Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


analog line in -> digital out?

+A -A
Autor
Beitrag
jaywalker
Stammgast
#1 erstellt: 16. Nov 2004, 09:43
Hallo,

ich habe kürzlich festgestellt, daß die Terratec Aureon 5.1 fun leider nicht in der Lage ist, Signale vom analogen Eingang am digitalen Ausgang widerzugeben. Das nervt (TV-Karte!). Die digitale Verbindung brauche ich aber wegen ac3/dts. Jedesmal am Receiver zwischen analog und digital umschalten ist mir entschieden zu stressig...
Daher die Frage: Weiß jemand, welche Soundkarten, möglichst im unteren Preissegment, den analogen Eingang auf den digitalen Ausgang weiterleiten können? Kriegt eine Audigy LS das z.B. hin? Ich hätte bis vorgestern gedacht, daß so etwas selbstverständlich ist, wenn die Karte digital out hat...

Grüße
Heiner
brauche_hilfe
Stammgast
#2 erstellt: 16. Nov 2004, 17:15
Hallo
Das hört sich alles ein bißchen komisch an
Warum willst du deine TV-Karte an den analogen
Eingang anschließen (oder habe ich das falsch verstanden?)
Das müsste doch eigentlich auch intern gehen


[Beitrag von brauche_hilfe am 16. Nov 2004, 17:16 bearbeitet]
jaywalker
Stammgast
#3 erstellt: 16. Nov 2004, 17:40
Das mag ein interner oder auch ein externer Stecker sein, analog ist das Signal, das von der TV-Karte kommt, trotzdem, denn die hat keinen Digitalausgang für den Ton, weil sie ihn vermutlich gar nicht erst digitalisiert (kommt ja analog durch's Kabel). Da die TV-Karte etwas blöd ist, hat sie auch nur einen extrenen Ton-Ausgang, den man dann mit Kabel wieder in den Line-In der Soundkarte schleift, aber da die Soundkarte den Line-in, den CD-In, den Aux-in etc. sowieso gleich behandelt (alle analog), spielt es keine Rolle, ob das Kabel außen oder innen im Rechner ist.

Es muß doch möglich sein, eine Soundkarte als A/D-Wandler zu nutzen, die wandelt doch sowieso, weil sie die Eingänge ja auch mischen kann, und das tut sie sicher nicht analog...

Nochmal einfach, was ich will: Irgendwas analoges (Plattenspieler, TV-Karte, ist ja wurscht) am Line-In der Soundkarte soll am digital-Ausgang der Karte hörbar sein, das ist schon alles. Also einfache AD-Wandlung in der Soundkarte, möglichst noch mit Mixer: Line-in und CD entsprechend den Mixer-Settings eben zusammenmischen und dann ab damit an den SPDIF-Out.

Grüße
Heiner
brauche_hilfe
Stammgast
#4 erstellt: 16. Nov 2004, 18:25
Achso
jetzt habe ich verstanden. Mit Soundkarten kenne
ich mich nicht so gut aus. Ich war eigentlich nur daran
interssiert, warum man eine TV-Karte ans Line-in
anschließen sollte
tb-rg
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Nov 2004, 17:56
Geht mit NForce2 Soundstorm definitiv und habe seit ein paar Tagen
eine billige Typhoon Accustix 6 oder so.. und bei der
kann ich glaube auch die analogen Eingänge am SPDIF hören.

Sollte technisch ja kein Problem sein, da es ja sicher
eh gewandelt wird in digi, wie Du schon schreibst.

Rob.
jaywalker
Stammgast
#6 erstellt: 24. Nov 2004, 19:58
Hallo,

ja, der Soundstorm würde mir schon gefallen - wenn es nicht eine Onboard-Lösung wäre, deren zugehörige Prozessortechnologie am Aussterben ist... Irgendwie schmeisse ich das dann in einem Jahr weg, weil der Rechner zu lahm ist, und habe das gleiche Problem wieder. Wenn die Boards inzwischen billig wären, kein Problem, aber bei Gebrauchtpreisen von 60 Euro aufwärts macht das keinen Spaß.

Stimmt, evtl. geht eine billige 8-Kanal-Karte, die können ja nicht diesen misratenen C-Media-Chip der Terratec Karte haben, weil der nur 6 Kanäle kann. Die nachfolge-Chips können das nämlich auch alle.
Am besten wäre eine Karte mit Dolby-Live-Encoder wie bei den Soundstorms... Aber die gibt's noch nicht. Der PCI-Chip (CMI8768+) ist bei C-Media aber schon im Programm, kann also nicht mehr allzu lange dauern. Vermutlich werde ich darauf warten, daß kann man dann wenigstens in den nächsten Rechner mitnehmen.

