Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 Verstärker anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
InFlamBEl
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Apr 2005, 13:40
Hi Leute ich hab ne frage. Und zwar will ich über meinen Pc wietherhin Musik hören aber nicht nur über ein Verstärker sondern über zwei:

Computer ---> Verstärker 1 ---> Verstärker 2
I I
I I
Lautsprecher Lautsprecher


Kann mir da jemand helfen wie und wo ich das alles anschließen muss?!
Danke im Vorraus!
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2005, 13:44
Du musst einfach nur das Signal vom PC mit einem Y-Kabel verteilen.

Gruss
Jochen
InFlamBEl
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Apr 2005, 13:53
Ja aber wenn du ein Y-Kabel nimmst dann kannst du doch nur ein stecker in den ein verstärker anschließen und einen an den anderen verstärker aber man nuss doch zwei stecker in die verstärker stecken (Links - Rechts)?!
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Apr 2005, 13:57
Master_J meinte natürlich pro Kanal ein Y
Am PC hast Du 2 Ausgänge. Und mit den 2 Y-Kabeln hast Du dann 4 Stecker für in die Verstärker.
Oder etwa nicht?
InFlamBEl
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Apr 2005, 14:02
Ja blos dann hab ich das Problem:
Meine Soundkarte hat nur 3 Eingänge und einer davon ist Ein- und Ausgang.
Und ich kann nur einmal Front Lautsprecher anschließen!
InFlamBEl
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Apr 2005, 14:09
Sorry mein natürlich 3 Ausgänge und einer davon ist Ein- und Ausgang!
richi44
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Apr 2005, 14:15
An einem 3,5mm Klinken-Stecker hast Du L und R und Masse.
Und wenn Du jetzt ein Y nimmst, hast Du 2 Klinken-Stecker mit L und R. Und wenn Du jetzt noch 2 Auflösungen nimmst mit je einem Klinkenstecker und 2 Cinchsteckern hast Du letztlich 4 Cinchstecker für in die beiden Verstärker.
InFlamBEl
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Apr 2005, 14:22
Achso Danke jetzt hab ich es Verstanden!
Nur gibs nicht noch ne andere möglichkeit hab son Kabel nicht @home?
sakly
Inventar
#9 erstellt: 07. Apr 2005, 07:24

InFlamBEl schrieb:
Achso Danke jetzt hab ich es Verstanden!
Nur gibs nicht noch ne andere möglichkeit hab son Kabel nicht @home?


Nö, geht nicht anders, da musst du dir das (die) Kabel besorgen, kostet vielleicht 2-3Euro bei reichelt.de (leider Mindestbestellwert von 10Euro).
newsreader
Stammgast
#10 erstellt: 10. Apr 2005, 12:39
Hallo,

selbstverständlich gibt es eine Lösung ohne Y-Kabel.
Du gehst von der Soundkarte zum Verstärker 1.
Von Verstärker 1 gehst Du über Rec.Out für den Cassettenrecorder zum Verstärker 2, fertig.
Diese Lösung setze ich seit Jahren erfolgreich ein.
Alle Tonquellen, die über den Verstärker 1 wiedergegeben werden, sind dann auch am Verstärker 2 zu hören.
Sollte der Verstärker 1 einen Schalter für die Aufnahmequelle haben, ist auf die richtige Stellung zu achten.

mfG

newsreader
sakly
Inventar
#11 erstellt: 10. Apr 2005, 17:21

newsreader schrieb:
Hallo,

selbstverständlich gibt es eine Lösung ohne Y-Kabel.
Du gehst von der Soundkarte zum Verstärker 1.
Von Verstärker 1 gehst Du über Rec.Out für den Cassettenrecorder zum Verstärker 2, fertig.
Diese Lösung setze ich seit Jahren erfolgreich ein.
Alle Tonquellen, die über den Verstärker 1 wiedergegeben werden, sind dann auch am Verstärker 2 zu hören.
Sollte der Verstärker 1 einen Schalter für die Aufnahmequelle haben, ist auf die richtige Stellung zu achten.

mfG

newsreader


Und damit musst du die Lautstärke immer an beiden Verstärkern regeln. Mir wäre das zu blöd. Deshalb hab ich geschrieben, dass es erstmal keine andere Lösung gibt.
Uwe_Mettmann
Inventar
#12 erstellt: 10. Apr 2005, 20:09

sakly schrieb:
Und damit musst du die Lautstärke immer an beiden Verstärkern regeln. Mir wäre das zu blöd. Deshalb hab ich geschrieben, dass es erstmal keine andere Lösung gibt.

