Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bezeichnungen von Creative-PCI-Soundkarten

+A -A
Autor
Beitrag
ArchitectOfMatrix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2005, 20:52
Hallo,
kann mir mal jemand durch den Bezeichnungsdschungel von Creative helfen? Ich suche eine PCI-Soundkarte und versuche natürlich wieder den Spagat zwischen guter Leistung und möglichst geringem Preis. Mein Surround-System klingt eigentlich ganz gut (Yamaha RX-V550). Es hat z.B. kein starkes Grundrauschen, was durch die Soundkarte also nicht unbedingt verstärkt werden sollte. Ich lege Wert auf eine ordentliche Ausstattung und guten Klang, bin aber kein Gamer, weshalb ich also nicht unbedingt das neueste EAX etc. brauche.
Jetzt zu meinem Problem mit Creative: Ich will mich da mal genauer im Sortiment umsehen. Aber was bedeuten die unterschiedlichen Serien, das Value/NX/ZS/... und das Platinum/Pro hinten dran? Kann mir da jemand eine art Liste über die Bedeutung dieser Bezeichnungen geben oder auf einen anderen Thread hier verweisen?
Tja und wenn ihr mir gleich eine Empfehlung geben könnt (auch außerhalb von Creative) wäre ich euch auch nicht böse...
Bis dann, AOM
BASSinsFACE
Stammgast
#2 erstellt: 08. Nov 2005, 21:38
HI! Wenn du auf EAX verzichten kannst, dann solltest du dich mal hier umsehen http://www.m-audio.de/.
krong
Stammgast
#3 erstellt: 10. Nov 2005, 00:39
Du könntest dir auch mal die neue Terratec 7.1 PCI anschauen.
Da sie dolby digital fähig ist könntest du sie digital an deinen RX-V550 anschließen und könntest selbst beim MP3s hören auf die analoge Verkabelung verzichten...
ArchitectOfMatrix
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Nov 2005, 11:07
@Krong: Können das nicht alle, die HD-Audio unterstützen? Ich meine Dolby bei MP3 über digitalout?
navajo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Nov 2005, 11:41
Hallo!
Ich habe mir für einen Sony Receiver eine Terratec SixPack5.1 mit optischem Digitalein- und ausgang gekauft (bei ebay für 13 € inklusive Versandt). Bin vom klang her sehr zufrieden damit.
ArchitectOfMatrix
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Nov 2005, 14:57
Hmm... Also wenn ich das richtig versteh, wenn man sich so die anderen Threads anschaut, sind Creative-Karten ja gar nicht so zu empfehlen?
Also eher Teretec und halt M-Audio ansehen?
irchel
Inventar
#7 erstellt: 10. Nov 2005, 15:36
Hercules Gamesurround Fortissimo 4.

Langt bei weitem und tönt recht anständig. Besser als die kleinste Audigy 2 ZS jedenfalls. Kann durchaus als Konkurrenz zur M-audio revolution 7.1 bezeichnet werden.

Wenn du ÜBERHAUPT kein EAX brauchst, d. h. nur Musik und Filme schauen möchtest, kannst du auch noch billiger gehen

GAINWARD Hollywood@home 7.1

Der digital-Out dieser Karte wird nicht viel schlechter als der einer M-Audio sein. Analog ist sie relativ scheisse, d.h. sie unterstützt EAX, das bringt einem aber nicht viel, da das nur über analog läuft, und das ist wie gesagt shice.

Ich hoffe, dir geholfen zu haben und wünsche einen schönen TAg

IrChel
irchel
Inventar
#8 erstellt: 10. Nov 2005, 15:38

ArchitectOfMatrix schrieb:
Hmm... Also wenn ich das richtig versteh, wenn man sich so die anderen Threads anschaut, sind Creative-Karten ja gar nicht so zu empfehlen?


Mehr oder weniger richtig. Die richtig teuren sind gut, die billigen z. T. arger Mist. Die billigen kauft man nur, wenn man:

- Nicht auf EAX3-5 verzichten kann
- oder ein Modder-Gott ist und die Opamps selbst tauschen kann
- oder irgendjemanden kennt der das für einen tun kann
ArchitectOfMatrix
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Nov 2005, 16:51

irchel schrieb:
Hercules Gamesurround Fortissimo 4.

Langt bei weitem und tönt recht anständig. Besser als die kleinste Audigy 2 ZS jedenfalls. Kann durchaus als Konkurrenz zur M-audio revolution 7.1 bezeichnet werden.

Wenn ich mir jetzt selbst solche Karten anschaue und vergleichen will, worauf sollte ich denn da überhaupt achten - mal davon abgesehen, dass Werte wie der Rauschabstand anscheinend sowieso ziemlich übertrieben werden (wie sollte es auch anders sein). Nein aber worauf achtet ihr bei so einer beurteilung, z.B. dass die Hercules mit der M-Audio mithalten kann?
AOM
PS: Und die M-Audio ist als gut einzuschetzen? Besser als eine Terratec z.B.?
Tjaja, ich stelle halt Die üblichen Fragen eines Halbprofis, der Kaufberatung braucht...


[Beitrag von ArchitectOfMatrix am 10. Nov 2005, 18:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kein Mehrkanalton über optisch (PCI Soundkarte)
SvenZ am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  4 Beiträge
Creative-Soundkarte SPDIF kein 5.1?
cOnt4ct am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  10 Beiträge
Kein Ton bei Aufnahme von TV Pci Karte
crimsonidol7 am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  25 Beiträge
Weg von Creative! - Welche Soundkarte?
Memoras am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  5 Beiträge
welche (stereo) soundkarte? (pci)
Dekan am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  30 Beiträge
pci expension
lil_lay am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  4 Beiträge
SUCHE PCI 5.1 SOUNDKARTE CINCHAUSGÄNGE
jo00jo am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  7 Beiträge
Aureon 7.1 PCI für optische Verbindung?
smilex am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  3 Beiträge
Vor und Nachteile von PCI, PCIe und externen Soundkarten
ewk am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  14 Beiträge
Soundkarte
Terrance123 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Hannspree

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.114