Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wenn wünsche in erfüllung gehen...!

+A -A
Autor
Beitrag
Telekommander
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Mrz 2005, 11:05
Guten Tach allerseits!

endlich is es soweit! ich kann zum geburtstag ca 300-350€ für sound ausgeben! Was n geschenk, wa?

aber leider habe ich nicht wirklich viel ahnung von hifi komponenten usw.. hab aber schon viel in diesem forum gestöbert!
ich höre meine musik über den pc (meine denon anlage ist ehr nich der hit.. udra m7 mit irgendwelchen denonboxen- sagt wohl eh keinem was
filme sind ehr hintergründig (also allein kein grund für zb 5.1), sondern die musik steht im vordergrund. falls es bei der ls-wahl auch evtl. auf den geschmack ankommt: ich höre alternative, punk, indie, rock... wenn man das so kurz beschreiben kann- aber eben ehr "gitarrenmusik" als hiphop, techno oder schlagmichtot!
mein pc ist ein amd 2400xp mit 512mbram und asrock k7 mainboard. zur zeit betrieben mit sb pci von creative und creative 4.1 system... der sound ist leider sehr.. naja neutral, langweilig, oberflächlich - sogar mit den rauschenden akg t305 II klingt die musik besser..

so nun aber meine frage an euch:
Welche vorschläge habt ihr für die wahl einer neuen soundlösung- bin für alles offen (5.1, stereols..)
wichtig allein ist der klang (aber selbstbasteln scheidet aus )

häufig ließt man ja teufel cem mit audigy zs - aber dann auch die gegenmeinung, dass dies nur was zum spielen wäre.. nicht für musikversessene wie meinereiner!

und bitte schreibt nicht nur systemnamen auf, denn ich kann wenig mit den namen alleine anfangen- kenn mich ja noch nicht wirklich mit dem ganzen aus! ne beschreibung+meinung wär klasse!

also liebe leute- ich bin für jeden tip/meinung/anregung sehr, sehr dankbar

schönen gruß!
Telekommander
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 20. Mrz 2005, 11:23
vielleicht auch noch wichtig:

ich lege viel wert in vor allem ruhigere musik (zB interpol)abzutauchen- dh ein wunderschönes differenziertes klangbild zu haben (ich weiss die preisklasse.. aber soweit es eben geht). die lautsprecher sollten auch leise viel geben! (die nachbarn.. wer kennt das nicht lol)

also dann


[Beitrag von Telekommander am 20. Mrz 2005, 11:24 bearbeitet]
powerslide
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mrz 2005, 20:59
hmm.. vielleicht wären ja die aktiven alesis monitorlautsprecher was für dich.. erhältlich z.b. bei thomann
Telekommander
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Mrz 2005, 16:44
hmm ich hab mich jetzt mal ausführlich mit stereoboxen/verstärker lösungen beschäftigt.. ich lege zwar sehr viel wert auf einen schönen klang.. aber der einstieg in die stereoklasse mit meinem budget ist wohl nicht wirklich der hit.. (hatte dali concept 2 ins auge gefasst)

bin ich nicht auch gut mit diesen "normalen" pc lautsprechern beraten.. (4.1,5.1 / creative, logitech etc) + gute soundkarte?? was ich hier so gelesen habe sind ja die meisten von den pros davon nicht überzeugt.. aber ich glaub meine ansprüche sind vielleicht nicht gaanz so hoch..wenn ihr wisst was ich meine

welches pclautsprecher system/ soundkarte habt ihr denn/ würdet ihr empfehlen um zu 98% musik am pc zu hören?

mein budget bleibt ähnlich, aber soweit ich noch von früher (2jahre her) informiert bin, kostet diese lösung vielleicht auch weniger.. aber wie gesagt ist lange her lol

also ich warte auf eure berichte und vielen dank an euch

Patrick
Stammgast
#5 erstellt: 25. Mrz 2005, 22:31
Ich hab meine Genelec 1029 gebraucht für etwa 400 Euro bei Ebay gekauft. Bis auf den fehlenden unteren Bassbereich gibt es kaum etwas an den Boxen zu kritisieren (bei Nahfeldaufstellung am PC).
Selbst im "Geld spielt keine Rolle" Fall gibt es nicht viele Lautsprecher die ich stattdessen als PC-Lautsprecher nehmen würde.

