Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DTS oder Dolby Digital CD aus DVD erstellen!

+A -A
Autor
Beitrag
Soligor
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mai 2004, 18:00
Hallo!

Ich hab ja schon mal gefragt:
Ich hab unter anderem eine Superaudio DVD von AVF-Bild (Pop Classics) und möchte die ganz gerne CDDA kompatibel brennen,
sprich mit Smartripper rippen, aber nur die Audiospur (die die ich haben will) und die entweder .ac3 oder .dts bzw. .wav Dateien in ein DD 5.1 kompatibles Format umwandeln.
Beim BeSweet GUI mit dem ich das vorhabe, gibt es dafür verschiedene Profile oder die manuelle Einstellung namens "5.1 DD-WAVE". Das nehm ich dann.
Bis jetz alles gut gelaufen, ich klick dann auf den Button "AC3 TO WAV" und dann transcodiert der das mal... okay.
Das ganze passt schön auf eine CD.
Nur: wieder das Problem!
Erstens hab ich ja Dolby Digital WAV angeklickt und nicht DTS! Und zweitens ist wieder nichts zuhören ausser ein leises Knacksen in den Kanälen! Das ganze über den digitalen Ausgang beim CD Player angehört

Kann mir einer helfen???
Oder habt ihr ähnliche oder ganz andere Erfahrungen gemacht?
MfG Sandy
SATire
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mai 2004, 08:15
Ich kann wohl nicht helfen, bin aber verblüfft: Kann denn der CD-Player DD5.1 erkennen, wenn es doch auf einer "normalen" CD als "normale" wav-Daten vorliegt? Der denkt doch dann, die daherkommenden Bits müsste er normal stereo wandeln. Da die digitalen Daten aber dann falsch interpretiert werden, wundert es mich nicht, dass die Fehlerkorrektur im wesentlichen nichts durchlässt...

Oder hast Du einen CD-Player, der das Format kennen sollte? Kann denn der PC das ordentlich abspielen?


[Beitrag von SATire am 12. Mai 2004, 08:15 bearbeitet]
Patrick
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mai 2004, 10:08
Es gibt DTS-CDs, die kann man mit normalen Audio-CD Player abspielen und am Digitalout kommt ein gültiger DTS Datenstrom raus.
Ob es eine Software gibt, die sowas für DD erzeugt weiß ich nicht. Für DTS gibt es eine von www.surcode.com für $500.
SATire
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mai 2004, 10:58

.ac3 oder .dts bzw. .wav Dateien in ein DD 5.1 kompatibles Format umwandeln

Ähmm, ac3 ist doch schon ein kompatibles DD5.1 Format...
Wenn Du einfach den ac3 stream auf die CD packst und digital wieder ausgelesen an den Receiver weiterreichts, dann muss der das auch so wiedergeben. Also eigentlich musst Du gar nichts konvertieren sondern nur den ac3 extrahieren und kopieren. Welche Software dass unter Windows macht, weiß' ich nicht, aber geben tuts das sicherlich. Und ob Dein CD-Player das kann, ist mir auch nicht klar. Am PC CD-Laufwerk gehts aber auf jeden Fall.
Soligor
Stammgast
#5 erstellt: 12. Mai 2004, 13:59
Hallo!
@ SATire:
Ich habe einen Philips CDC 875!
Und einen Denon AVR-3801 als Heimkino Verstärker!
Und:
@SATire:
Ja, ich weiß das AC3 eine andere Bezeichnung für Dolby Digital ist ! Aber ich meinte das so, ob es ein Format gibt, welches ich in DD 5.1 zum Beispiel mit nero brennen kann! Und warum will ich das ganze wohl? Na um die Sachen unabhängig vom PC anhören zu können! Weil ich will ja nicht immer die Kiste anschmeißen.
Und wenn, ich habs mal getestet mit meinen .mp2 Dateien die ich aus dem digiRadio aufgenommen habe. Zum Schneiden etc. hab ich die in .mp3 umgewandelt mit BeSweet GUI und dann einfach mal stumpf in .ac3 konvertiert.
Okay, aber der hat nur 2.0 gemacht, ich denk mal weils Stereo ist aber ich hab den Center dummerweise an der Decke hängen weil der sonst vor der Tür wäre, und der hängt jetzt mitten über dem Hörerplatz, deswegen finde ichs besser wenns 5.1 wäre, weil dann könnte der ja z.B. das Stereosignal ganz normal über die FL/FR Lautsprecher ausgeben, vielleicht noch ne Subwoofer-Spur mit dem Bass und Surround - hmm naja ich glaube es gibt kein Programm was den Surround-Effekt berechnen kann oder

@ Patrick:

Ja, die mag es geben und ich weiß auch das es die gibt, nur bisjetzt hab ich nur SACD´s mit Mehrkanalton im Angebot gesehen aber keine DTS-CD´s.


Naja erstmal vielen Dank für eure Antworten
MfG Sandy
SATire
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mai 2004, 07:57

- hmm naja ich glaube es gibt kein Programm was den Surround-Effekt berechnen kann oder

Das kann aber der Receiver dazudichten. Dafür gibt es doch diese merkwürdigen prologic-Neo-ex-CS-7 modi.
Was Du da anscheinend vor hast macht eigentlich nur Sinn, wenn die Surround-Informationen schon irgendwie auf der DVD sind. Sonst brenne normale Stereo-CD's und lass den Receiver ein paar Effekte machen.

