Soundkarte oder Sound-Chip von Dell ?

+A -A
Autor
Beitrag
RonaldRheinMain
Stammgast
#1 erstellt: 04. Nov 2012, 14:21
Hallo !

Ich möchte mir in naher Zukunft einen neuen PC anschaffen und werde vermutlich wieder bei Dell einkaufen.

Bisher klingen die Dell XPS für etwa 800,- interessant... allerdings habe ich gerade festgestellt, dass Dell so gut wie keine Soundkarten verbaut, sondern nur Sound-Chips.

Ich spiele keine Spiele am PC und brauche auch keinen Surround-Sound... meine Stereoanlage spielt Stereo ab..

Meine Frage ist:

Ist es sinnvoll Geld in eine Soundkarte zu investieren oder reicht der Sound-Chip ?
Kann ich den Dell XPS einfach nachrüsten, indem ich die Karte reinstecke und den Treiber lade... oder ist dies eventuell mit mehr Aufwand verbunden ?


Für euere Hilfe wäre ich euch sehr dankbar.

Gruß
Ronald
Burkie
Inventar
#2 erstellt: 04. Nov 2012, 14:34
Ist das ein Notebook?
Dann passt ja wohl keine "Soundkarte" rein.
Die übliche Aufrüstung bei Laptops besteht darin, eine externe Soundkarte bzw. Audio-Interface via USB anzuschliessen.
Somit kannst Du ja einfach ausprobieren, ob Dir der eingebaute Sound gut genug ist. Falls nicht, kanst Du ja problemlos aufrüsten.

Grüße
RonaldRheinMain
Stammgast
#3 erstellt: 04. Nov 2012, 14:39
Nein, ist kein Notebook.. ist ein PC.

Trotzdem wäre das vielleicht eine Möglichkeit.. Hat jemand Erfahrung mit externen Soundkarten ?
Burkie
Inventar
#4 erstellt: 04. Nov 2012, 14:51
Hallo,

Google hat als erstes ein Laptop ausgespuckt.
Ich habe bloß externe Audio-Interfaces. Funktioniert sehr gut mit Windows XP oder 7.
Meine Meinung ist, dass Soundchips (Onboard-Sound) in der Regel für Musikhören ausreicht.
Wenn man mehr Ausgänge benötigt als das Onboard-Sound zur Verfügung stellt (Surround-Sound) oder man selber Musik produzieren will, sind (externe) Audio-Interfaces sinnvoll.

Grüße
RonaldRheinMain
Stammgast
#5 erstellt: 04. Nov 2012, 14:59
Hmm... ein Ausgang würde mir ja reichen, da ich nur eine Stereoanlage anschließen möchte und Musik produzieren möchte ich auch nicht. Der aktuelle Dell der hier steht, hat wahrscheinlich auch nur einen Chip und der Sound ist gut.. Da ich mir nun allerdings einen neuen Rechner kaufe und meinen CD-Player verkaufen, würde ich mir gerne noch ein paar Meinungen einholen..
Burkie
Inventar
#6 erstellt: 04. Nov 2012, 15:06
Hallo,

dann poste doch mal einen Link auf genau den PC, den Du kaufen willst. Vieleicht hat ja jemand den gleichen und kann was berichten.
Ansonsten helfen Dir Meinungen anderer Leute eigentlich wenig weiter. Schließlich soll es ja Dir gefallen, nicht den anderen Leuten.

Was wäre Denn Deine Alternative, falls der Soundchip für Dich doch nicht gut genug wäre? Anderer PC?
Oder diesen PC kaufen und Soundkarte reinstecken?

Grüße
RonaldRheinMain
Stammgast
#7 erstellt: 04. Nov 2012, 15:18
Einer dieser PCs könnte es werden: http://www.dell.com/de/p/xps-8500/fs
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte oder OnBoard Sound?
asdqwe am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  19 Beiträge
Woher eine DELL Notebook Soundkarte?
wwwracer am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  8 Beiträge
Dell XPS laptop -> Onkyo ( Frage zur Soundkarte)
h3nn1ng am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  2 Beiträge
DELL PC Dimension XPS
pioid am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  3 Beiträge
Creativ und Dell inspiron
ermell am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  5 Beiträge
ALC889A Chip und 4.1?
Jaegg am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  13 Beiträge
Dell an 5.1 Kenwwod
Jorgibear am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  2 Beiträge
OnBoard-Chip Nebengeräusche
Cysign am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  2 Beiträge
Soundkarte vs. onboard sound
Doc_Holliday89 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
Fernsehempfang mit DELL Inspiron 17
wolf41 am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglied-Andi88-
  • Gesamtzahl an Themen1.406.922
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.794.649