Leise gut klingen ist so eine Sache, Musik ist in einer bestimmte Lautstärke gemacht und hört sich dabei am besten an. Da kann der Lautsprecher noch so gut sein, deutlich leiser als Originallautstärke hört sich immer "falsch" an (egal ob mit oder ohne Loudness).
Schlappohr
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2005, 02:39
wieviel willst du denn nun ausgeben??
pc-lautsprecher sind ja wieder ne ganz andere preiskategorie... (billiger)

es gibt imho auch für dein Geld (300-350 Euronen) passende Sachen!!
das 'vergessen' einige hifi-nerds (forenuser u. händler) glaub ich manchmal...
(lass dir nich mehr geld ausse tasche ziehen, als du drinne hast!!! )
du musst halt mit limitiertem Budget immer Kompromisse machen (wie jeder von uns ), aber logitech musst du dir ja nich antun...

megaheißer tip: hör mal so ein pc-set im direktvergleich zu einem der vielen dir genannten LS! (wenn du uns dat schon nich glaubst...)

was hälst du eigentlich von gebrauchten komponenten?
Ich hätte da ne menge ideen... grade, wenn du keine Partylautstärke brauchst...
Tourban
Stammgast
#7 erstellt: 29. Mrz 2005, 13:36
Hallo Telekommander!

Du bist also auf der Suche nach nicht allzu großen Lautsprechern (keine Standboxen, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe) und hörst hauptsächlich Musik.

Du könntest dir mal die nuBox 380 von Nubert anschauen, die soll für ne Kompaktbox einen sehr guten Klang haben.
Eventuell könntest du dir noch das ABL-380 Modul dazukaufen, dann spielen sie noch tiefer runter!
(bessere Bass-Wiedergabe)

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Würde alles in allem 360 Euro bzw. 550 Euro mit dem Modul kosten.

Brauchst eben noch einen Stereoverstärker dazu, aber die sind nicht so teuer, kannst dich ja auch mal nach einem gebrauchten umschauen.

Grüße,
Tourban
irchel
Inventar
#8 erstellt: 03. Apr 2005, 12:44
- gebrauchter, nicht zu alter, aber kräftiger Stereo-Verstärker von Ebay (z. B. Sony oder Kenwood oder Technics etc.) -> max. 150 Euro, eher 100

- Boxen: z. B. JBL Northridge E30 -> 220 Euro.

...sollte ganz anständig tönen, glaub' mir


...und halt noch ne Audigy 2, falls du keine gescheite Soundkarte hast

...oder ein wenig sparen und später z. B. M-Audio Audiophile 2496 (wenn du nur Stereo möchtest und nicht oder selten spielst) ... muss genial tönen


[Beitrag von irchel am 03. Apr 2005, 12:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DTS will nicht gehen
psalter am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  9 Beiträge
um was kanns wohl gehen
jimmylee am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  4 Beiträge
Es gehen nicht alle Boxen
Morph3us am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  3 Beiträge
ALAC kopieren, Cover gehen teilweise verloren, OSX
Lönneberga am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  3 Beiträge
5.1 Boxen am TV anschließen - es gehen aber nur 2?
uhlnull am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  3 Beiträge
NVIDIA & AMD - Boxen vorne links / rechts kein PCM Testsound bei 5.1, alle anderen gehen
Isias am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  9 Beiträge
Asus EAH5570 an Denon 1611 - Wie kann ich sicher gehen, daß DTS funktioniert?
Skar am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  7 Beiträge
Boxen brummen, wenn.
Baxitus am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  3 Beiträge
box knistert wenn
kammerjaeger am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  2 Beiträge
Boxen gehen einfach kaputt!
neroX am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Advance Acoustic
  • Blaupunkt

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedKjelle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.239
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.778