Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Spielen in 4k - Mindestanforderungen!

+A -A
Autor
Beitrag
giu_1992
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Aug 2015, 04:51
Hallo,

Ich verfolge einige Beiträge dieses Forums schon länger und bisher konnte mir immer geholfen werden.
Leider dieses mal nicht, ich hoffe ihr könnt mir direkt weiterhelfen

Also, ich zocke mit einem ziemlich hochwertigem PC (i5 4460 4 x 3,2Ghz und MSI GTX 970) momentan noch über einen 5 Jahre alten PC und dachte mir "Hey warum nicht zum Umzug ein neuer fetter 55 Zoll UHD an der Wand?". Ich gucke zu 90% nur Serien über Blueray oder den PC, ansonsten wird der TV nur zum spielen benutzt, normales fernsehen eher selten.

Jetzt habe ich aber gehört, dass es gar nicht so ohne weiteres möglich ist den TV an den PC zu stöpseln und dann mit hohen Details zu spielen, weil er das wohl gar nicht schaffen würde?! Ist das wirklich wahr? Muss ich hier mit Einschränkungen leben, also alles auf niedrige Details runterschrauben? Kann das sein das ich mit einem guten Full HD eventuell bessere Ergebnisse erziele bei meiner Nutzung?

Es wäre lieb wenn ihr mir ein paar TV's unter 1000 Euro empfehlen könntet, bezüglich UHDs wollte ich noch die IFA abwarten, da die ja momentan alle mit Banding und Clouding etc. zu kämpfen haben.

UHD wäre natürlich eine Investition in die Zukunft deshalb würde ich eher hierzu tendieren - Budget hierfür liegt bei maximal 1400 Euro.

Danke und liebe Grüße,
Giuseppe


[Beitrag von giu_1992 am 31. Aug 2015, 04:55 bearbeitet]
tresel
Stammgast
#2 erstellt: 31. Aug 2015, 05:18
Für aktuelle Kracher ist deine Grafikkarte zu lahm für 4K auf hohen details. Also entweder details runter oder auf full hd weiterspielen. 4K wird noch 2-4 Jahre dauern, ehe man mit einzelgrafikkarten unter 400€ zocken(60fps hohe details) kann.
Ansonsten kann man sich die fury x oder die 980ti holen, mit denen es wohl schon sehr adequat funktioniert.
giu_1992
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Aug 2015, 05:26
Puh, da gibt man über 300 Euro für eine von allen gefeierte neue Grafikkarte aus und dann ist die jetzt schon veraltet haha
Was mich interessiert... würde es denn trotzdem gut aussehen auf dem UHD selbst wenn ich die Details runterschraube oder habe ich ein besseres Bild bei Full HD auf Max Details? UHD reizt mich halt weil ich wie gesagt nicht bald schon wieder in einen neuen TV investieren will.
*Nightwolf*
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2015, 07:10
Da gibt es zwei Probleme:
a) UHD wird bisher kaum (oder noch garnicht) von einem Gerät unterstützt. Es gibt zwar die 4K-Auflösung, der UHD-Standard schreibt aber auch HDR-Fähigkeit, oder den H.265-Standard vor. Spätestens, wenn die UHD-Bluray auf den Markt kommt, kann man sich also nach einem neuen Gerät umsehen.

b) Es gibt keine Inhalte. Viele ältere Spiele werden eher schlecht als recht auf 4K hochskaliert und bei neuen Titeln bist du wieder in dem Bereich mit der großen Grafikkarte. Manche Sachen, wie z.B. Crysis 2 habe ich noch nichtmal zum Starten bewegen können mit der Auflösung.

Habe hier eine Radeon R290 mit einem i7 4770K und kann Spiele wie Risen 3 gerade so mit maximalen Details spielen. Den Witcher 3 habe ich noch nicht getestet, bin aber recht sicher, dass es nicht flüssig laufen wird.
giu_1992
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 31. Aug 2015, 07:45
Gibt es denn einen geilen FHD TV mit gutem Bild, geilem Design und flüssigem Menü bzw. flüssigem Smart TV / Apps den ihr empfehlen könnt?
rZn
Inventar
#6 erstellt: 31. Aug 2015, 10:37
Ich bin mit meinem Panasonic TX 47 ASW 654 sehr zufrieden, gibts in verschiedenen Größen.
Con-Hoolio
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2015, 20:28
Geben gibts sicher vieles..

Aber Du geht die Sache schon falsch an! Du hast nun gehört, dass dein eigentliches Vorhaben keinen Sinn ergibt. Jetzt fangen die Kompromisse an..

