Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


FLAC als MP3-CD brennen (on the fly)

+A -A
Autor
Beitrag
Khayman
Inventar
#1 erstellt: 15. Dez 2011, 15:29
Hallo zusammen,

hab die Suche benutzt, aber nix brauchbares gefunden, also nicht gleich steinigen, wenn's das doch schon mal gab

Im Moment habe ich meine Musiksammlung in MP3 vorliegen, bin aber am überlegen auf FLAC umzustellen (ist verlustfrei, TAG-bar und lässt sich über meine Squeezeboxen abspielen). Mein Autoradio mag aber keine Flac-Dateien, daher die Frage:
Gibt es eine Möglichkeit FLAC-Dateien beim Brennen "on the fly" in MP3 umzuwandeln (Stelle mir das ähnlich vor, wie Nero MP3s zu ner Audio-CD brennt)?

Auf doppelte Datenhaltung in FLAC- und MP3-Format hab ich keine Lust, ebensowenig auf die "2-Schritte-Variante" (erst umwandeln, dann brennen).

Wär toll, wenn jemand ne Lösung hätte...

Danke schonmal!
Khayman
eBill
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2011, 22:00
Rückgefragt - willst Du MP3-Files in FLAC umwandeln? FLAC hat nur Sinn, wenn kein komprimiertes Ausgangsformat! Beschreibe genau, was Du willst!

eBill
Khayman
Inventar
#3 erstellt: 16. Dez 2011, 07:31
Das ist mir durchaus bewusst
Nein, der Plan war die komplette CD-Sammlung nochmal zu rippen - halt in FLAC-Format.

Was mir fehlt ist ne Möglichkeit diese FLAC-Dateien dann beim Brennen direkt ins MP3-Format für's Auto umzuwandeln.

Die Möglichkeit FLAC mit beispielsweise Foobar in MP3 umzuwandeln und anschließend ganz herkömmlich zu brennen ist mir bekannt. Wär nur praktisch wenn's ne Möglichkeit gäb das beides in einem Schritt zu erledigen...

Kurz gesagt suche ich folgendes:

FLAC-Dateien -> MP3-CD in einem Schritt.


[Beitrag von Khayman am 16. Dez 2011, 07:32 bearbeitet]
golf2
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2011, 07:50
Auch wenn es wenig Sinn macht. Mit fre:ac sollte das gehen.
Warum aber nicht beide Formate nehmen? Zum Archivieren eignet sich flac jedenfalls bestens.
Khayman
Inventar
#5 erstellt: 16. Dez 2011, 11:20

Auch wenn es wenig Sinn macht


Warum?


Mit fre:ac sollte das gehen.


Danke, werde ich mir mal ansehen.

Edit: Ist das nicht nur ein CD-Ripper mir der Möglichkeit Dateien in andere Formate zu konvertieren? ...das kann auch z.B. Foobar


Warum aber nicht beide Formate nehmen?


Keine Lust, das komplette Archiv in beiden Formaten aktuell zu halten. Wär kein sooo großer Äkt, aber wenn's einfacher geht...


Zum Archivieren eignet sich flac jedenfalls bestens.


Deswegen frag ich ja


[Beitrag von Khayman am 16. Dez 2011, 11:27 bearbeitet]
eBill
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2011, 12:46
Ich verstehe das Problem nicht ... Du rippst alles in FLAC, taggst usw. - das ist Dein verlustfrei komprimiertes Archiv, soweit klar.

Die nachfolgende Konvertierung von FLAC in MP3 (oder welches Format auch immer) erfolgt mit geeigneten Programmen Deiner Wahl. Ich habe die Möglichkeit nicht für alle gängigen Programme überprüft - ich habe gerade testweise eine Batch-Konvertierung von FLAC-Files in MP3 mit SONY Sound Forge Pro 10 problemlos durchgeführt.

Ich sehe kein Problem darin, in einem separaten Schritt die MP3s normal auf CD (als MP3) zu brennen. Ich sehe keine Notwendigkeit, FLAC-Dateien on-the-fly direkt in MP3 zu brennen - vielleicht können das Programme, mußt Du selbst recherchieren.


eBill
Khayman
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2011, 12:58
Die Notwendigkeit besteht natürlich nicht, aber komfortabler wärs halt

Ich mach mich dann mal selbst auf die Suche in den Weiten des Internets, wenn ich was finde schreib ich's hier rein.

Trotzdem Danke!
TomGroove
Inventar
#8 erstellt: 16. Dez 2011, 14:45
dies ging mal mit sehr gut mit react und foobar. Wie der momentane Stand ist, weiss ich nicht. Aber man konnte in einem Rutsch flac plus mp3 herstellen.
TomGroove
Inventar
#9 erstellt: 16. Dez 2011, 14:46
ahbed.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Dez 2011, 18:44
TomGroove, das ist ja nicht die Frage.

Das "in einem Rutsch" rippen und in mehrere Formate konvertieren ist kein Problem, das beherrschen mehrere Tools, neben dem von dir genannten z.B. auch dBpoweramp.

Was gesucht wird, ist ein Programm, welches nach der Konvertierung zusätzlich den automatischen Schritt anhängt, die erzeugten MP3s auf eine Disc zu brennen.

Und das habe ich so noch nie gesehen. Und den theoretischen Komfortgewinn sehe ich ehrlich gesagt auch nicht. Während des Konvertierens von FLAC zu X ist es doch nur eine Sache von wenigen Mausklicks das Brennprogramm zu starten und nach Fertigstellung der Konvertierung X auf einen Rohling zu brennen. Sowohl das Konvertieren als auch das eigentliche Brennen dauert erheblich länger als diese paar Klicks.

