Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dolby Home Theater v4 vs. Pro Logic II

+A -A
Autor
Beitrag
dualtrace
Neuling
#1 erstellt: 12. Jan 2016, 19:04
Guten Abend zusammen,

leider konnte ich über die Suchfunktion und auch sonst nichts zu meiner Frage finden.
Es geht um folgendes:

Um aus einer Stereo-Film-Quelle relativ guten 5.1 Sound zu generieren habe ich früher Dolby Pro Logic II (Movie) benutzt und war damit sehr zufrieden.

Unter Windwos gibt es ja treiberabhängig Optionen wie "Lautsprecherauffüllung" die meiner Meinung nach immer sehr schlecht geklungen haben.

Daher meine Frage, Dolby Home Theater v4 soll ebenfalls aus einer Stereo-Quelle "brauchbaren" Mehrkanalton zaubern. Manchmal lese ich, es enthält Pro Logic IIx.
Decodiert es damit auch oder ist es auch nur eine unbrauchbare "Lautsprecherauffülloption". Würde mir nämlich gerne eine externe USB-Soundkarte zulegen, und diese Option wäre mir sehr wichtig, da ich den AV-Receiver nicht mehr nutze, sondern Aktivboxen an die USB-Soundkarte anschließe.

Vielen Dank fürs Lesen und Eure Antworten im Voraus.

Freundliche Grüße
dualtrace


[Beitrag von dualtrace am 12. Jan 2016, 19:28 bearbeitet]
altae
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jan 2016, 17:13
Aus einer Stereo Quelle lässt sich kein brauchbarer Mehrkanalton generieren. Wie denn auch, durch Zauberei? Woher sollen denn die Informationen kommen, welches Geräusch über welchen Lautsprecher wiedergegeben werden soll? Einzig das Rausfiltern des Subwoofers geht problemlos. Alles andere kann man zwar mittels Algorithmen auf die einzelnen Lautsprecher verteilen (z. Bsp. Frequenzen der menschlichen Stimmen auf den Center), das ist aber per Definition nie korrekt sondern immer nur ungefähr. Echter Raumklang lässt sich damit nicht erzielen.

Ich lasse mir Filme mit Stereo Ton immer durch den Receiver auf alle 6 Lautsprecher verteilen, jedoch ohne künstlich erzeugten Raumklang. Denn auf falschen Raumklang kann ich verzichten.
dualtrace
Neuling
#3 erstellt: 18. Jan 2016, 15:52
Danke für die Antwort!
Ja da hast du schon recht. Stimmt die Annahme, dass wenn ein Film vorher mit Pro Logic II codiert wurde, ich einigermaßen "echten" Raumklang durch ein Decodieren des Pro Logic II Signals bekomme? Bzw. wird sowas von Streamingdiensten wie Maxdome oder Amazon Instant Video, welche am PC "nur" Stereo erlauben, überhaupt verwendet?

Viele Grüße
dualtrace
altae
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2016, 16:01
Für brauchbaren Raumklang brauchst du ein 5.1 Signal. Alles was Stereo ist, wird nie zu Raumklang, egal mit welchen Algorithmen man es bearbeitet. Was enthält denn ein Stereo Signal? Linker Kanal, rechter Kanal. Mehr ist da nicht, da ist es auch egal, ob die Ursprungsquelle mal 5.1 war oder nicht. Wie erwähnt, 2.1 aus 2.0 geht, denn da kann man einfach die Tiefen Frequenzen umleiten. Alles andere ist Effekthascherei und hat Raumklang nicht viel zu tun, egal wie die Soundkarten Hersteller es nennen, es funktioniert nicht, kann es gar nicht.
dualtrace
Neuling
#5 erstellt: 18. Jan 2016, 16:35
Ist es denn inzwischen abzusehen, wann Maxdome, Amazon, Netflix etc. auch am PC Mehrkanalton unterstützen werden?
Deren "Apps" auf Playstation, SmartTVs, etc. bieten ja auch Mehrkanalton.
Soll angelblich daran hängen, dass das Silverlight-Plugin von Microsoft "nur" Stereo unterstützt.

Viele Grüße
dualtrace
altae
Stammgast
#6 erstellt: 18. Jan 2016, 16:54
Da muss ich passen, ich schaue mir keine Serien an und beschäftige mich deswegen auch nicht damit.
dualtrace
Neuling
#7 erstellt: 18. Jan 2016, 17:39
Trotzdem Danke für Deine Ratschläge!

Viele Grüße
dualtrace
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby SR Pro Logic / II Kanäle extrahieren . . .
stachelzelle am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  2 Beiträge
dolby home theater
Savage12 am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 08.08.2014  –  2 Beiträge
PC -> AVR = kein Pro Logic II möglich
Paddii am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  2 Beiträge
Dolby Pro Logic mit Widows Media Center
Förschti am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  4 Beiträge
5.1 Anlage über Coaxial Ausgang mit Pro Logic II an den PC anschließen
golem09 am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  7 Beiträge
Digital für Pro Logic Anlagen
alien am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  2 Beiträge
Pro logic mit 4.1 system....
KeNnY am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 31.07.2003  –  8 Beiträge
Vergleich zwischen "Dolby Digital Live" und "Dolby ProLogic II"
silver666 am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  7 Beiträge
EAX in Spielen mit Dolby Surround Pro Logic Verstärker
Mr.Sado am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  5 Beiträge
Dolby Surround Pro Logic Sound System Modell DSS-650
matze5 am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.961