Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme Asus Xonar 5.1 Sound

+A -A
Autor
Beitrag
tobik_pt
Neuling
#1 erstellt: 27. Apr 2011, 01:19
Hallo Leute !

Ich habe heute den ganzen Tag versucht es zu schaffen, dass meine ASUS Xonar DG auf meinem neuen Samsung HT-D5500 (5.1 Bluray Player) Sound auf allen Boxen ausgibt, allerdings egal was ich tue sind nur die beiden frontboxen aktiv, alle anderen werden auch beim 5.1-Test von windows 7 nicht erkannt.

Ich habe die geräte per optischem Toslink Kabel verbunden, die Konfiguration sieht so aus:
Asus Xonar DG Audio Center

das sollte ja auch eigentlich so stimmen....

Meine Wunschvorstellung wäre dass die Anlage im Normalzustand Stereo Upmix auf allen Boxen ausgibt (klingt iwie doof wenn der sound nur von einer seite auf einen eindröhnt), oder wenn ich auf dem PC 5.1 Material(Film oder Spiele) wiedergebe eben den Dolby Surround. Sollte doch eigentlich machbar sein ^^

Verkabelung passt, im DVD-Abspielmodus der Anlage funktionieren alle Boxen sowie der Subwoofer, es mangelt scheinbar nur an der Abstimmung mit dem Rechner.

Danke im voraus für jeden Ansatz der Hilfe

Tobi
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 27. Apr 2011, 08:54
Die Einstellungen sind nicht richtig. Wenn du optisch verkabelst, musst du auch SPDIF aktivieren, sonst kommt da nie ein Signal raus. Du hast alles für analoge Verkabelung eingestellt.
Das hier sollte alles erklären: http://vip.asus.com/...anguage=en-us&page=1
tobik_pt
Neuling
#3 erstellt: 27. Apr 2011, 09:19
Das Programm is da etwas ungenau, der Haken bedeutet dass der spdif Ausgang aktiv ist. Klar kommt ohne spdif nix,aber es kommt ja was nur leider auf 2 Boxen ...
Also das is leider nich die fehlerquelle ^^ so einfach haette ich's gerne gehabt ...
Sorry für die Ungenauigkeit !


[Beitrag von tobik_pt am 27. Apr 2011, 09:23 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 27. Apr 2011, 12:35
Ach tatsächlich, wirklich ein Missverständnis.
Was kannst du bei dem Pfeil unten, wo PCM steht, einstellen? Das dürfte falsch sein.
Die Einstellung PCM bzw. 5.1/7.1 bringt über SPDIF immer nur Stereo auf die Frontboxen, weil die Bandbreite von SPDIF Mehrkanalsignale nur als DD oder DTS schafft.
Die Einstellungen 5.1/7.1 beziehen sich demnach immer auf analog und ein Test bringt dann auch nur Stereo heraus.

Wir haben hier aber auch schon mindestens einen Thread über die Xonar-Steuerung, in dem das auch alles schon erklärt wurde. Wenn du dir dem mit der Suche suchst, müsste der sogar bebildert gewesen sein.
tobik_pt
Neuling
#5 erstellt: 27. Apr 2011, 13:56
Ich glaub ich habs ... Die Soundkarte mit ihren 30 Euro scheint garkein 5.1 über Toslink auszugeben, dann muss ich sie wohl zurückschicken und mir eine größere kaufen.

Kann mir da vll jemand nen Tipp geben ? Ich würde gerne im Bereich bis 70-80 euro bleiben, als Anspruch habe ich eben dass es möglich ist, auch stereo sounds auf alle Lautsprechern auszugeben und 5.1 Inhalte auch so wiedergegeben werden. Das alles mit optischem Anschluss Ich denke da hab ich leider zu wenig ahnung von...

Danke
vstverstaerker
Moderator
#6 erstellt: 27. Apr 2011, 16:44
Doch die kann das (das hat mit dem Preis auch überhaupt nichts zu tun, 30 € sind für Digital Out schon "teuer"), aber wenn du dir nicht helfen lässt...

