Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik vom Netbook für Party

+A -A
Autor
Beitrag
therob9
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2008, 20:31
Hallo Freunde der lauten Musik!


ich möchte bei einer Party musik über mein netbook laufen lassen. dazu möchte ich dieses an meine sony-anlge anschließen. (als verstärker sozusagen).
es ist eine sony MHC-4800

als lautsprecher habe ich zwei von pioneer mit jeweils 8 ohm und 150 watt.

mein netbook habe ich mit einem chinch-jack-kabel an die anlage angeschlossen.
wenn ich die musik nun sehr laut aufdrehe, fangen die lautsprecher ab einem bestimmten punkt zu "flackern", also der bass ist dann nicht als tiefer ton, sondern eher so ein summen zu hören.

woran wird das wohl liegen?
liegt es an den Lautsprechern/ der sony-anlage, oder am computer?

für antworten und tipps wäre ich SEHR dankbar!
Franz2
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2008, 22:29
Vielleicht hilft dir das weiter:

http://www.hifi-foru...m_id=182&thread=3013
therob9
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Dez 2008, 23:02
danke erst ein mal für den link!
nur leider weiss ich gar nicht, was ein PA ist...?
was mich eigentlich viel mehr interessiert, ist, ob die lautsprecher mit dem audioausgang von der anlage her passen...?
ich weiss nicht gneau, worauf man dabei achten sollte.
chilman
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2008, 14:55
also die beschreibung hört sich danach an, als ob etwas übersteuert wird bzw. allgemein verzerrt...
das kann entweder daran liegen, dass der ausgang vom netbook etwas zu hohen pegel für die anlage liefert, dagegen würde helfen die lautstärke am computer etwas runterzudrehen. prinzipiell ist es besser, wenn man den ausgang am pc so weit wie möglich aussteuert und die lautstärke über die anlage einstellt, aber das ganze sollte so im rahmen bleiben, dass da nix verzerrt.

oder du hast allgemein schon eine so hohe lautstärke erreicht, dass die boxen nicht mehr mitmachen, vll. würde es da etwas bringen die boxen etwas zu verrücken, da kann man noch ein wenig mehr bass-lautstärke rausholen, aber dafür hat man auch mehr dröhnen im raum.

es könnte natürlich auch sein, dass der verstärker anfängt zu clippen, das wäre äusserst schädlich für die boxen. dagegen kann man eig. nichts tun, ausser einen grösseren verstärker einsetzen.
gerade bei solchen party einsätzen gilt, dass der verstärker von seiner leistung (nennleistung, nicht dieser pmpo-unsinn) ruhig etwas stärker als die belastbarkeit der boxen sein sollte, weil er dann später in seinen grenzbereich kommt...
therob9
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Dez 2008, 15:37
danke für deine antwort chilman!


ich habe noch eine sache vergessen zu erwähnen: an der anlage habe ich einen "Mute"-Knopf,er soll angeblich die Lautstärke um 20 Dezibel verringern. wenn ich den anschalte, und dann die Anlage maximal aufdrehe, habe ich einen saubereren klang, als wenn ich ungefähr die gleiche lautstärke ohne diesen muteknopf einstelle.

was heißt denn, "die boxen etwas zu verrücken"
und was bedeutet, dass "der verstärker anfängt zu _clippen_"?

ich kenne mich mit den fachbegriffen gar nicht aus.

und mit belastbarkeit ist die Ohm-angabe, oder die watt?
also am lautsprecherausgang an der anlage steht 6-16 Ohm.
die haben 8 Ohm.
ist das passend?
und die watt-angabe sollte wohl bei den lautsprechern immer höher sein, als am ausgang der anlage, oder?
chilman
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2008, 15:56

ch habe noch eine sache vergessen zu erwähnen: an der anlage habe ich einen "Mute"-Knopf,er soll angeblich die Lautstärke um 20 Dezibel verringern. wenn ich den anschalte, und dann die Anlage maximal aufdrehe, habe ich einen saubereren klang, als wenn ich ungefähr die gleiche lautstärke ohne diesen muteknopf einstelle.

das würde ich aus der ferne so interpretieren, dass entweder der verstärker clippt oder die boxen einfach nicht lauter können.

was heißt denn, "die boxen etwas zu verrücken"
und was bedeutet, dass "der verstärker anfängt zu _clippen_"?

mit boxen verrücken meine ich einfach, die boxen zb. näher an eine wand zu stellen, dann wird der bass stärker, aber auch das dröhnen im raum wird verstärkt, da muss man zur möglichst lauten partybeschallung einen kompromiss finden.
clippen heisst im prinzip dass der verstärker übersteuert, dabei werden die eigentlich sinus-förmigen signale "eckiger" und es kommen vermehrt verzerrungen hinzu, die den hochtöner der boxen zerstören können.
bei wikipedia ist das ganze nochmal genauer erklärt..

und mit belastbarkeit ist die Ohm-angabe, oder die watt?
also am lautsprecherausgang an der anlage steht 6-16 Ohm.
die haben 8 Ohm.
ist das passend?

belastbarkeit ist die watt-angabe der boxen.
das mit den 8 ohm sollte schon passen, hauptsache ist, dass die ohm-angabe der boxen nicht unter der des verstärkers liegt.

und die watt-angabe sollte wohl bei den lautsprechern immer höher sein, als am ausgang der anlage, oder?

ne, eben genau umgekehrt, auch wenn das paradox klingt.
aber ein zu kleiner verstärker hat weniger reserven und wird deswegen auch früher clippen, was tödlich für die boxen ist, watt angaben hin oder her.
ein etwas zu grosser verstärker wird dagegen die nennleistung der boxen verzerrungsfrei schaffen. natürlich darf der grössere verstärker dann nicht bis zum maximum aufgedreht werden, was aber auch garnicht nötig ist, da er generell mehr leistung liefert...
bei einer normalen stereoanlage zum musikhören in recht geringen lautstärken ist das ganze nicht so entscheidend, aber bei partybeschallung kommen die komponente schon eher an ihre grenze...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
tipp netbook bis ca. 400 ?
mischiditti am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  14 Beiträge
Hilfe: Netbook stotter bei 24 Bit Ausagbe über USB
DrSchnaggels am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  7 Beiträge
Netbook->Receiver
yoon am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  21 Beiträge
mac book oder netbook
Wilke am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  16 Beiträge
Netbook
Vedo111 am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  18 Beiträge
Klangoptimierung für Musik vom PC
Nitari am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  3 Beiträge
Suche USB Soundkarte für Netbook für ASIOTreiber
Mr.Knister am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  12 Beiträge
Suche bezahlbaren High-End USB D/A-Wandler für PC (Netbook)
Wolle3757 am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  10 Beiträge
Netbook VGA an AV-Receiver
Energy_Master am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  6 Beiträge
Welche USB Soundkarte für Netbook Samsung NC10
jo_1965 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.153