Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für Computer -> Musik | (Monitore?)

+A -A
Autor
Beitrag
affenveranda
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2009, 19:04
Ich suche eine Anlage zum Musikhören, vornehmlich für den Computer. (eventuell auch mp3-Player/Film)

Ich habe nun ein Teufel Motiv 2 (2.1, 300€) bestellt, bin dann aber auch noch auf die Logitech Z10 (2.0, 100€) gestoßen, die ich nun auch bestellen will und mit dem Teufel vergleichen.

Als Alternative zu den Logitech könnte ich mir aber auch günstige Monitore zu diesem Preis kaufen (wobei keine Ahnung welche), allerdings habe ich da meine Bedenken, da es schließlich Monitore sind und nicht zum Musikhören à la HiFi Anlage gemacht sind.
Die zweite Alternative zu den Logitech Z10 ist das Z 2300 von der gleichen Firma.

Ich weiß nicht so recht, was ich nehmen soll. :|
Hat da jemand Erfahrungen mit den Geräten oder einige Tipps oder Ratschläge?


[Beitrag von affenveranda am 08. Jan 2009, 19:05 bearbeitet]
slauri79
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Jan 2009, 20:04
ganz ehrlich ich hab von Speedlink das 2.1 System und bin vollsten zufrieden für meinen PC!!

Hat ordentlich Power!!
bearmann
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2009, 16:18
NFMs (Nahfeldmonitore) sind gerade zum Musikhören gedacht! Was macht denn ein Produzent/Ton-Ingenieur im Studio? - Richtig, er hört sich Musik an.

Schau dich mal bei Thomann um, gibt bis 300€ (wenn ich das mal als deine Grenze ansehen darf) schon einige gute Systeme.
Fostex PM-Serie, KRK, Prodipe... kannst da nehmen, was du möchtest. Am besten eben vorher Probehören.

Gruß,
bearmann
affenveranda
Neuling
#4 erstellt: 09. Jan 2009, 18:39
Monitore sollen einen möglichst linearen Frequenzgang haben, deshalb habe ich bei mir im Kopf, dass darauf Musik unspektakulär klingen kann, trotz teuren, wertigen Monitoren.

Leider habe ich nicht die Möglichkeit Monitore zur Probe zu hören.
Ich könnte wohl versuchen die logitech Z10 in einem saturn anzuhören und mir noch Monitore bestellen, würde da aber blind einen auswählen müssen. Die Grenze hierbei wären 100€.
(BEHRINGER MS20, SAMSON MEDIA ONE 3A - ?)

Die Boxen werden dann auch wirklich zum Abmischen benutzt, wobei ich mir später eventuell (gute) Monitore zulegen möchte. Diese hier sollen also vornehm dem "vergnügsamen" Musikhören dienen.

Paradox? D:
FloGatt
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2009, 18:52
Hi,

bei Thomann hast du eine 30-tägige Rückgabegarantie, falls es dir nicht gefällt Ergo doch Probehören.

Und Lautsprecher, die linear abgestimmt sind, klingen auch nach Jahren noch gut und nerven dann nicht mit ihren klanglichen Auffälligkeiten.

Grüße,
Florian
bearmann
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2009, 18:56
Ich hab' früher auch immer gedacht: linear = langweilig ... großer Fehler!

Ich hab' mir vor längerer Zeit mal einige NFMs beim Thomann angehört und jeder hat etwas anders geklungen, aber vorallem war keiner "langweilig", ganz im Gegenteil.

Für 100€ siehts natürlich anders aus. Wieso dann aber das Motiv 2, wenn dein Budget bei 100€ ist - oder hab' ich da was falsch verstanden?!

Bei den kleineren Monitoren musst du warten, bis sich jemand mit Erfahrungsberichten meldet - oder selbst suchen. Kann dir da nicht weiterhelfen.

