Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD wie in bester Quali auf NAS

+A -A
Autor
Beitrag
danrookie
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Jun 2010, 06:38
Hallo @ All

Also ich möchte eigentlich meine ganze CD sammlung auf mein NAS in höchst möglicher , sinnvoller Qualität "aufnehmen".

Diese Gedanken habe ich mir schon gemacht:
1. Normal mit zb Medoamonkey einfach rippen
--> brauche ich aber doch die internen Komponenten (CD Rom , AD Wandler , Soundkarte etc.)
Ist das die bestmögliche Lösung ?.
2.Wäre eine Lösung mit externer USB Soundkarte (zb EMU 0404) dann über den optischen Eingang einen Hochertigen CD Player anschliessen und im 1 zu 1 verfahren aufnehmen ?

Oder habt ihr andere Lösungen ?

Danke im voraus .....
roedert
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jun 2010, 07:11
Der sinnvollste Weg ist das Rippen mit einer ordentlichen Software und einem ordentlichen Laufwerk. EAC (ExactAudioCopy = Freeware) ist dafür eigentlich "das" Tool. Alternative wäre noch ein Plextor-Laufwerk mit den Plextools.

Wie es dann weitergeht mußt du entscheiden - entweder 1:1 als WAV-Datei ablegen (ca 600 MB pro CD) oder Komprimieren, dort gibt es verlustfreie Methoden (ähnlich einem Zip - das Ausgangsmaterial wird nicht verändert) wie zB Flac - oder verlustbehaftete Möglichkeiten (zB MP3). Das wird denke ich wegfallen wenn du höchstmögliche Qualität möchtest.

Am sinnvollsten scheint für dich FLAC - die Music bleibt 1:1 erhalten und es wird Speicherplatz gegenüber der CD gespart, außerdem hast du die Möglichkeit von "Tags", d.h. Information über Titel, Interpret etc. in der Datei selbst abzulegen und somit mit dem richtigen Tool bessere Suchmöglichkeiten.

Entscheidend ist natürlich noch womit du die Musik vom NAS dann abspielen möchtest - das Abspielgerät muß die Dateien natürlich verarbeiten können.

Gruß Tilo


[Beitrag von roedert am 18. Jun 2010, 07:13 bearbeitet]
Dilbert
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jun 2010, 07:20
Hallo

zum Verständniss: beim CD-"Rippen" wird die CD nicht etwa abgespielt und dann über einen AD-Wandler digitalisiert, sondern die Daten werden direkt von der CD gelesen und entsprechend abgespeichert. Ein A/D-Wandler oder eine Soundkarte sind dazu nicht notwendig.
Eine Soundkarte oder einen externen (USB-)DAC (Digital/Analog-Converter) brauche ich nur um die Audio-Dateien wieder über eine Anlage abzuspielen (D/A=Digital-Analog-Wandler).
Ein Tip: es lohnt sich sicher, sich mit den verschiedenene Playern (z.B. auch foobar2000) und Ripp-Tools (z.B. EAC) und den unterschiedlichen Audio-Formaten auseinander zu setzen. Einfach googeln.
Meine, von vielen hier im Forum bevorzugte Methode ist es, die CDs zu rippen und als ".flac" abzuspeichern. Im Gegensatz zu MP3 ist das Format verlustfrei, benötigt nur ~60% vom Original ".wav"-Format und erlaubt "Tagging" (Informationen über Interpret, Titel, Original-CD oder auch Cover etc. werden mit gespeichert und können vom Player gelesen und angezeigt werden).
Bevor hier Verwirrung beim Lesen von anderen Forumsbeiträgen auftaucht, folgende Info: eine CD hat das Format 16Bit/44.1KHz, SACD 24Bit/44.1KHz. Genau das ist auch die bestmögliche Qualität bei der Speicherung.

Grüsse

Dilbert


[Beitrag von Dilbert am 18. Jun 2010, 07:23 bearbeitet]
danrookie
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Jun 2010, 08:18
Hee ... danke vielmals euch zwei ;-)

Ging ja superschnell ..

Hab ich mir schon gedacht , dass es keinen einfluss haben könnte ... nur was ich mir hätte vorstellen können ist , dass die qualität des laufwerks vieleicht noch eine rolle spielen könnte ...
Ja ist ja alles digital ... aber auch da gibt es anscheinend unterschiede.

Also das mit EAC gefällt mir sehr gut ... flacs hab isch schon gemacht .. also kann ich die so behalten ...
PS ... zu SACD .. ist doch DSD ? -->
CD Format 16 bit PCM Sampling frequency 44.1 Hz
SACD Format1 bit DSD Sampling frequency 2822.4 kHz ??



Danke vielmals und Gruss ...
cr
Moderator
#5 erstellt: 18. Jun 2010, 11:59
Von der SACD kannst du sowieso nur den CD-Layer rippen und der ist eine normale CD.
danrookie
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Jun 2010, 12:24
Frage noch zu SACD rippen ...
Kann ich mit oben erwähnter (zb emu 0404) nicht auch SACD über sacd player optischer ausgang auf soundkarte und dann 24bit/192khz aufzeichnen ?

Danke und gruss...
cr
Moderator
#7 erstellt: 18. Jun 2010, 12:36
Meines Wissens wird nicht hochauflösend ausgegeben
http://www.hifi-forum.de/viewthread-158-3748.html

Was jetzt allerdings beim SPDIF beim SACD-Layer genau rauskommt, weiß ich nicht, ob 16/44, 16/48 etc.....
j!more
Inventar
#8 erstellt: 18. Jun 2010, 12:38

danrookie schrieb:
...Kann ich mit oben erwähnter (zb emu 0404) nicht auch SACD über sacd player optischer ausgang auf soundkarte und dann 24bit/192khz aufzeichnen ?


Nein.
danrookie
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Jun 2010, 13:07
.. so ..
Danke euch zwei für die Antworten ....
Jetzt bin ich einen riesigen Schritt weiter .. dank euch ...

Gruss aus der kleinen Schweiz .... :-)
lotharpe
Inventar
#10 erstellt: 18. Jun 2010, 13:27
Wenn der SACD Layer deutlich besser klingt als die CD Version, könnte man ihn nachträglich mit einem hochwertigen und klanglich neutralen A/D-Wandler digitalisieren.

Den A/D-Wandler einfach an die analogen Stereo Ausgänge des SACD Players anschließen und die Tracks in 24Bit/48Khz oder höher digitalisieren.
Man hätte dann zwar nur das analoge Signal des Players digitalisiert, wenn es aber sehr gut klingt, warum nicht.


[Beitrag von lotharpe am 18. Jun 2010, 14:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte mit bester Klangqualität in Stereo ?
DerGraaf am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  63 Beiträge
CD Sammlung digitalisieren - Wie?
BlackVoodoo am 15.10.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  15 Beiträge
CD-Ripper mit bester Qualität (Freeware)
Stereo33 am 25.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  77 Beiträge
Bester Musiksammlungsverwalter fuer Windows?
voon am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  10 Beiträge
bester software dvd player
freakyboy am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  4 Beiträge
CD rippen auf Mac mit bestem Klangergebnis
ton-i am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  56 Beiträge
AUDIO CD umwandeln, wie ?
sleazyi am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  4 Beiträge
Kassette auf CD Problem
DVD-Freak am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  4 Beiträge
Schallplatten auf cd-recorder.anschlüße?
paraglider am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  2 Beiträge
CD aufnehmen auf Computer
Rudi7 am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglieddadanadal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.540