Hallo,

wieso ist das mit dem Y-Kabel anders? Bisher ging es doch darum, das Signal direkt hinter dem PC aufzuteilen. Dann muss man natürlich auch beim Y-Kabel die Lautstärke an beiden Verstärkern regeln.

Anders sieht es aus, wenn der erste Verstärker ein Pre-Out hat. Falls der Lautstärkeregler vor dem Pre-Out angeordnet ist, und man nach dem Pre-Out die Y-Verteilung macht, braucht man die Lautstärke nur am ersten Verstärker regeln. Von dieser Lösung war bisher aber nicht die Rede.

Viele Grüße

Uwe
sakly
Inventar
#13 erstellt: 11. Apr 2005, 05:32

Uwe_Mettmann schrieb:

sakly schrieb:
Und damit musst du die Lautstärke immer an beiden Verstärkern regeln. Mir wäre das zu blöd. Deshalb hab ich geschrieben, dass es erstmal keine andere Lösung gibt.

Hallo,

wieso ist das mit dem Y-Kabel anders? Bisher ging es doch darum, das Signal direkt hinter dem PC aufzuteilen. Dann muss man natürlich auch beim Y-Kabel die Lautstärke an beiden Verstärkern regeln.

Anders sieht es aus, wenn der erste Verstärker ein Pre-Out hat. Falls der Lautstärkeregler vor dem Pre-Out angeordnet ist, und man nach dem Pre-Out die Y-Verteilung macht, braucht man die Lautstärke nur am ersten Verstärker regeln. Von dieser Lösung war bisher aber nicht die Rede.

Viele Grüße

Uwe




Ich dachte, dass ich das zu Anfang so beschreiben hätte...

Ich hab jetzt grad erst gesehen, dass das wohl in irgend nem anderen Thread war...
Irgendwie schreib ich hier zu viel glaub ich...verlier langsam den Überblick...

Die Lösung, die du genannt hast, wäre natürlich anzustreben. Weiß ja nicht, ob das hier bei den Amps möglich ist.

Sorry nochmal für den dummen "Patzer"
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Apr 2005, 09:17
Es gibt Adapter, da steckste eine Klinkenstecker rein und hinten kommen zwei raus! Sieht so ähnlich wie ein Y-Stecker aus. Ich hab das Teil auch eine Weile genutzt, aber jetzt geh ich über eine AUDIGY2, die ja mehr Möglichkeiten (Anschlüsse) hat.
LoKi1
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Apr 2005, 13:52
Hallo sakly...
hab son ähnliches prob zuhause...kannst du mir bitte den link von reichelt.de schicken? hab da kein Y-Kabel gefunden!

Danke im Vorraus

GreeZ Daniel
sakly
Inventar
#16 erstellt: 19. Apr 2005, 06:56
http://www.reichelt....670;PROVID=0;TITEL=0

Es gibt da auch noch ne normale Kupplung aus Metall und vergoldet. Hab ich aber jetzt auf die Schnelle nicht gefunden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC an Verstärker anschließen?
am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  36 Beiträge
externe Lautsprecher UND Verstärker an PC anschließen
lilaseppel am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  5 Beiträge
Verstärker an Pc anschließen - Wie
Fredde008 am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  2 Beiträge
Wie PC an Verstärker anschließen?
jaensn am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  4 Beiträge
i-link oder usb
TinoGefahr am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  4 Beiträge
Laptop -> Verstärker
Flo_0 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  10 Beiträge
Hifi-Verstärker an PC anschließen?
Vogan am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
Computer an Verstärker
jofenchel am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  14 Beiträge
Laptop an Surround Verstärker anschließen
ipput am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  6 Beiträge
Verstärker mit PC verbinden
Endgegner am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Primare

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedimmerNeugierig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.601