Überleg dir doch am besten erst mal, ob es denn unbedingt ein neuer Fernseher sein muss, wenn das mit dem 4K doch jetzt eh noch keinen Sinn macht? Zum zocken sind die meisten Geräte sowiso eher schlecht als recht, weil sie ganz andere Reaktionszeiten haben, als z. B. ein guter Monitor für den PC. Und was ist ein gutes Bild? Ich definiere ein gutes Bild über die Hintergrundbeleuchtung. Alles was mit Edge-LED arbeitet, kann schon mal per se kein perfektes Bild liefern, weil man die Beleuchtung halt nur sehr begrenzt dimmen kann! Wenn du ein wirklich gutes Bild willst, brauchst Du ein Gerät mit Full-LED Panel. Hier kann die Hintergrundbeleuchtung sogar partiell ausgeschaltet werden - ein Garant für wirklich gute Schwarzwerte. Solche Geräte sind jedoch in der Produktion deutlich teuerer und lassen sich auch nicht so flach bauen - daher wurden sie nur in geringen Stückzahlen verkauft und werden heute so gut wie gar nicht mehr als Full-HD Geräte produziert. 4K-Geräte mit der entsprechenden Technik gibt es - jedoch deutlich jenseits der 1000,- €. OLED würde ich auch nicht nehmen wollen, weil alle Geräte mit OLED-Technik die ich bisher gesehen habe, verdammt stark spiegeln. Was willst Du denn mit nem Spiegel im Wohnzimmer? Du siehst die Sache wird echt komplex, wenn Du wirklich Wert auf ein gutes Bild legst.

Beschäftige dich bitte erst mal ausgiebig mit den genannten Techniken. Nur so kannst Du auch die Preise halbwegs beurteilen. Bedenke, das jeder hier im Forum wohl einen Fernseher besitzt. Aber nicht alle haben sich wirklich intensiv mit den verschiedenen Techniken befasst. Und die Entwicklung bleibt ja auch nicht stehen..

Ausführliche Recherche (auch selbst die Bilderqualität vergleichen) schützt vor teueren Fehlkäufen und Frust.


[Beitrag von Con-Hoolio am 31. Aug 2015, 20:31 bearbeitet]
giu_1992
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 31. Aug 2015, 20:47
Dank dir Con-Hoolio, das scheint hier doch deutlich schwieriger zu werden als gedacht, ich werde mir gleichzeitig auch einen neuen Monitor zulegen aber ich spiele sehr gerne von meinem Bett aus 3,5 Meter Entfernung per Xbox Controller, deshalb wäre hier ein passender TV mit guten Reaktionszeiten angebracht.

Ich muss dazu sagen, dass ich momentan einen 5 Jahre alten Samsung Flachbild benutze und mich wahrscheinlich jeder neue TV beeindrucken wird, aber wenn dann hätte ich schon gerne etwas langlebiges und vernünftiges. Bin leider in der Beziehung ein Laie und vollkommen auf Experten wie euch angewiesen. Ich bekomme leichte Aggressionen wenn ich lese, dass bei 1000 Euro teuren TV´s die Menü´s rucken und die Teile auch einfach mal abstürzen (Wtf?!).

Der Panasonic TX 47 ASW 654 hört sich schon einmal gar nicht so schlecht an. Allerdings nervt es mich ziemlich, dass ich hier wieder mal Kompromisse eingehen muss und nicht auf UHD zurückgreifen kann. Ist doch echt bescheiden Hat jemand noch andere Alternativen oder Erfahrungen, ob es mit einem halbwegs gutem PC und UHD vielleicht doch so klappt, dass Gaming spass macht? Ich streame auch extrem viele Filme über den PC.
Con-Hoolio
Inventar
#9 erstellt: 31. Aug 2015, 21:02
Haha - ich roll mich vor lachen (damit ich nicht zu heulen anfange)..

Ich habe einen Philips Full-LED TV (Full-HD) aus der 9000er Serie.. Das Bild und der Ton sind eine absolute Wucht. Die Menüführung ist aber einfach nur erbärmlich. Grottige Reaktionszeit der Menüs, der TV Guide ist (selbst über Internet) langsamer als meine Oma mit der Fehrnsehzeitung.. Darum habe ich Dir ja so ausführlich gesagt, Du sollst selbst Recherchen anstellen.

Es kommt halt auch immer darauf an, was wirklich wichtig ist. Wenn Du z. B. den Fernseher nur als Monitor für deinen PC oder dein Mediacenter verwendest, ist die Reaktionszeit der Menüs eigentlich Nebensache. Hier ist nur Bild und Ton wichtig. Wenn Du z. B. einen externen Decoder (z. B. für Premiere) verwendest, ist die Reaktionszeit der Menüs auch nicht so wichtig, weil Du die eigentlichen Umschaltungen ja sowiso über den Decoder machen musst. Es kommt halt immer darauf an, was Dir am wichtigsten ist. Ohne Kompromisse geht es leider immer seltener.
giu_1992
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 31. Aug 2015, 21:23
Okay, dann wird es wohl ein guter Full HD, da ich den Tv wirklich meistens nur als Ausgabegerät für den PC verwende
Eventuell bringt die IFA ja noch ein gutes FHD Schätzchen was ich aber irgendwie nicht glaube. Danke für deine Hilfe
eraser4400
Inventar
#11 erstellt: 01. Sep 2015, 07:39
Unter 4K wirst du mit dem PC NUR dann einigermaßen Spass haben, wenn du 1. noch mal die selbe Gaka verbaust (also 2x 970 im SLI) UND den RAM auf mind 6GB bringst, sowie eine potente 4Kern-CPU verbaust. Witcher3 zb. braucht das, als Minimum unter 4K.
giu_1992
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Sep 2015, 07:54
Danke eraser, dann kann ich mir wenigstens schon mal vorstellen, was da für Kosten auf mich zukommen würden und was für eine Power man bräuchte bleibt also alles beim guten alten FHD
jonath
Stammgast
#13 erstellt: 01. Sep 2015, 10:18
Prinzipiell spricht nichts gegen 4k mit deiner Grafikkarte - aber wie schon gesagt leider nicht mit aktuellen Titeln sinnvoll möglich. Aber HDMI 2.0 bringt deine Karte mit, sprich die Anbindung eines 4k Fernsehers ist schon mal kein Problem.

