Suche Netzteil 19V 4A für Notebook

+A -A
Autor
Beitrag
Laa
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Okt 2018, 12:16
Hallo zusammen
Ich habe ein Notebook per USB an einem Dac und höre Musik per Streamdienst Deezer in CD Qualität. Leider habe ich ein leises Pfeifen auf den Lautsprechern. Wenn ich das Netzteil vom Notebook ausstecke ist das Pfeifen komplett weg. Jetzt suche ich ein vernünftiges Netzteil für das Notebook.

Da ich gelesen habe das ein besseres Netzteil auch die Farbdarstellung vom Display verbessert wollte ich so um die 200€ ausgeben. Das einzige was ich bis jetzt gefunden habe ist ein Keces Netzteil für 370€. Daas ist mir ein bisschen viel. Vor allem hat das einmal 19V und einmal 5V. Die 5V brauche ich nicht. Daher 200€ für ein Netzteil mit vernünftigen Kabeln und 19V@4A. Der passende Stecker für das Noteebook müsste dann angelötet werden.

Kennt ihr Links wo ich sowas finde?
Kennt ihr vielleicht jemanden der Netzteile auf Maß anfertigt?

Und ja, ich gehöre zu denen die Geld für Netzteile und Kabel ausgeben.

thx morpheus
♤Choco♤
Stammgast
#2 erstellt: 27. Okt 2018, 12:43
Ich schätze wenn das Notebook optisch mit dem DAC verbunden wird, ist das Pfeifen ebenfalls vorbei.
Laa
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Okt 2018, 18:44
Das mit dem Optisch hatte ich auch schon überlegt. Nur leider gibt es da ws den takt anbelangt nichts vernünftiges in meinen Augen. Mein Dac hat extra eine eigene Taktung für den USB. 176,4khz. Die optischen bieten zwar auch 192khz aber leider muss mein Dac dann die schlechte Taktung vom optischen übernehmen.

Oder hast du eine Soundkarte im Auge die ohne das 7.1 oder so um die Qualitätsklasse 50-100€ liegt?

morpheus
*Nightwolf*
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2018, 05:21

Laa (Beitrag #3) schrieb:
Das mit dem Optisch hatte ich auch schon überlegt. Nur leider gibt es da ws den takt anbelangt nichts vernünftiges in meinen Augen. Mein Dac hat extra eine eigene Taktung für den USB. 176,4khz. Die optischen bieten zwar auch 192khz aber leider muss mein Dac dann die schlechte Taktung vom optischen übernehmen.

Wenn du CD-Qualität hast, hast du eh nur 44,1 KHz, egal wie sehr du das Signal hinterher aufbläst - mit der Frequenz kannst du also auch in den DAC.
Abgesehen davon, halte ich die "schlechte Taktung" eh für ein reines Argument aus dem Esoterik-Bereich. So ein paar lumpige KHz hinzubekommen, ist heute wahrlich keine Kunst mehr, wo vieles wunderbar sauber bereits im GHz-Bereich abläuft.


Laa (Beitrag #1) schrieb:
Da ich gelesen habe das ein besseres Netzteil auch die Farbdarstellung vom Display verbessert...

Warum sollte das passieren? So ein Netzteil gibt idealerweise einen Strom bei fixer Spannung ab. Wenn ein Netzteil das kann, ist alles gut. Da gibt es keinen Grund, warum ein Rot oder Blau plötzlich besser werden sollte.

Hast du mal den Stecker des Netzteils, des DACs oder des Verstärkers umgedreht? Hängen die alle an der selben Dose?


[Beitrag von *Nightwolf* am 28. Okt 2018, 05:22 bearbeitet]
Laa
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Okt 2018, 10:08
Das mit der Farbdarstellung hat man mir in Kurzform so erklärt:
"Ein höherwertiges Netzteil hält besser die optimale Voltzahl. Was sih auf Farben auswirkt. Und es hat weniger Störungen im Strom. Was sich auch auf die Farben auswirkt."
♤Choco♤
Stammgast
#6 erstellt: 28. Okt 2018, 10:22
Ich gehe davon aus wenn das Netzteil nicht unterdimensioniert ist, dass die Spannung dann nicht nennenswert abfällt.

