Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


langes Digitalkabel möglich? Qualität?

+A -A
Autor
Beitrag
rob_2106
Stammgast
#1 erstellt: 18. Apr 2005, 14:37
Hallo,

ich werde wohl bei meiner Anlage ein sehr langes Digitalkabel zwischen Klangquelle und D/A Wandler einsetzen müssen. Gibt es da Grenzwerte? Ich bräuchte etwa so 10 Meter. Und noch ein Problem: die Klangquelle bietet nur ein SPDIF Out (Cinch)-Kabel, der digitale Eingang am D/A Wandler ist aber ein optischer Eingang (TOSLINK). Gibt's da Konverter o.ä.?

Schönen Gruß,
Rob


[Beitrag von rob_2106 am 18. Apr 2005, 15:12 bearbeitet]
am2400
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 19. Apr 2005, 22:25
hallo rob2106
Über das Kabelthema habe ich vor einigen Wochen mal etwas recherchiert, weil ich ebenfalls um 10 m zu überwinden habe.

zu Konvertern kann ich dir nix aktuelles sagen, außer daß es die garantiert gibt, aber in welcher Preislage und dann welcher Qualiät ist ja wohl auch die Frage? Aber da kennen sich andere sicher aus.

Zu Digitalkabeln war zumindest vor etwa einem Jahrzehnt meist die mehrheitliche Auffassung (stereo, stereoplay), daß koaxial = elektrische Digitalverbindungen fast immer etwas besser klingen als optische, auch bei ganz kurzen Längen.

Kabel auf Basis eines simplen 75 Ohm Koaxialleiters (auf gut deutsch: gutes weißes Antennenkabel mit Geflecht-Außenschirmung) soll bei auch bei 10 Metern in Hörtests immer noch sehr ordentlich abgeschnitten haben.

Wenns bei Dir geklappt hat, würde mich mal ein Posting der erzielten Klangqualität interessieren.
Viel Glück
cr
Moderator
#3 erstellt: 20. Apr 2005, 00:26
Es gibt kein gut Abschneiden beim Hörtest (das sind HiFi-Zeitungsmärchen). Ein 75-Ohm-Antennenkabel überträgt diese paar Daten (wir reden hier von 5 MHz) etliche 10m weit ohne geringste Einbußen (wir sind hier digital unterwegs).
Einen Koax/Opto-Wandler gibts bei www.reichelt.de um konkurrenzlose 13 Euro. Hier gibts auch keine Qualitätsunterschiede, dieser Wandelvorgang ist banal, was sind 5 MHz für eine Opto-Diode? Nix!
Also: Antennenkabel von Quelle weg (Cinchstecker anlöten), dann der Koax/Opto-Wandler und Opto-Kabel. Mit 25 Euro ist das Problem inkl. Kabel und Optokabel gelöst.
rob_2106
Stammgast
#4 erstellt: 20. Apr 2005, 07:55
Klare Antwort. Danke!
Poison_Nuke
Inventar
#5 erstellt: 22. Apr 2005, 05:17
also um ehrlich zu sein...ich verwende gerade ein 8m Standard Cinch Kabel zwischen PC und Anlage, auch elektrisches SPDIF, und der Sound klingt kein bisschen schlechter. Frage mich gerade also echt, wozu die 75Ohm dann gut sein sollen, bei Digitalkabeln??
cr
Moderator
#6 erstellt: 22. Apr 2005, 08:13
Es kann durchaus sein, dass dein Cinchkabel etwa 75 Ohm hat (liegen meist zw. 50 und 100 Ohm).
Mit zunehmender Länge und Abweichung von 75 Ohm treten irgendwann Probleme auf!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digitalkabel
sweker am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  2 Beiträge
Langes Musikstück in einem Zug in viele MP3s schneiden
UclaBruins am 28.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  3 Beiträge
langes USB oder langes Cinch Kabel?
lxlx am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  12 Beiträge
10m toslink möglich ??
frekz am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  11 Beiträge
Digitalkabel für Audigy 2 ZS
happy001 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  28 Beiträge
umwandlung audiofile longplay möglich?
mightyeiti am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  3 Beiträge
Graka => langes optisches Kabel => TV ?
marco555 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  8 Beiträge
Surround aus dem PC möglich ?!?!
MotoXralf am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 17.10.2003  –  2 Beiträge
Gleiche Lautstärke aller MP3s (Normalizing): Leidet die Qualität?
hell-freezes-over am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  7 Beiträge
10m langes USB-Kabel zur Soundkarte
BassTea am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedhannahha
  • Gesamtzahl an Themen1.344.853
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.118