Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Terratec AUREON 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
Schemsie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2009, 00:59
Hallo,
habe mir heute die Terratec AUREON 5.1 gekauft.
Will die Soundkarte mit meinem Receiver anschließen.
Nun habe ich das Problem, dass ich nicht auf allen Lautsprechern Sound habe.
Bei der Software die mit geliefert wurde, kann man ja bei System input 2ch, 4ch oder 6ch einstellen. Bei 4ch und 6ch gehen nur 4 Lautsprecher von 6. Bei 2Ch gehen 5 von 6. Habe die Soundkarte mit 6 Cinchkabel mit dem Reicver verbunden.
Woran kann es denn liegen, das ich auf allen Lautsprechern Ton habe?

Viele Grüße
Schemsie
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2009, 17:49
Hallo. Das ist ja ziemlich verquer. Hast du schon mal nach neueren Treibern und neuer Software gesehen?
Kirschi1988
Inventar
#3 erstellt: 29. Nov 2009, 19:31
Hi!

Ich würde den Optischen Ausgang benutzen falls dein Receiver einen Optischen input hat dann sollte es da keine Probleme mehr geben.
Schemsie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Dez 2009, 23:19
Hallo,
habe schon nach neuen Treibern gesucht, aber keine neuen gefunden.
Das komische ist ja, dass das Micro auch nicht geht.
Kann ich auch eine andere Software zum einstellen des Tons benutzen, anstatt der die dabei ist?

Habe es auch Testweise schonmal mit einem optischen Kabel verbunden, da kam gar kein Ton raus. Muss ich die Soundkarte dann auf die digitalen Ausgänge schalten oder müsste der das auomatisch machen?

Vielen Dank
Schemsie
Kirschi1988
Inventar
#5 erstellt: 03. Dez 2009, 13:17
Hi!

Ja die Digitalen Ausgänge müssen eingeschaltet sein, den Output erkennt man auch daran dass aus dem Rotes licht leuchtet recht leicht, der andere wo nix rausleuchtet ist ein digitaler Input.
HC-Portal
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Dez 2009, 14:31
Du kannst auch mal die alternativen Treiber probieren. Die ermöglichen SPDIF-Passthrough und installieren ein Icon in der Systemsteuerung für die Einstellungen.

http://code.google.com/p/cmediadrivers/

Ich benutze diese Treiber mit meiner Aureon 5.1 PCI zusammen mit Vista Media Center um DD und DTS in meinen Yamaha AVR zu schießen. Ich nehme an, diese oder eine Karte mit gleichem C-Media-Chip hast du auch.
Schemsie
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Dez 2009, 22:34
Hallo,
wie schalte ich den bei der Terratec die Digitalen Ausgänge ein?
HC-Portal
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Dez 2009, 23:00
Mit dem Treiber wird ein Control Panel installiert. Dort kann man SPDIF einschalten.
Schemsie
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Dez 2009, 01:18
Hallo,
danke, jetzt geht es.
Brauche jetzt allerdings ein 10m langes Toslinkkabel. Würde da ein Querschnitt von 2,2mm reichen. Oder ist das bei 10m zu wenig?

Vielen Dank
Schemsie
Kirschi1988
Inventar
#10 erstellt: 05. Dez 2009, 07:47
Hi!

Bei Toslink ist der Durchmesser des Innenleiters eigentlich egal und meistens immer gleich da ja nur das Licht da durch muss und da bringt normalerweise ein Kabel mit einem 10mm² Innenleiter keine anderen ergebnisse als eines mit 0,5mm² Innenleiter, im übrigen sind bei den dickeren Kabeln nur dickere Isolierschichten aussen drauf was aber auch nix bringt sondern eher eine Marketingfrage ist weil es dummerweise immernoch genug leute gibt die glauben dass ein dickes LWL-Kabel einen besseren klang ergibt (näheres siehe im Voodoo bereich hier im Forum). Klanglich kann sich auch nix durch das Kabel und dessern Qualität ändern da das ja ein digitales Signal ist und noch dazu nicht elektrisch sondern einfach nur Licht, würde das Kabel die Signale nicht richtig übertragen (z.B. wenn das Licht zu dunkel am LWL-Empfänger im Toslinkinput ankommt) dann kommt einfach kein Ton mehr aus dem Surround-Reciever da der DSP und DAC keinen brauchbaren auswertbaren Datenstream mehr bekommen. Soweit ich weis kann so ein LWL bzw. Toslinkkabel auch mal locker 100m lang sein ohne dass es da Probleme gibt (Daher wurde es ja auch erfunden und zur Marktreife gebracht). Was man allerdings beachten sollte ist dass manche LWL und Toslinkkabel keine engen biegeradien aushalten, ist das Ding allerdings schon in der Originalverpackung sehr klein zusammengelegt oder gerollt kann man davon ausgehen dass es mindestens solche biegeradien aushält, knickt man es zu stark so bricht möglicherweise dort der Glasfaser-Innenleiter und es funktioniert überhaupt nichtmehr, ansonsten gibts da nicht viel zu beachten. Was ich auch toll finde an den Toslinkkabeln ist die galvanische Trennung der angeschlossenen Geräte, Masseschleifen die Brummen und rauschen verursachen können gehören damit der vergangenheit an. Auch ich habe früher als ich den PC noch via Chinchkabel an die Stereoanlage angeschlossen hatte immer das Problem gehabt dass man jeden Festplattenzugriff und das surren des PC-Netzteils durch die LS der Stereoanlage gehört hat, es war also nie Ruhe - Seit einigen Wochen verwende ich auch eine digitale Verbindung via Toslinkkabel anstelle des analogen Chinchkabels und habe all diese Probleme mit der unschönen Geräuschkulisse aus den LS wegbekommen. Einziger haken nur war dass ich mir hierfür einen DENON Vorverstärker mit integrierten DAC und Toslinkinput dazukaufen musste denn meine normalen Verstärker haben sowas nicht eingebaut da es schon ältere Geräte sind, vorteil ist hier auch dass der DAC im DENON Vorverstärker klanglich sehr hochwertig ist im gegensatz zu den meisten auf PC-Soundkarten verbauten Dingern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Terratec Aureon 5.1 PCI
wacky666 am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  2 Beiträge
Probleme mit Terratec Aureon Firewire
tibb0r am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  4 Beiträge
Terratec Aureon 5.1 fun an Receiver mit optischem datenkabel
sten.rauch am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  21 Beiträge
Trennfrequenz bei Terratec Aureon 5.1 Fun+Teufel CEM?
Maschurke am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  12 Beiträge
terratec aureon 5.1 pci
labac am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  3 Beiträge
5.1 Digital mit Terratec Aureon 7.1 ?
m0eX am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  5 Beiträge
Terratec Aureon 5.1 mit CMIDriver
Vorik98 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  3 Beiträge
Terratec Aureon 7.1 PCI
Steven123 am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  9 Beiträge
Thema: keine DivX AC3 Ausgabe bei Terratec Aureon Fun 5.1
ph.schmidt am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  3 Beiträge
Terratec Soundkarte 5.1 mit 2.1 Lautsprechern betreiben
am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.129