Ich hab mir dann mal die Mühe gemacht und was gesucht: http://www.hifi-foru...d=15071&postID=45#45


[Beitrag von vstverstaerker am 27. Apr 2011, 17:29 bearbeitet]
tobik_pt
Neuling
#7 erstellt: 28. Apr 2011, 06:34
Ich lass mir sogar gerne helfen ich bin jetzt weiter gekommen auch durch deinen Link , der Mich anfangs denken lies ich brauch ne bessere Karte ^^ ich hab in Windows jetzt noch den spdif passthrough als Standard ausgewählt und an der Anlage Dolby pro Logic aktiviert, das hat alle Boxen zum mitmachen gebracht. Ich weiß blos nich ganz ob das jetz ne Art Stereo convert auf alle boxen ist oder wie genau der den Sound jetzt verteilt...
Danke für den Link auf jeden Fall
Ohrnator
Stammgast
#8 erstellt: 28. Apr 2011, 15:49
So geht's natürlich schon, mit dem Passthrough umgehst du das Interface. Aber du musst eigentlich im Interface anstatt PCM Dolby Digital Live oder DTS einstellen, das bringt dann 5.1 aus dem SPDIF. PCM geht immer nur Stereo.

Und deinen Receiver kenne ich zwar nicht, aber bei Dolby Pro Logic wird er nur Stereo umrechnen. Wenn du die Karte richtig einstellst, wird er normalerweise automatisch das Dolby Digital Signal empfangen und mit der richtigen Einstellung auch unverfälscht ausgeben.

Gruß
Peter
tobik_pt
Neuling
#9 erstellt: 28. Apr 2011, 17:05
Okay das leuchtet ein... Das Problem ist aber ich kann nur pcm wählen ... Was kann ich da unternehmen?
Ohrnator
Stammgast
#10 erstellt: 28. Apr 2011, 17:23
Tja hab kurz gegoogelt und es scheint doch mit der DG nicht möglich zu sein, DD oder DTS über SPDIF auszugeben. Die Karte ist so abgespeckt worden, dass diese Decoder fehlen. Sie stehen auch nicht auf deinem Interface wie bei mir unter dem Equalizer (hab die DX). Surround geht dann nur über die analogen Ausgänge. Falls mit neueren Treibern nichts möglich ist, solltest du dir doch eine etwas bessere Karte zulegen.
tobik_pt
Neuling
#11 erstellt: 28. Apr 2011, 18:44
ich hab mir jetz mal die d1 geholt, die is baugleich mit der dx wie ich das hier sehe nur für pci statt pcie, mal sehen ob ich damit weiter kommen werde, ich berichte dann danke für den tipp !
tobik_pt
Neuling
#12 erstellt: 28. Apr 2011, 21:33
Gut Die D1 gefällt mir da schon viel besser, das Problem ist gelöst, ProLogic gibt 6 Channel wieder egal was ich anhöre, aber ich habe mich gefragt ob es irgendwie möglich ist zb für Musik einfach das Stereo Signal mit den Front und Side Lautsprechern wiederzugeben ? Stereo Upmix? heißt das so ?

Vielen Dank für den Tipp, neue Soundkarte war der beste Weg !
anna10
Neuling
#13 erstellt: 05. Mai 2011, 13:40
Hier ein Zitat aus APCmag:
However, one of the key features of the Xonar series has been given the chop; the DG can't do multichannel digital encoding in the form of Dolby Digital Live. This means that the card can't output 5.1 sound in-game over optical, falling back to stereo instead. It's only an issue if you want to game with speakers hooked up via an optical cable.

Also nur Stereo über optischen Ausgang !!
Joey2go
Neuling
#14 erstellt: 06. Nov 2012, 15:18
Hallo Zusammen, und es geht doch!!
(DD über SPDIF)

es bedarf nur der richtigen Reihenfolge und/oder eine Neuinstallation des Treibers.

Habe die ganze Zeit ebenhfalls Probleme mit der Einstellung gehabt um über SPDIF PCM anstatt Dolby Digital am Verstärker als Signal zu bekommen.

Gestern dann nach der Neuinstallation meines Rechners ist es dann passiert und ich bin überglücklich endlich die Spiele in DD zu spielen.

