Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Widerstand vor Kopfhörer, um ihn leiser zu machen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Th0maz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Nov 2003, 02:24
hallo,
ich hab mich letztens schonmal an euch gewendet, da ich mir einen 5.1-kopfhörer gekauft hab.
"damals" hatte meine onboard-soundkarte nicht genug "power" für den kopfhörer.

jetzt hab ich mir die typhoon 5.1 gekauft, die ansich auch funktioniert, nur ist sie leider schon zu laut für den "empfindlichen" kopfhörer.
ich höre andauernd lautes rauschen und knackser beim öffnen und schliessen von audio-applikationen, die einen musik- oder dvd-genuss unmöglich machen.
zudem darf der master-lautstärkereger nur auf ca. 5% stehen, damit es mir nicht die ohren wegballert.

kann mir jemand einen tipp geben, ob und ggf. wie ich z.b. einen widerstand vor jeden kanal des kopfhörers hängen kann, um die soundkarte lauter drehen zu können und knackser etc. zu unterbinden?

oder was bleiben mir sonst für möglichkeiten?

schonmal danke für eure hilfe,
gruß, thomas
Miles
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2003, 02:34
Du könntest auch eine Kopfhörerkabelverlängerung mit eingebautem Lautstärkerregler nehmen.
cr
Moderator
#3 erstellt: 02. Nov 2003, 04:17
Das zu verwendende Poti oder dere Vorwiderstand hängt vom Innenwiderstand des KH ab. Wenn du den weißt, kann man das konkreter angehen.


[Beitrag von cr am 02. Nov 2003, 04:18 bearbeitet]
Th0maz
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Nov 2003, 12:57
beide varianten wären nicht verkehrt
ich glaub, ich würd dann das ganze in ne kleine box verpacken, um's ggf. noch regeln zu können.

der innenwiderstand des kh beträgt 16 Ohm.

da seh ich grad noch was: die angegebene maximale power liegt bei 0,15Watt; wieviel hat eigentlich so ne soundkarte ca.? scheint ja zu vel zu sein ^^
cr
Moderator
#5 erstellt: 03. Nov 2003, 00:41
So niederohmige KHs sind an leistungsfähigeren Geräten oft zu empfindlich. Du kannst Widerstände bis 150 Ohm (wird oft bei Verstärkern gemacht) versuchen (versuchs zuerst mit dreissig Ohm und wenn das genügt, dann lass es so gut sein)
Th0maz
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Nov 2003, 15:37
ok, thx
widerstände zum testen hab ich in allen möglichen größen noch hier ...

... muss ich mal sehen, ob ich irgendwo drei stereopotis herkriege (um alle 6 kanäle lautstärkeregeln zu können) ... sonst nehm ich einfach widerstände ...

wie sieht es mit der last aus?

reichen da 250mW @widerstand
bzw. 400mW @poti
oder soll ich 2W-widerstände nehmen?
cr
Moderator
#7 erstellt: 03. Nov 2003, 15:58
250 mW reicht locker für sowas.
Ein billiges 6-fach Poti wirst du schwer kriegen, vor allem wenn es geringe Kanal-Abweichungen haben soll. Würde doch bei Widerständen bleiben und die normale Volume-Regelung verwenden.
Canton-Lover
Stammgast
#8 erstellt: 06. Nov 2003, 10:13
das knacksen beim wechseln von programmen oder beim umschalten muss nicht an der Lautstaerke liegen. meist ist es ne schlecht konfiguration des mainboards und der Soundkarte. Probier mal neueste treiber.
wahrscheinlich ist es sogar die Soundkarte slebst. von Typhon bin ich selbst nicht so ueberzeugt. bei so teuren kopfhoerern sollte es schon eine solidere sein.
Beispiel:
Ich habe ne Creative Audigy player ( hat auich 5.1 analog und digital).
Bei zocken oder wenn ich internetradio hoere und gleichzeitig noch surfe(habe dsl also genug bandbreite)
bleibt de rklang normal knackser und verzerr frei.

Jetzt iss se putt gegangen und ich habe uebrgangsweise meine alte Soundblaster 128 drin.
1. bei vielen spielen ist sie schier (trotz stereo betrieb) ueberfordert. einfach zu viele sihnale.

2. hoere ich internetradio und surfe dabei kommt es laufend zu kancksern. Die karte ist einfach vom chip hger ueberfortdert.

Tipp: Leih dir (wenn moeglich) von nem Kollegen ne neue Soundblaster aus(audigy1, besser 2 kostet nur noch so 80Euro). neue Treiber installierte und dann vergleich mal.

Wenn kein kollege vrhanden tapp zu nem pc geschaeft un frage ob du die mal testhoeren kannst. nim kopfheoerer mit. dann hoer musik, oeffne programme, fenster, surf ....
Wenn das knacksen weg ist (wahrscheinlich) war es die soundkarte..

so on
enjoy dea Musik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
zu leiser sound - falsch angeschlossen
simon_ritchie am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Interface für Kopfhörer
hIdd3N am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  6 Beiträge
Welche Soundkarte für hochwertige Kopfhörer?
vin19990 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  3 Beiträge
Jugendclub leiser machen -> Lautstärke Symbol entfernen
Jumbo94 am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  6 Beiträge
Laptop - Kopfhörer Ausgang zu Verstärker
Tom0100 am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  7 Beiträge
Kopfhörer kabellos machen/nachrüsten
bonjo am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  8 Beiträge
Kopfhörer für PC um die 30-35?
yardi am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  6 Beiträge
Mischpult für PC, um Songs vorab per Kopfhörer zu hören, während ein Song über die Boxen weiterläuft
infors am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  5 Beiträge
Surround oder Stereo Kopfhörer?
ot.ti am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  10 Beiträge
Kopfhörer am PC anschließen
suelno am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.405