Ansonsten sind meine Erfahrungen bzgl. elektrisch -> optisch, dass es keinen unterschied macht..
Aber ich nutze für Spotify einen Android Rechner, der eh einen optisch Ausgang hat. Außerdem keine Masse am Netzteil, so dass ich diesen
auch via USB verbinden kann, ohne Störungen. Ich denke nämlich dass die Störungen bei dir über die Erdung kommt.
Laa
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Okt 2018, 12:00
Ich habe im Arbeitszimmer folgende Geräte:
Medion Laptop (Was Probleme macht)
AMP: Leema Acoustics Tucana (Hochwwertige Elektronik aus England)
Dac: Pro.Ject Audio Dac Box RS mit besserem Netzteil Extern als das beiliegende
KHV: Lehmann Linear
Sky Reciever mit Festplatte (Macht keine Probleme)
WD NAS 2x1tb im Raid 1. (ISt meistens aus und macht auch keine Probleme)
Panasonic TV (Vor 2 Wochen gekauft FXW654 Serie)
Steckdosenleiste 7-Fach. Soll Störungen rausfiltern. Kosstet neu 400€ . Konnte ich 2 Jahre alt für 100€ haben.

Wenn ich das Medion Netzteil ausstecke habe ich keinerlei Störungen. Selbst wenn ich ohne Musik die 2W voll aufdrehe ist nichts zu hören. Es geht nur um den MEdion-Laptop.
Ich habe mir gestern noch ein 40€ Vivanco Netzteil bestellt, welches ich zurückgeben kann sollten die Störungen noch da sein. Ein reines 19V 3,42A. Ohne Voltverstellung. Wenn es das nicht tut dann fürchte ich liegt es eher am Medion-Laptop. Daas dort bei der Ladeeinrichtung etwas defekt ist. Auf meinem KHV sind die Störungen echt extrem.

Wenn ich ein Maße-Problem habe dann muss es der Medion sein. Der abgeklemmt und alles Top.

Laa
Laa
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Okt 2018, 12:03
Nachtrag:
Vor allem, hat der MEdion überhaupt Maße? Der Steecker für das Ladegerät ist 2 Polig.
♤Choco♤
Stammgast
#9 erstellt: 28. Okt 2018, 12:14

Laa (Beitrag #8) schrieb:
Nachtrag:
Vor allem, hat der MEdion überhaupt Maße? Der Steecker für das Ladegerät ist 2 Polig.

Wenns kein Schuko-Stecker ist, dann wohl nicht.
*Nightwolf*
Inventar
#10 erstellt: 28. Okt 2018, 16:34

Laa (Beitrag #8) schrieb:
Vor allem, hat der MEdion überhaupt Maße?

Höchstwahrscheinlich ca. 10 x 4 x 3 cm

Du musst da zwischen Eingangs- und Ausgangsseite des Netzteils unterscheiden. Was am Eingang ist, ist recht unerheblich, aber der Ausgang ist meist zweipolig ausgeführt und dabei (hoffentlich) potenzialfrei. Dabei wäre ein Masseanschluss wenig zielführend.
Was da Störungen verursacht sind die Auswirkungen der Netzteiltechnologie. Es können parasitäre kapazitive Effekte auftreten und ausgegeben werden.
Laa
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 30. Okt 2018, 18:40
HI
So das Vivanco Netzteil (feste 19V , 3,42A = 65W) ist angekommen. Absolute Stille im Soundsystem. Selbst wenn ein Stream läuft mit Stille und ich meinen Amp, sowie den KHV, voll aufdrehe ist nichts mehr von Störungen zu hören. Auch wenn der Akku gerade lädt und ich die Maus bewegt wird herrscht absolute Stille. Der Takt am USB wird ja vom DAC vorgegeben. D.h. diese Investition reicht. Entweder ist das Medion Netzteil Schrott oder es hat einen defekt. K.A. Ich wohne im NAturpark Eifel. hier gibt es niemanden der mir das Netzteil mal Spaßeshalber durchmißt. :-(

35€ zum Abholen bei Euronics. ODer +4€ Porto. Wer solche Probleme hat es lohnt sich. Gibt es auch mit 95 Watt.

thx Laa
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Notebook netzteil + verstärker = surren
N2 am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  67 Beiträge
notebook netzteil stört lautsprecher
khorne2706 am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  20 Beiträge
Notebook-Netzteil: Störgeräusche
zebrawood_family am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  6 Beiträge
Brummen wenn Netzteil am Notebook
and84 am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  3 Beiträge
Notebook-Netzteil stört - Was tun?
#Pit# am 16.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  7 Beiträge
Rauschen in Verbindung mit Netzteil am Notebook
christian_hifi am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  24 Beiträge
Notebook-Netzteil stört UKW und DAB+
ojay am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 18.07.2016  –  5 Beiträge
Notebook an Anlage: Störgeräusche bei eingestecktem Netzteil
Ezeqiel am 24.03.2017  –  Letzte Antwort am 28.03.2017  –  10 Beiträge
Universal Netzteil schädlich?
enoNdo am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  45 Beiträge
Brummen durch Notebook NT
aZjdY am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedJürgen0410
  • Gesamtzahl an Themen1.422.638
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.071

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen