Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme mit N-View und zwei Monitoren

+A -A
Autor
Beitrag
Ralfii
Inventar
#1 erstellt: 05. Mrz 2005, 16:42
Hallo

Habe immer noch Konfigurationsschwierigkeiten bei meinem HTPC (Via KT266, GF4MX460, 15" TFT monitor, 42" Plasma mit 852*480, WindowsXP)

Hätte gerne zwei identische Desktops in verschiedenen Auflösungen, und zwar die, die der Bildschirm ohne umzurechen darstellen kann, also oben genannte Auflösungen.

Grafikkarte auf "Dual-View":
Es erscheinen zwar die Bildschirme in verschiedenen Auflösungen korrekt, aber immer nur ein Bildschirm hat der "Desktop" mit Symbolen, der andere hat nur den Hintergrund. Keine Symbole, keine Taskleiste-> nur hintergrund.

Grafikkarte auf "Klonen":
Habe zwar dann zwei identische Bildschirme mit Desktop usw. aber immer nur eine Auflösung. Die 1024*768 sind aber für den Plasma nicht geeignet (schlecht lesbar, zu klein) und die 848*480 sind für den TFT Bildschirm ungeeignet (unscharfe darstellung)

Powerstrip erlaubt leider nur verschiedene Auflösungskonfigurationen im Dual-View Modus.


Wie kann ich das Problem lösen, also zwei verschiedene Auflösungen und zwei identische vollwertige desktops.

Danke !
eox
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2005, 17:20

Hätte gerne zwei identische Desktops in verschiedenen Auflösungen, und zwar die, die der Bildschirm ohne umzurechen darstellen kann, also oben genannte Auflösungen.

so dann denk mal ganz lange über deine aussage nach, und frag dich selber warum das nicht gehen kann.
das hat nichts mit technik oder einstellungen zu tun sondern mit logik...
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
lösung: ach ja wo soll man z.b. die maus die sich an pos. 200/300 befindet auf dem zweiten desktop hinpacken?
hm? zwei verschiedene auflösungen heisst nunmal auch immer zwei verschiedene darstellungen und grössen, und du kannst nicht unterschiedliche auflösungen aufeinandermappen, ohne das eine unscharf oder zu klein wird...
das geht nur mit interpolieren und damit bist du nicht zufrieden -> es geht garnicht.
Poison_Nuke
Inventar
#3 erstellt: 05. Mrz 2005, 19:18
eox hat es schon gesagt, ich will es dir nur mal etwas Beispielhafter verdeutlichen:

TFT optimal mit 1024*768
Plasma optimal mit 854*480

So...jetzt verrate mir erstmal, ob das Seitenverhältnis dieser Auflösungen überhaupt zueinander passt?

Ach...es sind völlig verschiedene Formate....nähmlich 16:9 und 4:3.
Und dann auch noch verschiedene Auflösungen.

Du willst nun auf beiden Monitoren ein identisches Bild, welches auf dem TFT in 1024*768 Pixel und auf dem Plasma halt in 848*480 ist. Der Plasma soll das Bild nicht umrechnen müssen...
Ja, und da sind wir schon gleich bei dem Problem.
Wenn der Plasma es nicht umrechnen soll, dann muss es logischerweise der PC tun...und der wird garantiert nix anderes rechnen, wie der Plasma.

Da kommt dann halt genau DAS raus, was du auf deinem Plasma in der "Klonen" Einstellung siehst. Ein unscharfes, kleines, verzerrtes Bild.

Und da ist es egal, ob nun die Software die Auflösung ändert, oder der Plasma das machen muss, das Ergebnis sieht garantiert identisch aus.


Ich hoffe du kommst nun zum gleichen Schluss.
Daher ist es die sinnvollste Variante, die DualView Funktion zu nutzen, denn die stellt für jeden Monitor getrennt Auflösungen bereit und du erreichst damit die optimalsten Ergebnisse.

Ich selber nutze übrigens eine 4Monitor Konfiguration (3 TFTs und 1 TV), daher kenn ich da schon recht viel.
Ralfii
Inventar
#4 erstellt: 06. Mrz 2005, 10:27
Kann ich denn dan eine zusätzliche Grafikkarte (PCI) einbauen ?

Wenn du 4 moniore hast, und DualView, also unterschiedliche auflösungen, wie bekommst du dann dein bild auf den TV ?

Der hintergrund kommt ja auch, aber halt nur kein bild.

Das Bild am TFT is leider sehr bescheiden mit den geringeren auflösungen, trotz aller einstellerei, es ist immer irgendwo unscharf

und nur das video overlay darstellen ist auch nix. da hab ich zwar ein bild, aber ich würde gern en PC vom Plasma und vom TFT aus bedienen können, je nachdem was grade läuft.
eox
Inventar
#5 erstellt: 06. Mrz 2005, 10:49

Kann ich denn dan eine zusätzliche Grafikkarte (PCI) einbauen ?

nein das ändert das prob nicht...
wenn das problemlösbar wäre würde es auch mit einer gfk mit zwei ausgängen gehen... aber das problem ist nicht lösbar...


Der hintergrund kommt ja auch, aber halt nur kein bild.

dann ist deine gfk mist oder du musst die overlay einstellungen auf den secondary monitor legen dann kommt da auch ein bild.


und nur das video overlay darstellen ist auch nix. da hab ich zwar ein bild, aber ich würde gern en PC vom Plasma und vom TFT aus bedienen können, je nachdem was grade läuft.
dann mach es so wie ich: powerstrip dann zwei verschiedene settings beide mit verknüpfung auf dem desktop und auf knopfdruck wechselt die auflösung...


[Beitrag von eox am 06. Mrz 2005, 10:51 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2005, 10:57
was denn nun...kommt das Hintergrundbild oder gar kein Bild???

Wenn der Hintergrund da ist, dann ist doch alles in bester Ordnung. Dann musst du nur noch ein Fenster nehmen und es auf den Plasma schieben. Dann siehst du auch was.

Wie es scheint, musst du erst noch durch die Philosophie von Multimonitoring durchsteigen.


Achja, meine 4 Monitore (wobei der TV als Monitor mitgezählt ist), betreibe ich mit 2 Dualview Grafikkarten.

Einmal eine GeForce FX 5700 für den Primären Moni und den TV und eine Matrox Millenium G450 PCI für die beiden sekundären Monitore.

Alle Monitore haben eine seperate Auflösung und seperate Bilder. Genau das ist auch Sinn und Zweck von Multinmonitoring...man kann auf verschiedenen Monitoren von einem PC aus verschiedene Sachen darstellen. Das Gleiche auf zwei Monitoren ist nur sehr selten gefordert, denn mit den seperaten Bildern kann man viel mehr machen. experimetier doch einfach mal mit dem DualView herum (In den Anzeigeeinstellungen kannst du sogar die virtuelle Position des 2. Monitors festlegen) und schiebe einfach mal ein paar Fenster zwischen den Monitoren hin und her, ich denke mal, dann wirst du wissen, wie es am besten geht


[Beitrag von Poison_Nuke am 06. Mrz 2005, 10:58 bearbeitet]
Ralfii
Inventar
#7 erstellt: 06. Mrz 2005, 16:12
Also mit einer PCI GRaka (Matrox G200) hat es leider auch nicht funktioniert. Es ist das selbe problem.

Auf dem zweiten Monitor kommt nur das hintergrundbild

Natürlich kann ich das Playerbild in das zweite fenster schieben, aber wenn nur der TV läuft und ich vom Sofa aus bedienen will ist das natürlich nicht so recht machbar.

Den TFT habe ich nur fürs Musikhören, dann schalt ich den grossen TV nicht ein. Es sind dann zwei mäuse angeschlossen. Eine Kabellose mit USB und eine normale PS/2, die neben dem TFT liegt.

Mit VideoOverlay bekomm ich das zweite bild auch auf den Bildschirm, allerdings nur mit der grossen TFT auflösung, aber keine Desktopsymbole und Fenster, die ich auch vom Plasma bedienen kann.

