Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel für PC ja oder nein

+A -A
Autor
Beitrag
Henric-A
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jul 2005, 08:11
Hallo Leute,

also da ich mir ne neue 5.1 Anlage für meinen PC kaufen "muss" bin ich jetzt am überlegen, ob ich mir die Teufel Concept a oder gleich die Magnum holen soll.

Gibt es bis auf das Display, die Fernbedienung und die Mehrleistung weitere Unterschiede zwischen den beiden Systemen. Rein von den Leistungsdaten kann ich keine erkennen.

Außerdem bin ich voll unsicher, da ich jetzt schon mehrfach über das Bassproblem gelesen hab, was die Teufelsystem haben soll, da sie kein eigenes Bassmanagement mitbringen sollen.

Die einen sagen mit den Audigy 2 Karten funktioniert es die anderen sagen nicht, man weiß nicht mehr was man glauben soll, hab das auch mit der Bassumleitung gelesen, auf der Homepage von Teufel steht das ja alles auch ganz genau beschrieben.

Hab gestern mal bei Teufel angerufen, die wussten davon angeblich nichts

Sie sagten auch, wenn ich nicht zufrieden bin, das System innerhalb von 8 Wochen wieder umtauschen kann und mein Geld zurückbekomme. Kann ich mir nur schwer vorstellen, wenn ich das 30m Kabel schon zerschnitten hab.

Hat mit so nem Umtausch schonmal jemand Erfahrung gemacht?

Henric


[Beitrag von Henric-A am 14. Jul 2005, 08:12 bearbeitet]
BeastyBoy
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2005, 08:21
da es das CEM gerade für 149 € gibt ---> cem kaufen.

Subwoofer ist deutlich leistungsstärker, center ist größer.
Henric-A
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jul 2005, 08:23
Was ist CEM --> Concet E Magnum ???

Wenn ja, wo kostet das 149,-???

Danke dir

Henric
BeastyBoy
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2005, 08:27
Da es die Geräte nur bei Teufel gibt ( Teufel ist ein Direktversand)... kannst du die Antwort erraten ?
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 14. Jul 2005, 08:28
Ja, Teufel hat da eine streng geheime Dumpingaktion.
Mal gucken, ob es jemals wieder teuerer wird...


Henric-A schrieb:
Kann ich mir nur schwer vorstellen, wenn ich das 30m Kabel schon zerschnitten hab.

Zwingt Dich jemand dazu?

Gruss
Jochen
BeastyBoy
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2005, 08:31
jau, da hast du recht, denke auch, dass die das Teil nicht mehr hochsetzen werden. Marketing eben.
Henric-A
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Jul 2005, 08:36
Bin ich blind oder was, wenn ich diret auf der Teufelseite bin, kostet dat Ding 199,-

http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_133.cfm
BeastyBoy
Inventar
#8 erstellt: 14. Jul 2005, 08:42
wenn du dort anrufst, ober bestellst, kosten sie "nur" 149 € ... .
shiosai
Stammgast
#9 erstellt: 02. Aug 2005, 15:29
Guten Tag,
Ich muss den Thread noch mal kurz hochholden, da ich für mein 16m² WG Zimmer noch eine Surround Löung für die Musikwiedergabe suche.
Eigentlich wollte ich mir ja die CEM kaufen... aber die CE sieht in schwaz einfach besser aus
Gibt es denn von der Musikqualität große Unterschiede, wenn man bedenkt, dass ich das Teil eh nicht wirklich laut machen kann... über nen besseren Bass aus nem dickeren Subwoofer würde sich wohl keiner freuen.
Sockelfreund
Inventar
#10 erstellt: 04. Aug 2005, 21:39
Nabend,
Bei Musik klingen beide schlecht. Für die Film- und Spieltonwiedergabe empfehlde dir trozdem das CEM, weil der Sub einen 10" anstatt 8" Tieftöner hat. Er dürfte daher die tieferen Bässe erzeugen. Aber wie gesagt: für Musik will man schnell mehr

mfg
Sockelfreund
shiosai
Stammgast
#11 erstellt: 05. Aug 2005, 15:31

Sockelfreund schrieb:
Nabend,
Bei Musik klingen beide schlecht.[..] Aber wie gesagt: für Musik will man schnell mehr