Aber wenn du sie zum mischen benutzen willst wäre es schon etwas sinnfrei keine NFMs zu nehmen...

Gruß,
bearmann
affenveranda
Neuling
#7 erstellt: 09. Jan 2009, 19:11
Hm.. ich denke ich werde dann Monitore bei Thomann bestellen, kann sie dann zu Hause mit dem Motiv 2 vergleichen und die Logitechs höre ich mir im Saturn an (auch wenn es ein anderer Raum ist).
Fragt sich nur noch, welche Monitore für 100€ dafür am besten sind...


Für die Monitore will ich deshalb nicht viel ausgeben, weil ich dann lieber später mehr investieren will. Nun brauche die Boxen nur überaus wenig zum Abmischen und ich habe nicht das Geld für ein gutes Paar Monitore.
Sind also hauptsächlich zum Musikhören am Computer und deshalb dachte ich, dass das Motiv 2 da am passensten wäre... ich werde es ja hören und herausfinden, ob sie die 200€ Unterschied wert sind.


[Beitrag von affenveranda am 09. Jan 2009, 19:15 bearbeitet]
bearmann
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2009, 21:34
Warum nicht das Motiv2 stornieren und NFMs für 400€ kaufen?
Wie gesagt, mit NFMs lässt sich - gerade direkt am PC - perfekt Musik hören.

Gruß,
bearmann
affenveranda
Neuling
#9 erstellt: 10. Jan 2009, 11:55
Ok, habe nun wirklich den Teufel storniert, weil 100€ Boxen für mich am Computer wohl ausreichen werden und ich das Geld eher für gute Monitore anlege, aber nicht jetzt. :roll:
Ich werde also erstmal die Z10 im Saturn aufsuchen und mir 100€ Monitore bestellen (jemand Tipps?) und das Ohrenmerk auf "Multimedia"-Boxen legen.

Ich brauche derzeit einfach keine guten Monitore und spare lieber das Geld für anderes oder einen späteren Kauf von Monitoren.


[Beitrag von affenveranda am 10. Jan 2009, 11:55 bearbeitet]
bearmann
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2009, 12:30
Warum beharrst du darauf, dass du sowohl "Multimedia-Boxen", als auch Monitore brauchst? (Wenn ich dich richtig verstanden habe, willst du nun 100€ NFMs + 100€ PC-Boxen?!)

Wenn es nicht darum geht zwei getrennte Räume auszurüsten, würdest du mit 200€ NFMs wieder besser fahren.
Wie gesagt, die ganzen Logitech und Creative Sets können nichts, was ein NFM nicht auch kann...

Gruß,
bearmann
affenveranda
Neuling
#11 erstellt: 10. Jan 2009, 13:31
Ich würde mir nun "Multimedia-Boxen" für 100 kaufen und es dabei belassen.
Ich könnte mir auch z.B. Yamaha HS-80 zulegen, aber finde das zum einen dann wieder etwas überdimensionert, da ich (noch) sehr wenig mit Abmischen zu tun habe und zum anderen fürchte ich doch etwas die zu große Klangneutralität.
Wenn es später mehr werden sollte, könnte ich es dann machen, hätte aber noch günstige Boxen zum unterhaltsamen Musikhören.
FloGatt
Inventar
#12 erstellt: 10. Jan 2009, 14:13

affenveranda schrieb:
und zum anderen fürchte ich doch etwas die zu große Klangneutralität.


affenveranda
Neuling
#13 erstellt: 17. Jan 2009, 14:06
So..

Ich habe nun zwei Paare hier: ein Logitech Z10 und ein Samson MediaOne 3a hier. Beide kosten jeweils rund 100€ und haben die gleichen Lautsprechergrößen.

Der Teufel oder teurere Monitore wären bestimmt besser gewesen, aber ich bin mit meiner Entscheidung für diese Multimedia-Boxen zufrieden, der Klang gefällt mir. Und es sind immerhin 200€ weniger.