Es scheint mir, als ob es das, was ich will nicht gibt.

Habe jetzt eine Darstellung mit Extragrossen symbolen und starken kontrasten gewählt, das stellt mich ne weile zufrieden.
eox
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2005, 10:50
genau das was du willst geht leider nicht
Ralfii
Inventar
#9 erstellt: 07. Mrz 2005, 11:27
Das ist natürlich extrem schlecht. Meinem kleinen 15" Röhrenmonitor hat die 480 zeilen auflösung eigentlich nicht geschadet, sie war auch gut lesbar.

Die meisten Filme schaue ich ja auch DVD an von daher gehts eigentlich noch.

Übergangsweise zumindest.
eox
Inventar
#10 erstellt: 07. Mrz 2005, 14:42
crt != tft, sind nunmal zwei vollkommen unterschiedliche paar schuhe.
crt hat keine feste pixelstruktur wie ein tft, deshlab sieht auch nur die native auflösung wirklich gut aus auf einem tft. für plasma gilt das gleiche wie für tft.
Ralfii
Inventar
#11 erstellt: 07. Mrz 2005, 14:46
ich dachte, ein CRT hat auch eine Lochmaske ?



Im Filmbetrieb fällt die 1024*768er Auflösung nicht auf. Die Lesbarkeit von Windows Schriftarten (Word/Excel/ IE & Co lässt aber sher zu wünschen übrig.

mit dem grossen kontrast gehts ja grad noch.

Probiert den Kontrast#2, Schirftarten Extragross mal aus.

Da fallen euch die Augen raus.

Der schwu**n farben müssen noch etwas angepasst werden.

Vielleicht mach ich mal ein Bild
eox
Inventar
#12 erstellt: 07. Mrz 2005, 14:53

ich dachte, ein CRT hat auch eine Lochmaske ?
ja hat er die begrenzt ihn aber nur nach oben, bei der auflösung
Ralfii
Inventar
#13 erstellt: 08. Mrz 2005, 07:27
Wenn dann aber die bildpunkte neben die lochmaske geschossen werden ist es dann nicht auch unscharf ?

Ok, bin kein fernsehtechniker.
eox
Inventar
#14 erstellt: 09. Mrz 2005, 20:02
nein die lochmaske ist bei crt's eigendlich nur dafür, dass der elektronenstrahl nicht mehrere phosphorpixel anspricht, die beschränkt eigendlich also die auflösung nur nach oben und sorgt für saubere pixel.
xuser
Stammgast
#15 erstellt: 12. Mrz 2005, 07:15
In meinem Laptop (Dell Inspiron 8600) habe ich nur eine Geforce FX 5650 Grafikkarte. Jedoch sehe ich mit Dualview auf dem externen TFT dass Vollbild mit 1600x1200 Pixel Auflösung und auf dem Laptop-TFT (als sekundärem Monitor) das identische Bild mit 1680x1050 Pixel.

Beim Hauptmonitor verwende ich die Einstellung "Mehrere Monitore mit ... ", beim sekundären Monitor "Plug und Play-Monitor mit ...". So funktioniert eigentlich alles nach Wunsch.

Gruss Beat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bass bei Röhren&TFT Monitoren
D4rkangel am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  6 Beiträge
Dual view mit GTX 8850
zipper5004 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  3 Beiträge
windows CLR20r3 fehler mit smart view 2.0
lady_diy am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  2 Beiträge
Probleme mit Notebook Sound
fuba am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  3 Beiträge
Probleme mit Pc-Surroundsystem
e-spider am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  4 Beiträge
ESI nEAR05 - zwei Probleme
cliomare am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  2 Beiträge
Probleme Notebook und Soundkarte
riotsk am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  7 Beiträge
Anschließen von Monitoren
Buffalo_Olaf am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  3 Beiträge
Probleme mit Sennheiser PC 131
Hendrik_95 am 26.06.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  5 Beiträge
Probleme mit EAC CD Image
Leety-Aravil am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.073
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.307