mfg
Sockelfreund

Danke für deine Antwort
Ist das System wirklich so schlimm für Musik,wie man immer hört? Gibt es denn in der angepeilten Preisklasse bessere Lösungen (man nehme zB die (5.1) Boxensysteme für PC von der Konkurrenz). Denn mein Budget ist zur Zeit nicht wirklich allzu groß... und etwas besseres kann man sich ja immer noch leisten und das 5.1 System dann nur noch zum Filmeschauen benutztn.
Sockelfreund
Inventar
#12 erstellt: 05. Aug 2005, 16:40
Tach,
Also ich rate dir in dem Fall von der Konkurenz ab. Den einzigen Musikvorteil, den die bringen ist, dass deren subs sich nicht nach ner weile (20-45Min druchnittlich)lauten musikhörens abschalten. Für die 150€ ist das Teufel CEM in seiner Preisklasse ungeschlagen. Logitech Z 5500 und die Creative Gigaworks modelle, die teilweise das doppelte kosten, klangen in meinen Ohren nur halb so gut. Im Heimkinobereich klingt das CEM exzellent, wenn man den Kaufpreis bedenkt und die Raumgröße. Naja wenn in Sachen Musik deine Ansprüche nicht hoch sind, dürfte dir der kräftige Sub sicher gefallen bei baslastiger unkomplizierter Musik, aber den Sats fehlt jegliche klangfülle und bei hoher Lautstärke werden die höhen zu scharf. Aber auch wenn dir das Teufel CEM bei Musik gefällt, dürfte das Abschalten des subs sehr schnell für Ernüchterung sorgen. Da empfiehlt sich nur ein AV-Receiver, der die Endstufen des Subs endlastet und deutliche Klangsteigerung bringt. Ich hab den Pio VSX D514 für 188€. Naja bei Teufel haste ja ne 8 Wochen lange Geldzurückgarentie. Ich würde an deiner Stelle das System einfach mal probehören. In sachen Film brauchste dir keine Sorgen zu machen aber vielleicht gefällts dir auch bei musik. Einfach bestellen und hören würd ich sagen.
Hoffe ich konnte helfen

mfg
Sockelfreund
cooli04
Stammgast
#13 erstellt: 05. Aug 2005, 16:41
Hallo shiosai!

ich habe au das CEM und kann sagen, dass es sehr gut klingt und auch für Musik für weniger anspruchsvolle Hörer volkommen reicht! Ich würde es aber trotzdem nicht merh kaufen, weil der Subwoofer bei gehobener Zimmerlautstärke ausfällt. Dies wird auf der www.teufel.de nicht erwähnt. Dies ansich ist eine riesen sauXXXXX . Auf Anfrage per email, bekam ich die Antwort von Teufel, dass das System nur für pc Einsatz gedacht ist (DVD/Spiele)und der Ausfall normal wäre zum Schutz vor Überlastungen. Nun gut habe ich mir gedacht. Für Musik habe ich ja ein paar Viecher. Jetzt ist aber in einer warmen Sommernacht bei mir unterm Spielen der Sub ausgefallen! War wie gesagt in der Nacht 12Uhr und war extrem leise, weil im Nachbarzimmer jemand schlief. Hatte zwar auch 30 Grad Ziummertemp. Sollte meiner Meinung nach aber trotzdem nicht passieren. Der Kühler hinten war auch extrem heiß.

Ich frage mich, ob deshalb das System aufeinmal so billig ist. Kostete immerhin mal 379 Euro oder so!!! Hat Teufel an den Bauteilen gespart?
Lange Rede kurzer Sinn: Ich kazfe nie wieder ein SYStem von Teufel!!! ( Ich habe lieber ein System wie von Logitech, oder Creative, was dann au stabil lauft! was birngen mir 250watt sinus(non Teufel so angegeben), wenn es schon bei 10 Watt überhitzt?))

