Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Asus Xonar Essence STX - KHV

+A -A
Autor
Beitrag
Dey
Stammgast
#1 erstellt: 18. Aug 2013, 22:43
Hi,

ich habe meine Auzentech Prelude - mit welcher ich im Übrigen sehr zufrieden war - durch eine Asus Xonar Essence STX ersetzt, da ich in letzter Zeit sehr viel Gutes über die Asus-Karte gehört habe.

Da die Prelude bereits auf sehr hohem Niveau spielt, habe ich nicht erwartet, dass ich deutlich hörbare Unterschiede hören werde.

Ich habe beide Karten verglichen und bin zu dem subjektiven Eindruck gekommen, dass die Xonar Essence ein höheres Auflösungsvermögen hat und einzelne Instrumente deutlicher und etwas klarer in Szene setzt. Die Unterschiede sind jedoch sehr gering, sodass ich das nicht zweifelsfrei sagen kann.

Nun zu meiner eigentlichen Fragen: Für meinen KHV benutze ich den separaten KH-Ausgang der Xonar Essence. Da ich zum Verstärken des Signals den KHV benutze, muss und sollte die Soundkarte möglichst nichts verstärken (da ansonsten der SNR geringer wird).

Verstärkt die Karte das Signal, wenn im Xonar Audio Center die Einstellung "Normal Gain (0 db for < 64 ohms)" gewählt ist? Ich nutze einen Denon D2000 als KH (25 ohm).

Und was würde passieren, wenn ich einen hochohmigen KH anschließe?
Rentner323
Stammgast
#2 erstellt: 19. Aug 2013, 11:21

Da ich zum Verstärken des Signals den KHV benutze, muss und sollte die Soundkarte möglichst nichts verstärken (da ansonsten der SNR geringer wird).


Wenn man davon ausgehen kann das der KHV einen geringeren SNR als die Soundkarte hat, ist es theoretisch sinnvoller den Ausgangspegel der hochwertigeren Soundkarte so hoch wie möglich zu halten. Dann hat das GesamtSystem insgesamt ein besseres Signal-Rausch-Verhältnis. Dein bestreben mit einem niedrigen Pegel aus der Soundkarte herauszugehen ist daher der falsche Ansatz.

Mir ist nicht ganz klar warum du an den integriertem KHV der Soundkarte noch einmal einen KHV anschließt...

Die Einstellung "Normal Gain", "High Gain" und "Extra High Gain" sind meines Wissens nur eine Voreinstellung für die Lautstärkeregelung. Die Verstärkerstufe an sich bleibt die gleiche.
Es ist auch egal wie viel Ohm der KH tatsächlich hat, technisch gesehen ist die Endstufe identisch.
Dey
Stammgast
#3 erstellt: 19. Aug 2013, 16:15

Rentner323 (Beitrag #2) schrieb:

Da ich zum Verstärken des Signals den KHV benutze, muss und sollte die Soundkarte möglichst nichts verstärken (da ansonsten der SNR geringer wird).


Wenn man davon ausgehen kann das der KHV einen geringeren SNR als die Soundkarte hat, ist es theoretisch sinnvoller den Ausgangspegel der hochwertigeren Soundkarte so hoch wie möglich zu halten. Dann hat das GesamtSystem insgesamt ein besseres Signal-Rausch-Verhältnis. Dein bestreben mit einem niedrigen Pegel aus der Soundkarte herauszugehen ist daher der falsche Ansatz.

Mir ist nicht ganz klar warum du an den integriertem KHV der Soundkarte noch einmal einen KHV anschließt...

Die Einstellung "Normal Gain", "High Gain" und "Extra High Gain" sind meines Wissens nur eine Voreinstellung für die Lautstärkeregelung. Die Verstärkerstufe an sich bleibt die gleiche.
Es ist auch egal wie viel Ohm der KH tatsächlich hat, technisch gesehen ist die Endstufe identisch.


Der Ausgangspegel der Soundkarte ist bei mir auf 100 % eingestellt.

Mein Verständnisproblem basiert auf der Annahme, dass der SNR des Soundkarten-Ausgangs sinkt, wenn ich den "Dezibel-Boost" verwende. Wenn der SNR des Kopfhörerausgangs jedoch immer und in jedem Fall geringer ist als derjenige des Line Outs (da der KH-Ausgang zusätzlich über einen Amp verfügt), dann würde es Sinn machen, den Line Out zu verwenden und das Signal mit einem Y-Adapter zu splitten.

Den KHV hatte ich bereits, bevor ich mir die Asus Xonar Essence zugelegt habe. Ich brauche ihn jetzt zwar nicht zwingend, möchte ihn aber auch nur ungerne verkaufen. Wahrscheinlich verfügt er über die bessere Elektronik und Komponenten, von daher sollte es zumindest nicht kontraproduktiv sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Asus Xonar Essence STX
_thomas_ am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  2 Beiträge
Asus Xonar Essence ST/STX
Bemi92 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  4 Beiträge
Tuning Asus Xonar Essence STX
Highendmaster am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  2 Beiträge
Alternativen zur Asus Xonar Essence STX?
Kobra-07 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  9 Beiträge
Asus Xonar Essence STX + 600Ohm KH
AsusXonar am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  5 Beiträge
OPAMP Upgrade für Asus xonar essence STX
Rodny am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  12 Beiträge
Asus Xonar Essence STX an Verstärker anschliessen
Glargin am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  3 Beiträge
Frontpanel für ASUS Xonar Essence STX
bevergerner am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  4 Beiträge
Aufnahme an ASUS Xonar Essence STX
Klangwächter am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  10 Beiträge
Headset an Asus Xonar Essence STX anschließen
Columbus21 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hartig+Helling

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.807