Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Kaufempfehlung für 2.1-Lautsprecher am PC

+A -A
Autor
Beitrag
Onca
Neuling
#1 erstellt: 04. Jul 2009, 13:18
Hallo zusammen,

ich bin neu hier, und hoffe dass ich das richtige Unterforum erwischt habe.

Ich bitte Euch um eine Kaufempfehlung. Ich bin selbständiger Softwareentwickler und habe in meinem Büro zwei Arbeitsplätze - einer für administrative Arbeiten und einer für die eigentliche Entwicklung; letzteren habe ich in den letzten Monaten neu eingerichtet.

Nun höre ich - besonders wenn ich mich wirklich konzentrieren muss - ganz gerne klassische Musik bei der Arbeit (je nach Laune, bei den richtig schwierigen Sachen z.B. Chopin aus MP3s). Dabei empfinde ich schlechte Qualität der Widergabe als störend - im Zweifelsfall höre ich lieber nichts als Geräusche schlechter Lautsprecher.

Am "administrativen" Arbeitsplatz (das ist ein Desktop-PC) habe ich eine Creative X-fi Titanium Karte und Logitech Z-2200-Lautsprecher, und die Kombination finde ich ganz gut, aber noch nicht perfekt.

Am "Programmier"-Arbeitsplatz habe ich ein HP Elitebook mit internem Sound und einem HP w2448hc-Monitor mit integrierten Lautsprechern, und die Qualität ist für meine Ohren unzureichend. Daher will ich auch hier eine anständige Ausstattung anschaffen. Der einfache Weg wäre natürlich, auch hier eine (externe) Creative-Karte und ein Logitech Z-2300-Set anzuschaffen. Aber das ist bestimmt noch nicht das Non plus Ultra, und wenn schon, dann kann ich auch gleich eine "richtig gute" Lösung kaufen. Dabei möchte ich aber bei 2.1 bleiben; mehr Lautsprecher möchte ich nicht aufstellen.

Daher meine Frage: Was ist das "non plus ultra" in einem solchen Setup? Bei den Lautsprechern habe ich Empfehlungen für Teufel's Motiv 2 gefunden, was die (zwangsläufig externe) Soundkarte angeht, habe ich noch keinen sinnvollen Eindruck gewonnen.

Der Preis ist erstmal untergeordnet, sollte aber natürlich in vernünftigem Rahmen bleiben - ich denke, 1000 Euro für Lautsprecher und Soundkarte wären "vernünftiger" Rahmen, oder?

Ich danke für Tipps und Empfehlungen!

Viele Grüße,
Christian
slickride
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jul 2009, 13:29
Möchtest du denn wirklich bis 1000€ ausgeben? Wo sollen die Boxen den stehen? -Wie groß ist der Abstand.. Wie groß ist der Raum? Bei dir war von nunplusultra die Rede, nicht war?
NonPlusUltra für 1000€ schreit bei mir sofort nach highendigen Bügelkopfhörern oder highendigen InEars, da du dann einen Klang bekommst, der jede Boxen+Soundkartenlösung deutlich überflügelt.
Onca
Neuling
#3 erstellt: 04. Jul 2009, 13:34
Hallo Slickride,

vielen Dank für Deine Antwort.

Natürlich will ich nicht "zwanghaft" 1000 Euro ausgeben - ich wollte damit nur sagen: Um mehr als 1000 Euro auszugeben bräuchte ich schon richtig gute Argumente. Wenn es eine wirklich gute Lösung für 300 Euro gibt, bin ich damit vollauf zufrieden und freue mich, günstig weggekommen zu sein, klar.

Die Boxen sollen auf dem Schreibtisch bzw. (Subwoofer) unter dem Schreibtisch stehen, evtl. der Subwoofer auch zwischen den Boxen auf dem Schreibtisch (je nach Größe).

Der Raum hat knapp 20 Quadratmeter. Ich arbeite allein darin, d.h. ich muss auch nicht aus Rücksichtnahme auf Kopfhörer umsteigen.