MfG

MfG
Sockelfreund
Inventar
#14 erstellt: 05. Aug 2005, 17:48
Ja so ging es mir auch mal. Nach dem Anschluss des Systems an meinem AV-Receiver schaltete sich der Sub zwar auch aus aber erst nach 3 Stunden lauten Musikhörens und des bei brütender Sommerhitze. Aber wenn sich das ding selbst bei Spielen ausschaltet, kann ich verstehen, dass es cooli04 so frustirert. Man sollte hier auch das Subwooferbrummen erwähnen für den es wie ich finde keine Preisklasse geben sollte. Aber mittlerweile hab ich mich so sehr an dieses Brummen gewöhnt, dass ich ohne richtig nervös werde mal ein keliner spaß am rande

mfg
Sockelfreund
andisharp
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 05. Aug 2005, 18:02
Das der Subwoofer abschaltet, ist mir noch nie passiert und ich höre wahrlich nicht leise. Das scheint ein Problem mit einer bestimmten Charge gewesen zu sein, Teufel äussert sich dazu nur leider nicht. Bei den neuen CEMs sollte der Fehler behoben sein. Brummen konnte ich auch noch keins feststellen. Ich kenne mehrere Leute, die das CEM haben und von denen hatte noch niemand derartige Probleme.
cooli04
Stammgast
#16 erstellt: 06. Aug 2005, 07:35
Wenn das bie anderen aber kein Problem ist und nur ein Problem einer Produktionsserie sollte mir das Teufel ohne zu zögern austauschen. Die sagen aber nur es sei normal! Für mich auf jeden Fall ist Teufel gestorben!

MfG
mauri`
Stammgast
#17 erstellt: 06. Aug 2005, 07:45
Und ich sage, dass es mit Audigy 2-Karten funktioniert, da ich selber ein CE habe und soweit damit zufrieden bin.

Wenn du wirklich nicht klanglich höchste Ansprüche an den Teilen hast, ists wirklich in Ordnung.

Sagen wir es so: Besser als Pilot-Lautsprecher sind sie absolut nicht (stellt aber eine ganz andere Preisklasse dar), aber in ihrer Preisklasse mit Abstand das Beste, was du bekommen kannst - Teufel hat ja selbst einige Tests auf der Homepage.
shiosai
Stammgast
#18 erstellt: 06. Aug 2005, 15:17
ok, danke für die regen Antworten.. dann ist das CE(M) wohl fürs erste ganz ok.Jetz hab ich nur eine kleine Frage. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass der SUB bei reinem Stereo Signal (also bei der meisten Musik) sein Signal nur aus dem linken (oder war es der rechte) Stereokanal holt. Da bei vielen Musikstücken auch der Bass sonstwie im Raumplaziertwird,verfälscht das ja die Audiowiedergabe schon beachtlich.

Stimmt das so, oder habe ich da etwas falsche aufegschnappt?
Sockelfreund
Inventar
#19 erstellt: 06. Aug 2005, 15:44
Wenn man den Sub und den Center stecker hinten am sub rauszieht verstärkt es die Basswiedergabe bei stereostream bzw. bei ganz normaler stereomusik. Wenn die beiden Stecker nicht drin sind übernimmt der sub die Tieftonsignale vom rechten LS. Bei reiner Musik sört das nicht wirklich im gegenteil aber wenn du wieder 5.1 nutzen willst musst du die beiden Cinch-Stecker wieder reinstecken. Der Bass ist bei Musik dann etwas schwächer aber dafür funz das surround wieder richtig. Dagegen hilft nur ein AV-Receiver, der sowohl 5.1 also stereo mit der gleichen Bassstärke wiedergibt.

http://www.modding-station.net/index.php?chapter=714&page=6

Lies den Teil wo wichtig drüber steht


[Beitrag von Sockelfreund am 06. Aug 2005, 15:49 bearbeitet]
shiosai
Stammgast
#20 erstellt: 13. Aug 2005, 20:08
Nun gut, ich habe mir jetzt ein Concept E bestellt. Da die Lautsprecher ja so oder so nicht die perfekte Lösung für Musik darstellen, habe ich lieber die"hübscheren" schwarzen genommen als das silberne etwas mit größerem Subwoofer.
Sockelfreund
Inventar
#21 erstellt: 14. Aug 2005, 12:39
ok gut, dann hoff ich für dich, dass du ohne fernbedienung klar kommst
shiosai
Stammgast
#22 erstellt: 19. Aug 2005, 19:15
so.. ich habe das Teil jetzt. Nun ja, so das allerbeste ist es nicht für Musik... besonders wenn der Bass von den Boxen zum Sub hüpft und zurück.
Und um die Basslücke zu entfernen mussman den Sub so einstellen, dass er besser ortbar wird.
Aber trotz allem bin ich doch mehr oder weniger zufrieden, so ein Raumklang ist schon etwas feines.

