Kann eine Soundkarte in meinem Fall Sinn machen?

+A -A
Autor
Beitrag
florato
Neuling
#1 erstellt: 08. Mrz 2018, 18:33
Guten Tag,

Das eine Soundkarte sinn macht bei analogen Anschlüssen scheint ja recht eindeutig zu sein.

Ich nutze eigentlich nur die Onboard Soundkarte, über einen optischen digitalen Ausgang zu meinem Stereo-Kopfhörer.

Ich habe mich eigentlich bis Dato nie mit Soundkarten beschäftigt, aber wenn es die Qualität noch besser machen könnte denke ich darüber nach. Und ich konnte jetzt aber nicht einmal lesen das es irgendeinen Vorteil gegenüber Onboards hat, wenn das Signal digital über Glasfaser übertragen wird. Das einzige was ich finden konnte war das man bei 5.1 oder 7.1 Systemen eine Soundkarte benötigt die entweder Dolby Digital Live oder DTS Connect, kann und lizensiert ist (besonders bei Spielen). Was ich aber durch Stereo Kopfhörer ja gar nicht gebrauchen kann.

Ansonsten habe ich nichts gefunden, ist das wirklich alles was bei einem Digitalen optischen Anschlusss den Unterschied zwischen Soundkarte und onboard macht?

Danke und schöne Grüße.
cr
Moderator
#2 erstellt: 09. Mrz 2018, 03:45
Der optische Ausgang wird ja wohl nicht direkt zum KH, sondern in einen DA-Wandler gehen?
Wenn eh schon digital ausgegeben wird, sehe ich keinen Sinn, das mit einer weiteren externen Soundkarte zu tun.
florato
Neuling
#3 erstellt: 09. Mrz 2018, 13:01
Genau, die Kopfhörer selbst sind sogar Kabellos, der DA-Wandler ist hier in einer "Dockingstation".

Danke, genau das wollte ich wissen.
dacander100
Stammgast
#4 erstellt: 10. Mrz 2018, 01:35
Es muß ja keine externe Soundkarte sein, es reicht auch ein guter USB-SPDIF Converter. Meine Erkenntnisse haben gezeigt, das hier mehr Wert drauf zu legen ist, als auf die nachfolgende D/A Wandlung.

Es gibt DAC´s die, wenn sie zusätzlich ein USB-Modul haben, gut oder schlecht sind. Und zwar vom USB-Modul her gesehen. Ich hatte mal einen hoch gehandelten DAC mit USB, der zwar gut war, aber nicht über die USB-Anbindung zum PC.

Mir hat das klanglich mehr gebracht auf einen reinen USB-SPDIF Converter zu setzen, der seine Aufgabe dann gut macht, und mit dem Signal in einen "stinknormalen" DAC zu gehen. Für mich ein Zeichen das es Unterschiede gibt. Und synchron oder asynchron ist für mich auch kein Thema, das wird meiner Meinung nach überbewertet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu soundkarte mit kopfhörern
skunk88 am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  2 Beiträge
Machen Hifi-Boxen am PC Sinn?
deadmeat am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  14 Beiträge
Welche Soundkarte zu Concept G
t4ker am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  13 Beiträge
Soundkarte sinnvoll?
kollega am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  6 Beiträge
Suche Soundkarte als DJ
FrankyOn am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  6 Beiträge
Suche eine gute Soundkarte.....
fretchen am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  16 Beiträge
Audiophile Soundkarte gesucht
djofly am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  5 Beiträge
soundkarte
ODBX am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  9 Beiträge
USB-Soundkarte
Simon am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  2 Beiträge
Soundkarte um 100? gesucht!
schnappensack am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedsimoncaspar
  • Gesamtzahl an Themen1.409.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.840.646