Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kann ich problemlos stereo über s/pdif 96,0 Khz und 24 bit hören?

+A -A
Autor
Beitrag
Rotwildbrunft
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2009, 22:21
Hallo,

Habe jetzt bei windows an meiner internen soundkarte 96000hz und 24bit eingestellt und höre mp3 über foobar. Auf einmal zeigt mein receiver 96k an.

Also musik läuft aber wollte mal wissen ob das weiterhin gut geht.

Vorher war in der soundkarte 44100hz und 16bit aktiviert.

Ich hoffe ihr versteht was ich euch damit sagen will.

Ich gleichem atemzug würde mich mal interessier was es mit dem 16 bzw 24 bit und den hz zu tun hat.


[Beitrag von Rotwildbrunft am 19. Nov 2009, 23:00 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2009, 22:55
Moin. Du hast durch die Einstellung dafür gesorgt, das deine Sound-Karte einen Upmix vornimmt. Das sollte dauerhaft funktionieren.

mal interessier was es mit dem 16 bzw 24 bit und den hz zu tun hat.
Ganz einfach gesagt, bietet 24bit/96Khz eine genauere möglichkeit der Aufnahme. Und das soll eine SK/AVR natürlich auch so wiedergeben, darum unterstützen SK/AVR das.
Rotwildbrunft
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Nov 2009, 22:59
ok dann hab ich noch ne frage.

wer decodiert jetzt die stereo und dd/dts signale wenn ich über coax höre?

der receiver oder irgendeine software?
cr
Moderator
#4 erstellt: 19. Nov 2009, 23:22
Der, der den SPDIF_Datenstrom empfängt, dekodiert.
Bei 44/16 Material bringt die Ausgabe von 96/24 genau Null!
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 20. Nov 2009, 14:24

cr schrieb:
Bei 44/16 Material bringt die Ausgabe von 96/24 genau Null!

Um genau zu sein, hängt es von der Qualität des Upsamplings ab. Wenn die Filterung dort besser arbeitet als das Digitalfilter im DAC, könnte es sogar was bringen. Normalerweise fängt man sich so aber eher einen Qualitätsverlust ein.

Bei der Aufnahme sieht es schon besser aus. Gerade "normale" A/D-Wandler haben nicht so die bombastischen Anti-Aliasing-Filter drin, da hilft Aufnahme mit höherer Samplerate und gutes softwareseitiges Resampling wirklich.

Das Optimum für MP3 (von CD) unter foobar wäre 44/24. Bei 16 Bit müßte man Dithering aktivieren.

Warum ab Vista die Samplerate manuell festgenagelt werden muß, ist mir nicht so recht klar. Ich vermute, es ist eine Sache der notwendigen Rechte oder der Trennung User/Kernel-Space. Auf jeden Fall ist das unpraktisch!
Rotwildbrunft
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Nov 2009, 15:34
ok ich danke euch schonmal bis hierhin.

hab jetzt auch 44/24 eingestellt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
24 bit/96 khz Audiospur auf DVD
Apalone am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  4 Beiträge
Macbook 16/24 bit, 41-96 Khz?
NDakota79 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  7 Beiträge
digital dts 96/24 oder besser analog 192 khz?
quo_vadis am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  26 Beiträge
DTS über S/PDIF mit ALC272
Starcook am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  4 Beiträge
S/PDIF regelbar?
cocoonair am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  15 Beiträge
Was bedeutet Bit und kHz
JustListen am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
24 Bit CDs aufnehmen!
Sharangir am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  60 Beiträge
M2Tech-Hiface Two und 196 kHz - Probleme
ton-i am 10.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.04.2015  –  10 Beiträge
Soundkarten einstellungen s/pdif 5V singals
chrisk_hifi am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  4 Beiträge
USB-Soundkarte S/PDIF Stereo
Washburn90 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 137 )
  • Neuestes Mitgliedoliver.hansen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.052
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.948