Jetzt kann ich auch mit raumfüllender Musikuntermalung auf gute Boxen sparen
shiosai
Stammgast
#23 erstellt: 20. Aug 2005, 18:33
nebenbei noch eine kurze Frage, mit welcher Software (win/linux) kann man eine Dolby Surround/Dolby Pro Logic CD (bzw. sonst eine Stereo Quelle) auch mit mehr als nur Stereo wiedergeben?
Sockelfreund
Inventar
#24 erstellt: 20. Aug 2005, 19:00
Ich benutz zum DVD-gucken WINDVD. Es gibt auch Power DVD und selbst der windows media player spielt surround datein ab, glaub ich zumindest, ich hör Musik nur mit winamp


[Beitrag von Sockelfreund am 20. Aug 2005, 19:01 bearbeitet]
shiosai
Stammgast
#25 erstellt: 20. Aug 2005, 19:04
Die Datei an sich ist ja erst mal nicht als Surround Datei erkennbar, weil es eigentlich nur eine Stereo Datei ist. Deswegen spielen auch alle Player die Datei nur im Stereo Modus (hab ich bisher aber nur unter Linux ausprobiert).
Ein typischer Hardware Decoder erkennt aber sofort das Dolby Surround und schaltet dementsprechend auf mehrere Kanäle um.

http://www.dolby.com...utions_surround.html
Sockelfreund
Inventar
#26 erstellt: 20. Aug 2005, 19:08
Welche software nutzt du überhaupt?
shiosai
Stammgast
#27 erstellt: 20. Aug 2005, 19:13
für normales Audio meistens moc, für DVD/Video je nach dem Xine, mplayer und VLC.
Für moc suche ich noch eine gute grafische Alternative (wie zB Foobar) ohne tausend Abhängigkeiten. Wahrscheinlich nehm ich xmms2 wenn es endlich rauskommt.
Sockelfreund
Inventar
#28 erstellt: 20. Aug 2005, 19:18
oh tut mir leid, für winDVD wüsste ich ne Möglichkeit, aber den softwares die du genannt hast Vielleicht kann dir jemand anders in dem Fall helfen der die gleich software nutzt. Probier einfach an den soundeinstellungen rum, hab ich bei mir auch auf diese Weise windvd richtig eingestellt.
shiosai
Stammgast
#29 erstellt: 27. Aug 2005, 10:42
trotzdem danke für deine Hilfe...

da ich das Teufel Concept E ja jetzt schon etwas habe, möchte ich noch mal abschließend etwas dazu schreiben,so dass es andere etwas leichter haben sich zu entscheiden:

1. Die Probleme von wegen Subwoofer abschalten etc traten bei mir nicht auf. in keinster Weise.. auch nach stundenlangem Musikhören nicht. Vielicht höre ich auch nur nicht laut genug, wegen:

2. DerSubwooofer ist schon recht heftig. Man denkt, da kommt gar nicht so viel Bass, geht aus dem Zmmer macht die Tür zu und geht in die Küche und hört schon lange keinerlei Musik mehr... bis auf ein tiefes Wummern das aus den Wänden zu kommen scheint. So kann man sich natürlich vielr Freunde machen *g*
Ich habe den Regler jetzt je nach Musik nur halb so weit wie die anderen.

3. Die Frage war ja inwiefern das Concept Eauch für Musik geeignet war.Der Musikgenuss steigt und fällt halt je nachdem man den Subwoofer heraushört zb. durhc das oben angesprochene Bass springen. Hier kommt es halt auch immer auf die Art der Musik an. Sehr komplexe Musik wie Klassik hört sich meistenswunderbar an, während vielerlei elektronische Musik (EBM, Industrial Techno) nicht so viel Spaß macht. Auch bei HipHop springt der Bass gerne Hin und Her (ab mal mit Beasty Boys getestet).

