Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist hier NUR die Soundkarte schuld?

+A -A
Autor
Beitrag
Bernito
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2014, 21:53
Heyho liebe Hifigemeinde,
habe mal ne kleine Frage zu meinem momentanen Equip...
Und zwar steuere ich z.Z. meinen Pio VSX 423-K mit HDMI über meinen Rechner OHNE Soundkarte an. Dahinter steht ne selbstgebaute LS-Box.
Ich habe den LS am Anfang zu Testzwecken an meine Endstufe im Auto angeschlossen und war super begeistert. Einfach geiler Sound.
Dann habe ich den LS an den Pio angeschlossen und das Ergebnis war sehr ernüchternd...
Sicher ist daran der Onboard Chip aufm Mainboard schuld. Aber kann wirklich eine billige Crunch Endstufe im Auto (Gain so gut wie nicht aufgedreht) so viel besseren Klang UND VORALLEM so viel mehr Bass aus den TT holen wie ein Onboard Chip? Der Rechner ist nen halbes Jahr alt, also sollte der Chip doch relativ aktuell sein denke ich.
Ich frage jetzt, weil für mich natürlich eine Soundkarte recht interessant geworden ist.
Aber liegt das nur an der fehlenden Soundkarte, oder ist der Receiver auch ein Problem? Man liest ja immer, dass Receiver nicht klingen.... Frage aber zur Sicherheit trotzdem nochmal nach, da ne neue Soundkarte preislich ja auch nicht ganz ohne ist.

Hoffe, dass ich alle wichtigen Infos geben konnte.
Vielleicht kann mir ja geholfen werden. Würde mich sehr freuen

Grüße
Bernito
Rentner323
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2014, 22:33
Bei Anschluss über HDMI wird üblicherweise das Signal Digital übertragen. Der D/A-Wandler sitzt dann im Receiver.

Hab dein Setup noch nicht ganz geblickt, schätze aber mal du gehst über die Grafikkarte über HDMI und benutzt den Receiver zum befeuern von 2 Lautsprechern (also nur Stereo)?

Hört sich für mich nach falschen Einstellungen im Bassmanagement an.
-Lautsprecher-Einstellungen am Receiver prüfen (Kein Sub, FrontLS groß etc.)
- Einstellungen Windows Audiogerät prüfen (Kanäle, Bassmanagement etc.)
Slatibartfass
Inventar
#3 erstellt: 20. Feb 2014, 17:00
Wenn Du den Pio VSX 423-K mit HDMI ansteuerst, wird der Soundchip des Rechners nicht verwendet, da die Daten digital an den Pio geliefert werden. Diese werden dann durch den DAC und die Elektronik des Pio verarbeitet. Das würde auch funktionieren, wenn der Rechner garkeinen Soundchip hätte.

Der Unterschiedliche Klang könnte schon damit zusammenhängen, wenn Du z.B. den Test mit der Endstufe im Auto, auch im Auto durchgeführt hast. Allein die akustischen Unterschiede zwischen dem Innenraum eines Autos und dem Raum in der Wohnung können zu den von dir beschriebnen Klangunterschieden führen.

Slati
Bernito
Neuling
#4 erstellt: 20. Feb 2014, 20:41
Ich habe hinter dem Receiver nur einen einzigen großen Front LS. Nen kleineren Center habe ich auch noch gebastelt, ist aber z.Z. nicht angeschlossen, damit ich mich besser auf meine Front konzentrieren kann.

Ich habe den LS an der Auto Endstufe nicht im Auto selber getestet. Für den Kofferraum ist das Ding ein wenig zu groß gewesen.

An den Windowseinstellungen kann ich nichts machen... Habe da keine wirklichen Möglichkeiten...
Am Receiver habe ich alles soweit eingestellt, dass es sich für mich am besten anhört. Außerdem in den Settings die Front auf large gestellt.
Habe da gerade eben wieder in die Settings geschaut und gesehen, dass ich den SW gar nicht auf OFF gestellt hatte...
Da muss ich wohl alles eingestellt haben, außer den SW. Ist natürlich ne ziemlich dumme Aktion gewesen...
Jetzt hört sich das ganze schon nen bisschen besser an

Wenn man den Sound über HDMI an den DAC vom Receiver schickt, verschlechtert sich dann der Klang? Kann ja eigentlich nicht, da der Receiver für sowas doch eigentlich gebaut worden ist ...
Sonst wär die Quali von nem Song auf nem USB Stick ja auch schlechter... Kann eigentlich nicht sein oder?
Slatibartfass
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2014, 10:20

Bernito (Beitrag #4) schrieb:

Wenn man den Sound über HDMI an den DAC vom Receiver schickt, verschlechtert sich dann der Klang? Kann ja eigentlich nicht, da der Receiver für sowas doch eigentlich gebaut worden ist ...
Sonst wär die Quali von nem Song auf nem USB Stick ja auch schlechter... Kann eigentlich nicht sein oder?

Da geht doch wohl einige bei dem Verständnis für diese dinge durcheinander.
An den Receiver werden nur die digitalen Daten geschicht. Dabei werden dem DAC des Receivers die Einsen und Nullen in der gleichen Reihenfolge zugeführt wie dem DAC einer im PC eingebauten Soundkarte. Was analog am Ende raus kommt, hat natürlich etwas mit den verwendeten Bauteilen des DAC und dem nachfolgenden Vorverstärker zutun (wenn das auch oft bestritten wird).
AV-Receiver sind allerdings i.d.R. mit ordendlichen Bauteilen ausgestattet, so dass sie auch einen guten Klang liefern sollten. Aber wie Du selbst bereits festgestellt hast, kann man bei den Einstellungen auch einiges falsch machen. Der Vergleich mit einem USB-Stick passt hier nicht, das auf dem Stick die Daten digital bleiben. In einem DAC findet eine aktive Umwandlung in ein Analog-Signal statt, wobei durchaus Qualitätsunterschiede auftreten können. Sonst würde ja jede Anlage aus der Musik auch dem USB-Stick exakt den gleichen Klang erzeugen.

Slati
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen knistern. Soundkarte hat Schuld?
MattenR am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  3 Beiträge
etwas stumpfe Bässe - Soundkarte schuld?
magisches_Auge am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  8 Beiträge
Soundkarte
Santaclara am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  4 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Soundkarte
N8-Saber am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  21 Beiträge
Soundkarte gesucht
Garfield360 am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  5 Beiträge
externe Soundkarte.
RebelAngel am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  9 Beiträge
Welche Soundkarte
abcddcba am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  15 Beiträge
soundkarte
Maydayfd am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  6 Beiträge
Soundkarte?
kakashi am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDJuLight
  • Gesamtzahl an Themen1.346.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.515