Audiosignale in Notebook / Netbook leiten

+A -A
Autor
Beitrag
wolkenlos
Stammgast
#1 erstellt: 14. Feb 2012, 15:09
Hallo!

Ich frage mich, wie ich diverse Audiosignale (CD, SAT Receiver) mittels S/PDIF in mein Netbook einspeisen kann? Habe dazu keine Idee.....
Ich würde gerne diese Audiosignale dann über USB --> Hiface an meinen D/A Wandler senden.

Freue mich über jegliche Hilfestellung.

lg
wolkenlos
PAfreak
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2012, 16:26
Hi,

im Endeffekt scheinst Du ja nur einen Adapter von SPDIF auf USB zu suchen oder?

Leider kenn ich sowas wenn überhaupt nur anders herum. Für Dich bleibt dann imho nur die Lösung einer externen Soundkarte.

Hier habe ich eine günstige gefunden die einen SPDIF Eingang hat.

Ob die allerdings etwas taugt kann ich dir nicht sagen.

Grüße
wolkenlos
Stammgast
#3 erstellt: 14. Feb 2012, 17:15
Hallo!

Danke für die Anregung. Ich bin mir selber nicht ganz sicher was ich suche *gg*

Ich würde mich freuen, wenn ich meine Audiosignale einfach ins Netbook einschleifen kann und dann über die interne Netbookkonfig an den D/A Wandler senden kann.

Wäre dazu vielleicht eine USB Audio Interface wie zum Beispiel das M-AUDIO FAST TRACK PRO geeignet?

Warum das Ganze? Das Sound (Lossless FLAC) der aus dem Netbook generiert wird ist gegebüber den anderen Komponenten (CD Player Rotel, Vantage SAT) einfach massiv in Klarheit und Auflösung überlegen. Wobei die anderen Zuspieler ebenfalls per SPDIF über den D/A Wandler laufen. Das sind aber Welten dazwischen......

lg
wolkenlos
PAfreak
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2012, 18:05
Hi,


wolkenlos schrieb:
Hallo!

Danke für die Anregung. Ich bin mir selber nicht ganz sicher was ich suche *gg*

Ich würde mich freuen, wenn ich meine Audiosignale einfach ins Netbook einschleifen kann und dann über die interne Netbookkonfig an den D/A Wandler senden kann.


Soweit so gut, digital rein, digital raus.


wolkenlos schrieb:

Wäre dazu vielleicht eine USB Audio Interface wie zum Beispiel das M-AUDIO FAST TRACK PRO geeignet?


Da fehlt Dir imho der digitale Eingang.


wolkenlos schrieb:

Warum das Ganze? Das Sound (Lossless FLAC) der aus dem Netbook generiert wird ist gegebüber den anderen Komponenten (CD Player Rotel, Vantage SAT) einfach massiv in Klarheit und Auflösung überlegen. Wobei die anderen Zuspieler ebenfalls per SPDIF über den D/A Wandler laufen. Das sind aber Welten dazwischen......


Moment. Dein DAC hat auch SPDIF Eingänge die Du auch nutzt? Trotzdem klingt Dein CD Spieler schlechter als die selbe Datei übers Netbook?
Sehr seltsam. Eigentlich sollte es bei digitaler Übertragung keine Soundunterschiede geben. Liegt es vielleicht daran das Dein DAC vllt. per SPDIF nur 48kHz/16 bit oder sowas kann? Werden die Dateien auf Deinem Netbook irgentwie hochgesampelt?

Eigentlich sollten da keine Klangunterschiede sein. Ich halte es auch für äußerst Zweífelhaft ob der Ton besser wird wenn Du ihn einmal durchs Netbook schleifst. Da bleibt trotzdem jede 0 ne 0 und jede 1 ne 1. Das Signal wird nicht angerührt.


Welchen DAC nutzt Du denn?
Grüße
wolkenlos
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2012, 18:57
Hallo PAfreak!

Herzlichen Dank, dass du dich meiner Fragen annimmst!!!!!!!!!!!!!!!!!