4. CE vs CEM, also das hässliche silber kann ich mir nicht in meinem Zimemr vorstellen.Genauso wenig einen dickeren Subwoofer. Da ich den Sub des öfteren vom Netz nehmen, währe das CEM mit seinen resetteten Einstellungen wertlos..
da hilft auch die Fernbedienung nichts.

5. Was Filme angeht, ist man wohl erst einmal überwältigt *g*. Das steht wohl außer Frage.

Also abschließend bin ich doch sehr zufrieden mit den Lautsprechern. Der Gewinn an Atmosphäre durch Musik von allen Seiten (wenn meist auch nur Stereo) ist doch beachtlich.
Wenn man mal von gewisser "Sub-enttarnender"-Musik absieht, reicht mir das, in der jetzigen Umgebung völlig aus... für den Notfall habe ich ja immer noch Kopfhörer.
t0X1c
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Aug 2005, 20:16

Sockelfreund schrieb:
Wenn man den Sub und den Center stecker hinten am sub rauszieht verstärkt es die Basswiedergabe bei stereostream bzw. bei ganz normaler stereomusik. Wenn die beiden Stecker nicht drin sind übernimmt der sub die Tieftonsignale vom rechten LS. Bei reiner Musik sört das nicht wirklich im gegenteil aber wenn du wieder 5.1 nutzen willst musst du die beiden Cinch-Stecker wieder reinstecken. Der Bass ist bei Musik dann etwas schwächer aber dafür funz das surround wieder richtig. Dagegen hilft nur ein AV-Receiver, der sowohl 5.1 also stereo mit der gleichen Bassstärke wiedergibt.

http://www.modding-station.net/index.php?chapter=714&page=6

Lies den Teil wo wichtig drüber steht

das hab ich letztens ausprobiert...

eine *.mp3-Datei bzw. ein Radio-Stream gaben trotzdem kein einzigen Bass-Ton wieder nachdem ich den Center/Subwoofer Klinke-Stecker an meiner Soundkarte rausgezogen habe...hab dann auch auf Stereo gestellt und trotzdem kein Bass auch nicht wenn ich 5.1 drinne lasse...

Terratec Aureon 5.1 Fun
die Software bietet keine Möglichkeit eine Bass-Umleitung zu aktiveren oder deaktivieren...

was kann ich tun!?
shiosai
Stammgast
#31 erstellt: 27. Aug 2005, 20:57

t0X1c schrieb:
was kann ich tun!?

den Stecker direkt am Sub rausziehen...
t0X1c
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 27. Aug 2005, 21:25

shiosai schrieb:

t0X1c schrieb:
was kann ich tun!?

den Stecker direkt am Sub rausziehen...

oO das ändert was ? lol... hmm wie doof muss ich sein wenn ich nicht wusste das das was ändert
shiosai
Stammgast
#33 erstellt: 28. Aug 2005, 00:04

t0X1c schrieb:

oO das ändert was ? lol... hmm wie doof muss ich sein wenn ich nicht wusste das das was ändert

Ich weiß ja nicht, wie ich deine Antwort interpretieren soll... aber das ändert definitiv etwas, sonst hätte ich es nicht geschrieben.
Sockelfreund
Inventar
#34 erstellt: 28. Aug 2005, 13:10
@t0X1c
Wenn du die genannten Stecker AM SUB rausziehst, sollteste denke ich bei der sounkartensoftware die Bassumleitung deaktiviren und sie wieder aktivieren wenn du die Stecker drinn hast

@shiosai
Schön dass du mit dem Teufel CE glücklich bist. Da sieht man, dass man nicht unbedingt ein vermögen ausgeben muss um guten Sound zu haben dank Teufel. Ich habe mich für das Teufel CEM wegen der Farbe, der Fernbedienung und den größeren Tieftöner entschieden, aber mittlerweile ist die Fernbedienung überflüssig geworden, seit dem ich einen AV-Receiver hab.
t0X1c
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 28. Aug 2005, 13:17

Sockelfreund schrieb:
@t0X1c
Wenn du die genannten Stecker AM SUB rausziehst, sollteste denke ich bei der sounkartensoftware die Bassumleitung deaktiviren und sie wieder aktivieren wenn du die Stecker drinn hast ;)

haha würd meine soundkartensoftware sowas unterstützen hätt ich das problem nicht

aber Terratec hält es anscheinend nicht für nötig zum einen mit Windows XP komplett funktionierende treiber herzustellen und zum anderen eine software rauszubringen die nichtnur die grundfunktionen bestimmen kann
Sockelfreund
Inventar
#36 erstellt: 28. Aug 2005, 13:26

Terratec Aureon 5.1 Fun
die Software bietet keine Möglichkeit eine Bass-Umleitung zu aktiveren oder deaktivieren...


