollte ich es einfach mal ausprobieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte als Receiver Ersatz?
WickedWeasel am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  2 Beiträge
Soundkarte + OnBoard gleichzeitig
Simser1 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  2 Beiträge
Onboardsound + Soundkarte gleichzeitig verwenden?
Morta am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  7 Beiträge
Soundkarte: Analog- und Digitalausgang gleichzeitig
abgestumpft am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  2 Beiträge
Onboard und Soundkarte gleichzeitig verwenden
CyTeC115 am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  3 Beiträge
Lotiech Z10 + Heco Aktiv sub
Kernspalter am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  9 Beiträge
av-receiver oder soundkarte?
labac am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  9 Beiträge
externe Soundkarte für Kopfhörer, Monitore und Receiver gesucht.
avatar321 am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  3 Beiträge
PC Sound über DTS-Receiver oder direkt an Soundkarte?
HabaneroSchoki am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  2 Beiträge
medusa vibration + front gleichzeitig
Stupsi2k am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.445