PS: SACD bekommt man mit PC's noch nicht hin (andere Hardware mit den 1-bit-Differenzen-Wandlern nötig), bei DVD-Audio ist es "nur" noch ein lösbares Softwareproblem...

Jens


[Beitrag von SATire am 13. Mai 2004, 07:59 bearbeitet]
Soligor
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mai 2004, 11:27
Ja, das ist mir schon klar, selbst bei Stargate (kommt in Stereo oder doch DS=Dolby Surround?) macht der die Effekte, zumindest wenn ich den AVR im Pro Logic Modus stehen hab. Mit DTS Neo:6 Cinema (da errechnet der die Effekte ja so, dass der auch bei einer analogen Quelle DTS simuliern kann oda?) hab ichs noch nicht probiert.
Und, klar sind auf der DVD die Surround Dinger schon mit drin. Also so genau kenn ich mich damit jetz nich aus, aber wenn ich die anhöre, kommt ab und zu aus den Suroundkanälen was raus! Bei Dolby Digital wie bei DTS oder Dolby Pro Logic II, das kann mein AVR zwar noch nicht, aber der kanns wohl trotzdem wiedergeben (hmm?).

MfG Sandy
PS: SACD wär mir lieber, denn DVD kann ich ja nich im CD Player anhören! Ich hab da wo der PC steht also da in dem Raum wo ich meistens bin nur ein DVD Laufwerk im Rechner aber sonst nicht..... wird wohl auf längere Zeit doch geändert werden müssen *g* Aber erst wenns der Wirtschaft wieder besser geht !!! Sprich: Mehr Geld aufm Konto und bessere Funktionen und Stabilität/Qualität bei den Geräten auch unter 200EUR !
SATire
Stammgast
#8 erstellt: 17. Mai 2004, 16:41

PS: SACD wär mir lieber, denn DVD kann ich ja nich im CD Player anhören!
SACD erst recht nicht... Da brauchst Du einen SACD-Player, weil das nämlich weder hardware- noch softwaremäßig eine CD ist. Von der hardware ist SACD eine DVD wie DVD-audio, aber halt ganz anders digitalisiert.


[Beitrag von SATire am 17. Mai 2004, 16:42 bearbeitet]
Soligor
Stammgast
#9 erstellt: 17. Mai 2004, 17:22
dann halt eine Hybrid SACD !!
Hab gehört die kann man auf normalen CD Playern abspielen, sowie auch auf SACD Playern (is ja klar!)!

MfG Sandy
Soligor
Stammgast
#10 erstellt: 19. Mai 2004, 20:20

Ich kann wohl nicht helfen, bin aber verblüfft: Kann denn der CD-Player DD5.1 erkennen, wenn es doch auf einer "normalen" CD als "normale" wav-Daten vorliegt? Der denkt doch dann, die daherkommenden Bits müsste er normal stereo wandeln. Da die digitalen Daten aber dann falsch interpretiert werden, wundert es mich nicht, dass die Fehlerkorrektur im wesentlichen nichts durchlässt...

Oder hast Du einen CD-Player, der das Format kennen sollte? Kann denn der PC das ordentlich abspielen?


Ich glaube das liegt damit zusammen, dass der CD-Wechsler schon so alt ist. Der kümmert sich doch kein bisschen darum, falls vorhanden, einen Mehrkanalton in Stereo downzumixen.
Was ich nicht machen kann, ist einfach AC3 Dateien zu brennen und die dann abzuspielen. Das kriegt der denke ich nicht hin. Erst Recht nicht weil das mit Nero garnicht möglich ist... ob die Dateien auf der CD als wav vorliegen, darüber habe ich keinen Plan ^^ Ich hab mir die ja mal *runtergeladen* *huch sowas darf ich ja garnicht schreiben*.
Hauptsache ist ja auch nur, dass der CD Player das kann.
Allerdings:

Wie ihr geschrieben habt, bräuchte ich ja einen Surcode DTS. Hmm.. wie ich den bekommen habe darüber wollen wir nicht sprechen aber ich hab mal zum Test vom Keyboard über zwei Analog-Strippen 6 Dateien aufgenommen, die dann so gut wie´s ging in den DTS Encoder geladen und ein DTS Wav machen lassen. Brennen ging noch, nur es ist nichts zu hören bzw. nur Gerausche also so, wie wenn ich mir die DDACD über den analogen Ausgang vom Player anhören würde....


MfG Sandy


Edit:

Hab mal eine Art Screenshot gemacht.
http://home.arcor.de/soligor/Bilder/Internet/DDACD_2.jpg


[Beitrag von Soligor am 19. Mai 2004, 20:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DTS-CD erstellen?
hertzmann am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  8 Beiträge
DVD aus DTS-Files erstellen
HMM-2000 am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  11 Beiträge
DTS
flxx am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  2 Beiträge
dts/dolby digital encoding on the fly?
hoax23 am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  10 Beiträge
Notebook gibt mit WMP DTS als Dolby Digital aus
keNny79 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  2 Beiträge
Dolby, DTS, ..... ???
schrotti.f am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  2 Beiträge
Dolby Digital Trailer
"No._22" am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  3 Beiträge
dts, Dolby Digital oder THX Wallpaper?
Brainhammer am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  10 Beiträge
MP3 aus Flac oder CD erstellen?
ayin am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  5 Beiträge
Kein 5.1 Dolby Digital / DTS über HDMI nur Stereo
moonlightx am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Pioneer
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.202