Zum Thema highendige Bügelkopfhörer/InEars: Ich bin nicht der Freund von Sachen, die man auf dem Kopf trägt - egal ob Bügelkopfhöhrer, InEars oder Hüte ;-), ich mag das nicht, und damit mag ich mich selbst dann nicht anfreunden, wenn die Qualität dann viel besser wäre.

Viele Grüße,
Christian
slickride
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jul 2009, 13:52
Dann würd' ich mich erst mal diverse Nahfeldboxen umschauen..und dann erst um eine Soundkarte.

Ich selber habe für den PC-Gebrauch eine Mid-Fi-Lösung via Auzen x-fi Prelude (OpAmp gewechselt), einem etwas älterem Denonreciever und 2 Elac Bs 203.2 aufgebaut und bin recht zufrieden damit- soll ja nur am PC glaubhafte und nicht highendige Musik liefern. Wenn du mit meiner PC-Lösung klarkommst, solltest du auch unter 1000€ bleiben, wobei ich dann einen kleinen NAD Vollverstärker nehmen würde.

Eine Alternative wären Nahfeldboxen mit diversen unterschiedlichen Soundkarten (große Auswahl)


[Beitrag von slickride am 04. Jul 2009, 13:53 bearbeitet]
Onca
Neuling
#5 erstellt: 06. Jul 2009, 10:40
Besten Dank für den Tipp.

Ich komme gerade vom Probehören. Entschieden habe ich mich für die Kombination aus NAD C326 BEE und den B&W 685. Die B&W haben mir im direkten Hörvergleich einen Tick besser gefallen als die Elac BS 203.A (die 203.2 waren nicht verfügbar), ein großer Unterschied war aber für mich nicht auszumachen.

Die Auzen-Lösung kommt leider nicht in Frage (weil es keine an das Laptop anschließbare Lösung gibt), da werde ich mir also noch was überlegen müssen - aber vorher schaue ich erstmal, wie der Klang mit eingebauter Laptop-Soundkarte und "anständigem" Verstärker+Wandler so ist.

Nochmals vielen Dank!
ayin
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jul 2009, 10:54
Ich würde dir auch eine Auzentech-Soundkarte empfehlen, dazu das 2.1 Set Bluesky MediaDesk. (Preise: http://geizhals.at/eu/a183120.html, Homepage: http://www.abluesky....d=20&prodcode=00012, Review: http://www.abluesky....=20&prodcode=00012).
Dieses Set kannst du bei Gefallen auch auf 5.1 erweitern.
slickride
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jul 2009, 12:17
Auzen oder eine Asus fällt wohl weg, da er ein Notebook hat. (habe ich überlesen). So einge kennen sich mit externen Soundkarten gut aus und können da vielleicht besser weiterhelfen.
ayin
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Jul 2009, 12:19
Dann soll er sich einen Nuforce Icon USB-Versträker holen und dort die Boxen anschliessen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Pc lautsprecher eigenbau (Abstimmung?)
Big.B1 am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  4 Beiträge
2.1 Lautsprecher für PC
wombat1 am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  8 Beiträge
2.1 Lautsprecher für PC
wombat1 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  4 Beiträge
Welche 2.1 PC Lautsprecher
gaschdl am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  2 Beiträge
Welche 2.1 PC-Lautsprecher?
OneManArmy am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  10 Beiträge
2.1 System für PC "Entscheidungshilfe"
Bulldog17 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  5 Beiträge
Rokits > Edirol Ua-1ex > Pc, Kabel-Kaufempfehlung
tamagnocchi am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  10 Beiträge
2.1 Lautsprecher für den Pc
kenzor am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung: 2.1 Lautsprecher für PC
Em0 am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  5 Beiträge
Eure Kaufempfehlung gesucht!!
No°1 am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Elac
  • Teufel
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedBananenkobold
  • Gesamtzahl an Themen1.345.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.365