(Reihenfolge beachten!)
1. also am besten Deinstallation und und Installation der Treiber, eventuell funktionierts auch ohne.
2. Analog aus: auf 5.1 stellen
3. SPDIF aus: aktivieren und Dolby Digital Live auswählen.

Bei mir kam sofort ein Knacks aus allen Lautsprechern und am Verstärker wurde die Signalanzeige von PCM auf DD umgestellt.

hier noch ein kleines Bild meiner Konfig: (bei mir Fuinktioniert DD nun einwandfrei).
Einstellungen Xonar DX Dolby Digital über SPDIF


[Beitrag von Joey2go am 06. Nov 2012, 15:19 bearbeitet]
PoLyAmId
Inventar
#15 erstellt: 18. Jun 2015, 08:44
Ich häng mich mal hier dran in der Hoffnung, dass mir jemand mit meiner neuen Asus Xonar DGX helfen kann.

Ich bin zwar mit der Einstellerei schon recht weit, hab aber noch ein paar Detail Fragen.


Ich nutze die Xonar nur mit meinem Headset. Der Sinn des Kaufes war das Dolby Headphone Feature um in Spielen und Filmen 7.1 Ton auf dem Kopfhörer simulieren zu können.


Ich habe mich direkt für den Uni Xonar Treiber 1.75a entschieden, da ich gehört habe, dass die Asus Treiber, welche schon seit 2012 nicht mehr geupdatet wurden da einige Probleme machen können.
Ich bin mir im Klaren darüber, dass ich damit auf die DSP Voice Effekte verzichte.

Beim Uni Xonar Teiber habe ich das CMedia Panel mit installiert und das GX Feature erstmal an gelassen um zu schauen ob das emulierte EAX bei mir Mucken macht. Soll ja nicht bei jedem zu Problemen führen.

Für meinen Kopfhörer habe ich dann erstmal eingestellt:

8 Channel für 7.1 Sound
Samplingfrequenz habe ich erstmal auf 96 gestellt. Da ich beim Testen durch das Oversampling keinerlei Verschlechterung des Klanges herausgehört habe.
Als Ausgabegerät hab ich Kopfhörer eingestellt.
EQ Einstellung erstmal auf Default und natürlich keine Umgebung oder so konfiguriert.


Nu zu meinen Fragen:

1. Samplingfrequenz höre ich jetzt zwar nix negatives. Könnte mir 96KHz gennoch Probleme machen? Habe ich davon überhaupt einen nennenswerten Vorteil bei Games?

Edit: Habe gerade in den FAQ der UniXonar gelesen, dass man auf 44.1 stellen soll, auch für Games und so und, dass 96KHz tatsächlich sogar Sound verschlechtern können.

2. Wenn man nicht am EQ rumspielt ist teils der Bass etwas mager.
Ich habe deshalb das FlexiBass Teil aktiviert und auf Groß gestellt mit Trennfrequenz 120Hz. Der Bass ist dann jedenfalls da, was mich vom Verständnis her wundert bei Kopfhörer.
Ich habe das so verstanden, dass FlexiBass alles unter 120Hz auf einen LFE Kanal umleitet. Das sollte dann dazu führen, dass bei Games und aktiviertem Dolby Headphone der Virtuelle Sub immer versorgt ist. Warum aber ist ohne Flexi Bass der Sound im Bass beinahe weg und noch magerer als auf meiner Onboard Realtec? Die tiefen Frequenzen sollten doch zumindest da sein zum Beispiel bei Musik.
Vielleicht ist es auch die Einstellung Groß. Wirkt diese wie ein Bass Boost? Das führt mich dann zu der Frage: Wäre es besser Flexxbass generell zu deaktivieren und dafür lieber am EQ rumzuspielen um die tiefen Frequenzen zu holen?