Das Logitech hatte eine längere Einspielzeit, aber den Samsons habe ich wohl auch genug gegeben.
Die beiden Boxen geben sich nach meinem Empfinden nicht viel.
Ich erkenne drei Unterschiede:
*Die Logitech haben einen etwas präsenteren und wirksameren Bass, was mir besser gefällt.
*Die Samson haben hingegen einen etwas "offeneren" Klang und Stimmen wirken luftiger, was mir hier besonders gefällt. So als ob sich der Vorhang aus allen anderen Klängen hier etwas öffnet.
Die Logitech sind da eher "kompakter" im Klang, haben aber auch eine gute Stimmenwiedergabe.

Welche ich nehme, weiß ich noch nicht, aber es wird bei einem dieser Paare bleiben.
Vielleicht hilft jemandem dieser subjektive Vergleich.

Wenn man mehr als nur den Klang betrachtet, so haben die Logitech weitaus mehr zu bieten: Eine integrierte (gute) Soundkarte (USB-Anschluss), ein Display mit Touch-Steuerung und (meiner Meinung nach) eine bessere Verarbeitung und besseres Design. Sie sind zudem kleiner, eben Desktop-Lautsprecher.
Vielleicht kommt daher der "offenere" Eindruck der Samsons.


€: Inzwischen finde ich doch eher, dass die Samsons einen besseren Klang haben, weil mir hier die Stimmenwiedergabe soviel besser gefällt.
Allerdings tendiere ich trotzdem zu den Logitech, weil sie mehr für das Geld bieten. :\


[Beitrag von affenveranda am 17. Jan 2009, 14:27 bearbeitet]
tardezyx
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Jan 2009, 14:25
du müsstest dir erstmal darüber klar werden, was du überhaupt genau willst.

der wesentliche unterschied zwischen NFM und einem 2.1 brüllwürfel-set (ob logitech oder teufel oder weißdergeier) besteht prinzipiell nur darin, dass die NFM bei der musikwiedergabe wesentlich besser abschneiden, da sie ein breiteres frequenzspektrum abdecken. dafür fehlt andererseits bei den NFM der subwoofer, der widerum für spiele und filme interessant ist.

also willst du vorwiegend (und konzentriert) musik hören (und evtl. selbst kreieren) und schaust nur gelegentlich mal nen film, dann nimm die NFM.

zockst du hingegen überwiegend oder schaust viele filme an und willst nur abundan und nebenbei musik lauschen, dann nimm die brüllwürfel.


[Beitrag von tardezyx am 17. Jan 2009, 14:26 bearbeitet]
affenveranda
Neuling
#15 erstellt: 17. Jan 2009, 14:32
Das sind beides 2.0 Systeme.
Ich habe mich trotzdem dafür entschieden, weil sie weniger kosten und der Klang für mich reicht. Zum Abmischen werden sie mir auch reichen.
Und wenn es an der Zeit ist, werde ich mir gescheite Monitore zulegen.
tardezyx
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Jan 2009, 00:32
versteh ich nicht. wieso sparst du nicht gleich das geld und nimmst derweil KH oder irgendwelche gebrauchten, die keine 20,- kosten?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche praktische Monitore/PC-Lautsprecher
der_pinguin am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  4 Beiträge
Monitore für 300€
kasir am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher für mein Computer
massaro am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  16 Beiträge
Monitore zum Musikhören?
hans_mueller am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  5 Beiträge
Aktive LS Für Musik Am Pc Gesucht!
Hendrikxs am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  4 Beiträge
Suche Surroundlautsprecher für Computer
asdqwe am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  2 Beiträge
2.1. System für Computer
beardeddragon am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  10 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Computer
Limp am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  3 Beiträge
5.1 fürn Computer ?
nolie am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  25 Beiträge
PC Lautsprecher (2:1 vs Studio Monitore)
jpetitpierre am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.144