4k für unter 1000€ sind kein Problem, z.B. der hier:

http://www.mydealz.d...-uhd-smart-tv-598489

Aber wie bereits gesagt bekommst du aktuell kaum Inhalte für 4k. Ich würde persönlich bei FullHD noch bleiben und erst in ein paar Jahren einen entsprechenden Fernseher kaufen, denn du kannst nicht sicher sagen ob Netflix für dein Fernsehermodell in 2 Jahren noch eine App für 4k Streaming anbietet. Bei einem neueren Gerät ist das sicherer.
*Nightwolf*
Inventar
#14 erstellt: 01. Sep 2015, 13:38

jonath (Beitrag #13) schrieb:
Aber HDMI 2.0 bringt deine Karte mit, sprich die Anbindung eines 4k Fernsehers ist schon mal kein Problem.

Es ist zwar schon fast vom Tisch, aber diesen Punkt sollte man vielleicht noch anmerken...

Wie geschrieben ist HDMI 2.0 quasi Pflicht für 4K, oder alternativ Displayport 1.2. Alle anderen Versionen - auch das noch sehr weit verbreitete HDMI 1.4 - unterstützen die Auflösung nur mit maximal 30 Hz.


[Beitrag von *Nightwolf* am 01. Sep 2015, 13:39 bearbeitet]
giu_1992
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 01. Sep 2015, 13:50
Ja, ist wohl definitiv vom Tisch - für meinen Anwendungsbereich ist 4k wohl noch nichts

Kennt jemand noch einen guten PC Monitor ab 24 Zoll für unter 300 Euro?
jonath
Stammgast
#16 erstellt: 04. Sep 2015, 14:51
http://geizhals.de/?...x2160~106_IPS#xf_top

Wobei ich persönlich die Monitore von Dell mag (super Service, Austauschgerät am nächsten Werktag da):

http://geizhals.de/?...137_4096x2160#xf_top

4k ist bei deinem Budget wohl eher nicht drin, auf der anderen Seite lohnt es sich mehr für einen Monitor auszugeben wenn man mit dem PC arbeitet. Ich habe aktuell WQHD auf 27", da hat man für die Entwicklung usw. ordentlich Platz, 4k wären mir lieber da noch mehr Platz, aber dann müsste ich auch noch die Grafikkarte austauschen, wäre für dich aber kein Problem. So einen Monitor hat man ja auch viele Jahre.
giu_1992
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 04. Sep 2015, 15:43
Hab jetzt einen echt genialen Dell U2414H und einen Sony KDL55W808C laufen - entspricht meinen Ansprüchen voll
jonath
Stammgast
#18 erstellt: 04. Sep 2015, 15:44
Da hätte ich den U2515H vorgezogen, würde deine Graka selbst bei Spielen packen.
giu_1992
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 04. Sep 2015, 17:11
Klar teurer ist oftmals besser, aber wenn die Kohle da wäre würde ich meinem Fiat auch gegen einen Jaguar eintauschen
jonath
Stammgast
#20 erstellt: 08. Sep 2015, 07:51
Du hast unter 300€ geschrieben, daher ging ich davon aus, dass die 300€ da sind.
giu_1992
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 08. Sep 2015, 08:28
Stimmt, aber momentan ist mir weniger lieber, da ich gerade mitten in einem Umzug stecke und das auch einiges kostet
der U2414H ist aber auch ein Super Gerät - zum zocken nehme ich ja sowieso meistens den Sony dann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Studiomonitore Brummen in Verbindung mit 4k Monitor
ZSchneidi am 28.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  5 Beiträge
Raumklang in PC Spielen
/DC/ am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  9 Beiträge
DolbyDigital in Pc Spielen!
QbitE am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  7 Beiträge
kann man 4K videos auf youtube gucken?
LordWickedez am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  3 Beiträge
4K Videos Ruckeln über HDMI auf TV
Mallory am 04.08.2016  –  Letzte Antwort am 08.08.2016  –  2 Beiträge
5.1 in X-Box-Spielen
Mare_Lenz am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  2 Beiträge
Gibt es DD in spielen ?
reven am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  3 Beiträge
5.1-Sound in PC-Spielen
BJaxx87 am 11.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  5 Beiträge
Dolby Surround bei Spielen !
Teifi am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  9 Beiträge
Digitaler Sound bei Spielen
PainElemental am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.181