3. Der Hall. Bei 7.1 Games ist der Sound mit Dolby Headphone wirklich gut. Ich habe im Speaker Shifter die Position der Surround Lautsprecher etwas modifiziert. Ich habe die Surround Rears hinter mir positioniert und die Surround Sides weiter nach vorne geschoben um mehr Räumlichkeit und Ortung zu ermöglichen. Die Entfernung zum Hörer bestimmt nur die Lautstärke, welche ich bei allen gleich auf +/-0 gestellt habe.
Den Hall kann man am besten durch die Raumsimulation und die Umgebungseinstellung beeinflussen. Ich hab hier Dolby Headphone auf Mitte gestellt und die Raumgröße auch auf Mitte. So gefällts mir in Spielen sehr gut.
Jetzt macht mir das Teamspeak etwas die Sache schwer. Die Stereo Quelle wird parallel zu dem Spiel Raumklang abgespielt. Würde das TS nur über die virtuellen Fronts ausgegeben, wäre das kein Problem. Das Stereo Signal scheint aber einen upmix zu erfahren und ich höre den Teamspeak auf allen virtuellen Kanälen und damit natürlich auch mit Hall.
Ich habe gelesen, dass die Xonar Karten generell manchmal blöd upmixen und der UniXonar Treiber da was fixt, indem der Stereo Upmix generell deaktiviert wird. Ich Hammel hab aber wohl in der Installation den Haken gesetzt um den Upmix wieder zu aktivieren. Hab dabei nicht mit sowas gerechnet.
Gibt es einen Weg den Stereo Upmix hinterher wieder abzuschalten oder muss ich da neu installieren?

4. Was passiert mit Dolby Headphone, wenn ich den 7.1 Speaker Shifter deaktiviere? Wird dann der Ton einfach nur auf anderer Lautstärke und die Lautsprecher auf der Default Position gesetzt? Ist damit der Speaker Shifter nur eine Erweiterte Einstellung zu Dolby Headphone? Unterstützt Dolby Headphone überhaupt ohne den Speaker Shifter 7.1 Ton oder nur 5.1 wie im Bild dargestellt?

5. GX Feature: Wenn ich das mitinstalliere und im Asus Panel abstelle macht es dann trotzdem manchmal Ärger? Ist das XEar 3D Feature aus dem Cmedia Menu das selbe wie die GX Funktion?

Edit: In den FAQ steht auch, dass XEar 3D und ASUS GX das selbe ist und dass man es IMMER deaktivieren soll.


[Beitrag von PoLyAmId am 18. Jun 2015, 09:02 bearbeitet]
t-ak47-tlo$$
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Dez 2015, 22:25
Ich grab das Thema mal aus, mal gespannt ob mir jemand weiterhelfen kann.

Ich habe auch o.g. Soundkarte. Die will ich nun Optisch an meinen AVR anschließen. Nur wie?? Der optische Ausgang der Karte hat nicht die Form eines Toslinkkabels sondern eines 3,5mm Klinke..

Das verstehe ich nicht so ganz. Kann mir jemand sagen welches Kabel ich dafür nutzen kann?

danke schonmal!

asus xonar d1 anschlüsse
PoLyAmId
Inventar
#17 erstellt: 16. Dez 2015, 13:06
Brauchst du SPDIF auf TOSLINK Female Adapter

Dann einfach normales Toslink Kabel dran. Andere Möglichkeit seh ich nich. Gardena auf Schuko passt ja leider nicht überall
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Asus Xonar U7
Nils001 am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  2 Beiträge
5.1 Sound unter Windows 7. Probleme bei WoW mit ASUS Xonar D2
Elmoron am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  31 Beiträge
Probleme mit Asus Xonar STX (Brummen + Rauschen)
WolowizardLP am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  2 Beiträge
Asus Xonar DX - 5.1 Upmix bei Stereoquellen deaktivieren
somebody_hst am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  2 Beiträge
Kein 5.1 Analogsound Asus Xonar DX
HackyVara am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  3 Beiträge
Asus Xonar D1 Lautstärkeregelung Problem
th3n0ob am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  3 Beiträge
Xonar U7 - Probleme
estonez am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.01.2015  –  3 Beiträge
Asus Xonar DG Logitech Z906 Surround-Sound Probeme
L1xi am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2015  –  10 Beiträge
Leichte Management Probleme mit meinem neuen PC sound Asus Xonar+Phase X24
felixnumberone am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  5 Beiträge
Asus Xonar D1 - Verbesserung?
Mirage565 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedleexbeta
  • Gesamtzahl an Themen1.345.352
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.740