Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
pip11
Neuling
#1 erstellt: 14. Dez 2009, 21:37
Hallo Leute,

ich brauche euren Rat.
Ich kenne mich mit Stereoanlagen nicht aus, aber meine Eltern haben wohl eine ältere aber ganz gute Anlage im Partykeller stehen. Ich hab mal die Anleitungen rausgesucht um die genauen Bezeichnungen aufzulisten, ich weiß nicht inwieweit das für mein Anliegen von Bedeutung ist:

  • 2 Lautsprecher "Control 25" von JBL
  • 1 Subwoofer "Control SB-2" von JBL
  • Verstärker "CA4" von Crest Audio
  • Radio "F-208RDS" von Pioneer
  • Mischpult "MPX-2005" von Stage Line
  • CD/Kassette Combi-Deck "DN-T620" von Denon

Da wir hier noch nen alten PC rumstehen haben, kam nun die Idee auf, diesen mit einer größeren Festplatte auszustatten und die MP3-Sammlung draufzupacken. Dazu soll dann ein kleiner Bildschirm und ne billige Tastatur/Maus gestellt werden um dann bei Partys nur noch schön gemütlich ne Playlist im Winamp laufen zu lassen, anstatt andauernd CDs zu wechseln.
Meine Frage ist nun, was ich besonderes beachten sollte, damit der Klang auch halbwegs annehmbar ist.
Da der Rechner einer alter Komplett-PC ist, ist nur eine entsprechend alte und billige Onboard Soundkarte installiert.
Reicht diese Soundkarte trotzdem aus? Falls nicht, könnt ihr mir ein bestimmtes Modell empfehlen das auch auf einem älteren Mainboard noch läuft? Was ist von externen Karten zu halten, z.B. per USB? Wie verbinde ich den PC am besten mit der Anlage, 3.5mm auf Cinch? Sollte ich sonst noch was besonderes bei meinem Vorhaben beachten? Ist das aus irgendnem Grund alles total unnötig oder so?

Langer Text und viele Fragen, sorry, ich hoffe aber trotzdem, dass hier vielleicht ein paar Experten einen Kommentar verfassen können, will einfach alles richtig machen :-)

Schöne Grüße
Philipp
pip11
Neuling
#2 erstellt: 15. Dez 2009, 16:18
niemand?
Klas126
Inventar
#3 erstellt: 15. Dez 2009, 17:33
HI kauf dir eine Soundkarte mit Chinch Ausgängen da kannst du dann deine Stereo Anlage anschließen.

zb. Die:

http://www.alternate...E&l1=Sound&l2=Karten

mfg
Klas


[Beitrag von Klas126 am 15. Dez 2009, 17:33 bearbeitet]
DoomedVash
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Dez 2009, 18:26
Wieso soviel Geld ausgeben? Das ist doch absolut ganricht nötig. Außerdem nehme ich an, dass in diesem alten PC kein PCIe-Slot vorhanden ist und Du ohnehin gezwungen bist eine PCI-Soundkarte zu nehmen.

Die Creative Audigy 2 ZS ist noch immer eine tolle Soundkarte mit sehr guter Klangqualität. Du benötigst dann nur noch einen Adapter von Miniklinke zu Cinch.

http://cgi.ebay.de/C...?hash=item3a55aead1e
Klas126
Inventar
#5 erstellt: 15. Dez 2009, 20:42
Klar geht es billiger... jo stimmt ist PCIe hmmm dann würde ich die nehmen:

hier brauchst du auch ein Y-Adapter
http://www.alternate...E&l1=Sound&l2=Karten



Ich würde Asus nehmen weil Creative immer Probs mit den Treibern der neunen Windows Generation hat.

Ich bin immer für Zunkunfts kompatibilität.
Du wirst natürlich kein Windows Vista oder 7 auf dem Rechner haben, ist deine entscheidung. Villeicht must du sie ja irgentwann in einen neuen Pc einbauen mit Win 7 dann hat eine neue Asus einen Vorteil als die angestaubte Creativ die für WinXp optimiert worden ist.

mfg
Klas
DoomedVash
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Dez 2009, 21:31

Klas126 schrieb:
Ich würde Asus nehmen weil Creative immer Probs mit den Treibern der neunen Windows Generation hat.

Unsinn. Ich habe bis vor kurzem selber eine Audigy 2 ZS und es eines der besten Soundkarten überhaupt. Ich hatte nie irgendwelche Probleme, selbst unter WinVista 64 Bit nicht.

