Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SUCHE PCI 5.1 SOUNDKARTE CINCHAUSGÄNGE

+A -A
Autor
Beitrag
jo00jo
Neuling
#1 erstellt: 19. Okt 2007, 15:36
hallo,
ich bin auf der suche nach einer pci 5.1 soundkarte mit cinchausgängen. das ganze sollte sich im rahmen von ca. 100€ abspielen. ich bin von cinchausgängen überzeugt ( schirm, signalstärke, usw) hatte aber nich nie eine cinchsoundkarte. würdet ihr eher eine cinch oder eine klinke soundkarte empfehlen??? wichtig ist nur das sie nen geilen sound auf 5.1 basis liefert, nicht extern ist und bezahlbar bleibt. wäre jedoch am meisten von bezahlbaren pci 5.1 cinch soundkarten begeistern.
vielen dank schonmal im vorraus
mfg jo
gr1zzly
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2007, 18:03
Hi,
also erstmal: Ob Cinch oder Klinke ist (fast) völlig Wurscht.

Welche Soundkarte hast du denn jetzt?
Woran soll die Soundkarte angeschlossen werden? (Welche LS+Amp/Receiver?)
Was ist der gewünschte Einsatzzweck? (Spiele, Musik, DVDs?)

Das Budget kennen wir ja schon (100 EUR)

MfG Chris
jo00jo
Neuling
#3 erstellt: 20. Okt 2007, 14:23
Servus,
danke schonmal für die antwort. also ich habe bis jetzt eine onboardsoundkarte mit dem namen: Soundmax Integrated Digital Audio, das ist eine 5.1 soundkarte. warscheinlich aber der untersten schublade, wobei ich persönlich den sound ganz okay finde. ich möchte über meine neue soundkarte mein 5.1 system ansteuern, der subwoofer "celestion modell HTiB" mit intigriertem verstärker steuert 5 boxen von Heco an. über den output des subwoofers ( internen verstärkers) wird dann noch mein fernseher über cinchkabel angeschlossen. warum ich cinchausgänge bevorzuge? weil ich denke das man von klinke auf cinch eben mehr verluste und störungen hat als von cinch auf cinch. täusche ich mich da ?
mein gewünschter einsatzzweck sind natürlich filme, unbedingt musik und auch spiele, also eingentlich alles. hauptsächlich aber musik.
zum schluss noch eine zusatzfrage: sollte man bei der ansteuerung eines 5.1 systems mit internem verstärker ( im subwoofer), in den " erweiterten audioeigenschaften" auf "5.1 sound surround sound-lautsprecher" oder auf "desktop-soundlautsprecher" setzen????
denn eigentlich mischt der 5.1 verstärker die signele selbst.

mfg jo
gr1zzly
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2007, 15:23
hi, ich fang mal von hinten an

jo00jo schrieb:
Servus,
sollte man bei der ansteuerung eines 5.1 systems mit internem verstärker ( im subwoofer), in den " erweiterten audioeigenschaften" auf "5.1 sound surround sound-lautsprecher" oder auf "desktop-soundlautsprecher" setzen????
denn eigentlich mischt der 5.1 verstärker die signele selbst.

Ein Verstärker mischt nichts, sondern verstärkt nur das, womit man ihm füttert.
Also muss ein 5.1 Verstärker auch mit einem 5.1 Signal gespeist werden.

jo00jo schrieb:
ich möchte über meine neue soundkarte mein 5.1 system ansteuern, der subwoofer "celestion modell HTiB" mit intigriertem verstärker steuert 5 boxen von Heco an. über den output(?) des subwoofers ( internen verstärkers) wird dann noch mein fernseher über cinchkabel angeschlossen.

Ich konnte zu dem Sub per google auf die Schnelle nicht allzuviel finden, könntest du vllt mal ein Bild von der Rückseite machen, und es hier hochladen?

Denn eigentlich ergibt es nur einen Sinn den TV über den Input (also Eingang) des Subs Anzuschließen, als zusätzliche Quelle.

So, zum Thema Soundkartenempfehlung gehe ich jetzt mal davon aus, das der Sub einen analogen 6-Kanal-Eingang hat.
Wenn du viel spielst und dir realistischer Spielesound wichtig ist, dann gibt es eigentlich nur die Creative X-Fi Serie, die in Frage kommt.
Konkret eine von den beiden: X-Fi XtremeMusic bulk oder X-Fi XtremeGamer bulk. Beide sind, soweit ich weiß technisch identisch, nur das die Music afaik einen elektrischen Digitalausgang hat, die Gamer einen optischen.

Falls Spielen eine sehr Untergeordnete Rolle spielt, dann wären die Empfehlungen M-Audio Revolution 5.1 oder Audiotrak Prodigy 7.1 HiFi. Letztere ist aber anscheinend gerade nirgendwo lieferbar, auch nicht beim Hersteller.