Hab zu schnell gelesen

Meine Souka bietet diese Möglichkeit auch nicht, aber trotzdem funzt es bzw hat gefunzt. Wirklich komisch, selbst wenn nur die Frontkanäle am Sub beleget sind hat man Bass


[Beitrag von Sockelfreund am 28. Aug 2005, 13:29 bearbeitet]
t0X1c
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 28. Aug 2005, 13:35

Sockelfreund schrieb:

Terratec Aureon 5.1 Fun
die Software bietet keine Möglichkeit eine Bass-Umleitung zu aktiveren oder deaktivieren...


Hab zu schnell gelesen

Meine Souka bietet diese Möglichkeit auch nicht, aber trotzdem funzt es bzw hat gefunzt. Wirklich komisch, selbst wenn nur die Frontkanäle am Sub beleget sind hat man Bass :?

so habs nun mal probiert die kabel am sub rauszuziehen anstatt anner soundkarte... und es funktioniert habe bass - dankeschön
Sockelfreund
Inventar
#38 erstellt: 28. Aug 2005, 14:24
Schön dass es funzt. Hat es eine Basssteigerung gebracht so wie bei mir damals??


[Beitrag von Sockelfreund am 28. Aug 2005, 14:24 bearbeitet]
shiosai
Stammgast
#39 erstellt: 28. Aug 2005, 14:27

t0X1c schrieb:

so habs nun mal probiert die kabel am sub rauszuziehen anstatt anner soundkarte... und es funktioniert habe bass

aha.. aber erst mal rummotzen...

t0X1c schrieb:

shiosai schrieb:

den Stecker direkt am Sub rausziehen...

oO das ändert was ? lol... hmm wie doof muss ich sein wenn ich nicht wusste das das was ändert


[Beitrag von shiosai am 28. Aug 2005, 14:28 bearbeitet]
t0X1c
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 28. Aug 2005, 16:18

shiosai schrieb:

t0X1c schrieb:

so habs nun mal probiert die kabel am sub rauszuziehen anstatt anner soundkarte... und es funktioniert habe bass

aha.. aber erst mal rummotzen...

t0X1c schrieb:

shiosai schrieb:

den Stecker direkt am Sub rausziehen...

oO das ändert was ? lol... hmm wie doof muss ich sein wenn ich nicht wusste das das was ändert

ich hab doch garnicht rumgemotzt oO ich war blos überrascht das ich nicht wusste das es nicht egal ist an welcher seite das kabel rausgezogen ist...
t0X1c
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 28. Aug 2005, 16:18

Sockelfreund schrieb:
Schön dass es funzt. Hat es eine Basssteigerung gebracht so wie bei mir damals??

Basssteigerung ? im gegensatz zu vorher (garkein bass) - Ja !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC mit Anlage verbinden - soundkarte ja/nein?
dodgen am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  6 Beiträge
Soundkarte Ja oder Nein ?
BlizZz123 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  17 Beiträge
Soundkarte ja oder nein
LudwigM am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.07.2014  –  10 Beiträge
Winamp ja/nein
Roadrunner003 am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  7 Beiträge
Neue Soundkarte? Ja. oder nein?
keksbob am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  6 Beiträge
FiiO E10 ja oder nein?
pülle am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  6 Beiträge
6 Jahre alte Soundkarte - Ersetzen Ja/Nein?
mtalx am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  11 Beiträge
PC Sound von TEUFEL
666company am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  81 Beiträge
Notebook zum Musik hören, Stereo oder 5.1, neue Soundkarte ja oder nein?
juhulian am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  7 Beiträge
Teufel Concept M oder P für PC nutzbar ?
Budojon am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedZippel1957
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.608