Foobar2000 - Replaygain True Peak - was bringt's?

+A -A
Autor
Beitrag
MrJones4470
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2018, 09:51
Hallo an alle!

Ich sehe mir gerade die 1.4 Beta 6 von Foobar2000 an und insbesonders den Replaygain Scanner.

Es gibt ja diese Funktion "True Peak", bei der mittels Oversampling genauere Ergebnisse für den Spitzenpegel ermittelt werden sollen. Tatsächlich werden mittels "True Peak" Funktion für die meisten Alben höhere Peak Werte ermittelt. Da wir uns in Zeiten des Loudness War befinden und die meisten CDs ohnehin einen Album Peak von 1 haben, resultiert dies jetzt in Werten größer 1. Und da hört es mit meinem Verständnis auf.

a) Ich dachte immer einen Peak von 1 (also CD Maximalpegel bzw. 0dB) ist eben das Maximum. Wie kann es Werte darüber geben? Selbst wenn Clipping auftritt, dann müsste doch trotzdem bei einem Peak von 1 Schluss sein!?

b) Trotz der mittels "True Peak" ermittelten meist höheren Werte für die Peaks, ändert sich an den Werten für "Track Gain" und "Album Gain" nichts. Müssten "Track Gain" und "Album Gain" dann nicht entsprechend anders ausfallen? Welche Auswirkungen haben also die vermeintlich genaueren Peak Werte? Ich verstehe den Nutzen nicht.

c) Würde es irgendeinen praktischen Nutzen bringen mittels "True Peak" nochmals zu scannen?

Vielleicht kann irgendwer Licht ins Dunkel bringen. Ich verstehe es einfach nicht.

Danke und viele Grüße!


[Beitrag von MrJones4470 am 06. Feb 2018, 10:01 bearbeitet]
cr
Moderator
#2 erstellt: 06. Feb 2018, 20:44
Leider gibts einen größeren Pegel als 0dBFS, wenn nämlich das Signal so angelegt wird, dass der Peak zwischen den Stützpunkten von 1/44.100s liegt.
Auf natürliche Weise kann das nicht passieren, aber durch digitale Nachbearbeitung kann man das hinzaubern (genau so wie beim AD-Wandeln nie Rechtecksignale entstehen, aber man natürlich digital welche konstruieren kann, die dem Shannon-Theorem der Bandbegrenztheit widersprechen)

Ich habe sogar ein Testsignal, wo 0dBFS überschritten wird (ein 11 kHz Sinus). Manchen CDPs/Wandlern macht es nichts, andere beginnen extrem zu verzerren.

Eigentlich müßte bei TruePeak-Bezug das Signal etwas leiser werden als beim üblichen Peak. Außer bei speziellen Testsignalen wird aber meiner Schätzung nach der Unterschied deutlich unter 1 dB liegen.


[Beitrag von cr am 06. Feb 2018, 20:44 bearbeitet]
Werner_B.
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2018, 23:08

MrJones4470 (Beitrag #1) schrieb:
... die meisten CDs ohnehin einen Album Peak von 1 haben, resultiert dies jetzt in Werten größer 1. Und da hört es mit meinem Verständnis auf.

a) Ich dachte immer einen Peak von 1 (also CD Maximalpegel bzw. 0dB) ist eben das Maximum. Wie kann es Werte darüber geben?

Nutze die Suchmaschine Deines geringsten Misstrauens und lasse sie nach dem Begriff "Intersample Over" suchen. Dann werden Sie geholfen ...


cr (Beitrag #2) schrieb:
Leider gibts einen größeren Pegel als 0dBFS, wenn nämlich das Signal so angelegt wird, dass der Peak zwischen den Stützpunkten von 1/44.100s liegt.

So kann man sich das ungefähr vorstellen. Wobei die Maschine gar nicht weiss, dass an der Stelle überhaupt mal ein Peak > 0dBFS war ...

Gruss, Werner B.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Replaygain Verständnisfrage
tuttikanone am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  3 Beiträge
Foobar: ReplayGain nicht veränderbar.
xlupex am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  8 Beiträge
Fragen zu Replaygain
bionicaudio am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  3 Beiträge
Foobar2000
Kaeptn64 am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  5 Beiträge
lame - replaygain DEaktivieren
fjmi am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  4 Beiträge
ReplayGain in Foobar?
xlupex am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  7 Beiträge
Flac und ReplayGain
scirocco790 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  15 Beiträge
Foobar Lautstärkeschwankungen ReplayGain
collector* am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  21 Beiträge
foobar ReplayGain Dynamikverlust
stephanwarpig am 21.03.2018  –  Letzte Antwort am 21.03.2018  –  3 Beiträge
Hörbares Clipping bei Squeezebox-Wiedergabe trotz Replaygain
stefanshine am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.329 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedyeenoikftw
  • Gesamtzahl an Themen1.410.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.844.860

Hersteller in diesem Thread Widget schließen