Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Creative Sounkarte - Poblem

+A -A
Autor
Beitrag
hfaudio22
Stammgast
#1 erstellt: 14. Mai 2009, 18:49
Hiho,

Jetzt melde ich mich auch erstmals in dieser Abteilung, da ich ein Problem mit meiner "Creative Sound X-Fi Sounblaster Xtreme Music" Soundkarte habe.
Als Vorinformation: Die Karte ist jetzt etwa ein Jahr alt und lief früher ganz normal unter Windows XP.

Jetzt ist jedoch Vista installiert und seit einiger Zeit kann ich sie einfach nicht mehr zum Laufen bekommen. Das heisst, das an den Analog-Ausgängen, egal ob Kopfhörer oder Mikrofon angeschlossen, kein Ton rausgeht bzw. ankommt. Treiber sind des öfteren neu installiert worden (aktuell von Creative) und Karte ist voll funktionsfähig und wird auch normal erkannt.

Die zweite Frage: Was kann ich nebst den Analog und Digitaleingängen, an dem 26-Pin-Stecker anschließen?


Hier mal ein Bild von der Karte:

Creative X-Fi Soundblaster Xtreme Music Bulk



Bedanke mich für jede Hilfe,
Mensch11

Carisma1996
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Mai 2009, 08:25
Ich habe dieselbe Karte und bei mir ist das Problem, dass der Ton auf einmal ganz leise ist, egal wie hoch ich meine Boxen hochdrehe. Ich hab nichts gemacht und dann sowas.

Tja, werde die wohl einschicken und gut ist.
Accuphase_Lover
Inventar
#3 erstellt: 15. Mai 2009, 22:54
An solche Multipin-Anschlüsse werden für gewöhnlich Kabelpeitschen angeschlossen. Sollte aber im Manual stehen, was dort genau anzuschließen ist.

Ärger mit Audio-Anwendungen und Hardware unter Vista ist leider "normal", da Vista eine andere Audioarchitektur verwendet als WinXP. Überhaupt ist gerade im Bereich Audio, Vista absolut überflüssig und macht laufend Ärger.

Die diversen Sicherheitsfunktionen wenden sich nämlich gegen den User selbst !

Ist der Fehler unter Vista nicht von Anfang an aufgetreten ?
hfaudio22
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mai 2009, 14:37

Accuphase_Lover schrieb:
An solche Multipin-Anschlüsse werden für gewöhnlich Kabelpeitschen angeschlossen. Sollte aber im Manual stehen, was dort genau anzuschließen ist.


Ich habe meine Karte bei Alternate bestellt und zu meiner Verwunderung wurde die nicht in Originalverpackung geschickt, und auch noch ohne Anleitung, also Karte, Aufkleber, Warnhinweise; mehr nicht.

Desweiteren nervt es, dass die Karte keine Coax-Digitalausgänge hat, nichtmal optisch.

Und was sollen jetzt die digitalen Klinkensteckerein/aus/gänge sein?




Accuphase_Lover schrieb:
Ist der Fehler unter Vista nicht von Anfang an aufgetreten ?


Doch, anfangs ging es, nur gab es in regelmäßigen Zeitabständen, (ca. 40 sek) kurze Störungen, die aber nervten. Dann die Treiber und alles neu installiert und bekomme jetzt kein Ton... Wenn die Karte aber benutzt wird, zeigt das dieser Vista-"Vu-Meter" (rechtsklick auf LS-Symbol in Taskleiste -> Wiedergabegeräte) an, kommt halt nur nichts raus.
Accuphase_Lover
Inventar
#5 erstellt: 16. Mai 2009, 23:55
Nähere Infos zur Karte, auch wie man digitale Eingänge und Ausgänge bekommt und was an den Multipin-Port angeschlossen wird, finden sich hier : http://www.soundblas...&product=14066&nav=0

Wenn keine Signale rein und raus gehen, liegt oftmals ein Konfigurationsfehler vor. Irgendwo in einer Audiotreiber-Einstellung stimmt was nicht. Beispielsweise ist der Volume-Regler runtergezogen oder Ähnliches.
Windows ändert ja auch gerne mal selbständig ein paar Einstellungen, d.h. was heute noch geht, muß morgen nicht zwangsläufig auch noch gehen !

Vista ist für Audio-Anwendungen absolut nicht zu empfehlen. Hier und auch sonst im iNet, häufen sich die Klagen über Audioanwendungen unter Vista !





Grüße
crosser125
Stammgast
#6 erstellt: 17. Mai 2009, 12:02
Hi Mensch,
du hast ne Bulk-Version gekauft, das heißt nur die Karte, Treiber CD und sonst nix. Richtig mit Verpackung und Anleitung ist dann die Retailversion. Aber das nur nebenbei.

Der Digitalausgang ist der rot leuchtende an der Rückseite. Dieser ist auch gleichzeitig der Mikroeingang.

Hast du in der Systemsteuerung die Karte als Standart definiert? Onboardsound im BIOS deativiert?
Bei was für Anwendungen gehts denn nicht?
Vielleicht ist ja die Karte defekt, kann auch vorkommen.

mfg crosser125
hfaudio22
Stammgast
#7 erstellt: 17. Mai 2009, 15:31
Hi,

endlich mal jemand der sich auskennt und das Probelm gelöst hat:


crosser125 schrieb:
du hast ne Bulk-Version gekauft, das heißt nur die Karte, Treiber CD und sonst nix.


