Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audials und Spotify - Qualiät / Format?

+A -A
Autor
Beitrag
athm50
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2015, 22:51
Hallo zusammen,

ich habe seit kurzem Spotify Premium und möchte nun die Musik mit dem Programm "Audials One 11" aufnehmen.
Zum Anhören der Aufnahmen möchte ich die Audio Technica ATH-M50 (demnächst sollen noch ein DAC (zB. Scarlett Focusrite 2i2) sowie Nahfeldmonitore (zB. KRK Rokit) hinzukommen) benutzen. Zusätzlich möchte ich die Musik auf mein iPhone übertragen, daher sollte die Dateigröße nicht übermäßig groß sein (damit fallen wav und FLAC wahrscheinlich schonmal weg).

Da ich aber leider noch keinen DAC / Nahfeldmonitore hier habe, möchte ich, bevor ich jetzt die ganze Musiksammlung aufzeichne, vorher wissen:
Bekomme ich mit dieser Methode ausreichend gute Aufnahmen für diese Abspielgeräte oder gibt es eine bessere Methode? Welches Format und welche Bitrate sollte ich wählen?

Liebe Grüße


[Beitrag von athm50 am 13. Jan 2015, 12:24 bearbeitet]
athm50
Neuling
#2 erstellt: 13. Jan 2015, 16:33
Kann mir da niemand weiterhelfen oder bin ich im falschen Unterforum?
TomGroove
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2015, 19:23
a) wird das Program wohl nicht so bekannt sein
b) bin ich mir nicht sicher, ob es legal ist Spotify mitzuschneiden
c) geht dies mit dem Programm überhaupt ?
athm50
Neuling
#4 erstellt: 13. Jan 2015, 19:35

TomGroove (Beitrag #3) schrieb:
a) wird das Program wohl nicht so bekannt sein
b) bin ich mir nicht sicher, ob es legal ist Spotify mitzuschneiden
c) geht dies mit dem Programm überhaupt ?


Also funktionieren tut es das habe ich schon getestet. Soweit ich informiert bin ist das auch legal, wobei das hier ja nicht das Thema sein soll.
Letztendlich geht es eher darum, welche Bitrate und welches Format für meine Ausgabegerät angemessen sind und ob die Variante der Aufnahme mittels Software grundsätzlich zu empfehlen ist oder eine andere Methode vorzuziehen ist (z.B. wegen Störgeräuschen etc).


[Beitrag von athm50 am 13. Jan 2015, 19:36 bearbeitet]
TomGroove
Inventar
#5 erstellt: 13. Jan 2015, 20:30
klar ist das Thema hier, ob legal oder nicht...
ingo74
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2015, 20:37
warum sollte das nicht legal sein..?
TomGroove
Inventar
#7 erstellt: 13. Jan 2015, 20:43
scheint grau Zone zu sein...


http://www.express.d...964798,22742296.html
athm50
Neuling
#8 erstellt: 14. Jan 2015, 12:11
Ist es denn grundsätzlich überhaupt sinnvoll, FLAC oder ein anderes verlustfreies Format zu wählen, wenn die Quelle Streaming mit 320 kbit/s ist? Oder ist es nur dann sinnvoll, wenn man als Quelle eine CD, Schallplatte etc. hat?
Wahrscheinlich wäre doch das maximal mögliche Format MP3 VBR mit 320 kbit/s oder sehe ich das falsch?
TomGroove
Inventar
#9 erstellt: 14. Jan 2015, 12:18
Klar ist es sinnvoll FLAC zu nehmen, da dann keine weitere Kompression angewendet wird.
athm50
Neuling
#10 erstellt: 14. Jan 2015, 14:59
Dann hätte ich direkt nochmal ein paar weitere Fragen:

Sollte man bei FLAC 1, 2 oder 6 Kanäle wählen?

Dann würde ich die Dateien als ALAC in Verbindung mit iTunes verwenden und auf einer zusätzlichen Festplatte Backups im FLAC Format erstellen.

Wenn ich die ALAC Dateien nun in iTunes vorliegen, gibt es dann eine Einstellung, mit der ich diese Dateien automatisch beim Überspielen auf das iPhone in MP3 umwandeln lassen kann (also ohne Zwischenspeicherung) ? Oder gibt es eine alternative Software, mit der sowas möglich ist? Denn sonst müsste ich die Dateien in FLAC, ALAC und MP3 speichern und das wird mir dann doch ein bisschen zu viel
Slatibartfass
Inventar
#11 erstellt: 15. Jan 2015, 10:44
Warum sollte man für Musik in 2-Kanal Stereo 6 Kanäle bei FLAC nehmen?
2 Kanäle sind passend für Stereo (das ist aber fundamentales Grundlagenwissen).
Mit dem ganzen ALAC und iPhone-Zeug kenne ich mich nicht aus. Apple ist nicht meine Welt.

Slati
athm50
Neuling
#12 erstellt: 15. Jan 2015, 13:43
Und wenn ich die Musik auch auf einer 5.1 Anlage abspielen möchte?

Wie sieht das ganze eigentlich aus wenn man Wimp Hifi oder Qobuz (gibt es eigentlich noch weitere Lossless Streaming Anbieter?) als Quelle hat? Streamen die mit FLAC 2 Kanäle oder FLAC 6 Kanäle?


[Beitrag von athm50 am 15. Jan 2015, 13:44 bearbeitet]
Slatibartfass
Inventar
#13 erstellt: 15. Jan 2015, 14:11
Dann erzeugt die 5.1 Anlage aus den 2 Kanälen (mehr gibt es bei Stereo-Musuk nunmal nicht) ein Sourroundsignal mit einem der integrierten Allgorithmen wie z.B. Dolby ProLogic II. Hierdurch entsteht aus der für Stereo-Klang produzierten Musik eine Effektbeschallung, die mancher sogar als Musik hören bezeichnet. Ich ziehe es vor, Musik in dem Format zu hören, für das sie produziert wurde. Das ist i.d.R. Stereo. Hierbei bleiben bei einem 5.1-System natürlich der Center und die Rear-Speaker stumm.

Slati
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Programm zum Mitschneiden von Spotify (automatische Tags & Cover)
user010203 am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  6 Beiträge
Spotify
TomGroove am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  2 Beiträge
Pioneer sc lx501 und Spotify
hammer21357 am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  4 Beiträge
Spotify auf PS4 Vs. Spotify auf PC - Klangunterschied
strichcode am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  7 Beiträge
Qualitäts-Check: Spotify versus CD
Musik-Mäthes am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2016  –  143 Beiträge
Welches Format?
Bluestealth am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  12 Beiträge
Spotify und Napster an konventionelle Stereoanlage anbinden
aandrass am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  6 Beiträge
Spotify über Fritzbox an AVR streamen
modeman am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  21 Beiträge
Von Notebook an AVR streamen (Musik und Spotify)
Phi-l am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  5 Beiträge
Welches Format zum rippen?
Chris19993 am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  75 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio-Technica

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitglieddonnerbluemchen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.522