Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pc mit Av Receiver verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Bl4ckM4mba
Neuling
#1 erstellt: 22. Dez 2013, 20:06
Hallo,

bin neu hier im Forum und habe mal einige Fragen
Und zwar besitze ich ein 7.1 surround system, das an einem Av Receiver mit digital-in (S/PDIF) angeschlossen ist und möchte nun meinen Pc daran anschließen. Meine Onboard-Soundkarte besitzt glücklicherweise ein S/PDIF- OUT Anschluss, andem ich es zurzeit angeschlossen habe. Meine Frage ist nun ob es nun besser ist, wenn ich mir eine zusätzliche Soundkarte mit unteranderem einem bessern D/A Wandler zulege und Analog mit cinch an den Receiver geh, oder ist ein Durchschleifen per toslink für DTS Material über z.B PowerDVD und für Gaming doch besser? Bringt eine andere Soundkarte überhaupt etwas, wenn man dann einfach digital an einen Receiver geht, der dann eh alles decodiert und an die 7 Boxen weiterleitet? Ich habe zwar keinerlei Probleme mit Störgeräuschen o.ä. mit der Onboard- Lösung, aber nach diesem Bericht war ich doch recht erstaunt über den Unterschied zwischen Onboard SK und einer dedizierten SK, vor allem in Skyrim wurde die Soundkulisse viel besser. Sorry für diese Fragen, aber ich bin auf diesem Gebiet ein kompletter Neuling.

Danke schonmal für Antworten!

MfG Bl4ckM4mba
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2013, 21:20
Wenn du digital raus gehst, ist es egal, welche Soundkarte du hast. Mit SPDIF kommst du aber auch nicht weiter, da hiermit kein 7.1 Ton unterstützt wird, sondern eigentlich nur 5.1 (Formate wie DTS-ES mit 6.1 sind völlig zu vernachlässigen). Für alle 8 Kanäle würde sich HDMI anbieten, falls möglich.
Bl4ckM4mba
Neuling
#3 erstellt: 22. Dez 2013, 21:30
ok, das heißt erst wenn ich es über die grafikkarte per hdmi anschließe bekomme ich alle 8 Kanäle angesteuert? Digital Coaxial unterstützt also auch nur 5.1? Achso und danke erstmal für die Antwort :-)

Edit: Also von den Angaben her blicke ich nicht ganz durch. Hier steht das mein Onboard-Chip 8-Kanäle unterstützt, aber naja ich werde mal ein HDMI Kabel anschließen.


[Beitrag von Bl4ckM4mba am 22. Dez 2013, 21:51 bearbeitet]
*Nightwolf*
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2013, 23:24
Acht Kanäle sind es wohl schon, aber nur analog. Sowohl DTS als auch Dolby Digital sind nur für sechs Kanäle ausgelegt und für mehr reicht die Bandbreite bei SPDIF nicht aus.
Andreebremen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2013, 23:12
Unbedingt über HDMI anschließen, nur so erhältst du bei Spielen unkomprimierten PCM-Sound mit dem kleinen Nebeneffekt, dass dieser auch keine Rechenleistung verschlingt, so wie es die Soundkarte tun würde, wenn Sie den Sound in DTS oder DD rechnet ...
*Nightwolf*
Inventar
#6 erstellt: 30. Dez 2013, 03:22
Wer übernimmt eigentlich genau die Arbeit bei DTS Connect oder DD Live? Macht das die CPU oder der Prozessor auf der Soundkarte? Bei letzterem wäre egal, wie viel Rechenleistung das kostet. (Bei modernen CPUs ist es auch egal, weil es nicht wirklich mehr ins Gewicht fällt.)
Andreebremen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Dez 2013, 20:10
Das ist unterschiedlich. Viele Soundkarten berechnen DTS und DD nicht über einen eigenen Chip und dann wird die CPU des PCs in Höhe von ca. 3-6% belastet (je nach CPU) belastet. Es gibt aber auch Soundkarten, die einen eigenen Prozessor für die Berechnung haben.

Heutzutage ist unbedingt HDMI zu empfehlen. Optisch hat auch den Nachteil, dass die Soundkarte erst einmal ein DTS oder DD Signal rechnen muss und man dadurch immer eine kleine Sound-Verzögerung hat. Das ist bei HDMI ebenfalls nicht der Fall, da nichts neu komprimiert werden muss.
Bl4ckM4mba
Neuling
#8 erstellt: 30. Dez 2013, 21:09
Gilt dies auch wenn man an einer älteren Grafikkarte nur DVI bzw. VGA hat? Kabel, die von diesen Ausgängen auf HDMI gehen gibt es ja zu kaufen, um es dann z.B. an einem AVR anzuschließen.
Andreebremen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Dez 2013, 21:16
Was ich vorhin geschrieben habe, ist auf jeden Fall so richtig, wenn man eine Grafikkarte hat, die einen HDMI Anschluss hat.

Ob das genau so mit DVI geht, kann ich mir nicht vorstellen. 7.1 Sound über DVI und das unkomprimiert, das kann nicht gehen denke ich. Generell lässt sich aber auch über DVI Ton übertragen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC mit AV-Receiver verbinden
Edelrieder am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  6 Beiträge
PC digital mit AV-Receiver verbinden
Ytse am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  9 Beiträge
PC mit AV-Receiver und TV verbinden
frau1781 am 20.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  6 Beiträge
PC mit AV-Receiver verbinden (digital, stereo)
allib am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  2 Beiträge
PC mit TV und AV- Receiver verbinden
schupunkt am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  9 Beiträge
Wie PC mit AV-Receiver kabellos verbinden?
avax2891 am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  11 Beiträge
PC mit AVR verbinden!
fredmaxxx am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  8 Beiträge
PC mit Receiver verbinden!!!!
PainElemental am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  3 Beiträge
Receiver mit pc verbinden?
xEno18 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  6 Beiträge
PC mit Receiver verbinden?
Fuckthecounter am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.737