Oh, wusst ich gar nicht, dass die Bulk Version so mager ausfällt.


crosser125 schrieb:
Der Digitalausgang ist der rot leuchtende an der Rückseite. Dieser ist auch gleichzeitig der Mikroeingang.


So, erstens hat die Karte keinen optischen Digitalausgang (den du wohl mit rot leutend meinst) und zweitens schon gar nicht einen optischen Eingang, da anscheinend schon ein Ausgang Luxus wäre.



rat666 schrieb:
Hast du in der Systemsteuerung die Karte als Standart definiert?


Na klar, man muss bei Vista noch mal auf den doofen Button "Als Standart" klicken, obwohl bei der Karte ein Haken eingetragen war, wird benutzt stand und die Pegelanzeige angezeigt wurde.
So, auf jeden Fall funktioniert die wieder, wenn aber auch wieder diese blöden Fehler ca. alle 40 sek. auftreten.



Schon mal vielen Dank an crosser125!

Mensch
Accuphase_Lover
Inventar
#8 erstellt: 17. Mai 2009, 22:36
Eigentlich sollte der obige Link zumindest die Anschlußfrage eindeutig beantwortet haben !



crosser125 schrieb:
Onboardsound im BIOS deativiert?


Deaktivieren musste ich meinen Onboardsound im BIOS noch nie. Und das bei 5 Rechnern mit 6 Audiointerfaces.


[Beitrag von Accuphase_Lover am 17. Mai 2009, 22:37 bearbeitet]
crosser125
Stammgast
#9 erstellt: 18. Mai 2009, 14:15
Okay nächster Versuch: nen älteren Treiber oder den aktuellsten versuchen, der auf der Treiber-CD is meist ziemlich veraltet.


Eigentlich sollte der obige Link zumindest die Anschlußfrage eindeutig beantwortet haben !

Genau, denn wenn du dem Link folgst, dort auf "SPECIFICATIONS" klickst und da bei FlexiJack nachliest wirst du merken das da doch ein Digitalausgang vorhanden ist ist. Mit dem optionalen I/O-Modul von Creative kannst du diesen jedoch auf je 2 Digitalein- und ausgänge upgraden.


Deaktivieren musste ich meinen Onboardsound im BIOS noch nie. Und das bei 5 Rechnern mit 6 Audiointerfaces.

Nee muss man natürlich nicht, aber der nichtaktive Onboardsoundchip verbraucht auch keine CPU-Leistung und kann dann in der Systemsteuerung auch nicht aktiviert werden.

mfg crosser125
hfaudio22
Stammgast
#10 erstellt: 18. Mai 2009, 15:29
Hi,


crosser125 schrieb:
Okay nächster Versuch: nen älteren Treiber oder den aktuellsten versuchen, der auf der Treiber-CD is meist ziemlich veraltet.


Okay, den aktuellsten habe ich meines Wissens drauf, kann aber noch mal schauen, ob sich da nicht wieder was getan hat und nen ältereren, hab ich nur den von der Treiber-CD.



crosser125 schrieb:
Genau, denn wenn du dem Link folgst, dort auf "SPECIFICATONS" klickst und da bei FlexiJack nachliest wirst du merken das da doch ein Digitalausgang vorhanden ist ist. Mit dem optionalen I/O-Modul von Creative kannst du diesen jedoch auf je 2 Digitalein- und ausgänge upgraden.


Jo, sind digitale Ausgänge vorhanden, diese jedoch als Klinke. Damit meinte ich nur, dass kein optischer Digitalausgang vorhanden ist, der dann auch rot lechten würde.

Ich wollte ja auch nicht über die Ein-/Ausgänge der Soundkarte diskutieren, sondern nur wissen, für was der 26-Pin Anschluss ist (jetzt klar, dass der für das I/O Modul ist) und an was das mit den Tonaussetzern liegen könnte.
crosser125
Stammgast
#11 erstellt: 18. Mai 2009, 15:43
Dann saug dir doch mal irgendwo den neuesten Treiber und dann schauen wir weiter.
Das mit dem rot leuchtenden Anschluss ist bei meiner XtremeGamer so, du hast an der XtremeMusic ja dieses vergoldete Backpanel. Mein Fehler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Sounkarte!
opischupser am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  3 Beiträge
Stereo Sounkarte gesucht!
hoessy am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  3 Beiträge
Sounkarte+Yamaha
coolfire am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  4 Beiträge
Creative X-FI Xtreme Musik!
Maschurke am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  4 Beiträge
Externe Sounkarte Stromversorgung
Scheuer16 am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  13 Beiträge
Welche audiophile Sounkarte mit Dolby?
janakis am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  4 Beiträge
Cat Boxen an PC-Sounkarte?
eisesser13 am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  10 Beiträge
Sounkarte mit koaxial out und passthrough.
BigSnoop am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  5 Beiträge
Suche neue "externe" Sounkarte für Stereo
PachelbelsKanonInD am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  45 Beiträge
Sounkarte Onkyo SE-200PCI- Woher beziehen?
rokobo77 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitgliedanatomie
  • Gesamtzahl an Themen1.345.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.478