Die Asus-Karten sind klar zu überteuert und bieten beispielsweise nicht Dinge wie z.B. den Creative Crystalizer, der Musik in schlechterer Qualität deutlich aufwertet. Zudem ist der Soundchip auf der Audigy 2 ZS wesentlich leistungsfähiger.


Klas126 schrieb:
Ich bin immer für Zunkunfts kompatibilität.

Ich auch und die Audigy 2 ZS hat keinerlei Probleme; sie funktioniert unter allen Betriebssystemen einwandfrei.


Klas126 schrieb:
Villeicht must du sie ja irgentwann in einen neuen Pc einbauen mit Win 7 dann hat eine neue Asus einen Vorteil als die angestaubte Creativ die für WinXp optimiert worden ist.

Für WinXP optimiert? Was soll das heißen? Mit aktuellen Treibern läuft diese Karte problemlos unter den neueren Windows-Versionen. Die Karte an sich kann nicht "besonders auf ein System optimiert worden sein", da es schlicht am Treiber liegt. Und der ist wie schon erwähnt, vollkommen lauffähig unter Vista/Win7/64 Bit.
WAmpere
Stammgast
#7 erstellt: 16. Dez 2009, 06:27
Wäre sowas nicht sinnvoller? Kannste im ganzen Haus benutzen an verschiedenen Anlagen und benötigst nur einen zentralen Musikserver.
pip11
Neuling
#8 erstellt: 16. Dez 2009, 09:16
Hey, danke schonmal für die Antworten.


WAmpere schrieb:
Wäre sowas nicht sinnvoller? Kannste im ganzen Haus benutzen an verschiedenen Anlagen und benötigst nur einen zentralen Musikserver.

Das Problem ist, dass der Partykeller wirklich in nem richtigen Keller ist, da kommt kein WLAN durch, brauch also in jedem Fall nen PC im Keller. Die Bedienung per Bildschirm und Winamp is wohl auch komfortabler als mit dieser Box.
DoomedVash
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Dez 2009, 12:57
Schau Dir mal die Creative Audigy 2 ZS an.... gibt's einige Angebote in Ebay; eines habe ich Dir oben schon gepostet.

Sie ist eindeutig ihr Geld wert!


[Beitrag von DoomedVash am 16. Dez 2009, 12:57 bearbeitet]
Butti2
Stammgast
#10 erstellt: 16. Dez 2009, 15:16

pip11 schrieb:
Meine Frage ist nun, was ich besonderes beachten sollte, damit der Klang auch halbwegs annehmbar ist.

Alle Regler der Soundkarte am Pc soweit möglich voll aufdrehen, vielleicht erstmal bis ca. 90%, da anscheinend manche Soundlösungen bei Vollausteuerung übersteuern.


pip11 schrieb:
Was ist von externen Karten zu halten, z.B. per USB?

Naja, sie funktionieren und sind von den technischen Daten bei der Wiedergabe den Steckkarten nicht unbedingt unterlegen.


pip11 schrieb:
Ist das aus irgendnem Grund alles total unnötig oder so?

Vielleicht. Wenn es eine Budgetlösung sein soll, probier erstmal den Onboardsound. Die Soundkarte wird dem Onboardsound bzgl. Rauschabstand, Verzerrungen, Frequenzgang usw. vermutlich überlegen sein, nur ist dies bei diesem Einsatz wirklich relevant/deutlich hörbar?

Erstmal probieren, dann bei Bedarf Geld investieren. Entweder was gebrauchtes wie die Audigy, oder falls es etwas Neues sein soll, die Asus Xonar für PCI. Oder, eine USB Lösung für ca. 100€.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte - brauche Rat von euch
rukasu am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  11 Beiträge
Bezeichnungen von Creative-PCI-Soundkarten
ArchitectOfMatrix am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  9 Beiträge
Die Bedeutung von Ohm.
d0c am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  9 Beiträge
Analoges Audio Signal von PC soundkarte zu HK-Verstärker
FeG*|_N@irolF am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  12 Beiträge
JBL Control Media & Subwoofer ? Hilfe !!!
soundmania am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2004  –  5 Beiträge
Suche gute Soundkarte für meinen Partykeller
TVader am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  5 Beiträge
2. Soundkarte für Köpfhörer
Garfield360 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  6 Beiträge
Mischpult
Breaker001 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  58 Beiträge
SPDIF(optisch) von PC zu Verstärker
mr_chill am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  5 Beiträge
Rat gesucht für Partykeller, welche boxen?
djoops87 am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.275