EDIT: Noch ein kleiner Nachtrag:
Das Bild bitte nicht vergessen und dann denke ich, dass die (Klang)Unterschiede zwischen Cinch und Klinke soooo gering sind, dass sie wahrscheinlich niemand in einem ABX-Blindtest heraushören würde. Außer der Voodoofraktion natürlich
Du assoziertst Klinkenstecker wahrscheinlich mit einer schlechten Soundqualität, da diese oft auf Soundkarten verbaut sind, und viele Mainstreamsoundkarten eine schlechte Analogqualität haben. Diese kommt aber nicht von den verwendeten Steckern, sondern von den (billigen) DA-Wandlern und OAmps.
Also mach dir darüber mal keine Sorgen.
Eine Soundkarte mit 6 Cinchausgängen ist mir gar nicht bekannt, es fehlt dafür einfach der Platz auf dem Slotblech.

MfG Chris


[Beitrag von gr1zzly am 20. Okt 2007, 15:35 bearbeitet]
jo00jo
Neuling
#5 erstellt: 21. Okt 2007, 08:21
hi,
also falls das ein bisschen untergekommen ist, die soundkarte soll meinen 5.1 system und meinen fernseher mit einem audio signal versorgen, das werde ich dann mit meinem IN- und OUTput meines verstärkers regeln.
kann mir nicht jemand vielleicht einfach ein paar PCI 5.1 soundkarten mit CINCH ausgängen empfehlen ????
alles andere schweift echt zu weit vom thema ab.
ich besitze ja immernoch meine interne, an der ich soäter ein micro usw anschließen könnte.
es geht einfach um eine 5.1 interne (pci) soundkarte mit cinchausgängen, an die ich meine 5.1 anlage mit cincheingängen hängen kann.

mfg jo
mogo
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2007, 08:35
Ob der Steckkontakt jetzt Klinke oder Cinch ist macht eigentlich keinen hörbaren Unterschied.

Nur um dir mal die Unterschiede zu erklären:
Stereo-Klinke: Ist 3-polig - also zwei Kontakte für das Signal (links & rechts) und ein Kontakt für die gemeinsame Masse.
Stereo-Cinch: 2 Stecker mit je zwei Polen. Der innere Pin ist jeweils für das Signal da und die gemeinsame Masse wird halt für beide Stecker aufgeteilt.

Es werden also bei Cinch und Klinke genau die gleichen Signale übertragen!
Der Vorteil bei Cinch-Verbindungen liegt eher darin, dass die beiden Kanäle meistens besser geschirmt sind und so über längere Strecken weniger Störungen eingestreut werden.

Allerdings kannst du da auch einfach einen Klinke-Cinch-Adapter an die Soundkarte stecken und daran deine Cinchkabel anschließen.
Falls du bastlerisch begabt bist, könntest du ja auch direkt auf der Soundkarte Kabel mit Cinchbuchsen anlöten.
gr1zzly
Inventar
#7 erstellt: 21. Okt 2007, 10:02

jo00jo schrieb:
kann mir nicht jemand vielleicht einfach ein paar PCI 5.1 soundkarten mit CINCH ausgängen empfehlen ????
alles andere schweift echt zu weit vom thema ab.


gr1zzly schrieb:
Eine Soundkarte mit 6 Cinchausgängen ist mir gar nicht bekannt, es fehlt dafür einfach der Platz auf dem Slotblech.


Ich kann dir keine empfehlen, wenn es gar keine gibt...

Ich hab dir Soundkarten genannt, die für dich passen, entscheiden musst du dich jetzt!

Und wenn du ordentliche Klinke auf Cinch-kabel verwendest, werden die Känale auch gleich hinter dem Klinkenstecker getrennt, und verlaufen dann genauso, wie normale Cinchkabel..
Siehe hier.

PS: Übrigens, im Musikerbereich werden nur (6,3mm)Klinkenkabel verwendet (und natürlich auch XLR), und keine Cinch-Stecker

MfG Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PCI-Soundkarte mit digitalem 5.1 Audioausgang
toschi am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  6 Beiträge
PCI Soundkarte für 5.1 Soundsystem
jet77 am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  19 Beiträge
terratec aureon pci 5.1
labac am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  6 Beiträge
aureon 5.1 pci
reree am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  6 Beiträge
terratec aureon 5.1 pci
labac am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  3 Beiträge
Terratec Aureon 5.1 PCI
wacky666 am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  2 Beiträge
Suche PCI-Soundkarte für Analog-Aufnahme
AlexG1990 am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  10 Beiträge
pci expension
lil_lay am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  4 Beiträge
suche Empfehlung Soundkarte
SvenZ am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  29 Beiträge
kein Mehrkanalton über optisch (PCI Soundkarte)
SvenZ am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Labtec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedJosephiene
  • Gesamtzahl an Themen1.346.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.774