Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche soundkarte für philips kopfhörer hp 1000 und jitterfreies dvd laufwerk

+A -A
Autor
Beitrag
Mo_2004
Stammgast
#1 erstellt: 05. Aug 2005, 11:20
Hallo,

momentan habe ich den den philipskopfhörer hp 1000 uvp 150 euro an meine sounblaster live 5.1 angeschlossen.

der klang ist echt total mies.

ich denke das das wohl an der klangqualität der soundkarte liegt deshalb möchte ich mir eine neue kaufen.

ich habe an die terratec aureon space 7.1 gedacht da diese auch einen kopfhörerausgang besitzt

hat jemand mit diese konfiguation positive erfahrungen gesammelt oder sollte ich mir besser einen cd player mit regelbaren kopfhörerausgang zulegen?

kennt jemand ein programm mit dem ich das unkomprimierte cda format von cd auf die festplatte rippen kann?

mfg moritz
Mo_2004
Stammgast
#2 erstellt: 05. Aug 2005, 22:00
aahhhhhhh der kopfhörer gibt klanglich langsam gas zwar ist er klanglich längst nicht perfekt aber er wird langsam besser.

ich zerbreche mir schon den ganzen tag den kopf welches dvd laufwerk ich meinem compi gönnen soll.

vielleicht ein teac die bauen ja ganz gute lauferke wenn ich da an das vrds denke.

scherz beiseite de werden ja alle irgendwo in china oder taiwan produziert.

kennt trotzdem jemand ein dvd laufwerk das wenig jitter produziert und ein gutes audio grabbing hat?

oder sollte man diesbezüglich puristisch denken und ein reines cd laufwerk kaufen....

ich hatte mir heute irgendein dvd laufwerk von samsung gekauft das knackte über den philipskopfhörer so komisch das soll mir kein zweites mal passieren!


mfg moritz
hoki
Stammgast
#3 erstellt: 10. Aug 2005, 14:25
hallo moritz,

die sb karten der live sind m.e. nicht so schlecht, wie sie von manchen auf grund des internen resamplings oft gemacht werden. anders gesagt: zum "normalen" musikhören vollkommen ausreichend!

zum thema dvd-rom-laufwerke: früher war ja plextor lange zeit selbst ernnannter "king of quality" im bereich audio grabben -

das hat sich mittlerweile gewandelt: so gut wie jedes aktuelle laufwerk oder praktisch jeder aktuelle brenner kann fehlerfrei und schnell audiodateien auslesen. du hast also freie auswahl. ich habe ein toshiba dvd-rom, das damals oft empfohlen wurde, ich habe keine probleme.

was meinst du genau mit jitter?

mfg,

hoki
Mo_2004
Stammgast
#4 erstellt: 10. Aug 2005, 18:29
ich umschriebe mal jitter mit musiktaktfehler also richtige signale zur falschen zeit. bei optischen ein und ausgängen entstehen oft jitter die den klang verschlächtern

die live klingt mit meinen irgendwie ziemlich mies. mit einem kopfhörer hört man klangliche unzulänglichkeiten einfach schneller und intensiver.

stimmt vom resampling habe ich auch schon mal was gehört, ich glaube die live sampelt von 44,1 khz auf 48 khz.



mfg moritz
hoki
Stammgast
#5 erstellt: 11. Aug 2005, 13:40
hallo,

die sache mit dem jitter wurde/wird m.e. von geneigten hifi-fans und firmen aus diesem bereich arg hochgekocht.

ich finde leider gerade den link nicht, aber wenn du dir die technische funktionsweise eines cd players ansiehst (einfach ein bißchen googlen), wirst du feststellen,dass ein sog. "jitter" am aller wenigsten an schlechter musikwiedergabe schuld ist.

hast du deine kopfhörer schon mal woanders angeschlossen, um den klang zu vegleichen? vielleicht ist der kh oder auch der ausgang der soundkarte defekt?

mfg,

hoki
Mo_2004
Stammgast
#6 erstellt: 11. Aug 2005, 14:41
nein nein die soundkarte ist ok! aber hat eine zu geringe ausgangsleistung für den philipshörer. auf der verpackung steht auch das er ne maximalleistung von 1500 mw verträgt.
da ist das wohl im nachhinein kein wunder das der kopfhörer sich mies anhört.

als die beste ist in meinem fall die soundkarte über meinen kleinen kenwoodverstärker laufen zu lassen und die soundkarte auf maximale lautstärke einzustellen. es klingt dadurch etwas besser (mehr details,feinerer klang), aber letzendlich immer noch sehr aufdringlich.

ich denke eine jetzt das eine soundkarte leider nicht mehr der stein der weisen ist.

eher schon ein cd player mit regelbaren kopfhörerausgang obgleich die auch scheisse klingen sollen. schau mer mal.

ansonsten versuche ich mit hilfe eines 3,5 mm klinkenkupplung auf stereocinch andapters das signal direkt von den cinchbuchsen des cd players abzugreifen und mit der fernbedienung in der laustärke zu regulieren.


mfg moritz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externe Soundkarte für Kopfhörer gesucht
Stirnwand am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  3 Beiträge
Soundkarte für Sennheiser RS Kopfhörer
Sekretärin am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  4 Beiträge
Leises DVD Laufwerk für HTPC
mogo am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  3 Beiträge
Soundkarte - Interner Anschluss für CD oder DVD Laufwerk
UncleReaper am 06.07.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  3 Beiträge
Suche gute Soundkarte / kopfhörer Kombination für elektronische Musik
torcid am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  7 Beiträge
Suche Kopfhörer für TV/Gaming
gamer38 am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  4 Beiträge
5.1-Soundkarte für 5.1-Kopfhörer
Th0maz am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Kopfhörer + Soundkarte für gaming!
merco am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  12 Beiträge
Kopfhörer-Verstärker?
TwingoFreddy am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  2 Beiträge
externe Soundkarte für Kopfhörer, Monitore und Receiver gesucht.
avatar321 am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.212