Grüße und vielen Dank

Heiner
tb-rg
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Nov 2004, 23:07
Naja, also den NF2 bekommste doch auch
schon noch recht preiswert und neu auf einem Board.

Also ich habe das A7N8X Deluxe Rev2 von ASUS und finde
es bis heute sehr gut. Habe keinen Ärger, übertakten
kann man auch prima und mein XP2600+ läuft mit über 400Mhz
FSB statt mit 333 und 100Mhz höheren CPU-Takt bei etwas
über 2,2Ghz.

Die Kiste geht echt gut..8) Und vor allem habe ich die
Leistung eines XP3200+ oder so.. naja so in dem Dreh..8)

Ich habe das Board damals extra gekauft, vor allem wegen
dem Soundchip. Soweit ich damals, nach 4 gekauften und
zurückgebrachten Soundkarten, herrausgefunden habe,
kann nur die teuerste Audigy Premium oder wie das Teil
heisst, ebenfalls Dolby enkodieren. Da mir das mit weit
über 200 EUR aber viel zu teuer war, hab' ich damals
für etwas über 100 EUR lieber die "grosse" Soundkarte
gekauft.. naja ein Mainboard war halt auch noch dran..8)

Ich bin bis heute sehr zufrieden, für Musik und Spiele
und weiß der Deibel, ist das ne tolle Sache, werde
auch nächstes und vielleicht übernächstes Jahr damit
noch Spass haben. Und wenn Du ein Audio-Mensch bist, dann
brauchste doch auch nicht alle 2 Jahre nen neuen Computer ?!
Oder ?! Ich meine, den neuen brauch man nur alle 2-3 Jahre,
wenn man zocken will..8) Und da tuts ja dann eig. erstmal
auch ne neue Graka. Ich fahre ne Radeon9800pro und für
das System gibts da noch einiges, was wesentlich schneller
ist. Ich weiss, die Plattform ist tot, aber noch hält
sie doch prima mit. Mein Opel ist auch 17 Jahre alt und
fährt 225 mit etwas Rückenwind.. Alt aber spassig..8).

Was ich mal gehört habe war, dass nVidia den Soundstorm
als extra PCI Karte rausbringen wollte. Leider haben
Sie das nicht getan, war vll auch nur eine Ente, aber ich
spielte damals mit dem Gedanken darauf zu warten.. Nun,
dann hätte ich heute noch das A7V133..8)

Wobei der Soundstorm auch nicht unbedingt das Gelbe vom
Ei sein soll, denn er wandelt angeblich nocheinmal D->A und
dann wieder A->D. Für diese Effektgeschichten oder so, habe
ich aber nur gelesen, egal. Ich bin trotzdem zufrieden
damit, weil mir bis jetzt nichts negatives an die Ohren
gedrungen ist. Klingt nämlich gleichwertig mit anderen digitalen Signalen, ob es von CD oder meinem anderen
Rechner mit Digi-Out kommt.

So, ich hör' jetzt auf bevor ich mehr als 3 Sätze
geschrieben hab..8)

Rob.


[Beitrag von tb-rg am 24. Nov 2004, 23:15 bearbeitet]
Matce
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Jan 2005, 17:56
hab das gleiche problem: bei mir kommt das signal direkt aus dem Videorekorder -> Composite in die TV-Karte ... und eben Line-In ... welche karte kann das nun ?

od. evtl. eine neue tv-karte kaufen und über diese tunen? dann müsste das doch so-und-so funktionieren oder? und welche karte kaufen? ne normale stereo od. ne WinTV Theater (mit Dolby Prozessor?)


[Beitrag von Matce am 26. Jan 2005, 18:41 bearbeitet]
tb-rg
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jan 2005, 19:31
line in -> spdif geht nicht.. mit der Typhoon Accustix 6
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte: Digital & Analog out gleichzeitig nutzen?
aaron_ am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  2 Beiträge
Digital IN, Analog OUT. machbar mit XiFi?
FoVITIS am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  2 Beiträge
Eingang: Digital > Ausgang: Analog
Frankie-T am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  3 Beiträge
Kabel von Line Out in Line In
Mr-Floppy am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  5 Beiträge
Störgeräusche mit Analog
JohnnyOne am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  2 Beiträge
Latenzzeiten von Analog und Digital Outs
MüsLix am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  9 Beiträge
Besser Digital oder Analog?
TiKo am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  6 Beiträge
USB-Analog/Digital-Wandler
lapje am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  74 Beiträge
Optisch Out und Line-Out gleichzeitig
Mr.NO am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  10 Beiträge
Analog -> Digital (Bestmögliche Umwandlung)
Sielmann am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592