Moment. Dein DAC hat auch SPDIF Eingänge die Du auch nutzt? Trotzdem klingt Dein CD Spieler schlechter als die selbe Datei übers Netbook?
Sehr seltsam. Eigentlich sollte es bei digitaler Übertragung keine Soundunterschiede geben. Liegt es vielleicht daran das Dein DAC vllt. per SPDIF nur 48kHz/16 bit oder sowas kann? Werden die Dateien auf Deinem Netbook irgentwie hochgesampelt?


Ja die selben Daten. Aus der CD ausgelesene WAV Dateien. Die Original CD klingt bei weitem nicht so gut aufgelöst wie die WAV vom Netbook. Ähnliches auch von einem Digitalen Musikserver. Fahre beim ROTEL mit SPDIF beim Musikserver optisch. Der D/A ist eine Beresford Caiman. Die SPDIF Eingänge am Beresford sind ident also SPDIF1 und SPDIF2 - schalte eigetlich nur zwischen Netbook und CD Rotel bzw. Musikserver um. Das Netbook läuft über Kernelstreaming mit Hiface USB --> SPDIF Adapter
Link: http://www.m2tech.biz/hiface.html
das mit dem APOGEE WYDE EYE WE-RR-3 SPDIF Kabel am Beresford verbunden ist.
Als Zuspieler am Netbook verwende ich Foobar mit 2 VST EQ.

Weil es klanglich wirklich einen riesigen hörbaren Unterschied gibt dachte ich mir, ich leite alle Audiosignale über das Netbook an den Beresford :-)

lg
wolkenlos


[Beitrag von wolkenlos am 14. Feb 2012, 19:21 bearbeitet]
PAfreak
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2012, 19:54
Gern geschehen erstmal.

Wie gesagt sollte eigentlich jede Soundkarte/Interface mit digitalem Eingang dazu in der Lage sein.

Grüße
wolkenlos
Stammgast
#7 erstellt: 15. Feb 2012, 21:59
du meinst sicher eine externe soundkarte?
sowas vielleicht:
http://www.t-online-...35/?ref=tradedoubler

hast du vielleicht einen tipp für eine halbswegs gut verwendbare USB lösung? dann werde ich das hiface wahrscheinlich auch nicht benötigen oder?? könnte ja direkt über den SPDIF auf den dac....

lg
wolkenlos

PS: danke nochmals.
PAfreak
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2012, 23:11
Ja, ich meine eine externe Soundkarte. Ein Freund von mir nutzt bisher ohne klagen eine Creative X-Fi HD. Soundmäßig find ich die sehr ordentlich, auch der KHV ist brauchbar, allerdings nichts wirklich dolles.

Ich selber nutze direkt einen USB DAC (Yulong U100) ohne weitere digitale Eingänge, kann dazu also nur begrenzt meine Meinung abgeben.

Ich würde aber übrigens darauf tippen, dass wenn überhaupt, das Hiface für die gute Klangqualität verantwortlich ist. Auch wenn ich absolut garkeine Érklärung dafür habe wie das funktionieren soll.

Vielleicht findet sich hier aber sonst noch irgentein Fachmann der die Unterschiede in der digitalen Übertragung mal erklären könnte.

Grüße
wolkenlos
Stammgast
#9 erstellt: 16. Feb 2012, 16:20
Danke, danke und Danke....

lg
wolkenlos
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem zwischen Asus-Netbook und Yamaha-Receiver
Sidney_2 am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  4 Beiträge
Netbook
Vedo111 am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  18 Beiträge
tipp netbook bis ca. 400 ?
mischiditti am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  14 Beiträge
altes highendiges Tapedeck als exellenter da-wandler über die monitor funktion für netbook?
borowka am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  15 Beiträge
Netbook Samsung NC10 - bessere Interne Lautspr. gesucht
Joymachine am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  2 Beiträge
Audioabspielcomputer: Netbook ersetzen durch Mini-PC (EeePC)
xlupex am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  4 Beiträge
Welche USB Soundkarte für Netbook Samsung NC10
jo_1965 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  9 Beiträge
Netbook als Quelle an Stereo Receiver
tesa7 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  3 Beiträge
Soundprobleme bei Acer Netbook nur mit Kopfhörer
harlekin0305 am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  2 Beiträge
Welcher Notebook
Nore am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Smart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.215 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitglieddorian68
  • Gesamtzahl an Themen1.365.719
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.011.671