Khayman, ich bezweifle, dass du hierfür eine fertige Lösung findest, ohne selbst dir ein Skript oder kleines Programm zu basteln. Aber im Erfolgsfall: Melde dich!

Alternative: Autoradio kaufen, an das du einen USB Stick anstöpseln kannst. Das spart einerseits die lange Zeit zum Brennen und andererseits kannst du direkt "auf den Stick drauf konvertieren".
Khayman
Inventar
#11 erstellt: 17. Dez 2011, 00:51
Na wahrscheinlich gibt's da wirklich nichts - ist ja nicht so schlimm, den Versuch war's wert.

In meine alte Karre kauf ich aber wohl kein neues Autoradio mehr rein - mein 10 Jahre altes Kenwood-MP3-Radio ist wohl ohnehin schon das wertvollste an dem ganzen Vehikel

Trotzdem Danke für die Bemühungen
Amperlite
Inventar
#12 erstellt: 17. Dez 2011, 02:24

Khayman schrieb:
Na wahrscheinlich gibt's da wirklich nichts - ist ja nicht so schlimm, den Versuch war's wert.

Doch, das gibts. MEDIA MONKEY kann das in der Kauf-Version (Gold).
Eventuell ist MusicBee dazu auch fähig, das ist recht ähnlich.
AlexG1990
Inventar
#13 erstellt: 17. Dez 2011, 03:29
Ich denke, die genannten Programme machen das intern auch in 2 Schritten, der User bekommt davon nur nichts mit...

Eine "MP3-CD" ist nichts anderes als eine "Stink-Normale" Computer-Daten-CD im ISO9660-Standard, wo eben MP3-Dateien anstatt Word-Dokumenten drauf sind

Die Dateien müssen erstmal erzeugt werden, bevor sie gebrannt werden können - also wird MediaMonkey aus den FLAC-Files erst MP3-Files konvertieren (im internen Cache-Ordner) und diese dann anschließend als "Daten-CD" brennen...

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege...


[Beitrag von AlexG1990 am 17. Dez 2011, 03:31 bearbeitet]
TomGroove
Inventar
#14 erstellt: 17. Dez 2011, 11:31

ahbed. schrieb:
TomGroove, das ist ja nicht die Frage.

Das "in einem Rutsch" rippen und in mehrere Formate konvertieren ist kein Problem, das beherrschen mehrere Tools, neben dem von dir genannten z.B. auch dBpoweramp.

Was gesucht wird, ist ein Programm, welches nach der Konvertierung zusätzlich den automatischen Schritt anhängt, die erzeugten MP3s auf eine Disc zu brennen.


ja dann...dachte aber eigentlich auch, dass diese 2 zusätzlichen Schritte nicht das Problem sind.
Amperlite
Inventar
#15 erstellt: 17. Dez 2011, 12:57

AlexG1990 schrieb:
Ich denke, die genannten Programme machen das intern auch in 2 Schritten, der User bekommt davon nur nichts mit...
[...]
Die Dateien müssen erstmal erzeugt werden, bevor sie gebrannt werden können - also wird MediaMonkey aus den FLAC-Files erst MP3-Files konvertieren (im internen Cache-Ordner) und diese dann anschließend als "Daten-CD" brennen...

Selbstverständlich, die Daten entstehen ja nicht durch Zauberei. Es sind allerdings einige Klicks weniger, um das Ergebnis zu erhalten:
1. Dateien konvertieren,
2. Brennprogramm starten,
3. Dateien auswählen im Brennprogramm,
4. Konvertierte Dateien wieder löschen.
ugr|dual
Stammgast
#16 erstellt: 23. Dez 2011, 22:58

Khayman schrieb:

Was mir fehlt ist ne Möglichkeit diese FLAC-Dateien dann beim Brennen direkt ins MP3-Format für's Auto umzuwandeln.


winamp pro kann pro gerät (mp3 player, usb stick, wasauchimmer) speichern welches format mit welchen einstellungen es denn gerne hätte. so wird dir beim befüllen dein .flac automatisch umgewandelt in das zielformat.

um dies mit einer CD zu machen, würde man sie zum brennen mounten (UDF) und das laufwerk in winamp kurz verwalten und befüllen.
mib4755
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Dez 2011, 02:15
Also MEIN Player macht das. Datenträger brennen / Daten_CD/DVD / Konvertieren zu MP3.
Alles in einem Rutsch.JRiver MediaCenter

Gruß
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dts/dolby digital encoding on the fly?
hoax23 am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  10 Beiträge
flac dateien abspielbar brennen
hajokoerner am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  25 Beiträge
Foobar: Playlisten als MP3-CD brennen?
xlupex am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  2 Beiträge
mp3 als cd audio brennen, keine verluste?
malason am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  8 Beiträge
FLAC/MP3 optimal rippen!
WinnieA am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  54 Beiträge
MP3 Audio Datei Brennen
meikel33 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  8 Beiträge
MP3 aus Flac oder CD erstellen?
ayin am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  5 Beiträge
FLAC auf CD brennen - Verluste!
Egon83 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  5 Beiträge
Mp3-DATEN mit Winamp auf CD brennen
Pyl am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  4 Beiträge
flac und mp3 gleichzeitig verwalten
syncronizer am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Siemens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedwini-hamburg
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.444