Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Windows PC als Music Player per Remote App steuern

+A -A
Autor
Beitrag
Dodap
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Sep 2016, 15:57
Ich will mit meiner digitalen Musiksammlung (rund 100 GB zumeist MP3 und FLAC, ganz wenig hochauflösend) vom Windows-PC oder vom NAS an die HiFi-Anlage (per USB DAC). Damit ich den PC (erstmal ein altes Notebook mit 128 GB-SSD groß genug für die meiste Musik mit Windows 7 Pro als Betriebssystem, eventuell auch ein Intel-NUC oder irgendwas ohne Lüfter, was nicht ins Geld geht) nicht selber bedienen muß, dann bräuchte ich ja einen Monitor oder müßte immer das Netbook hochnehmen, soll das ganze durchlaufen (oder meinetwegen erst zum Hören hochfahren) und nur per App bedienbar sein (per Android Tablet oder per iPad mini mit IOS).
Eine Möglichkeit, die ich gefunden habe, ist JRiver als Musikverwaltungsprogramm und JRemote als IOS-App. Gibt es bessere oder wenigstens kostenlose Alternativen? iTunes möchte ich übrigens lieber nicht verwenden (das benutze ich nur zum Befüllen meiner iPods), denn meine meisten Dateien sind (leider noch schlecht getaggte) Klassik-CDs.
Deshalb Zusatzfrage: Womit tagge ich sinnvollerweise meine Rips (in Zukunft nur noch FLAC, ich werde auch meine MP3-CDs nochmal rippen)
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 17. Sep 2016, 16:02
nimm' doch einen RaspberryPi!
da gibt es diverse Player für jeden Geschmack und Apps für Android/iOS um die zu bedienen. 128GB USB Sticks sind für unter 30€ zu bekommen. Und wenn du eh einen USB DAC einsetzen möchtest, dann hast du ja auch kein Problem mit der Tonqualität.
Dodap
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Sep 2016, 16:17
Ja, von RasberryPi-Lösungen habe ich auch schon viel gelesen. Bzw. überlesen. Denn eine Linux-Kiste kommt mir nicht ins Haus, und wenn ich sie geschenkt bekäme (oder wie hier fast geschenkt). Als alter Windows-Mensch habe ich mich schon nicht an MacOS gewöhnen können und tue mich auch mit IOS schwer (meine Smartphones und Tablets liefen immer mit Android). Aber jedesmal, wenn ich irgendeine kinderleichte Linux-Distro ausprobiert habe, hab ich die spätestens nach einer woche wieder runtergeworfen. Ich will es mittlerweile bequem haben, nicht unbedingt pfiffig!
tovow
Stammgast
#4 erstellt: 17. Sep 2016, 16:20
Android basiert auf Linux!!!

ciao
tovow
Dodap
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Sep 2016, 16:30
Ja, das weiß ich auch. So wie Windows früher auf MS-DOS basiert hat. Trotzdem sind das jeweils unterschiedlche Betriebssysteme, was jeder merkt, der von dem einen zu dem anderen switcht.
tovow
Stammgast
#6 erstellt: 17. Sep 2016, 16:44
Hi,

dann hol dir eine Asrock Beebox N3150 und spiel DAPHILE drauf. Oder DAPHILE aufs Notebook.
Kannst du per Webbrowser oder APP steuern.

ciao
tovow
Dodap
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Sep 2016, 17:07
[quote="tovow (Beitrag #6)"dann hol dir eine Asrock Beebox N3150 [/quote]
Warum dies Teil? Da es als "geräuscharm beschrieben wird, hat es wohl einen Lüfter. Das hat mein Intel NUC auch. Da habe ich aber den Fan soweit runterregeln können, daß das Teil auf dem Schreibtisch schon nicht mehr zu hören war beim Browsen. Und ich nehme an, daß Music-Streamen solche Kisten auch nicht groß fordert.
[quote="spiel DAPHILE drauf [/quote]
Wenn ich das bei denen richtig gelsen habe, ist das wie MPD eine dedizierte Musik-Linux-Installtion. Die müßte ich also parallel oder gleich statt Windows installieren. Was ich mir eigentlich ersparen möchte ... (siehe oben)
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 17. Sep 2016, 18:18
du "siehst" doch vom OS bei so einem Player gar nichts! Außer wenn du so eine Krücke mit Windows aufsetzt, da kann man den Unterbau nicht ganz verstecken.

du kannst dir auf einen Pi eine Distribution drauf speilen und die Kiste sieht nach dem Boot im Netzwerk wie eine Squeezebox aus und du hast keinen einzigen Knopf gedrückt.
Dodap
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Sep 2016, 09:37
Ich habe jetzt erstaml JRiver Media Center installiert und es geschafft vom iPad mit JRemote und vom Smartphone mit Gizmo den PC zu steuern. Nur meine Tags und Coverbilder lassen leider noch sehr zu wünschen. Und mit dem Rippen bin ich auch noch nicht durch.
Apropos: Womit rippe ich am sinnvollsten? Insbesondere was das Einbinden der Metainformationen angeht.
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 18. Sep 2016, 09:47
ich habe alle meine CDs mit Daphile gerippt.
aus meiner Sicht einer der am einfachsten zu installierenden und vor allem zu benutzenden "alles out of the box" Lösungen und sogar kostenlos.
Da ist der Ripper mit AccurateRip (Prüfsumme wird mit einer Datenbank im Netz verglichen -> garantiert bitgenaue Ripps) und Tagging inklusive.

das kann man auch von einem USB Stick booten und betreiben.
die Bedienung erfolgt rein per Web-Interface von jedem Rechner/Tablet aus und wenn man das auch gleich als Player einsetzt, kann man auch jede für LMS (Logitech Music Server) geeignete App nutzen. Bei den iOS Leuten steht da iPeng hoch im Kurs (ich mag die App nicht).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Webradio App für Windows 8 Tablet?
Bluecharge am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 10.07.2015  –  6 Beiträge
Streaming Client per Notebook steuern?
bigben#5 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  6 Beiträge
PC als mp3-Player
h5n1_1991 am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  16 Beiträge
PC über Android tablet steuern (Foobar).erfahrungen?
Artemus_GleitFrosch am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  9 Beiträge
Pc als DVD Player
SamSemilia am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  24 Beiträge
PC mit Notebook steuern
H3liX am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  23 Beiträge
PC mit Logitech Harmony steuern
M-der-ATZE am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  4 Beiträge
Sourround-Kanäle am PC steuern?
Keinze am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  4 Beiträge
PC / Windows XP Fernsteuern
Mezmerize86 am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  2 Beiträge
Lautstärke am PC per Software steuern -> Qualitätsverluste bei geringerer Lautstärke?
PoWl am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.737